mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!

1 Tobi

Hallo zusammen,

habe ja schon im Navi- Fred geschrieben dass ich im Sommer mit dem Bike an den Bodensee und anschließend einmal drum rum fahren möcht.

Der Radweg den ich fahren werd ist zu 80% Asphaltiert, deswegen werd ich auf jeden Fall meinen Fat Albert wechseln.
Die Frage ist jetzt nur zu welchem Reifen, er sollte nachtürlich so wenig Rollwiederstand wie möglich haben, also auch recht leicht sein.

Mein Favorit wäre der zeit der

Schwalbe Marathon Racer
wiegt in der 26x 1,5 variante 430 Gramm, und ist laut Schwalbe der schnellste Marathon Reifen.


(Schwalbe Marathon Racer)

oder

der Michelin WildRun´R
bei 26 x 1,1 nur 200 Gramm.

Frage ist nur wie sich so ein Reifen auf Schotter schlägt..


(Michelin WildRun´R)

oder

der Schwalbe Sammy Slick
bei 26x2,1 nur 360 Gramm und auch für Schotter, dafür keine richtige Laufspur.

(Schwalbe Sammy Slick)

außerdem hab ich noch 2 gebrauchte Schwalbe Smart Sam hier.
Mit 550 Gr. bei 2,1" nicht gerade leicht und für soviel Asphalt glaub ich auch zu Grobstollig.

(Schwalbe Smart Sam)

Welchen von den oben genannten Reifen würden ihr nehmen, oder habt ihr eventuell noch andere Vorschläge?

Danke für Eure Hilfe!
Tobi



Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  08.07.2011 17:33


2 ghostbiker (Ex-Mitglied)

Rocket Ron Evo 26"*2.1, den fahr ich aufm HT und meist Asphalt und leichte Schotterwege.
Sehr schnell und auch leicht! zwinker

i do it with Ghost

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  08.07.2011 17:38


3 Tobi

Der Rocket Ron sieht ziemlich interessant aus.

Meinst du der hat im Vergleich zu den anderen nicht schon zu viele Stollen oder hat man mit den andren garkeinen Grip?

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  08.07.2011 17:57


4 ghostbiker (Ex-Mitglied)

Zitat von Tobi

Der [[Rocket Ron]] sieht ziemlich interessant aus.

Meinst du der hat im Vergleich zu den anderen nicht schon zu viele Stollen oder hat man mit den andren garkeinen Grip?
Ich kann zu den andern Reifen nix sagen weil nicht selbst gefahren

Ich weiß aber im Vergeleich zu den Smart Sam Drahtreifen(sind ja wesentlich schwerer)
sind die tausendmal besser und schnell wie die Wutz lächel
Ich fahr mit denen locker 30 Sachen aufm Asphalt über längere Strecken.

i do it with Ghost

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  08.07.2011 18:05


5 Tobi

Zitat von ghostbiker

Zitat von Tobi

Der [[[[Rocket Ron]]]] sieht ziemlich interessant aus.

Meinst du der hat im Vergleich zu den anderen nicht schon zu viele Stollen oder hat man mit den andren garkeinen Grip?
Ich kann zu den andern Reifen nix sagen weil nicht selbst gefahren

Ich weiß aber im Vergeleich zu den Smart Sam Drahtreifen(sind ja wesentlich schwerer)
sind die tausendmal besser und schnell wie die Wutz lächel
Ich fahr mit denen locker 30 Sachen aufm Asphalt über längere Strecken.

Das klingt lecker bäh

Der SammySlich ist ja dann nochmal 100 Gramm Leichter als der RocketRon bäh, denke mal dass es auf den rauslaufen wird...

Ich glaub ein kompletter Slick wird auf Schotter von Grip sowohl von der Pannensicherheit her ziemlich schlecht sein.

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  08.07.2011 18:16


6 Kurt (Ex-Mitglied)

Hi Tobi.

Grad bei so einer Tour sólltest du den Punkt Pannensicherheit nicht vernachlässigen.
Was nützt ein superleichter Reifen, wenn du unterwegs dauernd flicken musst? Oder sind die Radwege am Bodensee alle blitzblank gefegt?
Zieht auch den BIG APPLE in Betracht.
Rollt sehr gut, komforfabel und sicher, gibt es auch in 2,0.
Big Apple

Gruß, Kurt

Na dann "Kettenriss und Gabelbruch" für alle !

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  08.07.2011 19:41


7 Tobi

Zitat von Kurt

Hi Tobi.

Grad bei so einer Tour sólltest du den Punkt Pannensicherheit nicht vernachlässigen.
Was nützt ein superleichter Reifen, wenn du unterwegs dauernd flicken musst? Oder sind die Radwege am [[Bodensee]] alle blitzblank gefegt?
Zieht auch den BIG APPLE in Betracht.
Rollt sehr gut, komforfabel und sicher, gibt es auch in 2,0.
Big Apple

Gruß, Kurt

Hallo Kurt,

den Big Apple hatte ich auch schon in Betracht gezogen, bis ich gelesen hab dass der SammySlick (mein aktueller Favorit) die Weiterentwicklung davon ist und auch auf Schotter nicht versagt. Ich denke mal dass der von der Pannensicherheit durch den RaceGuard Pannenschutzgürtel ziemlich gut ist.

Ich glaub es werden 2 SammySlicks, da ich mit denen auch ohne schlechtes Gewissen Querfeldein bzw. Waldautobahnen oder Schotterwege fahren kann wenn ich mir ein Plätzchen zum übernachten such lächel

Gruß, Tobi

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  09.07.2011 10:02


8 Tobi

Sammy Slicks sind bestellt, Liefertermin leider erst ab 14.07. traurig

Ich werde über den Reifen berichten lächel

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  11.07.2011 20:23


9 autosport

Hmmm .... ich hätte dir noch den Schwalbe Hurricane empfohlen. Der ist auf der Strasse gut. Pannensicher ist er und leichtes Gelände kann er auch gut ab. Nur besonders leicht ist er nicht. Auf Teer sollte das aber wahrscheinlich nicht ganz so wichtig sein.

Ich finde, der Reifen wird teilweise mächtig unterschätzt.

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  11.07.2011 22:30


10 Tobi

Hier mal mein Erfahrungsbericht vom SammySlick:

Bin ihn gestern das erste mal gefahren, und prompt hat es geregnet. Was mich ziemlich überrascht hat ist dass er Bergauf auf Nassen Schotterwegen und Gras trotz 4 Bar Druck nicht durchgerutscht ist, der Grip ist wirklich erstaunlich gut. lächel

Leider wurde ich gegen Ende der Tour etwas übermütig, in einer Kurve bergab in der nasses Laub lag bin ich weggerutscht, zum Glück ist dem Rad nichts passiert lächel

Auf Asphalt ist der Reifen eine Klasse für sich, kein Vergleich zu den Reifen die ich bisher gefahren bin.

Kann den Reifen für Asphalt/Schotterpisten wirklich nur Empfehlen, über den Pannenschutz werde ich in nächster Zeit gegebenfalls nochmal was posten.

lächel Tobi



Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  19.07.2011 18:19


11 MTB-Anfänger

Hi Tobi!

Da ich nun erwäge, mir ebenfalls die SammySlick Bereifung zu kaufen, hätte ich ein paar Fragen dazu.

Momentan fahre ich noch die Merida Race 2.1 Bereifung, die beim Kauf meines MTBs dran war. Nur gefällt mir diese von Fahrt zu Fahrt immer weniger. Der Rollwiderstand scheint zumindest sehr groß zu sein, da selbst meine Schwester etc. mich mit ihren MTBs beim "Ausrollen" oder Talfahrten mal sowas locker abhängen. Auch im Sprint komme ich eher schlecht als recht voran. Außerdem ist es mit der jetzigen Bereifung kaum möglich höhere Geschwindigkeiten rauszuholen und vor allem diese ohne extreme Anstrengung zu halten (und sooo unsportlich bin ich nun auch nicht). Ebenfalls nervig ist so ein lautes "Luftgeräusch", das sie verursachen und das lauter oder zumindest in der Tonhöhe höher wird, je schneller ich fahre.

Daher würde ich gerne wissen, wie die SammySlicks sind. Ist neben der gefühlten auch eine messbare Geschwindigkeitssteigerung vorhanden? Und wie ist es mit einer Geräuschentwicklung? Ich kann schlecht beschreiben, welchen Ton meine Bereifung macht; es ist eben dieser "Reifen-dreht-sich-schnell-Ton", der teilweise wirklich laut ist, sodass man ihn auch meterweit noch hört.


Ansonsten scheint mir der SammySlick für mich ideal. Ich fahre zu 80-90% nur auf Asphalt und hin und wieder Wanderwege mit leichtem Schotter. Und ich als Schönwetterfahrer brauche keine Bereifung für Matschpisten oder nasse Straßen (wobei ich nie ausschließen kann, ob es während einer meiner Fahrten mal anfängt leicht zu regnen). Berge gibt es bei mir in der Region auch keine und Wälder sind sehr rar gesät. Ich will auf Landstraßen einfach flott unterwegs sein und auch mal längere Strecken mit ~30Km/h fahren.

Grüße,
MTB-Anfänger

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  03.08.2011 14:05


12 Tobi

Hi MTB-Anfänger,

sorry dass ich jetzt erst antworte, hab den Thread hier aus den Augen verloren als im Urlaub war traurig

Der Slick ist inzwischen wieder von meinem Bike runter, ist für felsige Auf-/ bzw. Abffahrten einfach nicht geeignet.
Dafür hatte ich ihn aber ja auch nicht gekauft. Auf den 600 km im Urlaub hat er ne recht gute Figur gemacht, keine Platten oder ähnliches, bloß gut sichtbarer verschleiß.

Der Rollwiederstand ist schon sehr gering, ich fahre jetzt wieder Fat Alberts und vorallem bei der Beschleunigung ging es mit dem Slick deutlich besser vorran.
Laufgeräusche hat er überhaupt keine, einzig in der Kurve wenn man auf den Seitenstollen fährt - wobei ich ja auf Laufgeräusche stehe lach

Vom Grip her hat er Schwächen sobald es Nass wird, auf steilem Asphalt dreht er schon gerne mal durch. Der Kurvengrip im Trockenen auf Schotter ist auch nicht so der Hit...

Mein Kumpel mit dem ich um den Bodensee geradelt bin war auf SmartSam unterwegs, vom Rollwiederstand fast identisch.

Würde an deiner Stelle den SmartSam vorziehen, vorallem wegen der Langlebigkeit und dem auch guten Rollwiederstand.


Gruß
Tobi

Leichter Reifen für Asphalt gesucht!  •  17.09.2011 17:27


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff