mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus

1 omega0

Gude!
Ich bin auf der Suche nach einem Hardtail mit guten Komponenten so um die 1200€. War jetzt bei verschiedenen Händlern und habe mich auf 3 Modelle eingeschossen:

---------------------------------------------------------

Haibike QRC (1300€):

Vorteile:

- komplett XT
- Hörnchen schon dran
- laut Händler Garantie auch auf Verschleißteile (?)
- laut Händler doppelt geöste DTSwiss CC60 (?) (bin kein Leichtgewicht)

Nachteile

- ETRTO 559-17 mit 2.25 Racing Ralph
- 100€ teurer

Neutral:

- Fox 32 RL Remote 100mm
- Magura MT Custom Bremsanlage 180/160mm
- DTSwiss CC60 Felgen

---------------------------------------------------

Bergamont Tattoo LTD V2 (1200€):

Vorteile:

- ETRTO 559-19 mit 2.25 Nobby Nick - Racing Ralph
- Schaltwerk, Umwerfer, Kurbel, Kettenrad XT
- 100€ günstiger
- sieht besser aus

Nachteile:

- Naben, Hebel SLX
- keine Hörnchen dran

Neutral:

- Shimano BR-M596 Bremsanlage 180/160mm
- Fox 32 Float Evolution
- Alex EN 24 Felgen

-------------------------------------------------------

Focus Blackforest 3 (1000€)

Vorteile:

- komplett XT
- unschlagbarer Preis
- Hörnchen schon dran

Nachteile:

- ERTRO 559-17 mit 2.2 Conti RaceKing
- Händler hat einen absolut versifften Laden

Neutral:

- Magura MT2 Bremsanlage
- Reba 100mm
- DTSwiss X1900 Felgen

-----------------------------------------------------------

Bin alle gefahren, kann keinen großen Unterschied feststellen. Ihr seht, die Sache ist ziemlich ausgeglichen. Da ich nicht so die enorme Erfahrung habe, wie die Gewichtung der einzelnen Vor-/ Nachteile aussieht, bitte ich die Fachkundigen unter euch, mir da ein wenig zu helfen. Vorallem auch die Aussagen des Händlers bezüglich der Verschleißteilgarantie beim Hai haben mich etwas stutzig gemacht, Erfahrungen? Auf der Homepage von Hai findet sich in der allgemeinen Winora Group Bedienungsanleitung ein Ausschluss von Verschleißteilen aus der Garantie....
Und wie beurteilt ihr die Aussage der doppelt geösten Laufräder beim Hai? Macht man sowas als Massenhersteller?

Darauf aufbauend- Halten mich die Laufräder beim Bergamont überhaupt aus (100kg Lebendgewicht)?
Habe mir auch schon überlegt, das Focus zu nehmen und das gesparte Geld direkt in neue Laufräder zu investieren (ETRTO 559-21 z.b.), was haltet ihr davon?
Postet doch bitte mal, was ihr als wichtig, weniger wichtig erachtet und vorallem, welches MTB IHR bevorzugen würdet. lächel
Grüße, Thomas

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 10:01


2 B.C.

Da der Name es ja schon sagt, "Verschleißteile", wäre es mir echt neu, wenn dir da jemand eine Garantie drauf gibt!!

Ausser dein Händler gibt dir das schriftlich und notariell Beglaubigt..., aber im "Normalfall" macht das kein Hersteller!!

Die bekommen ja schon 'ne Krise wenn man mit einem "richtigen" Garantiefall ankommt und auch da versuchen die sich wenn's irgendwie geht, rauszureden!!

Das einige Teile auf Kulanz kostenfrei repariert/ausgetauscht werden, dass machen so einige, aber drauf verlassen würde ick mich wiederum nicht!!

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 10:14


3 omega0

hab ich mir auch schon gedacht. Der meinte halt, dass selbst wenn irgendwas verstellt ist (Schaltung, Bremsen), die das kostenlos reparieren und von Hai erstattet kriegen. Muss ich nochmal nachfragen.
Was meinst du zu den Bikes an sich?
Grüße

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 11:05


4 B.C.

Mein Fav. wäre das Black Forest!
Super Preis und eine gute Ausstattung, Basta! zwinker lächel

Kann man jedenfalls nix mit falsch machen...!!

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 11:22


5 DrZwirn

Meiner Meinung nach solltest du dir nochmal Gedanken darüber machen was wirklich Vor- und Nachteile sind.
Auch wenn du wohl wert auf Hörnchen legst, aber das sind Artikel die man für wenig Geld nachrüsten kann, wenns wirklich sein muss
Dann immer die Sache SLX vs. XT, natürlich würde man im ersten Moment sagen, das man XT bevorzugen würde, aber die Unterschiede in der Qualität sind echt gering

Was mich aber stören würde ist ein Rad in einem versifften Laden kaufen zu müssen, das ist für mich wie du ja auch selber geschrieben hast ein wirklich Nachteil bzw für mich persönlich ein No-Go.

Dann gibt es meiner Meinung nach noch Diskussionsbedarf um Die Gabeln herum, Reba vs FOX
Beide Gabeln arbeiten super.Aber wie sieht das mit der Wartung aus? Machst du sowas selber? Oder willst es selber machen? Nicht jeder Händler macht dir das, FOX-Gabeln werden zum Großteil zur Wartung weggeschickt, was alles Geld kostet --> spätere Kosten

zum Punkt der Laufräder: wenn du dir ein Bike um die 1000 Glocken kaufst sind die Laufräder meist nicht die Besten, was aber nicht bedeutet das man damit nicht radfahren kann, kommt auch bisschen drauf an was du mit dem Rad anstellen willst, wie ruppig du damit umgehst

Wenn der versiffte Laden nicht wäre würde ich wohl das Focus bevorzugen

Grüße

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 11:46


6 Kkangpae (Ex-Mitglied)

FOX vs Rock Shox ist immer ein Glaubenskrieg, wobei es hier einige gibt, die schon beides Gefahren sind.

Meine Erfahrung:
Fox Gabeln sind zwar im Service teuer, aber dafür wurde bei mir bisher alles anstandslos getauscht und das ohne, dass ich irgendwas hätte sagen müssen. Ich bekomme nur die Service-Berichte von Toxoholics.

Ich würde eine Fox immer einer RS vorziehen.

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 12:02


7 omega0

Auf die Hörnchen leg ich nicht so den wert, da, wie gesagt, die im Prinzip nix kosten.
Das Hai ist ja eigentlich schon raus. Zu teuer dafür, dass die Felgen nix sind.
Die Frage ist jetzt folgende:
Das Bergamont mit den (teilweise) SLX Komponenten, die ja anscheinend nur marginal unterschiedlich sind, oder das Focus, wo ich dann um einen anderen Laufradsatz nicht drumrumkommen werde?
Ich hatte beim fahren nebenbei den Eindruck, dass die FOX Gabel des Bergamont etwas besser angesprochen hat als die Reba.
Ich bin außerdem ein recht versierter Schrauber, vor einem Gabel Service schreck ich absolut nicht zurück (beim Motorrad schon mehrmals gemacht). Wie schaut es da mit Garantie von RS bzw. Fox aus? Die Folgekosten sind auf jeden Fall auch ein Entscheidungskriterium. Womit komm ich besser weg?

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 13:15


8 DrZwirn

im Gegensatz zum Focus sind es ja gerademal die Schalthebel die SLX wären. Klar gibt es auch hier Hardliner die immer und ständig zu XT tendieren wollen, weil das ja so viel besser ist und vor allem dann die anderen Biker vor der Eisdiele große Augen bekommen...Mal ganz ehrlich, kein vernünftiger Mensch bekommt große Augen wegen ein paar XT-Schalthebeln, da gibt es viel bessere Sachen die man an einem Fahrrad verbauen könnte, die einen WOW-Effekt erzielen könnten. Des weiteren soll man ja mit dem Fahrrad rumfahren und es nicht präsentieren, also ist doch die Funktion wichtiger als Design/Name. Ich fahre auch SLX-Hebel und bin damit absolut zufrieden, die machen genau das was ich denen sage nämlich hoch un runterschalten, so wie ich das will, ohne wenn und aber.
Bei dem Ansprechverhalten der Gabeln, waren beide vorher per Gabelpumpe auf dich persönlich abgestimmt? Nur dann wäre ja ein Vergleich möglich der Sinn macht, und dann kannst du entscheiden ob FOX oder RS, wie Kkangpae schon schrieb, da bevorzugt jeder das Seine zwinkerWenn du Gableservice selber machen tust, is scheissegal ob FOX oder RS lach

und abschliessend zu den LRS: der vom Focus ist glaube nur bis 90kg zugelassen, also müsstest du den wirklich zeitnah tauschen, was den Preisunterschied zum Bergamont wieder auslöscht, ich kann dir nur sagen das ich vor paar Tagen auf dem Bergamont Tattoo LTD V1 saß und es sich gut anfühlte, selber fahre ich ja auch Bergamont, kann man kaufen und fahren die Marke!

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 14:24


9 omega0

Das V1 ist ja das gleiche Modell nur mit der Manitou, oder(laut meinem Katalog jedenfalls)?
Die Gabeln waren beide auf mich abgestimmt. Die Reba war halt nicht so willig zum einfedern. Ich weiß allerdings nicht, ob das gut oder schlecht ist lach
Mit dem Gabelservice ist es so, dass ich das schon selbst machen möchte, dafür aber nicht die Garantie verlieren möchte. In den ersten 2 Jahren ist ja eh nur ein Ölwechsel und evtl. neue Dichtungen fällig. Bei RS ist es doch so, dass bei selbst durchgeführtem Ölwechsel die Garantie nicht erlöscht. Wie ist das bei FOX?
Ich seh auch grad, dass es garnicht so trivial ist, einen LRS in 559-19 oder 559-21 für um die 200€ zu bekommen, was wiederrum stark für das Bergamont sprechen würde.

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 14:43


10 Kharne

Fox gibt 1 Jahr, wenn du dann im ersten Jahr nen Service machen
lässt (Bei Toxo) verlängert sich die Garantie nochmal um 1 Jahr.

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 14:51


11 DrZwirn

Mit Manitou R7 Pro anstatt Fox und mit SLX-Kurbel anstatt XT-Kurbel, ob bei den Bremsen noch Unterschiede sind weiß ich aus dem Kopf nicht, ansonsten ein und das selbe Bike

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 14:55


12 omega0

Was umfasst der Service bei FOX für die Garantieverlängerung und wie teuer ist der ungefähr?
Ich bin im Moment wieder eher auf der Seite des Bergamont, da ich für das Focus in meinem derzeitigen Preisrahmen eh keinen vernünftigen LRS krieg. Von daher würd ich erstmal den 559-19 des Bergamont nehmen (reicht ja erstmal auch vollkommen- wenigstens keine 17), und dann später aufrüsten.

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 15:00


13 Kharne

Kostet 150€ und die machen dafür alles. Sprich kompletter Satz
Dichtungen, neues Öl, Dämpfungskartusche überholt.

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 15:27


14 Kkangpae (Ex-Mitglied)

bei mir wurde beim ersten Service ein Haarriss in einem Gabelrohr festgestellt und getauscht. Auch das gehört zum Service bei Toxoholics.

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 15:51


15 omega0

Was meint ihr bis wieviel Gewicht ich die Bergamont-Räder belasten kann? Schonmal mehr als die 90kg des Focus, aber wieviel grob? 100, 120kg,...? Ich find da nichts zu, weils die Kombi Alex EN24 mit SLX Nabe nirgendwo gibt.

Das stört mich eigentlich am meisten beim Focus, weil wie lang soll das denn halten bei meinem fahrfertigen Gewicht von ca 105kg + Fahrrad? Das geht doch sofort in die Brüche wenn ich mal irgendwo runterfahr oder? Dazu kommen natürlich noch die fahrdynamischen Schwächen einer 17mm breiten Felge...

Kaufberatung Haibike <-> Bergamont <-> Focus  •  05.01.2013 21:11


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff