mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

kauf eines mtb fulli aber welches ???

1 bikerboy75

hy gemeinde bin ingo komme aus bielefeld ..bin 1.98 cm gross und 115 kg schwer...würde mir gern ein fulli kaufen .war auch gestern los in 4 läden...jeder sagt was anderes.dieceinen sagen trek die anderen haibike oder bergamont..ausgemessen wurde bei mir die schrittlänge...also ich brauche nen 52 bis 54 rahmen ...29 reifen..ein bergamont contrail ltd für 2000 euro oder das trek remedy 9 29 für 3199...das problem is mein gewicht die sind alle nur für 120 kg incl fahrrad ausgelegt..finde die cube fahrrader klasse optisch aber keins finde ich was zu mir passt sollen wohl alle ca 5 cm kürzer sein die cubs.....möchte es auf der strasse nutzen aber auch locker durch den wald ballern...die verkäufer sagten wichtig is alles am bike in xt zu haben schaltung armaturen und tretlager..dämpfer fox usw habt ihr verfahrung oder ne idee für mich?kann doch nicht sein das ich langer affe nu kein fulli bekomme wo ich keine rücken oder handgelenk schmerzen hab... danke lieben gruss ingo

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 11:03


2 Spires

Hey Ingo, die Bikesuche ist immer eher schwierig, vorallem wenn man nicht genau weiss was man denn will. So kannst du dir den Anfang leichter machen:

- Mach dir ein Budget, wieviel kannst und willst du ausgeben
- Sei dir im klaren was du fahren willst, du schreibst Strasse und Wald, Waldwege oder auch Trails/richtiges Gelände?
- Wieviel willst du fahren? Täglich oder eher gelegentlich? Wird das Bike ev. zu deinem Hauptsport?

Die Händler raten dir natürlich zu der Marke, welche sie vertreten zwinker
Sowohl das Bergamont als auch das Trek sind gute Bikes, aber spielen nicht in der selben Liga.
Zum Thema XT: XT ist super aber es muss nicht sein, jeh nach Part tuts auch ein Deore oder SLX, die stehen den XT teilweise kaum in etwas nach. Unter Deore würd ich allerdings nicht gehen.
Zum Thema Fox: Muss überhaupt nicht sein, Fox ist zwar ok, aber auch teuer im Unterhalt. Rock Shox zb. ist meiner Meinung nach genau so gut (eher besser zwinker ) und einfach/günstiger im Unterhalt.

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 13:21


3 Kharne

Moin,

von Cube würde ich Abstand nehmen, die bauen Räder für absolute
Sitzriesen. Trotzdem könnte es bei deiner Größe schwierig werden
was passendes zu finden, denn der Trend geht in Richtung recht
kurzer Sitzrohre, da wird das schonmal schwierig bei deiner Größe.
Ich würde als Anhaltspunkt ~460mm Reach und als Minimum ein 500er
Sitzrohr für dich vorschlagen.

Fox verlangt, dass du die Federelemente nach einem Jahr einsendest,
damit du ein 2. Jahr Garantie kriegst, Kostepunkt ~120€+. * Ob
es dir das wert ist musst du für dich entscheiden, bei RockShox
kostet der Service ~80€ und Garantie kriegst du auch ohne über
2 Jahre.

* Wohlgemert pro Stück

Zu behaupten Trek wäre "besser" als Cube und Co halte ich für
vermessen, vergleiche mal die Preise in Amiland und hier zwinker
Sie können aber im Gegensatz zu Cube vernünftig funktionierende
Hinterbauten konstruieren.

Was willst du denn mit dem Bike machen? Nur über Forstwege heizen?
Dann würde ich eher ein Hardtail nehmen, dicke Reifen draufziehen
und mit vernünftigen Druck fahren, das schont extrem im Vergleich
zu 4 Bar in Schmalspurreifen zwinker

Zu deinem Gewicht: Die Angabe ist Schmarrn, der Rahmen wird nicht
gleich zusammenbrechen, die Gabel und das Federbein halten das
auch aus, sind aber u.U. jenseits des Maximaldrucks (ausprobieren!).
Die Laufräder sind eh immer unterdimensioniert (Hauptsache schön
leicht). Wenn du das Rad wirklich über Trails scheuchen willst
kommt zu dem Kaufpreis des Bikes noch ein vernünftiger Laufradsatz
hinzu, dafür musst du so ~450€ rechnen.


kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 13:41


4 speedpixxel

Hmmmm...
Ich versuche jetzt mal vorsichtig meine Gedanken zu den von Dir geschriebenen Bike-Vorlieben zu äußern...

Erstmal herzlich willkommen im Forum lächel

Beim Kauf meines (ersten) Fullys vor ca 2 Jahren bin ich ähnlich vorgegangen wie Du.
Händler in der Region abgeklappert, Bikes angeschaut und beraten lassen...
Hast Du denn mit den von Dir geschilderten Bikes schon eine Probefahrt unternommen?
Zu dem Remedy 9 29" kann ich sagen:
Vorsicht, Suchtgefahr lach ich hatte es mal beim Händler meines Vertrauens für ein Wochenende ausgeliehen als mein Bike zum Service war, dannach war ich fast soweit es zu kaufen staun lach Die Geo des BIkes ist wirklich klasse, gerade bergauf fährt es sich enorm leicht, bergab bekommst Du das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht lächel
meinen kleinen Bericht zum Bike findest Du hier:

http://www.mtb-forum.eu/testbiketour-in-der-gegend-um-erfurt-t-20901-1.html

Inzwischen gibts hier auch einige User die dauerhaft auf einem Remedy unterwegs sind und meine Meinung im großen und ganzen bestätigen können:)

Allerdings schreibst Du hier das Du auf Straße und im Wald fahren möchtest, da lohnt sich Meiner Meinung nach auch ein Blick auf das Trek Fuel Ex 9 29", dessen Geometrie ist etwas sportlicher, das Fahrwerk ist etwas straffer abgestimmt, der Federweg ist auch etwas kleiner als beim Remedy... wenn Du die Möglichkeit hast versuche doch mal mit beiden Bikes eine Probefahrt inkl Steigung und Abfahrt zu machen lächel

Ob es letztenendes immer unbedingt XT und Fox Komponenten sein müssen ist eine andere Frage, ich zum Beispiel bin an meinem Fully http://www.mtb-forum.eu/speedpixxel-s-norco-sight-t-15985-1.html
mit der Rock-Shox (Sektor) Gabel und den Shimano SLX- Scheibenbremsen und Schaltung sehr zufrieden.





kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 13:57


5 Yukon

Moin,

Auch wenn ich selbst keinerlei Fully Erfahrung habe, wäre es wichtig zu wissen, welches Gelände du anstrebst. Um es mal an ein paar Beispielen fest zu machen; willst du in den Teutoburger Wald und dort Trails hoch und runter fahren und somit durchaus länger Touren unternehmen? Wenn ich mich recht entsinne kann man für die Tour zum Hermanns Denkmal gute 50km eine Richtung rechnen.

Oder reichen dir Forstautobahnen und kleinere Waldwege, wie in den Heeper Fichten und für den Sonntagsausflug einmal die Runde um den Obersee?

Wenn es letzteres ist, stellt sich die Frage, ob ein Fully vll schon Overkill wäre.

Gefallen dir Fullies einfach von der Optik besser (das finde ich durchaus legitim) oder welche Anhaltspunkte haben dich bis jetzt zu einem Fully geleitet?

Cheers
Yukon

"Off to the mountains and beyond. Through woods in blackened nights. Off to the mountains we will ride."

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 14:20


6 Der Piet

Moin,

von Cube würde ich Abstand nehmen, die bauen Räder für absolute
Sitzriesen. Trotzdem könnte es bei deiner Größe schwierig werden
was passendes zu finden, denn der Trend geht in Richtung recht
kurzer Sitzrohre, da wird das schonmal schwierig bei deiner Größe.


Hallo,
ich habe das gleiche Ptoblem. Bin 2m groß und auch gerade auf der Suche nach nem neuen Fully. Gibt es denn bestimmte Hersteller die gut für große Menschen gedacht sind?

Ich hatte eigentlich über das neue Cube Fritz in 22" nachgedacht.

MfG Piet

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 14:55


7 Kharne

Guck dir die Homepages der Hersteller durch, ungefähre Größenangaben
stehen in dem Post, den du da zitiert hast.

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 15:03


8 bikerboy75

hy danke für die schnellen antworten...
also ich möchte das als hauptsport machen...
lange touren auch auf der strasse fahren und im wald ...feld und wiesenwege..
.aber auch mal durch bäche und matsch ballern..
mein ziel is es auch fit zu werden und abzunehmen..
.bin das bergamont und das trek remedy 9 29 in silber gefahren..klasse waren sie beide preis natürlich 1000 euro unterschied..aber das trek hat nur hochwertiges angebaut wo ich meine es länger hält..
.denn ich will nicht jedes jahr nen neues rad kaufen...
so deswegen brauch ich eins was ich für alles gebrauchen kann..
jedes gelände..
das ich federn usw weg schicken muss hat keiner mir gesagt von den händlern tz tz tz
nur jedes jahr ne inspektion für 40..60 euro...
cube haben paar kolegen von mir fullis von 1799 bis 3000 sehen optisch geil aus und kaufkosten sind beschaulich..
.ach und fulli bei mir schon allein weil ich an der bandscheibe ne op hatte und ohne feder alles im rücken spühre..
..nu die frage bergamont für 1999 € was optisch aber blöd ausschaut matt...
.trek in silber gebürstet mit komplet xt ausstattung und per knopfdruck am lenker der sitz runter geht echt klasse sache aber auch 3000€ oder cube wo bei ich keins finde was so lang is wie die beiden ersten den cube is 5 cm kürzer sagte mir der verkäufer ich sahs auf einem drauf wie nen affe....
grins..
naja und ich muss auch noch licht...tacho...helm...kleidung ..schuhe usw kaufen deswegen muss ich auch etwas aufs gespartes geld achten....hoffe ich hab nu alles gesagt..danke euch allen für die hilfe und antworten...schreibe vom kleinen handy hier hab kein computer deswegen diese schreibweise ...entschuldige mich dafür schon mal traurig

ach ups ich bin das TREK FUEL EX 9 29 GEFAHRN...von 3799 auf 3000 bei unserm händler runter gesetzt das hat die xt ausstattung komplet und das der sitz hoch runter geht...
nur der hat nichts von federn wegschicken usw gesagt..sagte zu mir cube.. bergamont ..haibike usw sind top aber das trek sei mega und genau geeignet für mich...das selbe haben die anderen läden zu ihren teilen gesagt....

tja und nu weiss ich garnichts mehr...

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:07


9 Kharne

Wat? Wie wärs, wenn du das ganze formatieren würdest, dazu noch
Groß-Kleinschreibung und Zeichensetzung einhalten, dann können
wir das auch lesen.

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:09


10 speedpixxel

Das Remedy ist schon wirklich was feines,
trotzdem würde ich Dir einen Vergleich mit dem Trek Fuel Ex 9 29 empfehlen...
Die andere Sache beim Fully ist eben das es wirklich einiges mehr an Aufmerksamkeit benötigt, mir fallen da spontan ein: Gabelservice je nach Hersteller, Hinterbauservice, die Lager wollen hin und wieder auf kontrolliert werden, beides lasse ich meist im Frühjahr beim Händler machen... Kette und Kasette wechseln(bei mir 1 mal jährlich) kann dann auch in Heimarbeit erfolgen, vorrausgesetzt das benötigte Wissen und Werkzeug ist vorhanden.
Dann kommt hinzu das, je hochwertiger die verbauten Komponenten sind, auch ein Ersatzteil deutlich mehr ins Geld geht als preiswertere Komponenten, schau Dir, nur mal als Beispiel die Kasetten, Ketten, und das Schaltwerk an.
Das war dann für mich auch einer der Gründe weshalb ich mein Bike behalten hab und statt das Remedy9 29" zu kaufen einen Bruchteil des Geldes in einen robusteren 26" Laufradsatz investiert hab.

EDIT: hab gerade gelesen das Du auch mit dem Fuel Ex unterwegs warst. Wie würdest Du den Unterschied vom Fuel Ex zum Remedy beschreiben?

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:23


11 Kharne

Wieviel Kohle hast du denn? Vorher brauchen wir garnicht über Räder reden.

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:26


12 bikerboy75

3000€ fur ein anfangsbike find ich schon ok ...

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:29


13 Yukon

Also ich muss mich Kharne anschließen, wäre nett wenn du deinen Text anders formatierst und die Sätze nicht mit 3 Punkten beendest. Das erhöht den Lesekomfort für uns zwinker

Ich verstehe nicht so ganz dein Problem mit dem Bergamont und seinen Komponenten. Das Bike hat eine XT Schaltgruppe (mit SLX Shiftern) verbaut, die bei normaler Pflege sehr lange hält. Die Bremsen scheinen auch vernünftige zu sein, je nach Modelljahr Avid Elixir 5 oder Shimano BR-M506. Dazu kann ich allerdings keine Erfahrungen beitragen, fahre keine Scheibenbremsen.

Klar hat das Trek noch hochwertigere Komponenten verbaut, aber ob nun eine SRAM X1 Schaltgruppe sein muss, ist die Frage. Ja sie ist definitiv geil, vorallem die 1/11 Übersetzung, ich habe sie selbst an einem Specialized Enduro 29 testgefahren. Aber man sollte sich darüber im Klaren sein, dass diese Schaltgruppe eigentlich für den Renneinsatz gedacht ist (Man korrigiere mich, wenn ich da falsch liege) und von meinem Empfinden nur direkt am Berg also Uphill ihre Vorzüge hat. Im Trail selbst und auf der Ebene hat sie ihre Schwächen, weil das einzelne Kettenblatt lediglich ein Kompromis mit seiner Anzahl an Zähnen ist.

Da fehlt es dann auf der Ebene und schnellen Stücken am letzten Stücken Übersetzung/Leistung (wie auch immer man das Ausdrücken kann) und 2 oder 3 Kettenblätter bieten da einen deutlich besseren Spielraum.

Die XT Ausstattung des Bergamont wird in Sachen Haltbarkeit der SRAM wenig nachstehen. Außerdem werden Ersatzteile deutlich! günstiger sein als für die SRAM x1. Das sollte man auch dabei berücksichtigen.

Zu den Federelementen und LRS müssten die anderen etwas zu sagen, da habe ich keine Erfahrungswerte.

Cheers
Yukon

EDIT: Kurze Klärung bitte, um welches Trek reden wir jetzt Remedy 9 oder Fuel Ex?

"Off to the mountains and beyond. Through woods in blackened nights. Off to the mountains we will ride."

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:36


14 speedpixxel

Dann schlag beim Fuel Ex zu wenn Dir die Geometrie zusagt und Dich die Kosten für anfallende Servicearbeiten nicht vor Probleme stellen, bzw. wenn Du selbst ausreichend Kentnisse im Schrauben hast. Da bekommst Du meiner Meinung nach für Dein Geld ein prima ausgestattetes Bike mit erstklassiger Geo lächel

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:38


15 Kharne

Bei den Ersatzteilpreisen für SRAM 1*11 kommt mir das Zeug nicht
ans Rad. ~60€/Kette, 200€/Kasette, 200€/Schaltwerk, 70€/Kettenblatt?
Ne danke zwinker

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:44


16 Yukon

Zitat von Kharne

Bei den Ersatzteilpreisen für SRAM 1*11 kommt mir das Zeug nicht
ans Rad. ~60€/Kette, 200€/Kasette, 200€/Schaltwerk, 70€/[[Ketten]]blatt?
Ne danke zwinker

Sag ich ja lach unreasonable expensive

"Off to the mountains and beyond. Through woods in blackened nights. Off to the mountains we will ride."

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:47


17 bikerboy75

mmmh bergamont contrail ltd 29 ...und das trek fuel ex 9 29 ...und wie sieht es mit cube aus ? habt ihr da nen Vorschlag bzw Model?

puuuh das geht mit den Volgekosten...junge junge das haben meine kolegen mit fulli von cube nicht...

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:48


18 Kharne

Cube hat keine Räder, auf denen du nicht wie´n Affe auf´m Schleifstein hockst.

Fahr die Räder mal zur Probe...

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:49


19 bikerboy75

Kharne das heisst bringt bei mir nichts mit cube??? oder verstehe ich es falsch...!!@

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:54


20 Yukon

Was wirst du wissen, wenn du sie probegefahren bist. Aber wenn dir wichtig ist, wie du drauf aussiehst ("Affe aufm Schleifstein") dann hast du Kharne richtig verstanden zwinker

Hast du das Bergamont mal probegefahren, oder ist das bei dir komplett raus?

"Off to the mountains and beyond. Through woods in blackened nights. Off to the mountains we will ride."

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:56


21 Kharne

Das hat nix mit doof aussehen zu tun, wenn das Rad zu kurz ist,
macht es keinen Spaß damit zu fahren und verschlimmert die Rückenprobleme.

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 16:58


22 bikerboy75

Das Bergamont is klasse bin es im laden und drausen gefahren..grösse passt is leicht usw...dachte nur gibt ja auch noch andere modele und marken...ein anderer händler sagte mir das STEVENS top wär auch wegen meiner grösse aber er hatte keins da erst im januar

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 17:05


23 bieker

Ich hab das jetzt hier großteils nur überflogen aber jetzt mal unabhängig von der Position.. hast du bei jedem Bike (wenn es nicht gerade X1 verbaut hat) ähnliche Folgekosten.
Das hat damit nichts zu tun von welchem Hersteller das Bike kommt zwinker

you canyou cannot buy happiness but you can buy a bike and that’s pretty close

kauf eines mtb fulli aber welches ???  •  05.10.2014 17:08


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff