mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Lampenberatung

1 Schrauber_Novize

Hallo Zusammen,

ja das Thema ist nicht neu. traurig Ich habe hier auch einige Threads zu diesem Thema gelesen. Die meisten Threads sind etwas älter und in Bezug auf Verbesserung der Qualität würde ich gerne eure jetzige Meinung hören.
Ich suche noch eine Lampe die genügend Licht zu einem vernünftigen Preis gibt. Lampe soll am Lenker befestigt werden.

Zur Auswahl stehen: Die Magicshine MJ 900; die Busch+Müller Ixon IQ Premium und die Trelock LS 950 Control Ion Dragon Line. Die Magicshine macht ca. 1200 Lumen, die B+M bis 80 Lux und die Trelock bis 70 Lux. Die Trelock wäre auch am oberen Limit von dem was ich für eine Lampe ausgeben möchte.

Zur Zeit benutze ich eine alte Sigma Pava. Ich würde das langsam als Positionslicht sehen. wütend

Gebraucht wird die Lampe für meine Fahrten mit dem Bike von und zur Arbeit(je 20Km) in der Dunkelheit. Ca. 1/3 meines Weges ist Stadtstrasse. Die anderen 2/3 sind Landstrasse und davon das meiste unbeleuchtet. Aber der Radweg verläuft gegen die Fahrtrichtung der Autofahrer(beim Heimweg). Was bei manchem Zeitgenossen dazu führt das man sich wünscht eine "Lichtflak" zu haben. Wobei ich bei der Magicshine auch ein paar Feldwege parallel zur Strasse nutzen würde. Was wiederum die Gesamtnutzung der Strasse auf insgesamt 1/3 reduzieren würde.

Hier wären nun die Fragen die ich dazu hätte:

Wie Qualitätsverbessert ist die Magicshine MJ 900 im Gegensatz zu den hier erwähnten Modellen aus den Threads(MJ808 aus 07/2010 und 2013) der vergangenen Jahre?
Wie hell sind 1200 Lumen tatsächlich? In der MB 12/2015 wurde zumindest die MJ902 als Kauftipp mit Sehr gut bewertet. Und auf dem Zeitungsbild ist eine gute Strecke sehr hell ausgeleuchtet.
Umrechnung in Lux möglich?
Kann jemand was zu der Halterung sagen?
Wie lange hält der Akku durchschnittlich? Welche "besseren" gibt es?
Das gleiche für Netzteile?
Wie ist die Lampe bei kpl. Regenfahrt? dicht? Lichtveränderung?
Hat jemand wegen der nicht vorhandenen STVZO schon mal Probleme bekommen? staun
Die MJ hat 3 Stufen: 100%, 50&, 30%. Da laut STVZO hmmm nur 40 Lux zugelassen seien, würden trotz Zulassung und auf höchster Stufe leuchten die anderen beiden auch raus fallen.


Bei der B+M und der Trelock wäre die Frage nach der Qualität der Halterung? Habe gelesen das die nicht so gut sein soll?
Bei der B+M soll wohl ab und zu mal das Kontakte reinigen und nach biegen nötig sein?
Läßt sich der Li Ionen Akku der Trelock tauschen? Oder ist Lampe dann schon so alt das es mehr Sinn macht eine neue Lampe zukaufen?


Vielen dank im Voraus für eure Antworten/Erfahrungen


Schrauber Novize

Remember amateurs built the ark, professionells the Titanic

Lampenberatung  •  29.12.2015 16:51


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff