mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro

Eig ist die Frage ob 301 mit 160mm oder 601 mit 165/190mm

1 pOOnage

Sers ich bin 183cm groß und bring 82 kg auf die Waage zwinker und bin auf der suche nach dem passenden Rahmen. Schwerpunkte sind 60% Bergab und 40% Berg auf, zb den Altmühltal Panoramaweg, dort bin ich mit einem Cube Fritzz gefahren und das war schon nicht schlecht, aber denk halt es geht dann schon noch besser. Evtl dann auch 1-2 Bikeparkbesuche, dort aber eher das Flowige;-)

Unten ist dann ein Bild von meinem aktuellen Bike,
Ausstattung:
Gabel: Fox 36 Talas RLC 150mm
Bremsen: Magura Louise FR mit 203mm
Laufräder: Magura FR Naben (baugleich mit dt swiss) und singletrack Felgen
Reifen: Conti MK II 2,4" BCC
Schaltung Mix aus Sram X.0 und XT
Sattel: Selle Italia SLR Kit Carbonio
Stütze: Syntace P6

Ich wollte halt erstmal den Rahmen tauschen und dann kommen danach noch Laufräder/Bremsen/Gabel.
Laufräder weis ich schon welche, für Bremsen/Gabel wäre ich noch für Tips Dankbar.

Eig ist die Frage ob 301 mit 160mm oder 601 mit 165/190mm zwinker
Vor Release des 601 war das eig mein Favorit aber jetzt bin ich mir nimmer ganz so sicher durch Foren, ob es so gut oder besser wie des Fritzz bergauf geht zwinker

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  07.10.2011 17:45


2 cosheen

bevor ich soviel geld für ein meiner meinung nach viel zu übertrieben gehyptes bike ausgäbe - Santa Cruz Nomad carbon als gegenstück zum 301

Intense - Fanboy mit Giant Affäre

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  07.10.2011 20:22


3 pOOnage

Zitat von cosheen

bevor ich soviel geld für ein meiner meinung nach viel zu übertrieben gehyptes bike ausgäbe - Santa Cruz Nomad carbon als gegenstück zum 301

Dann ist des irgendwie nen Widerspruch, du sagst schon nen Liteville ist zu teuer ? Wie kann dann des genaue Gegenstück, also deine Empfehlung nochma 1400€ mehr kosten? Ich hab davor mit dem Nomad geliebäugelt aber zz bin ich eig davon abgekommen, auch weil ich Detaillösungen die die Kettenführung bei Liteville gut finde. Wie kannst du den Aufpreis zum 301 dann rechtfertigen wenn sie in einer Liga spielen?

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  08.10.2011 14:16


4 cosheen

naja sind ja nicht in einer liga. sc nomad hat einen vpp2 hinterbau, liteville und du kannst ja die 1200 euro günstigere alu variante nehmen.

bei mir (bzw die von meinem a**** bevorzugte) ist die reihung eben

vpp
dw-link
FSR
4-gelenker
eingelenker

zwinker

Intense - Fanboy mit Giant Affäre

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  08.10.2011 15:56


5 pOOnage

Gibt's sonst noch Meinungen ? Bzw welche Rahmengröße bräuchte ich eig ? 183cm bei 80er Schrittlänge zwinker Da mir das Fritz gut gepasst hat in 18" dachte ich das ich bei Liteville halt "m" brauche, aber wenn man dann die Oberrohrlänge beim 601 anschaut bräuchte ich ja fast "s" zwinker

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  10.10.2011 19:01


6 cosheen

bei einem rad wie dem 601 solltest du eher auf den reach schauen und sekundär auf die oberrohrlänge.

Intense - Fanboy mit Giant Affäre

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  10.10.2011 19:18


7 pancho (Ex-Mitglied)

Hi pOOnage,

es kann durchaus sein, dass Du einen Rahmen in Small brauchst.
Die Oberrohrposition ist bei allen Liteville Rahmenlängen gleich. Dank der 450 mm langen, groß dimensionierten 34,9 mm Sattelstütze, kann der Sattel durch den enormen Sattelstützenauszug immer auf die optimale Sitzhöhe eingestellt werden.

Quelle: Liteville

Meiner Meinung nach ist der Ansatz von Liteville sogar besser als der übliche, Rahmengrößen über die Sitzrohrlänge zu regeln.

Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  10.10.2011 19:21


8 montagestaender (Ex-Mitglied)

was ist den ein dw-link?
aber ein vpp ist eigentlich "nur" ein anders angesteuerter viergelenker.

im grunde gibts es nur diese arten der konstruktion:
-eingelenker
-antriebsschwinge
-drei/bzw mehrgelenker
-viergelenker/trapezgelenkschwinge

die meisten anderen bezeichnungen sind einfach nur anders angesteuerte viergelenker. das entscheidende merkmal ist halt der horstlink. egal ob schwimmend gelagert, vpp, quadrolink oder sonst was.

die güte einer jeden federung ist im prinzip abhängig von der konstruktion und wie die durchdacht und gemacht ist. so gibts kacke viergelenker und gute eingelenker oder umgedreht.

ich persönlich finde nicht das man sagen kann das diese oder jene besser ist. obwohl eigenltich in meinen augen ein viergelenker immer besser sein könnte als ein eingelenker, aber wie gesagt hängt das eben davon ab wie das gesamtpacket gemacht und konstruiert ist.
man kann fast sagen das prinzipiel immer vor-und nachteile dabei sind.
was man nun als besser empfindet hängt also auch von den persönlichen empfinden ab...
eigentlich wie fast immer zwinker

aber aus der liste da oben leuchten mir die einzelnen bezeichnungen nicht ein. ein fsr (was ich nur von speci her kenne) ist eigentlich ein waschechter viergelenker mit horstlink. auch die vpp sind viergelenker...eben alle mit dem horstlink (horstlink= ein gelenk in der kettenstrebe vor dem ausfallende)

ach ja und dann gibts noch ein so nen ding was nicht ganz horstlink ist...und zwar ist das dieses gelenk was trek am start hat. das sitzt nämlich genau auf der hinterradachse. ist also irgendwie kein horstlink und irgendwie doch staun zwinker

und zu der sitzrohrlänge da würde ich mal genau gucken wie das gemeßen wurde. also die theoretische waagerechte länge zwischen lenkrohr und sitzrohr oder die tatsächliche länge des oberrohrs.
wenn das oberrohr nämlich in nem steileren winkel verläuft, und das bei gleicher rahmengröße, dann wird das automatisch länger ohne das sich was an der grundsätzlichen rahmengröße ändert.

edit meint grade noch das sich die oberrohrlänge auch ändert in abhängigkeit vom sitzwinkel bei theoretischer gleicher rahmengröße.
also die oberrohrlänge hängt halt auch davon ab wie die gesamte rahmengeometrie ist bei gleicher rahmengröße

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  10.10.2011 19:24


9 folienmaster

Herr Dr. Monti lebt ja auch noch! lächel



gruss ws ws home

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  10.10.2011 20:23


10 gaylord

Ich habe das 301er mit 140mm Gabel und das 901er mit einer 180mm Gabel getestet.

Wenn ich mich jetzt für ein Light-Enduro entscheiden müßte, wurde ich das 301er mit 160mm nehmen. Im Vergleich dazu war mir das 901er für Toureneinsatz etwas "schwammiger".

Das 901er würde ich eher als Tourentauglichen Freerider mit fetten 180mm nutzen.

Das 601er konnte ich leider noch nicht testen.

Stößchen IV ist in Planung !!!

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  11.10.2011 00:00


11 montagestaender (Ex-Mitglied)

Zitat von folienmaster

Herr Dr. Monti lebt ja auch noch! lächel

ja der hr. monti ist nicht kaputt zu kriegen zwinker
(mehr oder weniger lach)

Liteville 301 oder 601? AM /light Enduro  •  11.10.2011 02:27


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Eig ist die Frage ob 301 mit 160mm oder 601 mit 165/190mm (Liteville 301)