mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Kaufberatung Mountainbike

ich bin auf der Suche nach einem Mountainbike aber weiß noch nicht so genau was ich überhaupt will/brauche.

1 Till

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Mountainbike aber weiß noch nicht so genau was ich überhaupt will/brauche.

Vorerst mal ein paar Infos über mich und mein Fahrverhalten:
Ich bin 185cm groß und wiege ca 86kg.
Mit dem neuen Fahrrad habe ich vor 1-2x pro Woche zu touren.
Hauptsächlich fahre ich Touren von 1-2 Stunden mit Vollgas durch den Wald aber es sollte auch möglich sein mal 5-6 Stunden im Sattel zu sitzen.

Schrauberfahrung habe ich leider sogut wie garkeine, deshalb wirft sich die Frage auf ob es überhaupt Sinn macht bei nem Versandhandel zu bestellen oder doch lieber bei dem Händler meiner Wahl einzukaufen.
Momentan tendiere ich zu einem Hardtail MTB, da ich davon ausgehe, dass ich durch die fehlende Federung etwas Gewicht und auch ein wenig Geld einspare, welches ich wiederum in bessere Komponenten investieren kann, oder irre ich mich damit?

Zu guter letzt sollte das MTB in der Spanne von 1000-1500 Euro liegen.

Könnt ihr mir da ein paar Modelle ans Herz legen?
bzw. hat jemand Tipps auf was ich beim Kauf im Laden achten muss um nicht übers Ohr gehauen zu werden?

Danke!

Kaufberatung Mountainbike  •  21.09.2011 19:45


2 ilovenyc

Hallo Till lächel

Also für 1000 bis 1500 Euro ist die Spanne rießengroß.
Warst Du den schon bei einem örtlichen Händler und hast was
probegeritten?

Wenn Du keine Schraubererfahrung besitzt oder auch keine Lust dazu hättest, dann würde ich die Versender komplett ausblenden, ausser Du wohnst in der Nähe zu einem.

Was Deine Ambitionen angeht, würde ich zu einem Hardtail mit eher einer relaxten Geo raten.

Hast Du selber schon irgendwelche Hersteller im Sinn, die
Dir gefallen könnten?


Kaufberatung Mountainbike  •  21.09.2011 20:38


3 Till

Danke für die schnelle Antwort, ilovenyc.

Heute war ich beim örtlichen Händler meiner Wahl und er hat mir die Modelle Platoon 7.1 (1299 Euro), Revox 6.1(1299 Euro) und das Tattoo Ltd(999 Euro) von Bergamont ans Herz gelegt wobei Letzteres wohl erst ab Ende Oktober erhältlich und somit auch Probe zu fahren ist.

Das Platoon 7.1 hat mir schon ziemlich gut gefallen und ich hätte es am liebsten direkt mitgenommen aber mein Vater hat mich dann doch noch überredet auf das Tattoo Ltd zu warten und dieses Probe zu fahren. 300 Euro Preisunterschied sind halt ne Menge Holz zwischen 2 MTBs die laut Händler von den Komponenten her vergleichbar sind.

Mit dem 29er Revox 6.1 konnte ich mich nicht so wirklich anfreunden. Womöglich kommt dies dadurch, dass ich bisher nur 26er gefahren bin und es einfach ungewohnt für mich ist.

Sind die Fahrräder schon ok oder habt ihr noch Verbesserungsvorschläge? Der Hersteller ist mir ziemlich egal, solange das Preis/Leistungs Verhältnis des Fahrrads stimmt.

Ich hätte schon Lust darauf selbst zu schrauben aber ich weiß eben nicht ob das so clever ist mich bei nem nagelneuen Bike daran zu versuchen.

Kaufberatung Mountainbike  •  24.09.2011 21:48


4 ilovenyc

Ja ist doch schön das Du schon was probefahren konntest.
Wenn das Revox nicht Deins ist, dann würde ich es auch komplett streichen. Das Platoon 7.1 ist nicht schlecht.
Aber recht teuer. Da könnte man z.B. von Cube mehr für sein Geld bekommen. Das Tattoo ist für das was es leistet viel zu teuer. Apopo lach, wenn wir schon über Kohle sprechen. Was meinte den Der Händler? Geht da was bei ihm?
Weil jetzt hauen halt alle die Bikes aus 2011 zu Schleuderpreisen raus.

Ich könnte Dich vollpumpen mit Links, mit Top-Bikes. lach


Kaufberatung Mountainbike  •  24.09.2011 22:51


5 Till

Wie gesagt, mir ist es egal von welchem Hersteller das Rad ist, solange die Komponenten passen. Daher bin ich für alle Vorschläge offen und lasse mich gerne mit Links vollpumpen. zwinker

Das Revox hätte er mir für 1100 und das Tattoo für 950 angeboten.

Das Platoon müsste er erst bestellen und deshalb bleibt der Preis von 1299.

Wie schaut es bei cannyon oder rose bikes mit dem Preis/Leistungs Verhältnis aus?

Kaufberatung Mountainbike  •  25.09.2011 11:25


6 pancho (Ex-Mitglied)

Hi Till,

canyon hat eigentlich ein recht gutes P/L, allerdings sind dort die (Budgetmäßig) in Frage kommenden Bikes wie z.B. das Grand Canyon AL 6.0 für 999.-€ und das Grand Canyon AL 7.0 für 1199.-€ ausverkauft und werden in dieser Saison (2011) nicht mehr aufgelegt. Wann die 2012'er Serie letztendlich in Produktion geht müsste man mal bei Canyon anfragen. Dann kann man sich aber immer noch auf etwas längere Lieferzeiten einstellen.

Bei Rose hätte ich folgenden Vorschlag zu machen:AL 300 Factory. Das Bike kostet 1039,20€ (wirklich!) und ist auch gut ausgestattet.

Was mir bei Canyon und auch bei Rose Bikes gut gefällt, sind Details wie die innen liegenden Schaltzüge. Dadurch ist die Schaltung, wenn es mal "dreckiger" wird, besser vor Fehlfunktionen geschützt.

Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Kaufberatung Mountainbike  •  25.09.2011 12:19


7 Till

So ich behalte das AL 300 Factory und das AL 400 Factory mal im Hinterkopf, die gefallen mir beide ganz gut.

Die Sache mit den Herstellern habe ich mir nochmal überlegt und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich mich doch auf Cube, Stevens, Bergamont und Scott beschränken möchte, da ich diese Räder vor Ort bekomme und sie dort reparieren lasse.

Was haltet ihr von dem Cube Reaction Pro?

Kaufberatung Mountainbike  •  25.09.2011 19:59


8 ilovenyc

Till, es wäre hilfreicher wenn Du das Modelljahr mit hin
schreibst. Weil jetzt wo der Wechsel 2011/12 da ist, ist es
schwer, welches Du meinst. Würdest Du dann ein Cube, Scott, etc. auch Online bestellen?


Kaufberatung Mountainbike  •  25.09.2011 20:26


9 marcusen

Die Red Bulls sind schön aber irgendwie würd ich kein kaufen weil das nur noch ein Abverkauf von ROSE ist.
Die stellen keine Red Bull Bikes mehr her.
Dann lieber ein ROSE wie das Count Solo.

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Kaufberatung Mountainbike  •  25.09.2011 20:34


11 Till

Zitat von ilovenyc

Till, es wäre hilfreicher wenn Du das Modelljahr mit hin
schreibst. Weil jetzt wo der Wechsel 2011/12 da ist, ist es
schwer, welches Du meinst. Würdest Du dann ein Cube, Scott, etc. auch Online bestellen?

Das Platoon 7.1 und das Tattoo LTD sind beides 2012er.
Das Revox ist n 2011er aber das kommt nicht mehr in Frage.

Im Idealfall finde ich mit eurer Hilfe mehrere Fahrräder(gerne auch 2010er) mit akzeptablen P/L Verhältnissen von den oben genannten Herstellern. Mit diesen Angeboten gehe ich dann direkt zum Händler und frage bei ihm nach was er an den Preisen machen kann bzw. welche Räder überhaupt bei ihm zu bekommen sind. Er kommt mir dann mit dem Preis etwas entgegen und ich kaufe eines der MTBs bei ihm mit 100-200 Euro Aufpreis.

So stelle ich es mir in etwa vor.

Online bestellen würde ich nur, falls das MTB mehr als 300 oder 400 Euro billiger im Internet zu haben ist.

Zitat von Mattosch


Was heisst die Preise purzeln bald? Sollten sie das nicht schon längst? Auf diesen Zeitpunkt warte ich auf jeden Fall noch.

Danke für die Links! Das Ghost und das Platoon habe ich mir mal notiert lächel


Und was haltet ihr vom Cube Reaction Elixir R 2010?

edit: Gibts hier irgendwo n Thread in dem erklärt wird welche Komponenten besser sind als andere und wieso? oder wo bekomme ich das Wissen am Besten her? Ich habe keine Ahnung auf was ich genau achten sollte beim Fahrradkauf..

Vielleicht kann ich dann ja mal selbstständig auf Schnäppchenjagd gehen und nicht die Katze im Sack kaufen.

Soweit ich weiss sind die SRAMs von 7 aufwärts ganz brauchbar und die Shimanos ab SLX oder irre ich mich? Wie sieht es da bei Federgabeln aus?

Danke vielmals.

Kaufberatung Mountainbike  •  26.09.2011 21:33


12 ilovenyc

Also die Idee mit dem Online-Shop Preis zum Händler gehen, würde ich nicht machen. Beim Autohaus funzt das schon. Aber das sind andere Beträge. Der örtliche Händler kann da nicht mithalten, ausser es ist eine große Kette.

Welche Rahmenhöhe willst Du den fahren? Weil ich hätte da evtl. was richtig geiles für Dich.

Auf was Du achten solltest beim Kauf bezogen auf Dein Budget.

Das Bike sollte mindestens SLX haben. Sram X7 sehe ich nicht auf dem gleichen Level. Eine Federgabel mit Luftdämpfung und Pop-Loc. Lass Dich nicht von einem
Schaltwerk blenden. Easton, Ritchey Parts sind auch schöner wie irgendwelche no Name gelabelten Firmen Parts.

Solltest Du ein bestimmtes Bike im Auge haben, poste es, und wir helfen Dir, bzw. können Dir sagen ob es gut ist, was die Komponenten angeht. Wohlfühlen auf dem Bike musst Du Dich aber selber.


Kaufberatung Mountainbike  •  26.09.2011 23:12


13 Till

Wenn ich richtig gerechnet habe brauche ich ein Rad mit 19,2 bzw. 19-20 Zoll Rahmenhöhe.

Ich bin 185cm groß wiege 86kg und habe eine Schrittlänge von 85cm.

Was genau bedeutet Poploc? Ist das nicht n Hebel am Lenker, mit dem man die Federgabel während dem Fahren verriegeln bzw. freigeben kann? Oder beschreibt das die Möglichkeit die Federgabel mit einem Handgriff zu sperren und wieder zu entriegeln?

Okay, vielen Dank. Ich begebe mich heute Abend mal selbst auf die Suche und poste mal das ein oder andere Bike.

Was haltet ihr von dem Cube Reaction Elixir R 2010, welches ich in meinem letzten Post verlinkt habe?

Kaufberatung Mountainbike  •  27.09.2011 09:10


14 Till

So! Wie heute morgen angekündigt habe ich mich heute mal selbst nach ein paar Rädern umgesehen und mich sprechen diese besonders an.

Cube Reaction Pro

Cube LTD CC

Bergamont Tattoo LTD

Cube Reaction Elixir R 2010

Kaufberatung Mountainbike  •  27.09.2011 20:54


15 Till

Kaufberatung Mountainbike  •  30.09.2011 16:57


16 pit (Ex-Mitglied)

Radon ist ne gute Marke. zwinker

Kaufberatung Mountainbike  •  30.09.2011 17:04


17 ralalla

Bulls Copperhead 3 2012 ???
Bin begeistert davon, deshalb auch schon oft von mir hier in den Raum geworfen, bei dem P/L Verhältniss.

Kaufberatung Mountainbike  •  04.10.2011 08:59


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

ich bin auf der Suche nach einem Mountainbike aber weiß noch nicht so genau was ich überhaupt will/brauche. (Kaufberatung)