mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Magura HS 33 oder Julie ...

Wer ist umgestiegen von der Magura HS33 auf eine Scheibenbremse und kann mir einen Rat geben

1 Nemo (Gast)

servus,
für meine erste transalp steht eine aufrüstung vor mir:
Simplon Lexx mit

hs 33
- weicherer druckpunkt
- bremsen mit zwei fingern
- nicht tot zu kriegen
- wenig service-aufwand
- günstige bremsbacken

oder

julie (bzw. scheiben im allgem.)
- sehr direkter druckpunkt
- bremsen mit einem finger
- schleift öfter mal
- man muss öfter (oft) nachjustieren
- aufpassen bei pfützen wenn die scheiben heiß sind
- aufpassen beim kette ölen etc.
- beläge/scheiben sind teurer

Ich fand bei kurzen Fahrten die HS33 angenehmer zu handeln, konnte aber keine von Beiden im Gelände fahren.
Wer ist umgestiegen von der HS33 auf eine Scheibenbremse und kann mir einen Rat geben, ob eine der Bremsen mehr Sinn macht für ne Transalp und warum.

Merci!

Magura HS 33 oder Julie ...  •  23.10.2007 00:51


2 Nemo (Gast)

... also die Auflistung ist meine laienhafte Sicht der Dinge
bitte korrigieren!

Magura HS 33 oder Julie ...  •  23.10.2007 00:57


3 Flaky

Hi Nemo!

An meinem alten Crossrad hatte ich die Magura HS-33 und an meinem aktuellen Rad habe ich jetzt die Magura Julie (allerdings nur am Hinterrad)
Und im Vergleich zu einfachen V-Bremsen ist die HS-33 schon viel besser, aber eine Alternative zur Magura Julie ist die meiner Meinung nach überhaupt nicht. Ich würde die Magura HS-33 wirklich nur noch als Notlösung in Betracht ziehen, z.B. wenn Du ein altes Fahrrad aufrüsten willst, aber keine Lust hast, gleich viel Geld für einen neuen Laufradsatz auszugeben (immerhin braucht man ja spezielle Radnaben für die Bremsscheibenbefestigung).

Hier mal ein paar Vorteile, die die Magura Julie meiner Meinung nach gegenüber der HS-33 hat:

- Schmutzunempfindlichkeit: Wenn Dir mal etwas Dreck auf die Felge kommt, fängit die HS-33 gleich fürchterlich an zu knirschen und die Felge wird dabei sehr stark zerschlissen (wenns mal regnen sollte, passiert das eigentlich ständig)

- Bremsleistung bei Regen: Die ist bei der HS-33 schon ziemlich kritisch - Die Magura Julie bleibt davon eher unbeeindruckt.

- Einfache Montage. Wenn Du Dein Rad im Auto transportierst oder Du zum Reifen-Flicken das Rad rausnehmen musst, ist das mit einer Scheibenbremse supereinfach: Schnellspannerm, Rad rausnehmen, fertig. Bei der HS-33 musst Du dazu erst noch die Bremse lösen. Das kritische dabei: Bei der HS-33 liegt eine kleine Distanzscheibe zwischen der Bremse und dem Canti-Sockeln - und die geht sehr schnell verlohren.

- Robustheit: Dass die Felge irgendwann mal eine Macke bekommt, lässt sich kaum vermeiden. Und wenn diese dann nur einen kleinen Seitenschlag hat, fängt die HS-33 schon zu schleifen an. Dei Magura Julie bzw. eine Scheibenbremse allgemein wird davon überhaupt nicht beeinflusst.

Also wie gesagt: die HS-33 ist eigentlich ja schon ok, aber jetzt, wo ich Julie-verwöhnt bin, mag keine Felgenbremse mehr haben.

Gruß, Flaky

Magura HS 33 oder Julie ...  •  23.10.2007 12:44


4 Nemo (Gast)

Hallo Flaky,

danke für deine Meinung!

Ich glaube, ich werd trotzdem erstmal die hs33 nehmen. irgendwie fühl ich mich da wohler, auch wenn ich bei regen vielleicht etwas langsamer machen muss...

Gruß

Magura HS 33 oder Julie ...  •  25.10.2007 02:26


5 Flaky

Hi Nemo!
Klar, ein Stück weit ist das natürlich auch Geschmackssache, aber eine Sache ist mir zur HS-33 noch eingefallen. Durch das Bremsen wird die Bremsscheibe bzw die Felge ja ordentlich warm. Nun hatte aber mal jemand in einem anderen Forum geschrieben, dass bei seinem Transalp-Mitfahrer wegen Überhitzung der Felge der Schlauch kaputtgegangen sei. Ehrlich gesagt kann ich mir das nur schwer vorstellen, da ich selber ja auch die Magura HS-33 hatte, allerdings bin ich auch sehr leicht. Vielleicht siehts da ja wieder ganz anders aus, wenn man ein paar Kilo mehr auf den Rippen hat. Klar, eine Scheibenbremse fängt in dem Fall zu faden an, was auch nicht schön ist - aber dabei geht wenigstens nichts kaputt.

Eine Scheibenbremse halte ich im Vergleich zu einer Felgenbemse auf jeden Fall für robuster, unempfindlicher und komfortabler (bessere Dosierbarkeit mit weniger Bremskraft, dadurch weniger Ermüdung) als eine Felgenbremse, aber das heisst ja noch lange nicht, dass man mit was anderem nicht fahren kann. Ich meine, Mountainbike-Transalp-Touren hat man auch schon in den Neunzigern mit Starrgabel und Cantilever-Bremsen gemacht und es ging auch..

Magura HS 33 oder Julie ...  •  25.10.2007 13:30


6 Flaky

Ach ja, zu den von Dir genannten NachTeilen von Scheibenbremsen:

- sehr direkter druckpunkt
variiert stark zwischen den Scheibenbremsenmarken: Magura ist eigentlich eher weich, für einen harten Druckpunkt ist besonders Hayes bekannt. Die hab ich am Vorderrad und finde die total klasse. Harter Druckpunkt bedeutet schließlich nicht schlechte Dosierbarkeit

- bremsen mit einem finger
- schleift öfter mal
Nicht so schlimm, wie es bei einer Felgenbremse der Fall ist. Außerdem: einmal richtig eingestellt und das Problem ist gegessen, bei der Felgenbremse taucht es immer wieder auf.

- man muss öfter (oft) nachjustieren.
Also ich habe vorne und hinten unterschiedliche Bremsen (Vorne Hayes HFX-9, hinten Magura Julie) und kann das von keiner der beiden Bremsen behaupten. An meiner HS-33 musste ich viel öfter dran rumprokeln...

- aufpassen bei pfützen wenn die scheiben heiß sind
Warum aufpassen? Was soll den passieren? Dass man sich erschrickt, wenn es plötzlich zischt?
Ausserdem bin ich schon oft bei regnerischem Wetter gefahren und muss sagen, dass es meiner Meinung nach ein äusserst unwahrscheinliches Szenario ist, dass man sein Fahrrad auf einer Abfahrt von Tempo 60 hart abbremst bis die Scheiben heiß werden um das Rad dann genau in einer Pfütze zum stehen zu bringen, von der aus dann Wasser zufälligerweise genau nach oben (und nicht seitlich weg, wie sonst immer) an die Bremsscheibe spritzt.

- aufpassen beim kette ölen etc.
Ja, hast Recht. Bei Sprühöl auf jeden Fall drauf achten, in welche Richtung man die Flasche hält. Solltest Du trotzdem mal Deine Bremse einsauen, hilft Dir der Thread Öl an der Scheibenbremse vielleicht weiter =)

- beläge/scheiben sind teurer
Kommt drauf an: Meine ersten ersatz-Bremsbeläge waren die original-Hayes-Sintermetallbeläge. Und die waren mit 24 Euro wirklich sauteur. Jetzt hab ich aber so billige 12-Euro-Bremsbeläge von Fastop drauf und da die den originalen in nichts nachstehen, werde ich mir auch keine teuren mehr kaufen. Und wenn man bedenkt, dass die auch mindestens ein Jahr lang halten (je nach Fahrweise natürlich) finde ich nicht, dass das sonderlich teuer ist.
Und zu den Bremsscheiben: Ich wüsste nicht, warum man sich neue Bremsscheiben kaufen müsste. Wegen Verschleiß? Also bis du ne Bremsscheibe rutergebremst hast, musst Du schon ne extrem hohe Laufleistung haben. Da bremst man sich die Felgenflanken aus Alu mit sicherheit viel schneller durch. Und wenn Du da ersatz brauchst, ist das mit Sicherheit um Längen teurer, als sich bei Ebay für 23 Euro ne neue und richtig gute Bremsscheibe zu schießen...

Magura HS 33 oder Julie ...  •  25.10.2007 13:59


7 Nemo (Gast)

Servus!

da kommt ja richtig was zusammen ... hab das rad noch nicht gekauft - hängt letztendlich an der bremsenfrage. Nach deinen letzten posts bin ich da nochmal am umdenken. ich wer mich wohl morgen früh entscheiden. mal sehn' lächel

Gruß aus Minga!

Magura HS 33 oder Julie ...  •  29.10.2007 00:46


8 Flaky

Ja, guck hat mal - ich will Dich da jetzt auch nicht bequatschen. Nur fällt mir gerade noch ein: Falls Du tatsächlich doch zu den Felgenbremsen neigen solltest, würde ich Dir aber trotzdem raten, dass Du mal nachsiehst, ob die Naben der Laufräder auch eine (idealerweise 6-Loch-)Scheibenbremsenaufname haben. Hat das Rad sowas nicht, würde es dadurch nicht billiger und Dir würde eine wichtige Aufrüstungsoption fehlen.

Magura HS 33 oder Julie ...  •  29.10.2007 01:28


9 Herr Grendel

Servus!

...ich kenne jemanden, dem ist mit der HS11 der Schlauch geplatzt, weil die Felge beim Bremsen auf einer Tour in den Bergen zu heiß wurde. ...Hat nach seinen Angaben richtig nach verbranntem Gummi gestunken.

Ich würde da dann eher die Julie nehmen. Meine habe ich bisher nur am Anfang einmal justieren müssen, aber das ist fix gemacht.

Magura HS 33 oder Julie ...  •  05.11.2007 10:57


10 Nemo (Gast)

Hab von einem Freund, der bei Formula (also dem Bremsen-Hersteller) arbeitet gehört, dass mittelfristig die Felgenbremsen, also auch die HS33 nicht mehr supportet/weiterentwickelt werden. Er hat mir auch ohne wenn und aber die Scheibenbremsen empfohlen.
Wahrscheinlich waren meine ersten Eindrücke der Scheibenbremsen nicht aussagekräftig, weil die Bremsen an den Ladenrädern natürlich noch nicht eingefahren waren ...

Also: SCHEIBEN !!!

Danke euch!

Magura HS 33 oder Julie ...  •  06.11.2007 00:17


11 Flaky

Ja, ich kann Deinen ersten Eindruck von der vermeintlich besseren Bremswirkung der HS-33 trotzdem nachvollziehen, da ich damals, als ich mir mein Crossrad kaufte, genau die gleiche Erfahrung gemacht hatte: Das Crossrad mit der HS-33 bremste hervorragend. Als ich zum Vergleich mal ein Ausstellungs-MTB fuhr, an dem die Shimano XT-Scheibenbremse verbaut war, war ich total enttäuscht von dessen Bremsleistung. Aber das war klar - die Bremse war halt noch absolut neu und die 100%ige Bremskraft stellt sich ja meistens erst ein, wenn man schon ein paar Kilometer mit gefahren ist. Wobei das dann aber auch auf die Bremse selbst ankommt: Als ich meine Hayes HFX-9 neu bekam, hatte die von Anfang an die volle Bremskraft.

Magura HS 33 oder Julie ...  •  06.11.2007 12:43


12 Kettenfett

Also ich fahre an meinem Rad auch die Magura Julie und ich bin sehr zufrieden.
Vor der Anschaffung war ich skeptisch, denn man liest immer wieder Julies würden quitschen,schleifen und knarzen etc.
Meine Julie tut das was sie soll, sie verzögert und macht mir super viel Spaß.

Gruß Martin

Magura HS 33 oder Julie ...  •  08.11.2007 07:08


13 Flaky

Hi Martin!
Also wie gesagt, ich habe ja auch die Magura Julie am Hinterrad und die macht auch überrhaupt keine Probleme. Ich hatte die aber extra bei meinem Radhändler anmontieren lassen, da der dieses Spezialwerkzeug hat, mit dem die Innenseiten der IS2000-Scheibenbremsenaufnahmen des Fahradrahmens absolut plan geschliffen wurden. Da da sonst ja noch der Lack drüber ist, ist die Fläche sonst ja nicht 100%ig eben. Die Vorderradbremse hatte ich zwar selber montiert, aber für die ließ ich vorher auch die Halterungen an der Gabel mit planschleifen.
Allerdings: Mittlerweile habe ich eine neue Gabel und bei der ist die Bremse jetzt dran, ohne dass da was geschliffen wurde.

Magura HS 33 oder Julie ...  •  08.11.2007 10:02


14 Heiko (Gast)

So jungs!
Ich habe gerade die julies hier liegen und scheue mich noch meine HS33 runter zu bauen!Ich hatte damals auf meinem ersten Bike einer der ersten Race line Maguras und die waren damals der renner zumal scheiben noch gar nicht da waren.Aber das händling der hs33 hat mich nie wieder los gelassen.Auf jedem meiner Bikes hatte ich HS33.Das gerede von schleifen bei regen durch dreck kann ich nicht nachvollziehen ganz im gegenteil!Die HS33 ist wirklich absolut wartungsarm,super zuverlässig und hat jede top eigenschaft die man sich von einer Bremse wünscht!

Ich kann hier nur schlecht in worte fassen was die HS33 für ein geiles bremssystem ist und möchte aber auch nichts über eine Bremse sagen die ich(noch) nicht kenne.
Aber ich muß doch sagen,wer aus irgend welchen foren was liest und meint er könne über eine Bremse urteilen ohne sie zu kennen sollte es doch lassen.Denn jeden den ich kenne und obwohl sie auch disk fahren sind sogar von der HS33 überzeugt.Und zwar in dem sinne das es eine spitzen bremse ist und sie wissen wovon sie reden anstatt es nur zu sagen weil sie sie ja fahren.Auch der weiche druckpunkt hat vor allem unsere Trailer sehr gefallen,die fahren jetzt fast alle HS33

Ich bin jetzt mal auf die julie gespannt!!!
Und übrigens,ich fahre fast nur DownHill und sie hat nie versagt weder gab es einen Reifenplatzer!!!!!!

Magura HS 33 oder Julie ...  •  18.11.2008 17:41


15 Karsti

Hallo Heiko

Bau die Bremse dran und probier sie aus. Wirst begeistert sein.
Die HS33 ist freilich auch ne gute Bremse. Auch wenn die Ersatzteile vllt. ein wenig teurer sind muß ich sagen, Unterm Strich ist ne Scheibenbremse wirtschaftlicher. Du hast dann keinen Verschleiß an der Felge mehr. Denn ein neues Laufrad ist teurer als ne neue Scheibe.

"Wer später bremst, fährt länger schnell!"

Magura HS 33 oder Julie ...  •  18.11.2008 18:51


16 Denis

mahlzeit, ich rei mich noch kurz mal ein, ich hab auch ne Julie. Hatte zwar noch nie ne HS33, also nicht den direkten Vergleich aber meine Julie lob ich mir. Bin vorhin erst wieder voll in den Regen gekommen und ehrlich gesagt erscheint mir die Bremsleistung bei Regen analog wie bei trockenem Wetter. Klar, wenn die Scheiben naß ist gibts schon ein leichtes Quietschen aber dann läßt man sie bergab mal kurz schleifen und schon hat sich´s. Ich hab mein Bike seit Aug 07 und seit dem nix an der Bremse gemacht, soviel zum Thema Wartungsarm.

Magura HS 33 oder Julie ...  •  18.11.2008 19:07


17 kleinundmies

Beim Wartungsaufwand kommt es auch drauf an wo und wieviel man fährt, vorallendingen wie!

Da reichen manchmal schon wenige Km, die aber sehr hart und ruppig im schweren gelände gefahren werden, und denn ist wartung öffters angesagt... mein verschlammen auch regelmäßig, und das macht den kolben auch zu schaffen...

◄◄◄ Umwege erhöhen die Ortskenntnis! ►►►

Magura HS 33 oder Julie ...  •  18.11.2008 19:28


18 Biker (Gast)

Nabend Freunde der Nacht!

Also, Vorteile/Nachteile hin oder her.

Hab meine HS 33 vor ca. 2 Wochen bei www.passionbikes.de gekauft. Preis-/Leistung passt doch bei den Felgenbremsen!?

Zur Bremskraft kann ich nur sagen, dass die HS33 mich überzeugt hat. Aber jeder hat auch ein ganz anderes Empfinden. Mein Kumpel hat auf sein Bike die Julie und ist auch von meiner 33 angetan.

Magura HS 33 oder Julie ...  •  18.12.2008 23:39


19 honmuth (Gast)

Ich halte nichts von Scheibenbremsen! Habe vor 4 Jahren ein Bike gekauft. Ergebnis: Mittlerweile fahre ich nur noch Trekkingrad (mit Felgenbremsen). Das Bike wurde bei drei Händlern vorgeführt. Niemand war in der Lage, das Schleifen abzustellen. Es sei ganz normal wurde mir immer wieder gesagt. Wenn es versucht wurde schlug es fehl. Ich habe mich entschieden das Bike zu verkaufen und nun ein Modell mit V-Brakes zu kaufen. Kann nur von der Anschaffung eines Bikes mit Scheibenbremsen abraten. Bin Normalfahrer, also nicht in den Bergen oder extremer Downhill oder so etwas.

Magura HS 33 oder Julie ...  •  20.12.2008 12:13


20 -+-Chris-+-

Was war das den für ne Scheibenbremse?? dass die auf den ersten Killometern schleifen ist ganz natürlich, die Beläge müssen sich ja erstmal auf die Scheibe "einschleifen", 50 km kann das locker mal dauern. Aber eigentlich lässst sich das immer abstellen, z.B. mit Sattel neu ausrichten. Ok, bei billigbremsen ist da Hopfen und Malz verloren, die kann man fast nicht schleiffrei bekommen. Übrigens: Die meisten Hier sind mit Scheibenbremsen unterwegs und es gibt auch schon viele threads über Schleifende Bremsen und der Behebung dieses Problems.

♦♦♦Funktion ► über ◄ Optik♦♦♦

Magura HS 33 oder Julie ...  •  20.12.2008 12:18


21 scary.master

Zitat von Biker

Nabend Freunde der Nacht!

Also, Vorteile/Nachteile hin oder her.

Hab meine HS 33 vor ca. 2 Wochen bei www.passionbikes.de gekauft. Preis-/Leistung passt doch bei den Felgenbremsen!?

Zur Bremskraft kann ich nur sagen, dass die HS33 mich überzeugt hat. Aber jeder hat auch ein ganz anderes Empfinden. Mein Kumpel hat auf sein Bike die Julie und ist auch von meiner 33 angetan.

es kommt immer drauf an was dein kumpel für scheibengröße ich bin die ersten 2 wochen zwangsweise wegen adaptermangels mit 180 vorne gefahren und das is nicht so toll ^^ mit ner 210mm scheibe + DOT5 steht das vorderrad egal wie schnell ich bin wenn ich zupacke.
die HS33 ist sicherlich keine fehlentscheidung gewesen, nur is es wie bei vielen wenn du vlt. irgendwann mal auf eine disc bremse wechselst wirst du dir denken "mit was bin ich da früher blos rumgefahren"

Magura HS 33 oder Julie ...  •  20.12.2008 12:21


22 honmuth (Gast)

Noch mal eine Anmerkung: Es handelt sich um Deore XT Scheibenbremsen. Angeblich bereits in etwa die besten die es gibt! Ich kaufe kein Bike mehr mit Scheibenbremsen!!!

Magura HS 33 oder Julie ...  •  20.12.2008 12:21


23 -+-Chris-+-

Ok, du hattest lso XT dran. Sorry, aber auf XT würde ich keinen pfennig setzen, hab schon zu viel von der gehört, überhitzt unter Belastung sehr schnell, schleift extrem... Von Shimano-Bremsen lass ich die Finger, die solln mal schön bei Schaltung&Co bleiben und die Bremsen anderen überlassen, die mehr davon verstehen (z.B. Magura, Avid, Hayes).

♦♦♦Funktion ► über ◄ Optik♦♦♦

Magura HS 33 oder Julie ...  •  20.12.2008 12:30


24 Karsti

@ Chris
Ich hab ja die XT dran und muß sagen, selbst bei langen steilen Abfahrten hab ich bis jetzt nie Probleme gehabt. Weder Überhitzen noch lästige Schleifgeräusche. Okay einmal hab ich sie richtig heiß bekommen, da waren die Scheiben leicht braun, aber es war ne Abfahrt auf Asphalt mit mehr als 20 Prozent Gefälle, ner Länge von knapp 2km und vielen Kurven.

"Wer später bremst, fährt länger schnell!"

Magura HS 33 oder Julie ...  •  20.12.2008 14:29


25 -+-Chris-+-

na gut, ist von modelljahr zu Modelljahr unterschiedlich, vorallem beim einsatzbereich. Der eine hatte mal ersatzweise ne ältere XT am Downhill, n anderer hat selber nichts eingestellt und lieber dem Händler machen lassen, wegen Garantie und so, der hat sein Fahrrad im eiskalten Keller gelagert, das mögen die scheiben nicht gern.

♦♦♦Funktion ► über ◄ Optik♦♦♦

Magura HS 33 oder Julie ...  •  20.12.2008 14:40


26 kleinundmies

Also Shimano Bremsen halte ich sogar für relativ sorgenfrei.
Sie sind nicht außergewöhnliches was Leistung und Gewicht angeht, aber sehr solide und vorallendingen sind sie VERLÄSSLICH!

Magura HS 33 oder Julie ...  •  20.12.2008 15:36


27 Heiko (Gast)

So,da bin ich wieder
Ich haBE jetzt die julie ausreichend getestet.
Ganz ehrlich gesagt ist die bremleistung spitze.Was druckstarkes bremsen angeht ist ne scheibe schon was feines.
Aber nun zum negativ.Da ich einen sehr rauhen fahrstil habe
und auch sehr gerne mit den bremsen spiele muß ich leider sagen das der druckpunkt mir zu stark ist,vieleicht kann man das ja nachstellen weshalb ich das jetzt noch nicht so in den mittelpunkt setzen will,am sonsten ist das ein nobeles + für die HS33.Der andere punkt ist der das ich bemerkt habe das mein Tauchrohr an der linken seite spiel bekommen hat.Ein kurzes blättern durch die gebrauchs anweisung und ich fand einen abschnitt in dem man vermerkt das Scheibenbremsen auf grund der belastung die von unten kommt am Tauchrohr reißt und das den verschleiß der Gabel(SID) beschleunigt.

Also schadet eine scheibe meiner gabel und das fand ich gar nicht witzig!!!
Es ist zwar zu beheben,aber da ich die HS33 eh besser fand habe ich wieder getauscht und die julie zu weiteren Test zwecken an mein 2.Bike gebaut

Fazit:
Die Julie ist auf jeden fall eine schöne bremse,die packt tierisch und präziese zu und ist auch sonst sehr zuverlässig.

Der nachteil ist das meine Gabel schaden genommen hat(gilt aber für alle scheiben laut hersteller) und somit nur was für leute ist die sich hier und da mal ne reparatur leisten können.Dazu kommt für mich der hohe druckpunkt(ist einfach nix für mich).Wenn ich über stock und Stein pendel,will ich das genießen,erfahrene HS33 Fahrer wissen wovon ich rede.

Also:Die Julie ist ne tolle bremse,aber ich halte erst mal nix mehr auf scheiben im allgemeinen.

ps:Werde mich wegen des druckpunkts aber schlau machen und wenn sich da was richten läßt(an meinem 2.bike)werde ich aber noch mal über meine erfahrung berichten.

LG

Magura HS 33 oder Julie ...  •  06.01.2009 06:37


28 kleinundmies

Der Druckpunkt ist verstellbar... aber bei den meisten Bremsen muss man wieder Hand anlegen und rumbasteln, einige Bremsenhersteller und Modelle haben direkt am Griff eine Druckpunktverstellung, da kann man de Druckpunkt dem Fahrstil öfters und sehr leicht anpassen.

Magura HS 33 oder Julie ...  •  06.01.2009 10:05


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Wer ist umgestiegen von der Magura HS33 auf eine Scheibenbremse und kann mir einen Rat geben (Magura, HS33, HS-33, Julie, felgenbremse)