mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)

1 neonfly

Hallo an alle!

Ich starte hier mal einen Thread, der meinen Aufbau meines alten Scott Navajo dokumentieren soll.

Vorgestellt habe ich mich bereits: Hallo zusammen!

Nachdem ich das Bike bei meinen Eltern abgeholt hatte, habe ich den Rahmen heute näher unter die Lupe genommen und mich traf beinahe der Schlag:


Verblumung an der unteren Lagerschale. Shyce!
Ich bin kein Chemiker, habe zwar die allgemeine Hochschulreife erworben und habe studiert, aber in Chemie war ich immer eine Niete.
Ich dachte anfangs, dass die Lagerschale aus Stahl eine chemische Reaktion mit dem Alurahmen eingegangen ist und das ganze Zeug für ewig und immer miteinander verbunden sein könnte... oO

Aber das Innenleben des Rahmens ist i.O. es ist nur der Lack, der aussen blättert.

Da der allgemeine Zustand des Rahmens suboptimal ist (Stürze)...


...habe ich mich dazu entschlossen den Rahmen sandstrahlen und neu Pulverbeschichten zu lassen.

Das wirft meine Pläne das Bike in 3 Monaten einsatzbereit zu haben zwar etwas zurück, aber wenn ich was mache, dann mache ich es richtig.

Die neuen Laufräder (Mavic XM317, XT-Naben, Conti Race-King) sind schon da (im Hintergrund zu sehen), müssen sich aber wohl erstmal eine zeitlang auf ihren ersten Einsatz gedulden müssen:


Bevor ich den Rahmen zum Lackierer-Profi bringen werde, müssen erstmal die Lagerschalen des Steuersatzes raus + Kurbeln und Innenlager.

Dafür geb ich den Rahmen noch in eine Werkstatt.

In Zukunft will ich aber alles selbst schrauben, mit dem entsprechenden, eigenem Werkzeug.

Ich halte euch auf dem Laufenden...

Viele Grüße,
neonfly



Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  13.07.2012 20:05


2 ChrissCross

Na dann, viel Spaß lach

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  13.07.2012 21:55


3 Chief_Justice

Das Problem bei einigen Werkzeugen ist, dass man sie höchstwahrscheinlich nur einmal im Leben braucht.

So ein Steuersatz-Demontier-Teil zwinker kostet ca. 50€ und das Einpress-Teil ist liegt in ähnlichen Höhen. Das wären schon mal 100€ für zwei Teile, die man danach nie mehr braucht.

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  13.07.2012 22:19


4 Salocin

Einige der Werkzeuge kann man selber basteln, andere kosten nicht viel.

G+ünstig ist in der Regel ein Kurbel-/Tretlagerwerkzeug sowie eine Kettenpeitsche und Ritzelabzieher

Selber bauen kann man sich die Presswerkzeuge für den Steuersatz und die Lager des Rahmens.
Bei mir passte aus irgendeinem Grund das Auspresswerkzeug von meinem Lokalen nicht, seit dem mache ich das mit einem Meißel, Hammer und Gefühl.
Immer schön langsam und die Position immer wechseln, dann flutscht das super. rein gehts ähnlich, ein Holzbrett Raufgelegt, und mit dem Hammer drauf, immer schön gucken dass sich wieder nix zu sehr verkantet.

Ist vllt. etwas spät, aber guck mal, ob du den nicht auch chemisch entlacken und Eloxieren lassen kannst. Ist schonender für das Material, da das Sandstrahlen immer etwas mit weg nimmt.
Ist aber auch nicht das Problem, mein Rahmen hat es auch super geschafft.

Bin mal gespannt wie es hier so weitergeht.

Ich brauche keine Klingel, ich stinke! - Mein Bike

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  13.07.2012 23:23


5 neonfly

Hallo zusammen!

> So ein Steuersatz-Demontier-Teil zwinker kostet ca. 50€ und das Einpress-Teil ist liegt in ähnlichen Höhen.

Joa, ich weiss.
Zum Ausbauen tut es aber auch ein Stück Rundmetall und ein Hammer. Wenn man die Innenseiten der Lagerschalen damit _gleichmässig_ dengelt, ist das normalerweise kein Problem.
Ich habe mich an der unteren Lagerschule versucht, die bewegt sich auch, aber ich habe Angst den Rahmen zu beschädigen.

Zum Einpressen dachte ich an eine Gewindestange, auf der einen Seite ein Stück Holz mit 2 Muttern fixiert und auf der anderen Seite ebenfalls ein Stück Holz, was ich dagegen schraube.

> Ist vllt. etwas spät, aber guck mal, ob du den nicht auch chemisch entlacken und Eloxieren lassen kannst.

Achso, ich habe mir schon einen Profi rausgesucht, der genau das macht: http://www.bikecolours.de/

Wegen den Rahmenarbeiten gehe ich im Zweifelsfall zu einem Fachhändler, dazu ist mir der Rahmen doch zu wichtig.

So "Standardwerkzeuge" wie Kurbel- und Zahnkranzabzieher werde ich aber auf jeden Fall erwerben.

Zur allgemeinen, geplanten Optik:

Der Rahmen wird weiss in einer RAL-Farbe. Welche genau, weiss ich noch nicht, ich tendiere aber zu 9003. Am Unterrohr wird links und rechts ein
Aufkleber angebracht (und Klarlack darüber), mit meinem Nicknamen.

Griffe, Sattelklemmspanner, Schnellspanner hab ich schon bestellt, in grün von Sixpack.

Lenker, Vorbau und Sattelstütze werden in weiss sein, von Ritchey.

Der Sattel wird auch ein Sixpack (auch in grün), aber nur unter Vorbehalt. Wenn der mir nicht bequem genug ist, kauf ich mir einen Brooks.

Also weiss und grün werden wohl die dominierenden Farben, bei den Kurbeln weiss ich es noch nicht genau.

Auf jeden Fall RACE-FACE, in schwarz würde zumindest gut zu meinen Speichen und den Felgen passen.


Ich muss erstmal die ganzen restlichen Teile entfernen und wenn der Rahmen dann beim Lackierer ist, dann kann ich ca. 2 Monate darauf warten.

Gut Ding braucht Zeit. lächel




Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  14.07.2012 00:32


6 Salocin

Zum Einpressen dachte ich an eine Gewindestange, auf der einen Seite ein Stück Holz mit 2 Muttern fixiert und auf der anderen Seite ebenfalls ein Stück Holz, was ich dagegen schraube.

Hbe ich auch probiert, das hat sich aber zu sehr verkeilt, da es troz einer zusammensestümperten Führung nicht gut zentriert war und dadurch schräg gezogen hat.

Das einige was mir mal passiert ist beim Steuersatz rausmeißeln war, dass ich mit dem Stück Holz (um den Steuersatz zu schonen (unnötig, metall klappt gut)) nicht den im Rahmen sitzenden Teil erwischt habe, sondern den inneren Teil der Lagerschale und mir das Lager blitzgeöffnet habe, wobei die Kugeln sich auch fröhlich verabschiedet haben.
Mit nem Hammer geht das schon ganz gut, man sollte halt bei jedem Schlag gucken wo man am besten ansetzt, um zu verhindern, dass er nicht nur schräg steht, sondern sich verkeilt.

Ich brauche keine Klingel, ich stinke! - Mein Bike

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  14.07.2012 02:08


7 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von Chief_Justice

......
So ein Steuersatz-Demontier-Teil zwinker kostet ca. 50€ und das Einpress-Teil ist liegt in ähnlichen Höhen. Das wären schon mal 100€ für zwei Teile, die man danach nie mehr braucht.

Ach was, das stimmt doch gar nicht. Ein guter Austreiber für Steuersatzschalen von >>>Xtreme<<< kostet gerade mal 17,90 € und ein wirklich brauchbares Einpresswerkzeug kann man sich für ca 8.- € selber bauen.

Steht z.B. auch >>>hier<<< mit Videoanleitung, ohne Eigenwerbung machen zu wollen

So werden aus den 100.- € gleich mal schlanke 25,90 €
Selbst das wirklich gute 1 1/8" Einpresswerkzeug von >>>Cyclus<<< kostet gerade mal 32.-€ so dass man zusammen mit dem Austreiber auf maximal 49,90 € kommt. Auch ein riesen Unterschied zu den genannten 100.- € zwinker

Mountainbiking beginnt da, wo der Kiesweg endet

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  14.07.2012 02:24


8 neonfly

Hab mir den verlinkten Austreiber und einen Kurbelabzieher bestellt.

Mal schauen, ob das was taugt.

Danke an alle für die Vorschläge! lächel

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  14.07.2012 21:52


9 neonfly

Hallo!

Da das Innenlager bald raus muss, bin ich auf der Suche nach einem Drehmomentschlüssel für > 50Nm.

Jetzt hab ich bei Rose diesen hier
Xtreme Drehmomentschlüssel XL
gefunden.

In der Beschreibung steht: "Drehmomentfunktion nur für Rechtsgewinde" und in den Kommentaren schreibt einer, dass er sich den Schlüssel zum Ausbauen seines Tretlagers gekauft hat.

Ich bin nun etwas verwirrt, da das Innenlager doch auf der einen Seite ein Linksgewinde und auf der anderen ein Rechtsgewinde hat?

Was will ich dann mit diesem Drehmomentschlüssel?

Bevor ich mir so einen Blödsinn kaufe, suche ich mir lieber einen anderen Drehmomentschlüssel.

Okay, Wikipedia zu Rate gezogen, es gibt Innenlager mit Links- und Rechtsgewinde, sowie nur Rechtsgewinde.

Nun frage ich mich, welche Gewinderotationen mein Innenlager hat (Shimano Deore 10 Jahre alt)?
Wäre schon gut zu wissen, bevor ich in die falsche Richtung ochse und noch etwas zerstöre, denn ich denke man kann nicht feststellen, ob man gerade in die richtige Richtung dreht, da das Innenlager vermutlich sehr sehr fest sitzt.

Meine Pläne ein RACE-FACE Innenlager zu verbauen, steht nun auch auf wackligen Füssen, sind die Gewinde denn zu Shimano kompatibel (Richtungen/Gewindesteigung etc.)?

Zur Not verbau ich ein XT-Innenlager und kauf mir lediglich die Kurbeln von RACE-FACE...

Fragen über Fragen. hmmm


Gruß neonfly lächel


Achja, mit bikecolours habe ich Kontakt aufgenommen, die schliessen wegen Betriebsferien in den ersten beiden Augustwochen. Wie Versand etc. abläuft habe ich bereits geklärt, ich werde den Rahmen dann gegen Ende August verschicken (und kann dann 8-10 Wochen darauf warten :/ ).

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  16.07.2012 18:37


10 neonfly

Seh gerade, dass Shimano Hollowtech eingeführt hat, nachdem ich nicht mehr Bike gefahren bin.

Muss mich da mal einlesen, was ich so alles in das Tretlager stopfen kann, bzw. was miteinander kompatibel ist...

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  16.07.2012 19:02


11 Salocin

Ich bin davon total begeistert.

Die Kurbeln und Tretlager sind sehr günstig, steif und langlebig.
meine Deore Kurbel hält seit über 3 Jahren, nur das Lager musste ich mal tauschen, aber ein Saintlager kostet grade mal 22€.

Die 2 Teilige Bauweise und die Große Achse sind einfach sehr problemfrei.

Ich brauche keine Klingel, ich stinke! - Mein Bike

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  16.07.2012 19:15


12 neonfly

Kurbelabzieher und Austreiber sind heute gekommen, die Lagerschalen hab ich heraus gedengelt und die Kurbeln abgezogen.

Jetzt ist nur noch das Innenlager verbaut, einen Innenlagerschlüssel habe ich mir eben bestellt.

Für Kurbeln hab ich mich nun auch entschieden, es werden diese (schwarz ist mir wichtig): http://www.roseversand.de/artikel/shimano-tretlager-deore-xt-hollowtech-ii-fc-t781-515931/aid:515935

Ich hoffe das BSA-Gewinde 1,37 x 24 passt, die Gehäusebreite stimmt.

Bevor ich das Tretlager bestelle, werde ich mir lediglich die Lagerinnenschalen kaufen, um zu schauen, ob sie passen. Ich bin aber zuversichtlich, da momentan ein Shimano Innenlager verbaut ist.
Falls die nicht passen hab ich lediglich 15€ investiert und ansonsten hab ich Ersatzlagerschalen. lächel

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  19.07.2012 21:20


13 neonfly

Hallo an alle!

Es gibt leider schlechte Neuigkeiten.

Nachdem ich die Kurbeln inkl. Kettenblätter entfernt habe, war erstmal viel Dreck zu sehen. Diesen habe ich am SA entfernt und einen Riesenschreck bekommen:
Ziemlich tiefe Furchen in der Kettenstrebe. traurig

Da ist mir damals die Kette abgesprungen und hatte sich böse verkeilt gehabt. War auch nur mit viel Gewalt zu entfernen, so dass sogar eine neue Kette fällig war.

Durch Schmutz und die Kettenblätter blieb der Schaden so verbogen:



Die Furche ist ca. 2mm tief und 1,5cm lang. Ich weiss, kann man auf dem Bild schlecht erkennen, aber mit Blitzlicht spiegelt der Klarlack und man erkennt überhaupt nix mehr.

Da in direkter Nähe zum Tretlager, investiere ich kein Geld mehr in den Rahmen zum Neu Pulverbeschichten, weil der mir über kurz oder lang bricht.

Ich tendiere nun dazu mir einen Müsing Rahmen in weiss zu holen.

Viele Grüße,
neonfly

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  23.07.2012 22:34


14 neonfly

Halli hallo!

Da ich den Scott Rahmen (leider) aufgeben musste, hab ich mir nun einen Müsing Sport gekauft.

Die 'Kriegsbemalung' ist auch schon drauf...





Ich hatte mir überlegt den Rahmen vor dem Bekleben anzuschleifen und nach dem Bekleben Klarlacken zu lassen, um die Aufkleber zu schützen.

Das steht aber in keinem guten Kosten-Nutzen-Verhältnis. Die Aufkleber kosten fast nichts und vielleicht gefällt mir die Beklebung auch irgendwann nicht mehr? So kann ich sie einfach entfernen oder ersetzen.

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  04.08.2012 17:45


15 Tim1488

Der Rahmen gefällt mir ganz gut, aber die ganzen Aufkleber finde ich etwas too much hmmm staun

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  04.08.2012 18:42


16 crs

Zitat von neonfly

Halli hallo!

und vielleicht gefällt mir die Beklebung auch irgendwann nicht mehr? So kann ich sie einfach entfernen oder ersetzen.


davon ist aus zu gehen zwinker

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  04.08.2012 18:45


17 neonfly

Glaube ich kaum.

Geschmäcker sind verschieden und wenn mir das nicht gefällen würde, wären die Aufkleber dann drauf? Nein.

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  04.08.2012 18:54


18 crs

hey hey.. nicht bockig sein. du hast ein "?" getippt..

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  04.08.2012 18:57


19 neonfly

Ich kann nur raten: Bockig == abgenervt?

Ich war nicht genervt, ich finde Kriegsbemalung hat einfach etwas.

Auch bei Autos (Quelle: http://rallye-magazin.de/):


Irgendwann Rallye zu fahren ist ein Traum von mir, aber ich hab keine 70k+ die ich einfach mal so hergeben könnte, ohne dass es mir weh tuen würde.

Und da wo ich her komme hat bockig auch eine etwas andere Bedeutung: sexuell erregt!

Viele Grüße

Komplett Neuaufbau (Scott Navajo)  •  05.08.2012 20:20


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff