mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Magura MT2 klakkert

1 Noskip

Hallo,

Ich habe ein neues Cube LTD Race 29, mit Rock Shock Reba Gabel und der besagten Magura MT 2.
Wenn ich an der Vorderradbremse bei ca. 15km/h die Bremse betätige dann fängt die Bremse an zu Klackern.
Das Klackern hört sich fast so an wie das Klackern der Freilaufnarbe vom Geräusch her und ich bin auch der Meinung das die Gabel in diesem Intervall anfängt zu vibrieren.
Es ist aber nur beim anbremsen. Ich habe nun denn Sattel neu ausgerichtet, aber auch das bring nichts.
Es ist recht nervig, da es ein ganz schnelles leichtes klacken ist.
Ach so die Scheibe ist mit Schrauben fest, also kein Centerlock und die Bremse ist eingebremst.
Ich dachte vielleicht das es daran lag das sie neu war, aber ich habe jetzt 200km gefahren.
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen?
Oder vielleicht hatte dies Problem schon jemand?

Magura MT2 klakkert  •  06.04.2014 22:21


2 eggen

Kannst du denn ungefähr abschätzen wo das Klackern herkommt?
Das Klackern kommt ja in einem bestimmten Takt und der Takt gibts Aufschluss darauf welcher Teil der Scheibe das Klacken verursacht- die Speichen (der Bremsscheibe) oder die Löcher bzw. Aussparungen.
Kommt das Klacken nur unter Last oder kommt das auch wenn du das Rad anhebst und die Bremse ganz leicht schleifen lässt?
Du könntest mal die beiden Bremsklötze tauschen- Sicherungsschraube rausdrehen, Klötze nach oben rausziehen und getauscht wieder einbauen.

Du bist ja neu hier daher weiß ich nicht wie gut du im Ausrichten der Bremszange bist aber achte nochmal genau darauf ob die Bremsbeläge genau parallel zur Scheibe stehen.
Sonst verkantet das beim Bremsen und das kann die Geräusche verursachen- ganz davon abgesehen das das schlecht für die Bremse ist.
Es kann auch helfen die Kanten der Bremsbeläge etwas zu brechen aber eigentlich müsstest du die Bremse auch so ruhig bekommen.

Magura MT2 klakkert  •  07.04.2014 10:55


3 Noskip

Ich habe deine tips gleich mal ausprobiert, ausgerichtet habe ich die Bremse so wie bei magura beschrieben, ich habe auch auf Schleifgeräusche geachtet, aber das macht sie beim rollen und von Hand drehen nicht, das Klackern kommt direkt aus Richtung des Sattels.
ich habe nun seit Heute gemerkt, das die Bremse hinten wie vorne beim Bremsen so bremst als das sie eiert, die Gabel macht beim Bremsen voll Bewegungen als würde sie anfangen zu Springen beim bremsen, also sie rüttelt im unteren Bereich voll, ich weis nun auch nicht ob das ein grund wäre damit zum Händler zu fahren, aber ich finde das es nicht wirklich normal ist, ich habe bis jetzt immer Felgenbremsen gefahren wo ich solche Aktionen nicht von kenne.
Wenn ich Bremse, dann solltete es doch eigentlich so sein, das die Bremse sich leicht und gleichmäßig dosieren lässt und nicht mit so Intervallen anfängt zu greifen und vor allem sollte sie doch auch ruhig bleiben beim bremsen, oder sehe ich das falsch?
ich bekomme bald einen zu viel, ich mag einfach nur in ruhe mich austoben wollen ohne als damit zu rechnen, das es noch komischer wird... Drei Wochen mit nem neuen Bike und eigentlich die Nase voll.

Magura MT2 klakkert  •  07.04.2014 22:49


4 phil-vampir

@ Noskip
Richtige Satzzeichen und evtl. Absätze könnten helfen deine Texte besser zu lesen.
Wenn das Auseinandernehmen deiner Texte nicht so anstrengt, könnte man mehr Antworten bekommen. zwinker

Wer laut denkt muss mit Antworten rechnen!

Magura MT2 klakkert  •  07.04.2014 23:09


5 phil-vampir

In etwa so...

Hallo,

Ich habe ein neues Cube LTD Race 29, mit Rock Shock Reba Gabel und der besagten Magura MT 2.
Wenn ich an der Vorderradbremse bei ca. 15km/h die Bremse betätige dann fängt die Bremse an zu Klackern.
Das Klackern hört sich fast so an wie das Klackern der Freilaufnarbe vom Geräusch her und ich bin auch der Meinung das die Gabel in diesem Intervall anfängt zu vibrieren.
Es ist aber nur beim anbremsen. Ich habe nun denn Sattel neu ausgerichtet, aber auch das bring nichts.
Es ist recht nervig, da es ein ganz schnelles leichtes klacken ist.
Ach so die Scheibe ist mit Schrauben fest, also kein Centerlock und die Bremse ist eingebremst.
Ich dachte vielleicht das es daran lag das sie neu war, aber ich habe jetzt 200km gefahren.
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen?
Oder vielleicht hatte dies Problem schon jemand?


Wer laut denkt muss mit Antworten rechnen!

Magura MT2 klakkert  •  07.04.2014 23:13


6 seppelche

Warte erstmal was für Töne die von sich gibt, wenn die mal nass ist lach oder doch lieber so hmmm
So Spass beiseite.
Also erstmal vorne weg, je nachdem welche Scheibenbremse du fährst, ist diese wesentlich wartungsintensiver als eine Felgenbremse.
Gut eingestellt und nicht verdreckt haben bis jetzt mehr oder weniger alle meine Scheibenbremsen "geräuscharm" und ruckelfrei runtergebremst.
Ausgerichtet hast du ja schon. Bremsbeläge wie schon beschrieben die Kanten brechen und auf Verglasung begutachten. Dann die Scheiben reinigen (Bremsenreiniger, Spüliwasser tuts aber auch) und schauen ob evtl die Scheibe verzogen ist.

Magura MT2 klakkert  •  07.04.2014 23:28


7 Noskip

Ja, ausgerichtet sind die Bremsen jetzt 2 mal.
Die Belege sind auch bearbeitet und die kanten rund um gebrochen.
Ich habe auch die Belege mal getauscht, was mit aufgefallen ist, es sind 7.3 Belege drauf, gibt es nicht aber eigentlich nur 7.1 und 7.2 Beläge?

Ich bin echt schon am gucken und überlegen, ne andere Bremse zu kaufen, weil ich echt genervt bin mit so einem verhalten.
Aber vielleicht gibt es ja doch noch was, was Abhilfe schafft.

Magura MT2 klakkert  •  08.04.2014 07:34


8 eggen

Ich habe an meiner MT4 auch 7.3 Beläge- das sind OEM Beläge, kaufen kann man nur 7.1 und 7.2.
Wenn die Bremsleistung so unförmig ist könnte auch Öl oder Fett im Spiel sein- oder ein Schlag in der Scheibe.
Wenn das deine erste Scheibenbremse ist dann geh damit mal zum Händler und lass den das mal begutachten- der hat ja viel mehr Erfahrung.
Außedem ist das ja ein Mangel und da muss der Händler eh zusehen das er den behebt.



Magura MT2 klakkert  •  08.04.2014 10:25


9 Noskip

Ok, Dan werde ich das bike doch mal einpacken und zum Händler fahren.

Eine Frage habe ich noch, wie kann ich denn feststellen ob die Scheibe einen Schlag hat? Kann man diese richten? Und ich kann auch klar sagen das die Scheibe bis jetzt nirgends angeschlagen ist.
Fett oder Öl könnte eigentlich nicht sein, ich habe die Scheiben mit Bremsenreiniger gereinigt und neue Belege drauf gemach( 7.1er).

Ich glaube das ich doch bei Felgenbremsen hätte bleiben sollen traurig

Oder sollte ich mich einfach mal nach einem anderen System umsehen?
Wie gesagt, ich denke einfach das ich ein bike kaufe Fähre und normale Währungen Mache als nur als darum zu basteln und vielleicht sogar noch die Gabel zu Schrotten durch das Gestotter hmmm

Magura MT2 klakkert  •  08.04.2014 10:53


10 eggen

Scheibe ausbauen und auf eine ganz glatte Fläche legen.
Um besser sehen zu können ob da ein Schlag drin ist, würde ich noch ein weißes Blatt Papier drunter legen.

Achte beim Einbau darauf die Schrauben gleichmäßig und über kreuz anzuziehen- sonst zieht du die Scheibe ggf. krum.

Wenn du neue Beläge drauf hast, die Scheibe sauber ist und du den Sattel neu ausgerichtet hast dann spricht das schon für einen Seitenschlag der Scheibe- dazu passt auch die ungleichmäßige Bremsleistung.

Magura MT2 klakkert  •  08.04.2014 11:04


11 Noskip

Na gut,
dann werde ich gleich mal die Scheibe raus machen.
Welchen Drehmoment brauchen die Scheiben beim Einbau?

Und dann nochmal ne Frage zum reinigen, wenn ich das Bike sauber mache, ich wollte es jetzt mal mit dem F100 Reiniger machen, macht es da was aus wenn ich damit auch über die Bremse gehe?

Magura MT2 klakkert  •  08.04.2014 11:07


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff