mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Lady MTB Kaufempfehlung

1 JumpY2k3

Hallo,
ich bräuchte Hilfe bei einer Kaufentscheidung für ein MTB für Frauen. Ich habe mir diese 3 einmal angesehen und weiß nicht so richtig, worauf ich genau achten muss.
Das Fahrrad soll auf teils geteerten Straßen, Feld- und Waldwegen bewegt werden. Schweres Gelände, Berge, Sprünge etc sollen damit nicht gemacht werden.

Fraglich sind ja die wichtigen Themen der Bremsen. Wenn Scheibe, dann unbedingt hydraulisch oder ist mechanisch auch in Ordnung?

Schaltung sind relativ schlechte Angaben gemacht. Ich kann den Schaltungstyp nicht einordnen und die Frage ist ob dies ausreicht oder ob unbedingt eine andere Schaltung verbaut sein muss.

Hier sind die 3 Links, wovon das zweimal das gleiche Modell ist nur von verschiedenen Auflagen. Was dabei wirklich der Unterschied ist kann ich selber gar nicht beurteilen.

http://www.bulls.de/bikes/show/zarena/

http://www.radfachmarkt.de/products/Fahrraeder/Mountainbikes/Lady-MTB/26-Zoll-Damen/Bulls-Zarena-weiss-matt-Damen-MTB-2013.html

http://www.radonline.de/bulls-vanida-1-disc-24-gang-kettenschaltung-damenfahrrad-mtb-modell-2014-26-zoll-67774.html

Hättet ihr ansonsten Vorschläge für andere Fahrräder in dieser Preisklasse, auch andere Marken? Wenn ja dann bitte einfach mal posten damit ich mir diese ansehen kann.

Vielen Dank schon mal!

Lady MTB Kaufempfehlung  •  13.03.2014 22:18


2 Basher (Ex-Mitglied)

Hallo ,

Wenn Du einen kleinen Rahmen benötigst kannst Du auch ein "Herren-MTB" nehmen.
Die Frauen-MTBs unterscheiden sich meist nur über Blümchen o.ä. .
Und sie sind teurer - bei gleicher Ausstattung .
Daher : Sollte sich Deine Rahmengröße irgendwo um S herum bewegen , so nimm ein Herren MTB ... zwinker

Rahmengröße ermitteln :

http://www.fahrrad.de/rahmenberechnung.html

Also schau Dich mal nach "normalen" Herren MTB´s um .

Ede.: Achso , der Knick im Oberrohr für die Frauen MTB zwecks Überstandshöhe ... deshalb sag ich ja : Wenn Du einen KLEINEN Rahmen verwenden kannst !


Lady MTB Kaufempfehlung  •  13.03.2014 22:32


3 JoSt

Hallo, ich bring mal noch ein anderes Bike ins Rennen.
Radon ZR Lady 5.0 oder 6.0

http://www.bike-discount.de/de/praesenz/search/q-zr+lady

Meine Frau hat das 6.0 von 2013 und ich muss sagen das Bike ist solide und zuverlässig und somit ein Sorglosbike zum fairen Preis.

Die oben genannten Bikes find ich alle zu teuer für die Ausstellung.

Lady MTB Kaufempfehlung  •  13.03.2014 22:37


4 Basher (Ex-Mitglied)

Lady MTB Kaufempfehlung  •  13.03.2014 22:48


5 JoSt

Von der Ausstattung her schon, allerdings hat sich meine Frau auf einem kleinen ZR Team nicht so wohl gefühlt wie auf dem ZR Lady, da ist die ganze Geometrie wohl besser auf das weibliche Geschlecht ausgelegt. Wir haben das mal bei Radon vorort in Bonn ausprobiert.

Lady MTB Kaufempfehlung  •  14.03.2014 10:59


6 JumpY2k3

Also was ich so gelesen habe, sind die Frauenräder dann doch unterschiedlich in der Rahmengeometrie. Die Verhältnisse sollen da anders geregelt sein, zusätzlich wäre wohl ein anderer Sattel, der deutlich besser für Frauen sein soll verbaut.

Ich werde das später nochmal ansehen bei Radon, da war ich schonmal auf der Seite. Das ZR Lady 5.0 ist nicht ordentlich ausgestattet?

Lady MTB Kaufempfehlung  •  14.03.2014 12:33


7 JoSt

Doch, das find ich schon, auf jedenfall besser als alle die Bulls, die du dir ausgesucht hast. Ich hab ja das 5.0 oder das 6.0 vorgeschlagen. Das 6.0 hat halt mit der Rock Shox Gabel gegen über dem 5.0 mit seiner SunTour Gabel die Nase vorne, was man halt am Preis sieht. Du kannst, meiner Meinung nach aber alle beide mit nem guten Gewissen kaufen.
Und wie schon gesagt, meine Frau fühlt sich sehr wohl drauf und fährt, seit sie das ZR Lady hat, mindestens doppelt soviel wie mit ihrem alten ( Cube Acid ).

Lady MTB Kaufempfehlung  •  14.03.2014 12:57


8 JumpY2k3

Okay vielen Dank, dann werden wir uns sowohl das 5.0 und das 6.0 später genauer ansehen.

Ansonsten sind diese bei den Schaltungen ja noch unterschiedlich, das 5.0 hat SLX + Altus/Alivio und das 6.0 XT + Deore. Ist das zu vernachlässigen in der Preisklasse und für den Einsatz? zwinker

Lady MTB Kaufempfehlung  •  14.03.2014 13:12


9 JoSt

Achso, stimmt. Das XT Schaltwerk vom 6.0er ist natürlich auch besser. Also mein Tip ist, wenns möglich ist, einfach etwas mehr investieren und das 6.0er kaufen, bereuen werdet ihr bestimmt nicht. Und das mehr ausgegebene Geld interesiert nach 2-3 Wochen auch nicht mehr, deine Frau wird aber bestimmt lange Zeit mehr Freude am Bike haben. Nach diesem Grundsatz entscheid ich meistens.
Du kannst auch öfters bei Bike Discount auf die HP schauen, da kann es sein, wenn du Glück hast, das es das ZR Lady als Tagesartikel gibt, dann kannst das 6.0 fast zum Preis vom 5.0 bekommen. Braust halt etwas Glück oder Geduld. zwinker

Lady MTB Kaufempfehlung  •  14.03.2014 13:42


10 Basher (Ex-Mitglied)

Was die Rahmengeometrie betrifft , bitte diesen Fred durchlesen :

http://www.mtb-forum.eu/greenhorn-welches-bike-t-20701-1.html

Lady MTB Kaufempfehlung  •  14.03.2014 18:38


11 ekagi

Radon ZR Team 6.0 vs ZR Lady 6.0: Austattung fast identisch, das Lady hat aber folgende Änderungen: Minimal wertigere Kette, Lady Sattel und die Ergon GP1 Griffe. Das ist deckt nicht ganz den Aufpreis von 50 Euro. Wenn man am Team das beides wechseln will liegt man wieder teurer.
Passt das Lady von der Geometrie besser, dann sollte man wegen ein paar Euro nicht zum Herren-Bike greifen.

Was Lady 5.0 vs 6.0 angeht, das 5.0 ist als low-End ECHTES MTB schon ok. Damit kann man auch mal eine ordentliche Berg-Tour machen, es zerbröselt einem nicht schon nach 20 Touren unter dem Hintern. Und die Parts sind wertig genug, dass man das Bike auch warten kann - statt bei ersten Problemen entsorgen. Das 6.0 bietet aber für die 150 Euro eine deutlich bessere Schalt-Ausstattung (statt Altus/Alivio/SLX Kombi eine Deore/XT-Kombi) sowie eine hochwertigere Federgabel (Rock Shox XC 28 vs Suntour XCT26).

Bei einem Bike unter 1.000 Euro wechselt man später nicht die Gabel. Schaltung komplett umbauen würde noch gehen, kostet aber rund 150 Euro um auf 6.0 Level zu kommen, dann hast du die alten Parts über - die leider kaum etwas Wer sind - und die Gabel ist noch die schlechtere.

Kurzum - wie oben auch schon empfohlen - wenn die 150 Euro mehr machbar sind, und das Interesse das Bike auch intensiv zu nutzen ebenso, dann im Vergleich Radon 5.0 vs 6.0 unbedingt das 6.0 nehmen.

Lady MTB Kaufempfehlung  •  15.03.2014 14:56


12 JumpY2k3

Das ist doch mal ein ganz klar geschriebener Post mit allen Unterschieden und auch für mich verständlich.

Wenn es zeitlich passt fahren wir beide Modelle kommenden Samstag in Bonn Probe, dann wird man es denke ich merken wie das passt. Aber denke in dem Bikeshop haben die nur eine kleine Bahn und ein draußen fahren machen die nicht mit oder?

Lady MTB Kaufempfehlung  •  15.03.2014 15:49


13 JoSt

Doch, die haben normal von jedem Model ein Testrad.

Lady MTB Kaufempfehlung  •  15.03.2014 16:11


14 JumpY2k3

Ging nicht um die Auswahl der Räder, das will ich doch sehr hoffen das die da sind bäh Sondern eher darum ob man nur paar Kreise in dem Laden drehen kann oder auch mal 20 Minuten draußen.

Lady MTB Kaufempfehlung  •  15.03.2014 16:32


15 Basher (Ex-Mitglied)

Und wenn der Damensattel nicht passt - wirds richtig teuer (Bike 50€ teurer + ~50€ für nen passenden Sattel)...

Genau - beide "anprobieren" ...

Lady MTB Kaufempfehlung  •  15.03.2014 17:29


16 JumpY2k3

Okay, wir werden dran denken.

Kurze Änderung, das Budget könnte bis 700€ gehen. Falls dort jemand andere Alternativen hat die in Frage kommen könnte man sich diese ja auch noch ansehen wenn wir einmal fahren. Danke schonmal lächel

Lady MTB Kaufempfehlung  •  15.03.2014 20:02


17 JumpY2k3

Ich habe jetzt dort mal nachgehört, sie könnten dafür sorgen das die gewünschten Fahrräder vor Ort sind, natürlich brauchen Sie dafür die Rahmengröße.

Meine Größe wäre 166cm bei einer Beinlänge von 79cm. Was wäre dann der passende Rahmen?
Beim Lady 17" und beim Team 18"? Eher ungeübter Fahrer und sollte eher bequem sein zwinker

Lady MTB Kaufempfehlung  •  18.03.2014 18:40


18 Beysen

18" finde ich persönlich arg Hoch schon.
Denke das du auf längeren Touren Rückenschmerzen bekommst.
16-17" sind eher angebracht.

Lady MTB Kaufempfehlung  •  18.03.2014 18:44


19 Basher (Ex-Mitglied)

Beim Team auf jeden Fall das 16"

Lady MTB Kaufempfehlung  •  18.03.2014 19:05


20 JumpY2k3

Dann stimmt dieses Berechnungsding aber nicht sonderlich gut, hätte nämlich Gefühlsmäßig auch das 16" genommen, bei der Lady-Serie gibts ja nur Zwischengrößen deshalb 17", 15 wird wohl zu klein sein zwinker

Lady MTB Kaufempfehlung  •  18.03.2014 19:20


21 Basher (Ex-Mitglied)

Das "Berechnungsding" ist eh nur n Anhaltspunkt.
Und im Zweifel kauft man immer den kleineren Rahmen.
Ich würde Dir aber so oder so empfehlen dass Du in nem Laden kaufst !
Und bitte in nem kleinen und nict bei BOC oder so - die wissen nämlich meist soviel wie Du ... lach

Lady MTB Kaufempfehlung  •  18.03.2014 21:50


22 ekagi

18" dürfte definitiv zu groß sein. Mit 186 fahre ich ein 20" Copperhead - also 16" Team, und bei Lady mal 15" und 17" probieren - bei Körpergröße 166.

Lady MTB Kaufempfehlung  •  18.03.2014 22:31


23 jojo_lang

Ist zwar schon etwas älter der Post aber vielleicht brauchst du ja noch Kaufentscheidung. Eine Bekannte von mir fährt das
Zarena und ist damit sehr zufrieden. Hat ja auch hydraulische Scheibenbremsen, was dir ja anscheinend wichtig ist.

Lady MTB Kaufempfehlung  •  22.11.2014 12:58


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff