mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf

Nach langem lesen hier im Forum hab ich mich grundlegend mal ein wenig schlau gemacht wegen meinem anstehenden MTB kauf, aber irgendwie hab ich den Durchblick verloren

1 dongerdo

Nach langem lesen hier im Forum hab ich mich grundlegend mal ein wenig schlau gemacht wegen meinem anstehenden MTB kauf, aber irgendwie hab ich den Durchblick verloren (zu viel Auswahl macht anscheinend auch net glücklich hmmm).

Zunächst mal was ich will/brauche: Mir geht es erster Linie um ein reines Sportgerät für regelmäßiges Konditionstraining- das Bike wird weder auf dem Weg zur Arbeit oder für die Fahrt zum Supermarkt um die Ecke eingesetzt werden (dafür hab ich ein altes Trekkingrad mit Körbchen lächel) und da ich aus meinem Wohnzimmer mehr oder weniger bis in den Wald spucken kann, wird es auf Feldwege, aber vor allem Waldautobahnen und Trampelpfade rauslaufen (muss man ja ausnutzen wenn man schon am A**** der Welt wohnt). Natürlich wird da die ein oder andere Tour dazu kommen aber nicht als Hauptzweck.

Aber da fangen die Fragen an:

1. Ein Radhändler hat mir das Cube Nature http://www.cube-bikes.de/xist4c/web/nature-black_id_35896_.htm als Cross-Bike empfohlen weil das seiner Meinung nach am besten für meine Zwecke wäre. Aber sind Crossbikes nicht eher optisch aufgemotzte Tourenbikes (so hab ich das zumindest verstanden)?? DH oder Freeride steht nicht nur wegen Kondition (bei 195cm wiege ich momentan 125kg *husthust*) grad nicht so wirklich zur Debatte, aber verwurzelte Trampelpfade bzw. leichtere Singletrails sollten dann doch auch mit etwas Speed drin sein ohne das ich mir dauernd Sorgen um das Bike machen muss.

2. Beim lesen in den Foren bin ich auf die 29er gestossen und hab zuerst gedacht das wäre was für mich (auf mega-agiles Fahrverhalten könnte ich ja verzichten, denn mehr Speed auf der Waldautobahn aber trotzdem MTB-mäßig stabil klingt eigentlich klasse) aber seh' ich das richtig das 29er nicht nur relativ selten sondern auch verhältnissmäßig teuer sind? Eigentlich wollte ich um die 800€ ausgeben, unter tiefem Durchschnaufen hab ich mich jetzt mit bis zu 1000€ abgefunden aber in dem Bereich hab ich bisher nur das Felt Nine Comp gefunden (http://www.profirad.de/felt-nine-comp-29er-fahrrad-2010-p-14972.html) was jetzt von der Ausstattung nicht sooooo der Brüller ist im Vergleich mit gleichteuren 26ern, oder?? Gibt es da noch irgendwelche empfehlenswerte 29er in dem Preisrahmen die ich übersehen habe???

Die letzten zwei Wochen hab ich dementsprechend haupsächlich nach 26er Hardtails geschaut aber auch da ist noch einiges im argen.....
Was mich recht früh schon angelacht hat waren die Bikes von Cube da ich hier erstens die zugehörigen Händler vor Ort (Raum Tübingen) aber auch noch nichts schlechtes darüber gehört habe - und dass mir die Cube-Bikes auch rein optisch gefallen ist natürlich auch kein Nachteil bäh

Was mich da bisher am meisten angesprochen hat war das LTD Pro für 899€ (http://www.cube-bikes.de/xist4c/web/ltd-pro-black_id_35845_.htm) was ich vor allem in weiss-blau irgendwie geil finde. Aaaaaaaber.....

1. Auch wenn ein Arbeitskollege gemeint hat, alleine die Rock Shox Recon SL AIR Gabel vom Ltd Team (http://www.cube-bikes.de/xist4c/web/ltd-team-red_id_35848_.htm) wäre locker die 100€ Aufpreis zum Pro Wert (Manitou Minute LTD 100mm), wurde mir von anderer Seite geflüstert das bei meinem Gewicht (zur Erinnerung 125kg) die Manitous belastbarer wären. Hat irgendwer mit den Gabeln da Erfahrungen gemacht?? Gibt es sonst irgendeinen Grund für meine Zwecke das teuere Bike zu kaufen?? Größter Unterschied den ich gesehen habe waren neben der Gabel die Bremsen (Hayes vs. Formula RX) - aber ich frag mich halt ob das für meine Zwecke irgendeinen Unteschied macht.....

2. Auch wenn ich im Moment das Budget hab - ich MUSS auch nicht mehr ausgeben als nötig. Würde ich den Preisunterschied von über 200€ zwischen dem ca. 650€ teurem Cube Acid (http://www.cube-bikes.de/xist4c/web/acid-rot_id_35828_.htm) und dem LTD Pro bei meinen Ansprüchen so deutlich merken?? Dass das Acid wesentlich schlechter ausgestattet ist ist mir klar, ich bin mir nur nicht so ganz sicher ob ich die bessere Ausstattung brauche. Gibt es da wesentliche Unterschiede z.B. bei den Rahmen oder kann ich einfach sagen ich tausche nach und nach die Verschleissteile gegen höherwertige Gruppen aus und habe dann zwar kein Neidfaktor-Luxusbike aber trotzdem ein sehr fähiges MTB??? Oder ist das eine schlechte Idee??? Ich bin verwirrt...

Aber als ob das nicht reichen würde hab ich mal bei fahrrad.de in den SSV Angeboten gestöbert wo mich dann promt ein Serious Telluride Pro Race für 999€ angesprungen hat (als 2009er von 1499€ runtergesetzt, aber das neueste brauch ja auch nicht).

Link: http://www.fahrrad.de/restposten/fahrraeder/serious-telluride-pro-race/19145.html

Probefahren wäre kein Problem da Esslingen um die Ecke ist. Von der Austattung wäre das natürlich wesentlich besser und lacht mich dementsprechend auch an, aber fast 14kg Gesammtgewicht ist schon Holz. Da die Anbauten ja allesamt rel. leicht sein sollen, heisst das doch das der Rahmen Ochsenschwer ist, oder? Heisst das bei den heutigen Alurahmen das ich damit rechnen kann dass das Serious auch dementsprechend stabiler ist oder ist es einfach nur ein minderwertigerer Rahmen als bei den Cubes? Gerade letzeres ist mir wichtig denn auch wenn einiges an Gewicht wieder runter muss war ich selbst zu meinen sportlichsten Zeiten im dreistelligen kg-Bereich (bin halt ein Brocken) und von daher sollte das Bike das auch auf Dauer aushalten. Macht die Reba Race Gabel das überhaupt mit? Würde sich der Aufpreis auf die anderen Bikes für mich lohnen? Taugt Serious überhaupt? Fragen über Fragen....

Dass ich die Fraglich Bikes noch Probe fahren muss ist mir klar, aber ich hoffe Ihr könnt mir bei meinen Fragen weiterhelfen. Mir fehlt als MTB-Anfänger die Erfahrung um die Sachen nach Gefühl zu entscheiden - und ich will nicht mehr planlos zum Händler gehen. Meine Erfahrung mit der Beratung im Laden war eher durchwachsen traurig

Wo der eine noch weniger Ahnung hatte als ich, war beim anderen alles unterhalb eines anscheinend von taiwanesischen Jungfrauen einzeln steif-geküssten 3000€ Carbon-Rahmens (anders kann ich mir die Preise nicht erklären) einem MTB unwürdig....

Auf jeden Fall VIELEN Dank im vorraus - fürs lesen von dem Roman und hoffentlich auch die Antworten

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  19.07.2010 21:39


2 kilianhzh

Wenn du 1000€ ausgeben willst solltest du dir auch noch das Red Bull AL-200 factory anschauenhttp://www.roseversand.de/fahrraeder/mountainbikes/hardtails/red-bull-al-200-factory.html?cid=155&detail=1000&detail2=30564
das hat nen Steifen Rahmen und gute Komponenten, du kannst es halt blos nich Probevahren hmmm


oups, du kannst es doch testen;
http://www.roseversand.de/rose-news.html?cid=52&detail=2&detail2=444&kat_id=2

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  19.07.2010 21:52


3 Basher (Ex-Mitglied)

Ähm...

Hast Du dir mal den Hinterbau angeschaut ? Da wo das Schaltauge sitzt ?

Also ich würde mit dem Ding keinen Meter weit fahren ...

BiKe ThIeF hUnTeR

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  19.07.2010 22:00


4 kilianhzh

Zitat von Basher

Ähm...

Hast Du dir mal den Hinterbau angeschaut ? Da wo das Schaltauge sitzt ?

Also ich würde mit dem Ding keinen Meter weit fahren ...

meinste das Red Bull?
wiso? was ist daran deiner Meinung nach falsch?

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  19.07.2010 22:09


5 Basher (Ex-Mitglied)

Geh auf Deinen Link und zoome mal zu dem Schaltauge - ob der Rahmen stabil ist bezweifle ich ja iwie schon ..

http://www.roseversand.de/fahrraeder/mountainbikes/hardtails/red-bull-al-200-factory.html?cid=155&detail=1000&detail2=30564

BiKe ThIeF hUnTeR

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  19.07.2010 22:12


6 kilianhzh

also in der Mountaibike hatte es die gleichen steifigkeitswerte wie das canyon für 1000€ und ich glaub nich, das di da den Hinterbau nich getestet haben...

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  19.07.2010 22:16


7 dongerdo

[quote=kilianhzh]Wenn du 1000€ ausgeben willst solltest du dir auch noch das [[Red Bull]] AL-200 factory anschauenhttp://www.roseversand.de/fahrraeder/mountainbikes/hardtails/red-bull-al-200-factory.html?cid=155&detail=1000&detail2=30564
das hat nen Steifen Rahmen und gute Komponenten, du kannst es halt blos nich Probevahren hmmm



Das Red Bull fällt leider weg da es irgendwie nicht auf der Liste der Testbikes steht - die meisten der MTBs die als Testbikes verfügbar sind sind ein gutes Stück über meiner Liga....

Lokal aus nem Laden kaufen wäre mir wesentlich lieber - fahrrad.de ist ne Ausnahme da die in Esslingen sitzen und ich von der Arbeit aus sowieso öfters dort bin...

Aber Danke!

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  19.07.2010 22:19


8 MTB-Marek

also das beste was du für 1000 bekommenkannst ist das Bulls Copper head 3 denke ich zwinker
http://www.bulls.de/modelle/cross-country/copperhead/copperhead-3.html

Schönen Gruß zwinker

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  19.07.2010 22:30


9 dongerdo

Zitat von MTB-Marek

also das beste was du für 1000 bekommenkannst ist das Bulls Copper head 3 denke ich zwinker
http://www.bulls.de/modelle/cross-country/copperhead/copperhead-3.html


Hmmmm schaut gar net mal schlecht aus - nur leider ist der Händler hier der die Bulls führt bis jetzt der planloseste von allen gewesen....

Z.B. konnte der Verkäufer-Mensch nicht wirklich sagen ob ich die Rock Shox REBA SL dauerhaft mit einem für meine gut über 100kg passendem Druck fahren könnte.
Wenn ich das richtig in den Anleitungen der Gabel gesehen hab ist das schon so ziemlich grenzwertig oder? Hat da jemand Erfahrungen?

So nebenbei: Seh ich das richtig das der etwas durchwachsene Ruf der Bulls von dem Supermarkt-Bike Test bei Abenteuer Leben kommt? Also dass Bulls eher imagemäßig halt net so toll sind aber sonst gleichwertig zu den anderen Herstellern (mal so ganz naiv gefragt...)??

Danke auf jeden Fall - kommt auf die Probefahrt-Liste....

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  19.07.2010 22:45


10 Basher (Ex-Mitglied)

Zitat von Basher

Ähm...

Hast Du dir mal den Hinterbau angeschaut ? Da wo das Schaltauge sitzt ?

Also ich würde mit dem Ding keinen Meter weit fahren ...


Ähm... ok , ich habe gesehen das es mehrere Bikes gibt die solch komische Hinterbauten haben staun
Dann nehme ich die Aussage zurück - wird wohl seinen Sinn haben .
Auch wenn es mir irgendwie n komisches Gefühl in der Magengegend verschafft ...

OT-Modus OFF

BiKe ThIeF hUnTeR

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  19.07.2010 23:42


11 folienmaster

125 KG ist schon eine Ansage, aber halt verteilt auf 195cm
Meine 100 Kg verteilen sich auf 174 cm! breiter wie hoch ! lach

Spass muss sein! habe ein copperhead 3! Reba auf mein Gewicht gepumpt Eingestellt funktioniert bis jetzt einwandfrei! Kann über das Fahrrad nichts schlechtes sagen, bis auf die Formula Bremsen. Bremsleistung sehr gut, aber sind mir zu laut. Fahre mit dem Copperhead jeden Tag so 20-40 km. Teste es einfach mal bei deinem Händler.


gruss ws




Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  20.07.2010 00:39


12 dongerdo

Zitat von folienmaster

125 KG ist schon eine Ansage, aber halt verteilt auf 195cm
Meine 100 Kg verteilen sich auf 174 cm! breiter wie hoch ! lach

Sieh's positiv - wir müssen nicht lang überlegen wie wir am besten beim Sturz abrollen.... das regelt sich von alleine bäh

Aber ich hab grad zu meiner Überraschung festgestellt das ich irgendwie gute 10 kg leichter geworden bin staun (kenn' das eigentlich andersrum....)
Mit gut 114kg fall ich doch sogar in den Gewichtsrahmen den die ganzen Hersteller garantieren, oder?

Wegen den Geräuschen bei der Formula RX: lässt sich das Problem mit anderen Bremsbelägen in den Griff kriegen oder müsste ich mit dem Krach leben? Bin das Bulls gerade probegefahren und das Teil hat schon Krach gemacht. Sonst eigentlich ein ganz nettes Bike.





Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  20.07.2010 19:13


13 No8odyIs H3ro

Das Körpergewicht spielt schon ne Rolle das möchten wir hier mal nicht verschweigen!?! bäh

Ich mit meinen damals 115 KG habe so einige Lager und auch Kurbeln geschrottet, bei meinen Dirt wie auch beim MTB.
Allerdings haben es die Gabeln (von RST bis Marzocchi alles durch!) immer gut mitgehalten. Die GT Rahmen sind ja eh unkaputtbar und die von meinen Dirt´s haben auch schon so einiges ausgehalten.

Viel mehr sind es die Felgen oder wie schon gesagt die Lager/Kurbel, Dämpfer etc. die den Geist aufgeben und da sollte man nicht Sparen bzw. könnte man mit der Zeit nachrüsten.

Wenn du dir ein Bike holst sollten solche sachen schon mehr im Fokus stehen als Optik oder Name. Klar sehen die Cube Bikes immer Bombe aus aber manchmal sind es halt Standard-Parts. Ob diese jetzt ausreichend für deine aktivitäten sind ist wieder ne andere Frage. Irgendwann wird dich die Gier Packen und du willst dann den nächsten Trail auch mal so schön "runterpräschen"! Wenn dich dann dein Hinterrad samt Hinterbau überholt, würde ich mir Gedanken machen! lach




Cheer´s BABY!

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  20.07.2010 19:37


14 "L"

also, mein Herzchen wiegt bei 1,97m 108 kg (mit Klamotten vielleicht auch 1 bis 2 Kg mehr und er hat (soweitich weiß, ich renn gleich nochmal nachschauen, wenn ich daheim bin) auch die Recon und sie macht bisher alles mit. Er ist zwar kein Hardcoredownhiller aber im Zweifel fährt er halt überall runter bzw. drüber - absteigen ist ja nicht ....

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  20.07.2010 20:00


15 dongerdo

Nein Nein - verschweigen tu ich da nix. 115kg sind schon ein Haufen Holz. Aber Überraschungen nach unten sind irgenwie selten und freuen da doch ein bisschen lächel

Zitat von No8odyIs H3ro


Viel mehr sind es die Felgen oder wie schon gesagt die Lager/Kurbel, Dämpfer etc. die den Geist aufgeben und da sollte man nicht Sparen bzw. könnte man mit der Zeit nachrüsten.

Wenn du dir ein Bike holst sollten solche sachen schon mehr im Fokus stehen als Optik oder Name. Klar sehen die Cube Bikes immer Bombe aus aber manchmal sind es halt Standard-Parts. Ob diese jetzt ausreichend für deine aktivitäten sind ist wieder ne andere Frage. Irgendwann wird dich die Gier Packen und du willst dann den nächsten Trail auch mal so schön "runterpräschen"! Wenn dich dann dein Hinterrad samt Hinterbau überholt, würde ich mir Gedanken machen! lach



Und da liegt ja mein Problem: Mir fehlen Lust und Zeit um mir Gedanken zu machen ob mein Bike mir bei der nächsten Ausfahrt unterm A**** zusammensackt. Nur verlier ich da langsam den Überblick zwischen 5000 Shimano Abkürzungen.
Die Optik von dem Bike ist mir wenn alles andere passt relativ egal - auf Cube bin ich vielleicht einfach ein bisschen geprägt weil ich jeden einzelnen Tag an Schaufenstern mit Cube MTBs vorbei latsche.

Ich will halt das Bike für Konditionstraining benutzen - das wird auf min. einen Trainingrun alle 2 Tage rauslaufen mit ner gelegentlichen Tour zwischendurch. Auch wenn ich noch vor ein paar Jahren Leistungssport gemacht hab weiss ich aber noch nicht wie lang/hart das Training aussehen wird - bin die letzten 1,5 Jahre zu nix mehr gekommen und am Schreibtisch versackt.

Das ich für so was auch bei 1000€ Kompromisse machen muss ist klar aber noch bin ich Student und kann nicht mehr auf einmal hinlegen. Die Frage ist halt was der beste Kompromiss wäre:

Das einzige was ich bisher probegefahren hab war das Bulls. Das Copperhead 3 war bei der Probefahrt eigentlich nice - die Bremsen haben halt ein bisschen genervt aber sonst war ich ganz zufrieden.

Auf dem Heimweg bin ich aber bei einem anderen Händler vorbeigekommen und hab gesehen das der als Sommerspecial 150€ Rabatt auf das Cube LTD TEAM (von 999€ auf 849€), Cube LTD Race (von 1099€ auf 949€) und Cube Ltd CC XT-Edition (von 1099€ auf 949€ - scheint dieses hier zu sein http://www.fahrrad.de/fahrraeder/mountainbikes/cube-ltd-cc-black-grey-print/221793.html).

Gerade das Messemodell sollte doch mit durchgehend XT-Ausstattung für den Preis ziemlich gut ausgestattet sein oder?

Aber ernsthaft - ich bin für jeden konkreten Vorschlag offen..

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  20.07.2010 20:06


16 dongerdo

Zitat von "L"

also, mein Herzchen wiegt bei 1,97m 108 kg (mit Klamotten vielleicht auch 1 bis 2 Kg mehr und er hat (soweitich weiß, ich renn gleich nochmal nachschauen, wenn ich daheim bin) auch die Recon und sie macht bisher alles mit. Er ist zwar kein Hardcoredownhiller aber im Zweifel fährt er halt überall runter bzw. drüber - absteigen ist ja nicht ....

Sehr gut zu hören - hatte die letzte Woche teilweise den Eindruck dass nur noch Norm-Leute mit 85kg radfahren....
Danke für die Info

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  20.07.2010 20:12


17 No8odyIs H3ro

Zitat von "L"

also, mein Herzchen wiegt bei 1,97m 108 kg (mit Klamotten vielleicht auch 1 bis 2 Kg mehr und er hat (soweitich weiß, ich renn gleich nochmal nachschauen, wenn ich daheim bin) auch die Recon und sie macht bisher alles mit. Er ist zwar kein Hardcoredownhiller aber im Zweifel fährt er halt überall runter bzw. drüber - absteigen ist ja nicht ....


Wenn ich meinem Bike vertraue und weiss worauf ich sitze geht das auch!

Cheer´s BABY!

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  20.07.2010 20:16


18 No8odyIs H3ro

Deshalb sollte man sich schon Gedanken um die Parts machen die am Bike verbaut sind bzw. werden sollen.

Wenn du nur feucht fröhlich durch die gegen kurvst und mal nen paar höckerchen überfährst wird dir schon eines der von dir genannten Bikes reichen. Aber wenn du Bock auf mehr kriegst sicher dich lieber ab und überprüfe was das Bike aushält. Ein guter kompetenter Fachhändler kann dir da auch noch zusätzlich weiterhelfen.

Cheer´s BABY!

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  20.07.2010 20:21


19 "L"

Zitat von dongerdo

Zitat von "L"

also, mein Herzchen wiegt bei 1,97m 108 kg (mit Klamotten vielleicht auch 1 bis 2 Kg mehr und er hat (soweitich weiß, ich renn gleich nochmal nachschauen, wenn ich daheim bin) auch die Recon und sie macht bisher alles mit. Er ist zwar kein Hardcoredownhiller aber im Zweifel fährt er halt überall runter bzw. drüber - absteigen ist ja nicht ....

Sehr gut zu hören - hatte die letzte Woche teilweise den Eindruck dass nur noch Norm-Leute mit 85kg radfahren....
Danke für die Info

Ja, es ist die Recon

Zitat von No8odyIs H3ro

Zitat von "L"

also, mein Herzchen wiegt bei 1,97m 108 kg (mit Klamotten vielleicht auch 1 bis 2 Kg mehr und er hat (soweitich weiß, ich renn gleich nochmal nachschauen, wenn ich daheim bin) auch die Recon und sie macht bisher alles mit. Er ist zwar kein Hardcoredownhiller aber im Zweifel fährt er halt überall runter bzw. drüber - absteigen ist ja nicht ....


Wenn ich meinem Bike vertraue und weiss worauf ich sitze geht das auch!

Ja, das ist ja das Frustrierende. Eigentlich bin ich die Sportliche von uns beiden. Aber in Sachen Fahrgefühl macht er mir nichts vor *seufz*

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  21.07.2010 08:47


20 MARS

Zitat von dongerdo

Cube Ltd CC XT-Edition (von 1099€ auf 949€

Gerade das Messemodell sollte doch mit durchgehend XT-Ausstattung für den Preis ziemlich gut ausgestattet sein oder?

Ich habe das Rad. Finde es sehr gut, und bei Deinem Preis sowieso... würde ich sofort wieder kaufen...

Ich nutze es so wie Du es nutzen willst, und bin auch nicht leicht (95kg bei 1.93m). Was die Räder allerdings zu 115 kg sagen, weiß ich nicht. Kenne mich damit nicht aus. Aber dafür hast Du ja den Händler, oder? Geh rein, sprich mit ihm, und entweder er verkauft Dir einen anderen Laufradsatz dazu, oder es ist nicht nötig!

Das einzige was anfänglich nervte waren quietschende Bremsen. Aber 2-3mal richtig heiß gebremst, und Schluss ist mit quietschen.

Hilfe - zu viel Auswahl beim Hardtail-Kauf  •  21.07.2010 09:08


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Nach langem lesen hier im Forum hab ich mich grundlegend mal ein wenig schlau gemacht wegen meinem anstehenden MTB kauf, aber irgendwie hab ich den Durchblick verloren (Hardtail-Kauf)