mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Kettenblattfrage, optimale Kombination für ein 29er?

1 mariburg

Momentan fahre ich auf meinen 29" hinten 11-34XT 9-fach und vorne 22-32-44 XT 9-fach mit einem SLX Umwerfer. Ich will nun auch mal eine andere Kombination auspropieren. Im Prinzip möchte ich erstmal das 44er Kettenblatt gegen ein kleineres tauschen und zwar gegen ein 42er, eventuell auch ein 39er.
Mir erscheint das 44er zu groß für ein 29", sprich ich will mehr über Trittfrequenz als über Kraft vorankommen.

Da aber mein Wissen in Sachen Antrieb zur Zeit noch begrenzt ist, da ich jetzt erst anfange mich auch mit diesem Thema zu beschäftigen, habe ich folgende Fragen.

1.Frage

ich habe dieses hier http://www.bike-mailorder.de/shop/Singlespeed-Fixie/Kette-und-Kettenblatt/Specialites-TA-Blade-DH-Singlespeed-Kettenblaetter-104mm::17106.html liegen, bisher sind aber alle Versuche den Umwerfer sauber einzustellen gescheitert. Das Blatt ist schmaler wie das Orginal XT, dies habe ich aber duch Distanzscheiben ausgeglichen. Beim schalten vom 32er auf das 42er bleibt aber der Umwerfer mit der Innenseite am 32er hängen.
Ist das Blatt überhaupt kompatibel zu den anderen Blättern/ zu der XT Kurbel?
Ist es überhaupt möglich ein 42er Blatt zu fahren, siehe Problem mit dem Umwerfer?
Mir wurde das Blatt als passend für meine Kurbel verkauft aber so langsam habe ich an der Aussage Zweifel. Zumal mir auch bei der Beschreibung wie "single speed" und "DH" Zweifel aufkommen.

2.Frage

Ich konnte keine 42er Blätter von Shimano finden (ausser 10-fach). Andere Hersteller wie z.B. FRM http://www.bike-components.de/products/info/p6595_Kettenblatt-Shimano-MTB--4-Arm--104mm-Lochkreis-.html sollte doch passen?

3.Frage

Was wäre eurer Meinung/Erfahrung nach die beste Kombi/Übersetzung für ein 29er? Erfahrungswerte wären optimal.

Kettenblattfrage, optimale Kombination für ein 29er?  •  30.05.2011 20:57


2 eggen

Also das DH-Kettenblatt ist ja für Singlespeed, da nehme ich mal an das das Kettenblatt garnicht fürs Schalten ausgelegt ist und das da entsprechend keine Steighilfen auf der Innenseite sind, oder?
Da kann die Kette ja nicht sauber laufen!


Bist du sicher das die 10-fach Kettenblätter nicht zu 9-fach Ketten passen? Bei RR scheint das nämlich zu funktionieren.

Die sind ja nur etwas schmaler und müssten mit den breiteren Ketten ja eigentlich zurecht kommen. Ich meine dazu gabs hier auch schon Diskussionen, such mal ob sich da was findet.

Kettenblattfrage, optimale Kombination für ein 29er?  •  31.05.2011 10:19


3 Kurt (Ex-Mitglied)

Hi mariburg. Schau mal HIER; unter Beitrag 40 ist ein Bild meiner 42-32-20 Kombination. Funktioniert super lächel. Die NC-17 Blackspire habe ich von Bike24.
Der Umwerfer steht etwas höher als "normal", so bleibt er nicht am 32er hängen, steht aber mehr als 3 mm über dem 42er (kommt auf dem Bild auch raus), schaltet aber trotzdem sauber hoch u. wieder runter.

Gruß, Kurt

Na dann "Kettenriss und Gabelbruch" für alle !

Kettenblattfrage, optimale Kombination für ein 29er?  •  31.05.2011 16:50


4 folienmaster

Zitat von Kurt

Hi mariburg. Schau mal HIER; unter Beitrag 40 ist ein Bild meiner 42-32-20 Kombination. Funktioniert super lächel. Die NC-17 Blackspire habe ich von Bike24.
Der Umwerfer steht etwas höher als "normal", so bleibt er nicht am 32er hängen, steht aber mehr als 3 mm über dem 42er (kommt auf dem Bild auch raus), schaltet aber trotzdem sauber hoch u. wieder runter.

Gruß, Kurt

Servus Kurt

Hast du an deiner Kurbel was feilen muessen?

Ist noch eine Überlegung wert. Für meinen Braunen.

Auf die HT brauch ich das nicht mehr. ( Steigt eh schon das

Vorderrad bei 22/34 )

Fully fahren bringt PS in die Waden! lach


gruss ws ws home

Kettenblattfrage, optimale Kombination für ein 29er?  •  31.05.2011 17:28


5 mariburg

Zitat von eggen

Also das DH-[[Ketten]]blatt ist ja für Singlespeed, da nehme ich mal an das das Kettenblatt garnicht fürs Schalten ausgelegt ist und das da entsprechend keine Steighilfen auf der Innenseite sind, oder?
Da kann die Kette ja nicht sauber laufen!


Bist du sicher das die 10-fach Kettenblätter nicht zu 9-fach Ketten passen? Bei RR scheint das nämlich zu funktionieren.

Die sind ja nur etwas schmaler und müssten mit den breiteren Ketten ja eigentlich zurecht kommen. Ich meine dazu gabs hier auch schon Diskussionen, such mal ob sich da was findet.


Steighilfen hat das Blatt keine, ist glatt wie ein Babypopo. Das hatte mich auch schon gewundert wie ich da alte ausgebaut hatte. Aber wie gesagt, das Thema ist noch neu für mich und ich bin gerade dabei mich dort mal etwas einzuarbeiten.

Ob die 10-fach passen kann ich auch nicht sagen, kämme auf ein Versuch an.


@Kurt

danke für den Link. Habe es mir mal genauer angeschaut und wenn es bei dir klappt, warum bei mir nicht.
Ich bin halt nur eisern bei den 1-2mm geblieben und so am 32er Blatt hängen geblieben.

Kettenblattfrage, optimale Kombination für ein 29er?  •  31.05.2011 18:22


6 Kurt (Ex-Mitglied)

@ folienmaster und Interessierte:

für das 20er Mountaingoat musste ich etwas an der Kurbel feilen, damit mit Kette Platz hat. Aber nur minimal.
(wenn es nicht passt und man nichts abfeilen will, wird das Ritzel auch zurückgenommen).
LINK

Hier mal ein Bild dazu:


@ mariburg.
Da "dein" Kettenblatt keine Steighilfen hat, dürfte es immer Probleme geben, mit dem Hochschalten. Ich hatte nur dieses NC-17 42er gefunden für den 104er Lochkreis und musste wochenlang warten, bis es lieferbar war.
Mit der Umwerfereinstellung einfach mal versuchen, bei welcher Einstellhöhe es klappt.

Gruß, Kurt


Na dann "Kettenriss und Gabelbruch" für alle !

Kettenblattfrage, optimale Kombination für ein 29er?  •  31.05.2011 22:05


7 folienmaster

@ Kurt

Danke für die Information. lächel

gruss ws ws home

Kettenblattfrage, optimale Kombination für ein 29er?  •  31.05.2011 22:19


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff