mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Ich plane eine Alpenüberquerung

das ganze soll eine Art offenes Forum werden im Bezug auf einen Alpencross. Ich bin für jede Art von Anregungen im Bezug auf Ausrüstung, Training usw. dankbar

1 Breiti66

Hallo

das ganze soll eine Art offenes Forum werden im Bezug auf einen Alpencross.
Ich bin für jede Art von Anregungen im Bezug auf Ausrüstung, Training usw. dankbar

Ich stelle hier meine Route vor, und werde regelmäßig berichten über mein Training usw.


das ist mein Bike

1.Tag Strecke mit hohem Asphaltanteil zum einfahren


2.Tag von Kaltenbach nach Tux-Vorderlanersbach
über die Zillertaler Höhenstrasse und die Wangelalm
ca.90km und 2300 Höhenmeter

3.Tag Vorderlanersbach - Sterzing


so weiter ist noch nicht geplannt bzw ausgearbeitet, folgt demnächst.

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  11.02.2010 20:55


2 heifisch (Ex-Mitglied)

Cool, viel Spaß bei deinem Vorhaben. Würde mich über eine weitere Berichterstattung freuen. lächel

Mountainbiken ist nicht alles, aber ohne Biken ist alles Nichts!

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  11.02.2010 20:59


3 Breiti66

Danke

werde sicher immer wieder neu berichten wie weit das Vorhaben vorankommt, geplannt sind 8Tage Ende Juli mit 5 Freunden.

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  11.02.2010 21:03


4 mondgesicht93

Nach deinem Bike und deinem Training zu sagen, solltest du bei der Alpenüberquerung keine Probleme haben zwinker
Viel Spaß dabei lach

MfG Jan - Das ist kein Fahrrad, das ist ein Mountainbike. Du Fußgänger!!!

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  11.02.2010 21:07


5 Dubbelemerci

Hallo Breiti,

ich wünsch Dir/ Euch jetzt schon viel Spass.
Hoffe ihr seid gut trainiert.
ich war im Oktober im Zillertal und habe 2 Touren gemacht
die in deiner Route drin sind.

ab kaltenbach hoch über die Zillertaler Höhenstrasse
ist zwar technisch harmlos aber Ihr werdet dicke Beine brauchen.

ich bin von Hintertux hoch gefahren zur Höhle ( mir fällt der Name nicht ein - ist traumhaft schön zu fahren aber
mein Plus war oben schneller als ein Maschinengewehr.

ist schon heavy - die Tour

Wünsche euch eine tolle Tour und schönes Wetter - das ist da
oben sehr wichtig.
Viele Grüsse

Lieber grosse Räder als grosse Klappe

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  12.02.2010 12:31


6 Breiti66

Danke

bin die Zillertaler Höhenstrasse schon mal raufgefahren, zieht sich mächtig hoch und kaum ein Flachstück zum erholen.
Aber ich denke beim Alpencross ist der Weg das Ziel und nicht die Zeit.Stelle noch kurz ein Streckenprofil der Zillertaler rein und dann gehe ich in den Keller um 1Std auf der Rolle zu fahren.









Ich plane eine Alpenüberquerung  •  12.02.2010 13:49


7 Breiti66

[quote=Breiti66]Danke

bin die Zillertaler Höhenstrasse schon mal raufgefahren, zieht sich mächtig hoch und kaum ein Flachstück zum erholen.
Aber ich denke beim Alpencross ist der Weg das Ziel und nicht die Zeit.Stelle noch kurz ein Streckenprofil der Zillertaler rein und dann gehe ich in den Keller um 1Std auf der Rolle zu fahren.




[Der Weg ist das Ziel]

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  12.02.2010 13:50


8 phil-vampir

Folgender Link dürfte ganz interessant zum Rucksack packen sein.
Tourausrüstung:
http://www.bike-magazin.de/?p=325

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  13.02.2010 08:20


9 Breiti66

Hallo

habe hier einen Bericht über die allgemeine Verfassung für einen Alpencross

Kondition :
ausreichender Fitneßzustand ist zwingende Voraussetzung für gelungenen Transalp
wie diese Fitness erreicht wird, kann sehr unterschiedlich sein; sie muss auf jeden Fall dazu führen, dass man eine konstante Ausdauerleistung im mittleren Belastungsbereich erbringen kann.
es kann nicht schaden, 2000 km mit MTB/Rennrad in dem Jahr abgespult zu haben, bevor es zur Transalp geht
Selbsttest: eine Radtour von 80-100 km in lockerem Tempo solltest du ohne Probleme durchstehen
mindestens 1 Tour mit 1000 Höhenmetern im Aufstieg solltest du vorher mit Rucksack (ca. 7 kg) absolviert haben
Faustregeln:
» maximale Herzfrequenz (in Schläge/Minute): 220 minus Lebensalter (entspricht 180 für einen 40-jährigen Mann); dieser Wert sollte nur kurzfristig überschritten werden
» nach Hochbelastung muss der Puls innerhalb von ein bis zwei Minuten wieder deutlich zurückgehen, auch wenn normal weitergefahren wird
» das bedeutet: Wichtig ist nicht die Höchstleistungsfähigkeit auf einer Transalp, sondern die Regenerationsfähigkeit
» wer es ganz genau wissen will, sollte sich einer Leistungsdiagnostik unterziehen
geht am Abend oder in der Nacht der Puls nicht zurück, ist das ein deutliches Alarmsignal, dass man seinem Körper zu viel zugemutet hat. In dem Falle unbedingt die Tour unterbrechen und einen Arzt aufsuchen

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  14.02.2010 12:28


10 Liteville

Wünsche dir viel Spass bei deinen Vorbereitungen!

Genau DIE machen einen Teil des Abenteuer aus,
finde ich zumindest. Planen, Strecke in Karten einzeichen, GPS will auch gefüttert werden. Hotels suche usw.

Wenn du noch ein paar Tipps suchst, kannst du dich gerne auf meiner Homepage mal um sehen. Spezielle Fragen versuche ich dir auch zu beantworten..

Grüße

Gerald
www.alpencross.biz

PS: Ich planen gerade unseren 5. AlpenX zwinker

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  15.02.2010 18:57


11 Breiti66

Genau

da muss ich dir recht geben, es gibt nichts schöneres alls mit den Kumpels sich zu treffen und die Landkarten am Tisch auszubreiten und eine Route zu planen.

Wir werden heuer ca.5Leute sein beim Cross wobei der Führer bereits die 4Überquerrung macht mit 54Jahren absoluter Crack
in sachen Kondition ( letztes Jahr über 60000Hm ) und ein totales Genie in sachen Karten und Wege, ich kenne keinen besseren - nur mit Karte ohne GPS.

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  15.02.2010 19:44


12 marcusen

Oh jetzt werd ich neidisch staun
Ist das quasi eine gebuchte Tour oder kennt ihr rein zufällig euren Tourenführer?

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  15.02.2010 19:53


13 Breiti66

Wenn man so will kenne ich meinen Führer schon 16Jahre, denn so lange wohne ich in diesem Ort, und so lange biken wir zusammen.
Es ist keine gebuchte Tour, wir plannen alles selber und stimmen auch über alles ab was gemacht wird

Allso auch welche Pässe, Länge der Touretappen usw.

Wir treffen uns momentan 1.mal im Monat zu besprechungen
ansonsten gehts ab umstellung auf Sommerzeit mit dem gemeinsamen Training los mittwoch 18Uhr und Samstag 13Uhr.

Sind dann 3Gruppen je nach leistung und bis zu 30Leute.

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  15.02.2010 20:29


14 hohsi

wünsche dir viel spass...und freue mich schon auf die berichte von dir !!!!


liebe grüsse

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  15.02.2010 23:00


15 gaylord

Hallo Breiti66,

das wird ein richtig interessanter Thread. Leider sprengen deine Bilder meinen Bildschirm. Kannst du sie netterweise verkleiner?

STÖßCHEN !!!

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  15.02.2010 23:23


16 Breiti66

Sorry

gehe immer von mir aus, habe einen 22Zoll Monitor
werde mich bessern-die nächsten Bilder mache ich kleiner lächel

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  16.02.2010 19:26


17 Breiti66

hallo


ist vielleicht jemand schon die Brenner Grenzkammstrasse gefahren zwecks Erfahrungsaustausch??????

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  16.02.2010 20:19


18 Breiti66

So die Saison ist eröffnet!!!!

bin gestern 30km mit 200Hm gefahren zum testen vom neuen Bike, und es läuft fantastisch.
Bei einem Gewicht unter 10kg geht das Bike ab wie Harry Hirsch.
Heute ist die erste größere Ausfahrt geplannt, bei strahlenden Sonnenschein.

lächel lächel

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  21.02.2010 09:02


19 Tourer4778

Nett, wünsche dir viel spaß. Sollte das ganze vielleicht auch mal mit dem Fahrrad machen ...
Gruß Tobi

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  21.02.2010 10:53


20 Breiti66


Shot at 2010-03-07

mein heutiges Training bei Eis und Schnee

http://img651.imageshack.us/img651/8412/228.jpg


genaue Daten:

Fahrzeit 1.54.40
Strecke 34.81
Höhenmeter 455
Leistung 272Watt
Max.Steigung 20%

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  07.03.2010 16:16


21 Breiti66

Hallo

so nun nimmt die Alpenüberquerrung konkrete Formen und Zahlen an:
Hier nun die entgültige Route:

Shot at 2010-04-13


Shot at 2010-04-13


Shot at 2010-04-13


ganz schön heftig der Tag 2u.3
hier ein kleiner bericht zur Zillertaler Höhenstrasse

von Ried zum Zirmstadel 12,6 km / 1215 Hm
Profile und Tracks
Ein etwas gnädigerer Anstieg führt von Ried nach oben. Etwas gnädiger heißt, dass insbesondere während der ersten 6,5 km immer mal wieder ein paar Meter mit einstelligen Prozenten dabei sind, was natürlich Steigungen bis zu 14 % auch unten nicht ausschließt. Die ersten Kilometer hat man schöne Ausblicke auf das Zillertal, bevor ein längeres Waldstück bis weit nach der Mautstelle folgt.
Der Abzweig ist in Ried gut ausgeschildert und nach einem Kilometer gelangt man an eine Kreuzung, wo die Höhenstraße nach links ausgeschildert ist. Hier muss man jedoch nach rechts abbiegen Richtung Riedberg, der ausgeschilderte Weg links führt zur Kaltenbachrampe, die ja nur ein paar Meter weiter südlich beginnt.
Nach der Kreuzung kurz flach steigt die neu asphaltierte Straße dann bald steil an, im Bereich einiger Höfe wie gesagt ab und zu sogar einstellig. Nach einem kurzen Waldstück nach ca. 4 km endet dann die neue Asphaltierung und es wird schmaler und eine steile Kehre führt dann in das lange Waldstück. Der Belag bessert sich sehr schnell wieder und bei km 5 folgt überraschend ein 300 m langes Flachstück und nach einer 16 % Rampe darf man sogar 800 m bei 4 % locker pedalieren.
„Na, das ist ja alles halb so wild” denkt man sich, was sich ab hier dann aber ändern soll, Flachstücke gönnt uns die Straße jetzt keine mehr. Auf den folgenden 2 km bis zur Maut werden dann Steigungen vereinzelt bis zu 17 % erreicht. Kurz vor der Mautstelle verlässt man den Wald bei einer Alm (Weideroste!) und es wird ein My flacher. Man überquert den kleinen Tobel und von links kommt die steile Kaltenbach-Rampe an (bis hier 8,5 km und 808 Hm). Rechts von der Mautstelle (ca. 1365 m Höhe) sieht man dann recht entmutigend die Straße weiter steil in den Himmel ragen.

Jetzt vereinigt folgen dann 2,5 km bei deutlich über 12 % im Schnitt, Spitzen ca. 16-18 %. Linderung bringt uns nur die Ausfahrt aus dem Wald nach 2 Kehren. Ab hier sieht man zum ersten Mal herrlich den Ostteil des Zillertaler Hauptkamms, da geht es gleich ein wenig leichter. Die Kaltenbacher Schihütte folgt dann bei km 11,5 (1740 m Höhe), bevor ein letzter flacher Kilometer durch die Neuhüttensiedlung zum höchsten Punkt kurz hinter dem Gasthaus Zirmstadel führt.
Hier bietet sich dann etwas oberhalb eines Speichers für die Schneekanonen ein Traumblick, bevor es wieder abwärts geht. Jetzt kann man dann direkt nach Aschau abfahren, besser jedoch nimmt man den tollen aber beschwerlichen Weg über die Höhenstraße bis zum Melchboden auf 2020 m Höhe auf sich, der uns noch 600 deftige Höhenmeter beschert (s. Beschreibung der Auffahrt von Aschau).
Für die Beschreibung danken wir stb72

http://img651.imageshack.us/img651/8412/228.jpg

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  13.04.2010 13:04


22 ZERG

du hast dir da ja einiges vorgenommen - respekt! bist du schon mal über die alpen gefahren? oder trainierst du schon seit 1jahr?

denn wenn du beide fragen mit NEIN beantwortest, würde ich dir von dieser tour abraten!
es ist kein spass über 8 tage diese höhenmeter zurückzulegen.... eine tour mit 400km und 10.000 hm beim ersten mal in 6 tagen wäre da eher was für dich....

ich bin letztes jahr 415km und 11.000 hm in 5 tagen gefahren, aber da habe ich mich auch sehr gut drauf vorbereitet. also jede woche 70-130km bei 1000-2000hm, sonst kannst du es knicken....
und von mehr als 7kg gepäck rate ich auch ab.

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  13.04.2010 15:01


23 Breiti66

Hallo Zerg

sind 7Leute die diese Tour fahren, und wir trainieren seit über 10Jahren gemeinsam wobei einige auf über 70000Hm im Jahr kommen.
Es ist bereits die 5 Überquerrung die wir planen und wahrscheinlich die letzte.

Habe meinen Rucksack ( Deuter Transalp 30liter) nun schon so getrimmt das ich unter 7kg bleibe.









http://img651.imageshack.us/img651/8412/228.jpg

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  13.04.2010 20:58


24 ZERG

wenn das so ist, sollte es passen. ich habe es halt so verstanden, dass es für dich die erste alpencross ist und nach dem posting von dir:

Zitat von Breiti66

So die Saison ist eröffnet!!!!

bin gestern 30km mit 200Hm gefahren zum testen vom neuen Bike, und es läuft fantastisch.
Bei einem Gewicht unter 10kg geht das Bike ab wie Harry Hirsch.
Heute ist die erste größere Ausfahrt geplannt, bei strahlenden Sonnenschein.
lächel lächel

ging ich davon aus, dass du erst mit dem training angefangen hast....

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  13.04.2010 23:34


25 Kettenfett

Mahlzeit Breiti!

Welchen Ciclosport Hac benutzt du?

_/\_/\_Mtb-Forum Moderatoren Team_/\_/\_

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  15.04.2010 15:53


26 Breiti66

Ich benutze einen HAC 4

http://img651.imageshack.us/img651/8412/228.jpg

Ich plane eine Alpenüberquerung  •  15.04.2010 17:28


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

das ganze soll eine Art offenes Forum werden im Bezug auf einen Alpencross. Ich bin für jede Art von Anregungen im Bezug auf Ausrüstung, Training usw. dankbar (Alpencross, Forum, Alpenüberquerung)