mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?

Habe jetzt schon meine vierte Kassette am Rad - ist bei Euch der Kassetten-Verschleiß auch so hoch?

1 Lionel

Hallo zusammen!
Gestern musste ich mal wieder meine Kassette gegen eine neue austauschen. Ich dachte die ganze Zeit immer, dass irgendwas mit der schaltung nicht stimmt, weil die Kette immer durchrutscht - War das Schaltauge verbogen? Ist die neue Kette zu lang/zu kurz? Die Kassette hatte ich nicht im Verdacht, weil die noch ziemlich neu war. Aber jetzt, wo das Rad nach dem Austausch der Kassette wieder wie neu ist, merke ich erst, dass die alte Kassette wirklich schon wieder total fertig war. Irgendwie nervt mich das sehr, dass eine Kassette so eine kurze Haltbarkeit hat. Habt ihr auch solche Erfarungen gemacht. Das ist jetzt schon die vierte Kassette, die ich mit dem Rad verheizt habe. Nun habe ich das Rad zwar schon seit 2005, allerdings ist meine Jahreskilometerleistung gar nicht mal so hoch. 2008 bin ich vielleicht 3400km insgesamt gefahren - das ist jetzt nichts wirklich weltbewegendes. Und die Jahre davor war die Kilometerleistung gefühlsmäßig sogar eher noch weniger. Besonders ärgerlich finde ich das auch v.a. deshalb, weil meine letzten beiden Kassetten jeweils eine recht hochwertige Shimano XT-Kassette mit Spideraufnahme der Ritzel waren. Jetzt habe ich wieder eine einfach HG-73-Kassette am rad, weil ich die noch in meinem Spind rumfliegen hatte. Ich wollte mir keine neue XT-Kassette kaufen, da ich lieber jetzt erstmal die HG-73-Kassette runterfahre und nach deren Lebensende mal gucken, ob die angekündigte 12-36-Fahr HG-61 Kassette was taugt oder ob ich hinten vielleicht nicht sogar auf -->SRAM-XX umrüste.
Meine bisherige Kassetten-Geschichte sieht also so aus:
Shimano HG-53 --> Shimano XT --> Shimano XT --> Shimano HG-73

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 12:59


2 Herr Grendel

Hast Du mal geschaut, ob die Kettenlinie ideal verläuft?

Wenn die Kassette nicht in idealer Flucht mit der Kurbel steht, kann es sein das Du dadurch eine sehr hohe Reibung in den oft genutzten Gängen hast.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 13:58


3 Kettenfett

Mahlzeit, wenn man den Fachzeitschriften glaubt ist der erhöhte Verschleiß deiner Kassette durch eine gelängte Kette entstanden.Also lieber öfter die Kette wechseln.

Das ist die Theorie (das ist dir auch bekannt ist doch klar) ob es in der Praxis auch stimmt weiss ich nicht.

Mal schauen ob meine Kassette noch gut ist.

____/\_/\_Schraubst du noch oder fährst du schon?_/\_/\_______

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 14:45


4 Bernie (Ex-Mitglied)

Hmmm, haben das Thema gestern Abend beim Nightride noch diskutiert. Also ich selber habe letztes Jahr so ca. im Juni ne neue Kette+ Kassette draufgemacht. Musste ich vor zwei Wochen wechseln weil restlos über den Jordan.....
Kumpel A hat letzten September ne neue Kurbel/Kassette/Kette draufgemacht, gestern Kette gerissen.
Damit ist dann auch die Kassette wieder hin (gut, er plegt seine Sachen auch gar nicht...).
Kumpel B wechselt mittlerweile einmal die Kette sehr früh (so nach 1.000 km), dann fährt er die ganze Antriebseinheit bis nix mehr geht und wechselt dann alles aus, das Ganze auch so einmal im Jahr.
Obendrein haben wir alle übereinstimmend festgestellt, dass die Winter-/Schlammsaison für extremen Verschleiss sorgt, und wir fahren jeden Do, meist noch am WE einmal, egal welches Wetter.....
Was will ich eigentlich damit sagen....????
keine Ahnung! Ich glaube die Hersteller freuen sich einfach darüber, dass wir ihren Müll so häufig wechseln müssen......

Mein nächstes Bike wird ne Rohloff haben, mittlerweile glaube ich die Investition rechnet sich auf Dauer....

-Spaß solls machen-

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 15:21


5 Lionel

Zitat von Bernie

Mein nächstes Bike wird ne Rohloff haben, mittlerweile glaube ich die Investition rechnet sich auf Dauer...
Ja, besonders vor dem Verschleißhintergrund ist das echt eine Überlegung wert. Besonders cool finde ich Ja Rohloff-Schaltungen mit Zahnriemenantrieb. Momentan gibt es aber genau drei Sachen, die für mich (noch) gegen eine Rohloff-Nabenschaltung sprechen (Reihenfolge stellt auch die Gewichtung dar)
1.: Geringere Übersetzungsbandbreite gegenüber einer Kettenschaltung. An meiner Kettenschaltung habe ich vorne immernoch 20-32-50 Zähne, da kommt eine Rohloff nicht hinterher
2.: Hohes Gewicht
3.: Hoher Preis

...aber das hatten wir ja shcon alles im -->Rohloff Speedhub-Thread zwinker

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 15:51


6 Bernie (Ex-Mitglied)

Ja und nein, der oben nicht erwähnte Kumpel C fährt mit Rohloff, wechselt einmal im Jahr ne Kette und kennt keine Schaltungsprobleme. Er fährt damit überall rauf und runter, wo ich mit der Kettenschaltung auch rauf und runter fahre, daher bin ich mir mit der Übersetzungsbandbreite nicht so sicher (rein rechnerisch ja, ich meine in der Praxis) ob der Unterschied wirklich da ist.
Hohes Gewicht ist richtig, die Frage ob mir die 400 Gramm oder so Mehrgewicht eine störungsfrei arbeitende Schaltung wert sind.
Hoher Preis relativiert sich ja.
Wenn ich den Mehrpreis einer kompletten XT Schaltung zur Rohloff schätzen soll, würde ich den so bei 700 € taxieren,
wenn ich jetzt einmal im Jahr ne komplett neue Antriebseinheit brauche kostet mich das incl. Ritzel so ca. 150 €. Also wird sich das ab ca. 5 Jahren rechnen. Da ich ne Rohloff von Rad zu Rad immer mitnehmen kann, ist eine entsprechende Nutzungsdauer durchaus realistisch.
Geb Dir aber auch recht, der hohe Einstandspreis ist schon ne echte Hemmschwelle....

-Spaß solls machen-

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 16:15


7 kleinundmies

Also ich hab nach 2500km das erstmal die Kette und Kassette gemessen... beide völlig fertig. Der Händler hat auch nicht schlecht geguckt, und meinte vlt beim nächsten mal schonmal nach 1000km Messen. Ich hab mich damals auch auf empfehlung meines Händlers wieder nur für eine DEORE Kassette entschieden, da er meint, dass bei dem Verschleiß eine Hochwertigere nur Geldrausschmiss wär. Als Kette hab ich mir denn versuchsweise mal die SLT-99 verpassen lassen.

Nach etwa 1200km wurde denn malwieder gemessen, und jetzt das seltsame... Kette in Ordnung - Kassette grenzwertig

Für mich steht eigentlich auch schon der Entschluss fest:
Es wird irgendwann eine Cola-Dose von Bernd Rohloff.

Aber das Beste ist, das man denn endlich auch exakt schlaten kann trotz Schlamm...
Nichts nervt mich mehr auf einer Tour, als eine verschlammte Schaltung, dass ist denn immer der Moment wo ich mich Frage warum es eigentlich so tolle Technik fürs MTB gibt und nichts funktioniert bei Schlamm... hmmm

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 16:22


8 Lionel

Zitat von kleinundmies

Ich hab mich damals auch auf empfehlung meines Händlers wieder nur für eine DEORE Kassette entschieden, da er meint, dass bei dem Verschleiß eine Hochwertigere nur Geldrausschmiss wär.

Ja, ich will auch mal gucken, dass ich in Zukunft einfach gucke, dass ich einfach nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis schaue. Genauso wie bei Dir wurde mir im Radladen nach meiner Frage nach einer HG73 oder HG93 gesagt, dass ich doch eine Deore, also HG53 nehmen soll. Aus den gleichen Gründen wie Du gerade genannt hast. Allerdnigs war das im Oktober 2008(!) - und danach bin ich nicht mehr so viel gefahren gefahren. Und die ist mittlerweile auch wieder total fertig. Also ich glaube, dass vom Material her schon noch ein Unterschied zwischen hg53 und den höherwertigen Ketten besteht. Ich hatte das schon beim Auspacken der neuen HG93-Kette gemerkt, dass die Kette ein sehr helles metallisches Klingen von sich gab - also es klang einfach nach einem wesentlich härterem Stahl.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 17:33


9 Herr Grendel

Mal ne gaaaanz blöde Frage.
Kann man eine Rohloff mit einer Hammerschmitt-Kurbel kombinieren?

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 17:40


10 Bennit R.

moin

ähm grendel das hab ich mich auch gefragt und der bernd hat mir persöhnlich gesagt das das nicht funzt^^ war ja da auf ner schulung im dezember.

und naja ich versichere euch das ihr das geld für die rohloff beim fahren nicht vermisst ich hab sie ja jetzt selber im bike drin, es is einfach ein traum an schaltung

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 18:48


11 raistlin

an meinem X8 habe ich auch nach 2500km kette und kassette gewechselt und auch bei mir hat der schrauber gesagt, ich sollte mal eher messen und die kette wechseln es ist schon ärgerlich, wenn die kette überrutscht.

dagegen kann ich auch nur in das rohloff loblied einstimmen.
ich fahr die dose jetzt ziemlich genau ein jahr und nix is´ mit überrutschen. alles super.
auch hier... einmal in den apfel gebissen, der garnicht mehr so sauer ist, wenn man das erste mal bis zu nabe im matsch steckt und danach einfach so weiterfährt.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 19:58


12 Herr Grendel

Ich habe grad mal so ein bissel in Netz rumgeschaut, wegen einer Rohloffnabe...

Für Freerider und Maxle Achsen sind die eh nicht kompatibel oder?!

Das Prinzip scheint ja eigentlich echt sinnig zu sein.


Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 20:06


13 Herr Grendel

Hier was für alle, die das Prinzip von Rohloff noch nicht kennen/kannten. zwinker

Aufbau der Rohloffnabe

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  27.02.2009 20:13


14 kleinundmies

Zitat von Herr Grendel

Ich habe grad mal so ein bissel in Netz rumgeschaut, wegen einer Rohloffnabe...

Für Freerider und Maxle Achsen sind die eh nicht kompatibel oder?!

Das Prinzip scheint ja eigentlich echt sinnig zu sein.




Die Nabe eine ein komplette Freigabe ohne Einschränkungen(DH,FR,XC;AM etc.), aber es gibt sie bauart bedingt nur mit Tourenschraubachse und Schnellspannachse.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  28.02.2009 08:58


15 Herr Grendel

Servus!

Ja, eine Nabe für dickere Achssysteme habe ich leider nicht auf deren Website entdecken können. Schade eigentlich, weil gerade für Freeride und Downhill wäre es ja sehr interessant.

Keine Chainsuck mehr und keine Kettenschläge an den Rahmen etc.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  28.02.2009 12:43


16 kleinundmies

Aber noch hat doch nicht jeder FR/DH-Rahmen hinten Steckachse, oder?

Als Standart kann man das zumindest noch nicht bezeichnen.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  28.02.2009 14:29


17 Herr Grendel

Also bei den 2009er Modellen wird es aber glaube ich schon schwierig was ohne Steckachse am Hinterbau zu finden...

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  28.02.2009 14:34


18 Speedfreak

Um wieder zum Thread zu gelangen "Immenser Kasettenverschleiss"
Habe genau daselbe durch wie Lionel.Alles mögliche in allen Kombinationen probiert und alles nicht lange gehalten.Bis ich dann mal ne Sram Kasette und ne Rohloff Kette probiert hab.Hab das ganze jetzt schon 10 000 km !!! auf meinem Trekkingrad.Schaltet nicht ganz so butterweich wie ne nagelneue Schimanokombination aber es schaltet auch noch nach 2000 und auch nach 5000 und auch nach 10 00 immer noch gleichermaßen gut.Also bei mir kommt kein Shimano mehr ans Rad basta!Also probiert ruhig mal die Teile von Sram, sind wirklich viel haltbarer.Und außerdem sieht das PG 990 Ritzel mit dem roteloxierten Spider so sexy aus da hat Schimano nix vergleichbares zu bieten,giebts übrigens bei cnc für 49 eus und das PG 980 für 29 eus.Achso das Teil bei mir ist nur ein 970 welches in etwa der LX entpricht.Gut beim Trekkingrad hat man nicht ganz dieselben Probleme mit Verschmutzung wie beim MTB aber ich fahr damit nicht ausschlieslich spazieren sondern prügle das Ding genau so durchs Gemüse und das meistenteils noch mit nem Zentner Gepäck an Bord.
Hab mir jetzt aber mein Canyon auch mit nem 990 Ritzel und ner SLT 99 Kette ausgerüstet.Orignal war Ne HG53 Kasette u Kette verbaut und nach 1150 km wars am Ende.Als ich dann beide Ketten spaßeshalber nebeneinander aufgehängt habe war die HG 53 bei 110 Gliedern ein ganzes Glied länger als die Rohloff.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  02.03.2009 23:22


19 Lionel

Hallo Speedfreak!
Das klingt mal interessant. Wenn die gerade draufgeschraubte LX-Kassette wieder hinüber ist, will ich die von Dir vorgeschlagene Kombination glatt mal ausprobieren. Vielleicht ist - wie beim Eingangsposting schon erwähnt - bis dahin ja schon die neue zehnfach Kassette von Sram erhältlich. Da hätte ich immerhin noch ein bischen Zeit, um auf neue Shifter und wenn nötig auf ein neues Schaltwerk zu sparen.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  02.03.2009 23:43


20 Kettenfett

Mahlzeit, lassen sich SRAM Kassetten mit Shimano Schaltwerk,Kette und Umwerfer kombinieren?

Wenn die SRAM Kassetten so langlebig sind könnte man die ja mal testen.

____/\_/\_Schraubst du noch oder fährst du schon?_/\_/\_______

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  03.03.2009 08:08


21 Speedfreak

@Kettenfett. Klar ist alles miteinander kompatibel.Aber ich würde trotzdem alles andere als ne Shimanokette verwenden,die ganze Zeit diskutieren wir wir drüber das die Dinger irgendwo nach 1000 km ausgelutscht sind und wer da immer noch so tut als ob Shimano der einzige Komponentenhersteller ist dem ist nicht mehr zu helfen.Sorry!
Bei mir ist da jedenfalls irgendwann ein Lernprozeß eingetreten und ich vertrete jedenfalls die Meinung was Ketten u. Ritzel angeht "Händeweg von Shimano"Und seitdem fahre ich gut damit.Sind halt alles persönliche Erfahrungswerte die nicht von ungefähr kommen,habe ne jährliche Km-Leistung von ungefähr 7000 Km.Betreibe das ganze Hobby seit Zehn Jahren richtig intensiev,besitze 10 verschieden Bikes die ich größtenteils selbst zusammengebaut habe und repariere noch für unser halbes Dorf und meinen gesammten Bekanntenkreis.Bilde mir deshalb ein zu wissen wovon ich spreche.
Aber zurück zum Ausganspunkt,ist alles miteinander Kompatiebel lediglich Sram Schaltwerke funzen ausschließlich mit Sram Shiftern.Weil die ne 1:1 Zugübersetzung haben und Shimano ne 1:2 Übersetzung. Lässt sich dadurch auch viel genauer einstellen und funzt bombastisch und lässt sich auch von einem Zentner Schlamm nicht aus der Ruhe bringen Das Ding geht immer und das alles sehr Präziese,will auf meine "Pistolenschaltung" nicht mehr verzichten.
Hab mir letzen Sommer ein Canyon Nerve XC 6,0 geholt das war zb. mit ner kompletten X 9 Schaltung ausgerüstet,Kette u Kasette waren jedoch HG 53.Hat auf jedenfall prima miteinander funktioniert(Aber eben nur 1150 Km).Und bei meinem Trekkingrad ist es genau umgekehrt da fahr ich ne XT Schaltung und ne Sram Kasette mit Rohloff Kette und am Rennrad Schaltung Shimano Kette u Kasette von Sram.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  03.03.2009 20:12


22 Frodo

Wie ist denn jetzt die aktuelle Erfahrung von euch allen, besonders Lionel diesbezüglich?

Weil bei mir steht früher oder später auch nen neues Verschleißset aufm Programm, und eigentlich wollte ich bisher so ein XT-Ding von H&S kaufen, aber wenn ich das hier so lese tendiere ich doch eher zu SRAM???


Gruß Frodo
____________________________________________
-=| ein Tipp, bitteschön |=- : ... nimm das Radon, das ist besser ... naja manche Leute wollns halt immer besser wissen zwinker
...und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn gleich behalten!

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 15:51


23 x-raven (Ex-Mitglied)

Ich habe SRAM-Kassette mit Shimano-CN-7701-Kette die regelmässig mit einer Kettenlehre kontrolliert wird, wenn die Kontrolle nicht ok ist kommt immer eine neue Kette drauf.
Kassette habe ich noch nicht gewechselt. zwinker

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 15:55


24 mondgesicht93

Ich habe meine Kette, Kasette seit einem halben Jahr in Benutzung und ich konnte kaum einen Verschleiß feststellen, als ich Gestern mit einer Kettenmesslehre nachgeguckt hatte

Huch, die Welt ist ja Heute doch nicht untergegangen, ist das ein Zufall lach

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 16:02


25 scary.master

ich fahr auch ne sram PG990 mit ner PC991 kette, bis jetz ohne verschleiß hab testweiße mal das stück kette hingehalten das ich beim kürtzen als schlüsselanhänger hingemacht habe danebengehalten sind noch genau gleich lang
kann aber jetz garnicht sagen wieviel Km die runter hatt, war noch ne zeit lang auch auf dem simplon drauf und ich habs mit aufs proceed gewechselt
edit: sind seit dem 8.5.2009 am bike

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 16:05


26 Frodo

aha, also würde sich da die 70€ fast lohnen oder wie^^?

Naja mir gehts auch bissle dadrum, dass die dann auch bissle besser Schaltet wie meine Deore. Ich weiß eigentlich hats ja nicht so viel damit zu tun, aber ich hab schon manchmal gelesen, dass es auch bissl von der Kassette abhängt... mit den Steighilfen und so.


Gruß Frodo
____________________________________________
-=| ein Tipp, bitteschön |=- : ... nimm das Radon, das ist besser ... naja manche Leute wollns halt immer besser wissen zwinker
...und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn gleich behalten!

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 16:07


27 mondgesicht93

Also meine Deore 10 schaltet Gut, und Verschlei0ßt auch nicht wirklich viel

Huch, die Welt ist ja Heute doch nicht untergegangen, ist das ein Zufall lach

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 16:08


28 Frodo

ja^^ gut tuts bei mir auch schalten aber eben nicht "sehr gut" -einfach so nach dem Motto: besser geht immer.
Und spul erstmal über 1000km mit deinem Bike runter, dann kannste ne treffendere Aussage über den Verschleiß machen, am Anfang da ist natürlich fast kein Verschleiß, aber das steigt dann exponentiell (schätz ich jetzt mal), weil Verschleiß eben für Verschleiß sorgt lach

Gruß Frodo
____________________________________________
-=| ein Tipp, bitteschön |=- : ... nimm das Radon, das ist besser ... naja manche Leute wollns halt immer besser wissen zwinker
...und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn gleich behalten!

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 16:09


29 scary.master

würde auf jedenfall die zur kasette gehörende kette fahren, bei sram gibts da ja die powerglide 2 technologie.
aber das schalten liegt auch am X9 schaltwerk, kann sogar ziemlich unter vollast noch schalten solang ich schnell genug treten kann beim hochschalten hört man immer nur ein kürtzes "BÄM" und der gang sitzt

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 16:09


30 Frodo

jo, nur beim rutnerschalten knarscht es halt ganz schön^^ ne aber das ists jetzt auch gar nicht, ich habs jetzt schon manchmal (hatte ich am Anfang nicht), dass ich manchmal kurz warten muss bis geschalten wird, also die Kette läuft erstmal noch so weiter.


Gruß Frodo
____________________________________________
-=| ein Tipp, bitteschön |=- : ... nimm das Radon, das ist besser ... naja manche Leute wollns halt immer besser wissen zwinker
...und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn gleich behalten!

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 16:12


31 mondgesicht93

Zitat von Frodo

ja^^ gut tuts bei mir auch schalten aber eben nicht "sehr gut" -einfach so nach dem Motto: besser geht immer.
Und spul erstmal über 1000km mit deinem Bike runter, dann kannste ne treffendere Aussage über den Verschleiß machen, am Anfang da ist natürlich fast kein Verschleiß, aber das steigt dann exponentiell (schätz ich jetzt mal), weil Verschleiß eben für Verschleiß sorgt lach
Habe 600km lach
Aber es muss nicht immer alles am besten sein bäh
jedenfalls bei mir nicht

Huch, die Welt ist ja Heute doch nicht untergegangen, ist das ein Zufall lach

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 16:36


32 Frodo

Zitat von mondgesicht93


Aber es muss nicht immer alles am besten sein bäh
jedenfalls bei mir nicht
... noch nicht zwinker warte nur^^


Gruß Frodo
____________________________________________
-=| ein Tipp, bitteschön |=- : ... nimm das Radon, das ist besser ... naja manche Leute wollns halt immer besser wissen zwinker
...und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn gleich behalten!

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 16:39


33 ultravelours

Ich fahre als alter Geizkragen nur die einfachen Deore-Kassetten (bzw. vorher am Trekkingrad HG30 7-Gang) und Deore oder LX-Ketten. Ich denke, das Hauptproblem liegt beim Sand und Schlamm, dadurch schmirgeln sich die Bolzen in den Ketten schneller ab und die Kette längt sich stärker. Oder die mitgeschleiften und hochgespritzten Sandkörner knuspern mit an den Zähnen der Kassette. Dazu kommt im Winter noch erhöhte Korrosion durch Streusalz.

Beim Trekkingrad mit Schutzblechen (was die Kette angeht, braucht es vorne eines, das möglichst tief herunterreicht, um möglichst wenig Dreck in Richtung Kurbel zu schleudern) und Kettenschutz war das weniger ein Problem, da kann man mit einer Kette auch locker 5000km fahren. Am MTB, wo das alles offen ist, überlege ich nach knapp 3000km jetzt, Kette und Kassette zu tauschen - und das eventuell beim nächsten Mal so zu machen, spätestens nach 2000km eine neue Kette zu nehmen und dann vielleicht erst nach 4000km die Kassette wechseln zu müssen.

Eine praktische Kettenverschleißlehre zum Selberausdrucken gibt es übrigens unter http://dr-rohlfs.de/kettenlehre/, mein Laserjet hat das vom PDF ziemlich maßstabsgetreu hinbekommen.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 16:45


34 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

ich hab ebenfalls einen immensen Kettenverschleiss. Kassette (XTR) ist noch in Ordnung, aber die Ketten sind jeweils nach unter 2.000km hinüber. Die erste nach 1.500 (ne HG53) und die KMC nun sogar nach unter 800km. Der Mechaniker hat nur den Kopf geschüttelt und ein "bei mir hält die schon 2.500km" gemurmelt. Ich teste nun die 2. KMC und muss danach überlegen, wie es weiter geht (je nachdem wie die Kassette ausschaut).

Sind die SRAM Kassetten wirklich haltbarer? Rohloff-Ketten gibts ja nicht mehr... was nehmt ihr das als Alternative?

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 17:28


35 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Rohloff Ketten gibt es schon noch. Allerdings nur noch Restbestände.
An meinem Bike hab ich eine verbaut und muss sagen, alleine schon die Haptik der Kette ist der HG93 (XT) bei weitem überlegen. Auch die Schaltvorgänge sind weitaus präziser. Es "flutscht" einfach viel besser als bei der XT.
Mal sehen, evtl. Besorge ich mir noch eine Ersatz-Rohloff solange es noch welche gibt.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 17:43


36 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

mein Händler hat keine mehr. Ich müsste die online bestellen. ABer ich warte erstmal ab wie meine Kassette ausschaut...

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  30.03.2010 17:57


37 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

hat jemand mal die Campagnolo Record C9 UD getestet?

Die sollen recht haltbar sein... aber nur in Verbindung mit neuen Kassetten/Kettenblättern da die Kettenglieder kürzer als Shimano/SRAM sind.

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  08.06.2010 17:02


38 Simplonaut

Hallo,
ich fahre seit jeher entweder KMC oder Sachs Sedis was jetzt scheinbar SRAM ist. Es kommt wohl auch immer darauf an, wie viel Schlamm eine Kette abbekommt.

Gruß Wolfgang

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  08.06.2010 19:32


39 Frodo

ich glaub ich kaufe mir jetzt auch das SRAM 990er Zeugs Kassette und Kette, weil meine Deore is jetzt nach 1700km auch langsam echt am komischen ende, hab zwar keine verschleißlehre, aber wenn ich z.b. hinten und vorne im 1ten fahre, dann knarscht es immer bei jeden übergang so, als ob die kette einfach schon zu lang wäre und immer so stufenweise vom hinteren zahnkranz runterschabt.

Immenser Kassetten-Verschleiß - bei Euch auch?  •  04.07.2010 20:02


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Habe jetzt schon meine vierte Kassette am Rad - ist bei Euch der Kassetten-Verschleiß auch so hoch?