mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)

Vor kurzem habe ich mich entschieden, mir ein neues Mountainbike bzw. Crossbike anzuschaffen

1 Frankfurter

Hallo Forum,

ich bin neu hier und muss euch leider gleich mit einer Frage belästigen. Vor kurzem habe ich mich entschieden, mir ein neues Mountainbike bzw. Crossbike anzuschaffen (bin vor Jahren ein 200DM billiges "Lebensmittelmarktfahrrad" gefahren hmmm).
Das Rad soll größtenteils auf Feldwegen, Schotterwegen und im Wald zum Einsatz kommen. Ich habe jdeoch nicht vor, damit Extremsportarten wie Downhill auszuüben.
Folgende Fahrräder um 700 Euro habe ich zusammengesucht:
- Cube Attention (http://www.cube.eu/hard/comp/attention-white-grey/)
- No Saint Urian disk (http://www.ciclib.de/Raeder/MTB/Hardtails/No-Saint-Urian-Deore-12-disc.htm?shop=bornmann&SessionId=&a=article&ProdNr=A6243&t=98&c=108&p=108)
- Radon ZR Team 5.0 oder 6.0 (http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Team-5-0_id_18363_.htm)
- Pepper Black oder white (https://www.pepperbikes.de/shop/index.php?seite=10_1&ar_nr=354)

Ich bin 1,85m groß und ca. 90kg schwer. Kommen die Teile mit meinem Gewicht zurecht?
Welches würdet ihr mir empfehlen?
Gibt es Alternativen?

Das Bike sollte natürlich nicht gleich auseinanderfallen, wenn ich ein paar Treppen damit runterfahre.

Vielen Dank im Voraus!

Gruß

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  04.02.2012 10:44


2 DerBudenmann

Moin,
ohne danach gegoogelt zu haben oder überhaupt weitere Infos zu haben würde ich auf das Radon tippen. Aber tu uns doch einen Gefallen und verlinke die Bikes mal, das erleichtert uns allen die Hilfe... lächel

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  04.02.2012 10:50


3 Frankfurter

Hallo DerBudenmann,

ich habe die Links im Eingangspost hinzugefügt.

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  04.02.2012 11:15


4 Salocin

Zunächsteinmal ist das Pepper ein Crossrad und kein Mountainbike, andere Kathegorie anderer Einsatz.

Die anderen sind recht nett, DAS HIER ist aber netter!

Das No Saint hat für den Preis finde ich zu wenig zu bieten, wie immer sehr homogen aber etwas mehr könnte da noch rauf.
Das Cube ist schon nicht schlecht, aber das Acid ist mit 640€ ähnlich teuer und deutlich besser.
Das Radon 5.0 ist ein bisschen schlechter als das Acid, das 6.0 dafür besser, aber nicht sonderlich viel, vorallem nicht so viel, das es 150€ mehr wert ist.

Habe gerade nochmal bei H&S und JEhle reingeschaut, bei einem Maximum von 700€ würde ich dir das GT empfehlen, schicke Gabel die echt viel mitmacht und wesentlich softer ist als die dart, klasse Schaltung und sogar ein Hollowtech Tretlager.
Das ist wesentlich besser als das Acid und auch besser als die Radons.

Ich brauche keine Klingel, ich stinke! - Mein Bike

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  04.02.2012 13:22


5 Frankfurter

Zitat von Salocin

Zunächsteinmal ist das Pepper ein Crossrad und kein Mountainbike, andere Kathegorie anderer Einsatz.

Danke für deine Antwort. Ich habe ja im Eingangspost geschrieben, dass ich ein Mountainbike bzw. Crossrad suche. Ich weiß halt nicht, wann ein Crossrad an seine Grenzen stößt. Ich habe nicht vor, Downhill etc. zu fahren, nur bringt es mir auch nichts, wenn das Fahrrad auseinanderfällt, sobald ich über eine Wurzel oder Treppen runterfahre.

Kannst du mir sagen, bis zu welchem Gewicht die von dir genannten Räder und meine oben genannten zugelassen sind?

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  04.02.2012 13:54


6 Salocin

Wenn nichts gesondertes dran steht 120-130kg.
Je höher allerdings die Belastung, desto schneller gibt es mal ne 8 oder lockere Speichen oder verbogene Stangen am Sattel.

Wurzeln sollten mit einem Crossrad auch mal drin sein, eine Treppe wird es wahrscheinlich aushalten, dafür ist es aber nicht gedacht.
Mit einem MTB ist das dagegen gut möglich, damit kannst du dann auch springen, nicht die ganz dicken fiesen Teile (die Größe ist recht egal, wenn du sauber springst und der Sprung gut gebaut ist ist die Belastung eher kleiner als im Wiegetritt), das solltest du aber mit einem Crossrad unterlassen, das geht auch schlecht mit der Geo.

Wenn ich was vergessen habe oder undeutlich ist einfach fragen, weiß nicht mehr was ich alles schreiben wollte...

Zum Schluss noch mal ne Skala, kannst ja mal sagen was du alles gerne fahren würdest, unabhängig davon ob du es kanst.


Ich brauche keine Klingel, ich stinke! - Mein Bike

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  04.02.2012 14:54


7 Frankfurter

Auf der Skala würde ich mich bei S1 bewegen wollen + die Treppen von S2 natürlich lach
In die engere Wahl haben es jetzt das
Cube Acid und das
Radon Team 6.0 geschafft.
Das GT gefällt mir zwar auch, nur habe ich das Gefühl, dass es ein recht seltenes Rad ist. Falls ich dann mal Ersatzteile, etc. benötige, habe ich wahrscheinlich bei meinem lokalen Händler schlechte Karten.
Gibt es zwischen dem Acid 2011 (http://www.bike-discount.de/shop/kS1/a36598/acid-2011.html) und dem 2012er (http://www.bike-discount.de/shop/k1275/a54337/acid-29-black-n-white.html) große Unterschiede?
Würde ich etwas sehr viel besseres bekommen, wenn ich bis 800 Euro erhöhen würde?

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  04.02.2012 16:24


8 Salocin

Was willst du denn da für Ersatzteile? Alles ist doch genormt; Steuersatz Tretlager, Hr Nabe und Sattelstütze, alle Anbauteile sind sowieso von anderen und damit frei wählbar...
GT Rahmen sind seltener, was aber vorallem daran liegt, dass man ihn von allen anderen gut unterscheiden kann.

Das einzige Ersatzteil was du beim Rahmen brauchen könntest ist das Schaltauge, da kommt man aber bis auf ganz wenige Ausnahmen immer nur sehr schwer ran.
Das ist daher überhaupt kein Argument.

Zu den Cubes: das 2012er ist schnmal ein 29" und kein 26", der Rest scheint identisch, aber ist halt wegen der kleineren Stückzahl wesentlich teurer.

Für 800€ bekommst du schon noch bessere Teile: Team 7.0
Eigentlich wollte ich eine Liste machen, habe aber spontan nicht mehr gefunden die mehr taugen....
Für 100€ mehr bekommst du eine etwas weichere Gabel, bei er der FW aber nicht verstellbar ist und bessere Bremsen, sowie besser Naben.
Aber auch nur, wenn man das GT zum Vergleich heranzieht, beim Rest ist der Unterschied wesentlich drastischer.
Wenn du sagst, dass 700€ dein Maximum ist, dann ist das GT klar der Favorit, bei 800€ das Radon ZR Team.
Alternativ kannst du noch bei Rose und Canyon gucken, bei H&S sowie Jehlebikes habe ich auf die Schnelle nichts konkurrenzfähiges gefunden.


Ich brauche keine Klingel, ich stinke! - Mein Bike

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  04.02.2012 23:04


9 Frankfurter

Ich denke, dass ich das Team 7 nehmen werde. Das gefällt mir optisch einfach besser. Das GT hat meiner Meinung nach einen etwas komischen Rahmen. Meinen Kritikpunkt nehme ich natürlich zurück.
Jetzt hoffe ich nur, dass mir mein lokaler Händler das Rad richtig einstellt, auch wenn ich es nicht bei ihm gekauft habe. Notfalls fahre ich hoch nach Bonn und lasse es dort machen.

Vielen Dank nochmal für deine Beratung.

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  05.02.2012 00:06


10 Salocin

Kein Problem, hier noch tipps zum Lokalen:

Such dir einen der was von dem Versteht was er tut und das auch zu vernünftigen Konditionen macht.

Werde dort Stammkunde.

Habe öfter mal Trinkgeld parat.

Lass dich nicht im Laden beraten um dann online zu kaufen (das ist das einzige was meinen Lokalen stört, wenn ich mit online Ware ankomme und für Einbau oder ähnliches zahle freut der sich)

(Jaa den Rahmen vom GT mag ich auch so garnicht)

Ich brauche keine Klingel, ich stinke! - Mein Bike

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  05.02.2012 00:16


11 Frankfurter

Ich muss nochmal stören...
Habe durch Zufall heute noch das Cube LTD Pro entdeckt.
Wie schneidet es denn im Gegensatz zum Radon ZR Team 7.0 ab?

Cube LTD Pro:
http://www.bike-discount.de/shop/k1830/a36579/ltd-pro-2011.html

Radon ZR Team 7.0:
http://www.bike-discount.de/shop/k1830/a45704/zr-team-7-0.html

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  06.02.2012 15:31


12 Salocin

Viel zu schlechte Bremsen, die gehöhren an Bikes bis 600€ maximal und dazu noch eine schlechtere Kurbel...
Das Gewicht ist auch ein gutes Stück höher und es kostet dabie auch noch 50€ mehr.

Ich brauche keine Klingel, ich stinke! - Mein Bike

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  06.02.2012 15:53


13 Lionel

Hi Frankfurter! Wäre vielleicht ein -->Twentyniner was für Dich?
Grüße aus Darmstadt.

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  08.02.2012 16:13


14 Frankfurter

Hallo Lionel,

prinzipiell wüsste ich nicht, was gegen ein 29-Zöller sprechen würde. Ich als ehemaliger Billigfahrradfahrer sehe da nur einen Unterschied in der Reifengröße lach
Meinen Anforderungen würde es wohl genügen.

Hilfe bei Fahrradkauf (ca. 700 Euro)  •  08.02.2012 17:16


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Vor kurzem habe ich mich entschieden, mir ein neues Mountainbike bzw. Crossbike anzuschaffen (Fahrradkauf, Crossbike)