mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Kugellager aus Schwinge aus/einbauen

1 InSanity

Hallo,

nachdem ich nach gut 2 Jahren biken mal meine lager angeschaut habe, musste ich feststellen, dass sich bei einem teilweise die kugeln pulverisiert hatten und mir das mittelstück samt kugeln schon beim öffnen entgegen fiel. die außenschale steckt noch in der schwinge ;(.

die anderen 3 lager gehen nur noch schwer bzw. nicht so gut.

hab mir nun neue bestell. würde mich freuen wenn ihr mir tipps für den aus und einbau geben könnt.

hatte vor in einer örtlichen selbsthilfe werkstatt mit dem nötigen werkzeug die lager rauszuschlagen und dann mit einem schraubstock die neuen einzupressen.

welches werkzeug (nuß ?) und welche mittel sind am besten für die arbeit geeignet (wd 40?)

hier ein paar bilder:


Kugellager aus Schwinge aus/einbauen  •  11.02.2015 14:00


2 eggen

Also ich habe bei meinen Lagerwechseln gerne eine Nuss aus meinem Knarrenkasten genommen die den passenden Durchmesser hatte um das Lager damit raus zu drücken.
Auf der Seite wo das Lager raus kommt braucht man dann noch eine Nuss die innen so groß ist, dass das Lager da rein passt.
Dann kommt da eine lange Schraube durch, ne Mutter, Unterlegscheiben nach Bedarf und dann wird gepresst.

Wenn es raus ist, würde ich vor dem Einpressen der neuen Lager die Lagerbohrungen super sauber machen und vielleicht sogar ganz ganz fein abschleifen und polieren.
Dann ganz viel Fett rein und das neue Lager einpressen.
WD40 hat da nichts verloren, da braucht man richtig zähes Fett damit der Schmierfilm bei dem Druck nicht abreißt.

Kann man auch mit nem Schraubstock machen, du musst nur aufpassen das es sich am Anfang nicht verkantet und das da kein Krümel Dreck rein gerät. Sonn Sandkorn frisst sich schnell ins Material hmmm

Ich presse Lager lieber mit einer Schraube und Nüssen bzw großen Unterlegscheiben ein, da habe ich mehr Gefühl.
Besonders ist darauf zu achten, dass du nicht gegen den inneren Ring drückst! Der Druck muss vor allem auf den äußeren Ring, sonst geht die Kraft vom inneren Ring auf die Kugeln und von da auf den äußeren Ring über- dann hat das Lager schon die ersten 10000km verschleiß hinter sich, die Kugeln sind eckig und die Ringe haben Dellen...

War das ein Schräg-Kugellager das da kaputt gegangen ist? Sieht aus der Perspektive irgendwie so aus...


Kugellager aus Schwinge aus/einbauen  •  11.02.2015 18:57


3 eggen





Quelle: mtb-news.de

So sähe die Konfiguration dann aus. Hier im Forum gibts dazu auch Beschreibungen und Bilder... irgendwo sogar von mir bäh




Kugellager aus Schwinge aus/einbauen  •  11.02.2015 19:07


4 Kharne

Das ist ne durchaus praktikable Lösung. Besser geht´s eigentlich
nur noch mit exakt passenden, schweineteuren, Pressen. Wichtig
ist, wie gesagt, dass kein Druck auf den Innenring kommt und sich
das Ganze kein bischen verkantet, sonst killst du die Lagerschalen.

Kugellager aus Schwinge aus/einbauen  •  11.02.2015 19:08


5 eggen

Außerdem ist die Lagerschale aus Stahl, der Rahmen aus Alu... wenn das Lager verkantet und du weiter drückst, macht es *knack* und dann bist du gut bedient wenn es nur die Lagerschale war die jetzt kaputt ist!
Also schön gründlich und lieber ganz in Ruhe als das der Rahmen Schaden nimmt.

Kugellager aus Schwinge aus/einbauen  •  11.02.2015 19:26


6 InSanity

hey,

vielen dank für die antworten, gut das ich nochmal nachgefragt habe, denn auf sowas wäre ich nicht gekommen.

ps: ne ist ein ganz normales rillenkugellager.

grüße

Kugellager aus Schwinge aus/einbauen  •  11.02.2015 21:42


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff