mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

mariburg sein Lapierre X-Control

1 mariburg

Hallo,

als ich vor knapp 6 Monaten mit dem Biken anfing ging es mir eigentlich nur darum, dass ich mich irgendwie sportlich betätigen musste um nicht ganz einzurosten. 3 Bikes, knapp 2000km und 17840hm später musste ich mir heute eingestehen dass mich das Bikefieber gepackt hat. Es ist nicht nur die Freude am Fahren, den inneren Schweinehund am Berg zu besiegen oder den noch so wurzligen Trail genommen zu haben, nein auch die Arbeiten am Bike selber, sich sein Bike so aufzubauen wie man es haben will, ist schon ein geiles Gefühl. Dem bin ich in der letzten Woche ein ganzes Stück näher gekommen (Bremsen, LR´s). Das ist eigentlich mein Fazit zum Fest und was sich für mich dieses Jahr gravierend geändert hat.

In diesem Sinne, wünsche ich schonmal allen Bikern hier im Forum ein schönes Fest!!! lächel lächel lächel

Ich habe seit der Vorstellung meines Bikes einiges geändert, darum mal eine kurze Neuvorstellung des Bikes.

Lapierre X-Control 310
Rahmen : Alloy SL Hydroformed / FPS2 100mm
Dämpfer : Fox Float RP23
Gabel : Fox 32FRL Open Bath 120mm
Steuersatz : Alloy Semi-Integrated 1-1/8
Innenlager : Press fit
Kurbelgarnitur : Shimano XT 22x32x44
Vorbau : Race Face Deus XC 90mm
Sattelstütze : Race Face Deus XC 350mm
Lenker : Race Face Next SL Carbon 3/4 19x685mm
Griffe: Ritchey WCS Ergo
Umwerfer : Shimano XT
Schaltwerk : Shimano XT
Bremse : Avid Elixir X.0 203mm/185mm
Schalthebel : Shimano XT 9fach
Sattel : SQlab 611
Narben: Tune King/Kong rot eloxiert
Felgen: NoTubes ZTR Flow
Speichen: DT Competition
Schnellspanner: Salsa Flip Off Titan
Kassette : Shimano XT CS-M770 9fach
Reifen : Schwalbe Racing Ralph 26x2,25
Pedale : Crank Brothers Candy 3
Flaschenhalter: Tune Wasserträger Carbon
Bordcomputer: Sigma Rox 9.0
Gewicht mit Pedale: 11,9kg


Hier noch ein paar aktuelle Bilder










EDIT: mittlerweile ist das Bike verkauft, also nicht mehr meins traurig

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 14:42


2 iR3j0n0

WOW lächel

Hammer Bike!



mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 15:22


3 eggen

Vom Rahmen bis zu den Nippeln ein Traum! lächel

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 16:02


4 MarDi

Mann, sieht das Bike super aus!

Sag mal, warst du heute auf der selben Tour? lach





LTD Race 2010 Ziel: 1000km, Stand: 1001

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 16:06


5 iFocus

Richtig schönes Bike. Warst du nicht der, der aus Freiburg (bzw. Umgebung) kommt?

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 17:33


6 mariburg

Zitat von iFocus

Richtig schönes Bike. Warst du nicht der, der aus Freiburg (bzw. Umgebung) kommt?

Ja genau der bin ich. lächel

Zitat von MarDi

Sag mal, warst du heute auf der selben Tour?

Sieht ja fast so aus, die ersten 4 Bilder habe ich im Mooswald bei Freiburg aufgenommen und das letzte im Nimburger Forst.

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 18:25


7 marcusen

Echt schickes Bike!!! Das Rahmendesign ist der Wahnsinn staun

Was mich mal interessieren würde, ob die vordere 160er Scheibe auf´n Trial reicht?!
Schon merkwürdig das die auf die kleinste Scheibe setzten hmmm

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 18:32


8 eggen

Das ist ne 203/185er Kombination.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil zwinker

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 18:38


9 marcusen

Ich belaß mich hier und da laß ich wohl richtig zwinker
http://www.bikelager-shop.de/epages/62353091.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62353091/Products/0420/SubProducts/0420-0003
Scheint aber von der Ausstattung anders zu sein.


Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 18:42


10 phil-vampir

Alter Schwede... ist das ein Bike!!!

Grüß Gott!! Wenn ich ihn sehe, gerne!!

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 18:45


11 eggen

Zitat von marcusen

Ich belaß mich hier und da laß ich wohl richtig zwinker
http://www.bikelager-shop.de/epages/62353091.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62353091/Products/0420/SubProducts/0420-0003
Scheint aber von der Ausstattung anders zu sein.

Warum so kompliziert, er hat doch ne Teileliste gepostet, da steht ja alles drin was er so verbaut hat.
Er hat ja auch schon einiges verändert lächel

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 18:54


12 mariburg

Zitat von marcusen


Was mich mal interessieren würde, ob die vordere 160er Scheibe auf´n Trial reicht?!
Schon merkwürdig das die auf die kleinste Scheibe setzten hmmm

Ja, wie eggen schon schreibt habe ich auf 203mm/185mm umgebaut. Orginal waren 160mm/160mm drauf. Erstens waren mir in der Tat die 160er Scheiben zu klein, gerade auf Trails und längeren Abfahrten war schnell die Leistungsgrenze erreicht. Zudem bin ich von den RX auch nicht so begeistert.
Das Bike ist ab Hersteller sehr Racelastig ausgelegt, sprich Gewicht sparen wo es nur geht. Daher auch die kleinen Scheiben.

mariburg sein Lapierre X-Control  •  19.12.2010 19:22


13 MarDi

Zitat von mariburg


Sieht ja fast so aus, die ersten 4 Bilder habe ich im Mooswald bei Freiburg aufgenommen

Fast traurig meine sind aus dem Stadtwald in/bei Offenburg. Aber wenigstens waren wir beide an der A5 lach


LTD Race 2010 Ziel: 1000km, Stand: 1024

mariburg sein Lapierre X-Control  •  20.12.2010 18:35


14 Chris1505

halten die ZTR felgen denn der belastung in härterem gelände stand?? zwei meiner freunde sind die bereits gebrochen hmmm sind zwar super leicht aber eben auch nicht sehr stabil.

ich war seitdem immer der meinung das die ZTR nix für fullys sind...

Ihr braucht Klamotten? Guckt mal in meinen Shop ☺

mariburg sein Lapierre X-Control  •  20.12.2010 19:52


15 Basher (Ex-Mitglied)

Endlich mal wieder ein Fully das auch den eingefleischten Hardtailern gefällt ... lächel zwinker

Sehr cooles Bike ! Viel Spaß damit !


...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

mariburg sein Lapierre X-Control  •  20.12.2010 19:57


16 michael017

Zitat von phil-vampir

Alter Schwede... ist das ein Bike!!!

Jepp, könnte man fast neidisch werden staun traurig bäh.



Brucia la Luna, brucia la Terra ...

mariburg sein Lapierre X-Control  •  20.12.2010 20:45


17 mariburg

Zitat von Chris1505

halten die ZTR felgen denn der belastung in härterem gelände stand?? zwei meiner freunde sind die bereits gebrochen hmmm sind zwar super leicht aber eben auch nicht sehr stabil.

ich war seitdem immer der meinung das die ZTR nix für fullys sind...

ja, die sollte halten. Ist ja speziell für Downhill, Freeride und AllMountain ausgelegt. Ist glaub ich mit 470g auch die schwerste ZTR.

mariburg sein Lapierre X-Control  •  20.12.2010 21:48


18 x-raven (Ex-Mitglied)

Zitat von Basher

Endlich mal wieder ein [[Fully]] das auch den eingefleischten Hardtailern gefällt ... lächel zwinker

Jepp, sehr schönes Bike. zwinker


mariburg sein Lapierre X-Control  •  20.12.2010 23:14


19 multi

wow! ist mir gerade erst aufgefallen!

echt schön! um genauer zu sein!

HAMMER! GEIL!



Bulls Copperhead 3

mariburg sein Lapierre X-Control  •  29.12.2010 22:49


20 kleinundmies

Sieht sehr interessant aus - der Aufbau ist dir echt gelungen!

Hast du es mit den neuen Pedalen mal gewogen?

Dürfte ja nochmal einiges wegfallen, die Mallets sind nämlich ganz schöne Brocken, aber dafür lassen sie sich auch ausgeklickt problemlos fahren.

mariburg sein Lapierre X-Control  •  29.12.2010 23:00


21 mariburg

Zitat von kleinundmies

Hast du es mit den neuen Pedalen mal gewogen?

Nein, habe noch keine Waage geholt. Laut Personenwaage wiegt es mit den Mallets, so wie es jetzt da steht, 12,2kg.
Bin gerade dabei unseren Abstellraum zur Fahradwerkstatt umzubauen, so lang meine bessere Hälfte im Urlaub ist, sonst hätte ich das nicht durchbekommen.
Gestern kamm auch der Fox Float RP23, habe ihn gleich eingebaut. Leider passen aber die alten Dämpferbuchsen nicht, haben Spiel und die neuen kommen erst nächste Woche.


ist zwar momentan noch etwas beengt...


wird aber mein Reich...



mariburg sein Lapierre X-Control  •  30.12.2010 13:10


22 Hobbyradler (Ex-Mitglied)

ein sehr schönes Rad hast Du da!! sowas könnte ich mir auch noch mal vorstellen wenn ich mir mal ein Fully zulege. der Rahmen gefällt mir ausgesprochen gut...und die tune-Naben sind auch sehr cool und passen super zum Rest!!

Glückwunsch lächel

Customized

mariburg sein Lapierre X-Control  •  30.12.2010 14:20


23 mariburg

@Hobbyradler

danke, ja der Rahmen machte auch 50% der Kaufentscheidung aus. lächel

mariburg sein Lapierre X-Control  •  30.12.2010 18:30


24 mariburg

Bin jetzt mit meinen Umbaumaßnahmen soweit fertig und habe die Teileliste soweit geändert. In Fettschrift sind die geänderten Teile. Jetzt wird nur noch bei Verschleiß oder Defekt aufgewertet.

Wie kann ich herausbekommen welches Innenlager verbaut ist? In der Herstellerbeschreibung steht nur Press fit, doch da gibt es doch auch verschiedende Typen, oder?

Vorausgesetzt ich habe das Spezialwerkzeug, ist ein Lagerwechsel/Wartung von einem Laien durchführbar?
Wäre bei mir das erste mal.

mariburg sein Lapierre X-Control  •  15.01.2011 16:07


25 Nova

Hey mariburg,

geile Maschine hast Du da ... würdiger Nachfolger des Hai's. Die Franzosen sind immer irgendwie besonders bzw. anders. zwinker
Bei mir fiel die Entscheidung zum Schluss zwischen dem Zesty und dem Dozer - war vom Zesty auch sehr sehr angetan ...

Wie macht sich der RP23 in deinem Hinterbau denn so ... ? Zufrieden?

mariburg sein Lapierre X-Control  •  15.01.2011 17:29


26 mariburg

@Nova

Warum ist es nicht das Zesty geworden?

Mein Händler hatte leider das Zesty nicht da, hätte ich auch gern mal Probe gefahren. Naja, er ist ja auf Rotwild und Giant spezialisiert, Lapierre spielt bei ihm nur eine untergeordnete Rolle.

Bei den RP23 bin ich mir noch nicht ganz sicher. Macht sich schon gut, ist auch eine Verbesserung zum LP-Dämpfer, hatte mir aber mehr von versprochen. Habe das Gefühl das der RP23 mit meinem Gewicht zu kämpfen hat.
Die ProPedalfunktion ist Top, samt aller Einstellmöglichkeiten.
Bin aber auch am ausprobieren bis ich das Richtige Setup gefunden habe.

mariburg sein Lapierre X-Control  •  15.01.2011 19:14


27 Nova

Zitat von mariburg

@Nova

Warum ist es nicht das Zesty geworden?

Mein Händler hatte leider das Zesty nicht da, hätte ich auch gern mal Probe gefahren. Naja, er ist ja auf Rotwild und Giant spezialisiert, Lapierre spielt bei ihm nur eine untergeordnete Rolle.

Bei den RP23 bin ich mir noch nicht ganz sicher. Macht sich schon gut, ist auch eine Verbesserung zum LP-Dämpfer, hatte mir aber mehr von versprochen. Habe das Gefühl das der RP23 mit meinem Gewicht zu kämpfen hat.
Die ProPedalfunktion ist Top, samt aller Einstellmöglichkeiten.
Bin aber auch am ausprobieren bis ich das Richtige Setup gefunden habe.

Naja ich bin nur knappe 1,70 m und nen Fliegengewicht, somit spielt - wie auch bei sehr großen und schweren Menschen - die Rahmengröße und Geometrie die wichtigste Rolle. Das Dozer ist von der Größe bzw. Kleine ideal für mich, dazu noch nen VRO-Vorbau, kurze Kurbeln und fertig. Von der Geometrie ist das Dozer eigenartig, was besonderes, nach ner kurzen Eingewöhnungsphase aber genial. In Punkto All-Mountain stellt es für mich den besten Kompromiss dar, den ich finden konnte ... In Punkto Carbon ist Simplon eh eine der Referenzen überhaupt und somit viel die Wahl auf das kleine Dozer.

Wie schwer bist Du denn wenn man fragen darf ... ? zwinker Der RP23 braucht eh recht viel Druck, selbst bei mir ... das will was heißen lach

Bei mir ist bzw. war die TALAS das Sorgenkind. Das Dingen hat sich zu ner richtigen Problemgabel entwickelt, richtig zickig - ich drohte ihr schon mit nem Austausch gegen ne Magura Thor. Die FOX'is brauchen eh recht lange, um sich einzulaufen und die TALAS hat zich Dichtungen, die ein recht hohes Losbrechmoment hervorrufen, dazu dann mein Fliegengewicht und Du kannst Dir vorstellen, das da nix so ferderte wie es sollte. Naja viele viele viele km später beginnt sich das Dingen jetzt nu endlich so zu benehmen wie ich mir das vorstelle ... schwere Geburt halt ... der Lohn: das Überfahrwerk, im Überrahmen, bei der Übergeometrie - für mich natürlich.

Ich habe auch ganz bewusst nach dem RP23 gefragt, da ihn selber auch fahre und von anfang an sehr zufrieden damit war - im Gegensatz zur TALAS. Ich bin mir fast zu 100 % sicher, das bei allen Bikes, die mit dem RP23 ab Werk ausgerüstet sind, der RP23 "custom valved" ist. Das heißt der ist speziell für das Bike mit der Geometrie angepasst, bei mir auch so. Will heißen das das evtl. der Grund sein könnte, das er nicht so wirklich mit deinem Hinterbau harmoniert und Du deshalb das Gefühl hast, da "fehlt irgendwie was" ... kann natürlich auch am noch nicht idealen Setup liegen etc. ich würde bei LaPierre bzw. deinem Händler diesbezüglich mal nachfragen. LaPierre verbaut den RP23 ja auch ab Werk und da ist der garantiert extra angepasst ...

Aber das wird schon. Damals warst glaub ich mit der FOX-Gabel am Hai, anfangs auch nicht so recht glücklich und dann, nach dem Einlaufen wurde es ... so wie ich es vorhergesagt habe ... lächel Bei Fragen immer gern ... lächel

Mein Dozer!

mariburg sein Lapierre X-Control  •  16.01.2011 18:26


28 mariburg

Zitat von Nova



Wie schwer bist Du denn wenn man fragen darf ... ? zwinker

Gestern waren es 97kg... traurig Mit Tendenz nach unten...

Zitat von Nova



Der RP23 braucht eh recht viel Druck, selbst bei mir ... das will was heißen


Habe heute auch nochmal den Druck ein wenig erhöht, ist auch besser geworden. Sollte es nicht am Setup liegen, sollte es doch möglich sein beim nächsten Service den "Lapierre custom valved" für meine Rahmengeo einstellen zu lassen. Soweit ich gelesen habe geht das bei toxoholic´s.
Mit wieviel Druck fährst du den Dämpfer? Wieviel verträgt der RP23 eigentlich? Habe was gelesen von 20,68 bar.
Ist für einen Einsteiger wirklich kein einfaches Thema... traurig

Zitat von Nova



Damals warst glaub ich mit der FOX-Gabel am Hai, anfangs auch nicht so recht glücklich und dann, nach dem Einlaufen wurde es ... so wie ich es vorhergesagt habe ... lächel Bei Fragen immer gern ... lächel

Ja, mittlerweile will ich die Fox nicht mehr missen... lächel



mariburg sein Lapierre X-Control  •  16.01.2011 20:31


29 Nova

Je nach Einsatzbereich bekommt mein RP23 100-120 psi (6,9-8,2 bar).
Das ist schon recht viel ... wenn man bedenkt, dass ich max. 65 kg leicht bin. zwinker

Genau der Höchstdruck wird mit 20,7 bar angegeben ... laut Handbuch.

Das "LaPierre Custom valved" kannst Du natürlich bei Toxo machen lassen. Leider haben recht viele Leute negative Erfahrung mit Toxo gemacht. Die ganze Garantiesache bei FOX ist eh der absolute Treppenwitz. Macht man es selbst ist die Garantie weg, möchte man das Umgehen darf man einige Euronen abdrücken. Es dürfen überhaupt nur ne Handvoll Werkstätten was an FOX Gabeln und Dämpfern machen ... Es lohnt sich also, mal zu schauen, ob man nicht irgendwo eine Werkstatt in der Nähe findet, welche dies machen kann und machen darf. Dieses Garantiegemetzel ist die einzige große Negative Seite an FOX.

Ja diese Setupfindung ist für den Anfänger sicher nicht leicht, aber hat man es einmal -> merken -> aufschreiben -> auswendig lernen, dann kann man mit kleinen Änderungen am Grundsetup recht gut schnell auf unterschiedliche Verhältnisse reagieren.

Hier noch'n paar Links:
http://www.foxracingshox.com/fox_tech_center/owners_manuals/010/ger/index.html
http://service.foxracingshox.com/consumers/index.htm

mariburg sein Lapierre X-Control  •  17.01.2011 19:55


30 mariburg

@Nova

Um mein SAG einzustellen musste ich 15 bar draufgeben. Mit ProPedal ist auch alles ok. Wenn ich aber ProPedal öffne und ins Gelände(keine harten Trails) fahre habe ich das Gefühl das der Dämpfer nicht mehr viel Reserven hat, er schlägt zwar nicht durch, aber braucht schon so 80% des Hubes. Ist das normal oder rede och mir da nur was ein?

mariburg sein Lapierre X-Control  •  17.01.2011 20:30


31 Nova

Zitat von mariburg

@Nova

Um mein SAG einzustellen musste ich 15 bar draufgeben. Mit ProPedal ist auch alles ok. Wenn ich aber ProPedal öffne und ins Gelände(keine harten Trails) fahre habe ich das Gefühl das der Dämpfer nicht mehr viel Reserven hat, er schlägt zwar nicht durch, aber braucht schon so 80% des Hubes. Ist das normal oder rede och mir da nur was ein?

Wie hast Du denn dein SAG eingestellt, die Art und Weise meine ich?! Bei einigen Bikes sind Markierungen am Rahmen, um den SAG bei dem resultieren echten Federweg, z.B. 140 mm, einzustellen. So ist es bei mir. Oder aber man stellt den SAG über den Hub des Dämpfers ein ... Die Werte die Fox angibt sind aber auch nur Richtwerte. Ich würde einfach noch ein bisschen mehr Druck draufgeben ... und probieren. Das Gefühl des Durchsackens kann auch an einer zu langsam eingestellten Zugstufe liegen ... oder am nicht "custom valved" glaube ich aber eher nicht.

Also:
- falscher SAG, oder
- zu langsame Zugstufe

Davon abgesehen, nutzt mein RP23 aber auch recht viel Federweg. Mach Dir nicht so viele Gedanken, die Fox Dinger haben eigentlich alle recht ordentliche Reserven, da ist genug Endprogression vorhanden und wenn er mal durchschlägt, überlebt er das auch ohne Probleme - sollte blos nicht der Dauerzustand sein.

Keine Panik zwinker

Auf welcher Stufe hast Du denn ProPedal?

Wenn Du das auf Stufe 2 oder 3 hast, dann ist der gefühlte Unterschied zwischen "mit ProPedal" und "ohne ProPedal" natürlich auch deutlich spürbarer ... lächel deswegen:

ProPedal habe ich nur im Uphill, auf befestigten Wegen, Straße o. ä. geschlossen, sonst ist ProPedal immer offen, egal ob leichtes oder schwereres Gelände. Solltest Du ProPedal im Gelände zu haben, kann das sehr böse Enden ... Hebel überwindet einen kleinen Widerstand = ProPedal zu! Hebel schnappt fast von selbst wieder zurück = ProPedal offen!

mariburg sein Lapierre X-Control  •  25.01.2011 18:42


32 mariburg

@Nova

Ich habe den SAG zuerst über die Werte von Fox eingestellt und komme da genau auf 15,5 bar. Wenn ich die Einstellung dann mit den Makierungen am Rahmen vergleiche, passen die Rahmenwerte noch nicht.

Hier mal ein Bild


Stelle ich den SAG nach den Rahmenvorgaben ein fahre ich mit 19bar, so wie ich es zur Zeit auch tue.
PP habe ich eigentlich permanemt auf 3. Geschlossen habe ich PP auch nur auf befestigten Wegen und im Uphill. Bei der Zugstufe bewege ich mich zwischen mittlerer und hoher Zugstufe (die letzten vier Klicks).

Was mich stutzig macht ist wenn ich den Dämpfer von 0 auf die 19 bar aufpumpe, steht der rote Zeiger (siehe Bild) auf null. Belaste ich dann den Hinterbau um z.B. den SAG einzustellen und entlaste ihn dann wieder geht der Zeiger nicht wieder in die Nullstellung zurück, sondern bleibt zwischen 0 und 8 stehen. Normalerweise müsste er doch in die Nullstellung zurück gehen, oder? hmmm

Habe auch mal versucht die Tunewerte der verbauten Dämpfer bei den X-Control´s herauszubekommen, aber im Netzt konnte ich nichts finden und mein Händler konnte mir da auf der schnelle auch nicht weiter helfen, hat zur Zeit kein X-Control im Laden stehen. Das einzigste was ich in Erfahrung bringen konnte ist, das der RP23 im 910´er ein Boost Valve von 175psi hat und der Rebound F ist. Im Auslieferzustand für Endverbraucher hat ja der RP23 einen BV von 225psi und ein Rebound von M, glaube ich zumindest.

Mann, da habe ja wirklich noch einiges zu lernen, will mir ja schleißlich dies Jahr noch selber ein Bike aufbauen. bäh

mariburg sein Lapierre X-Control  •  25.01.2011 19:49


33 eggen

Also zum Zeiger kann ich dir was sagen:

Das ist ja deine Einstellhilfe für den Negativfederweg -SAG-, die MUSS an der maximalen Stelle stehenbleiben!

Also du packst Druck auf den Dämpfer und probierst den SAG aus, dazu steigst du aufs bike und der Hinterbau und die Gabel geben etwas nach.

Du steigst wieder ab und willst ja dann nachschauen wie weit der Hinterbau oder die Gabel unter deinem reinen Gewicht ohne Fahreinflüsse eingesunken sind.

Wenn sich die Anzeige wieder nullen würde könntest du das aber nicht sehen... du bräuchtest immer einen zweiten der sich die Anzeige anschaut wenn du aufm bike sitzst.

Desshalb ist das ein Schleppzeiger, genau wie es vorne ein Gummiring oder ein Kabelbinder an der Gabel ist (bei den meisten Fullys ohne so eine edle Anzeige am Rahmen ist es auch oft ein Ring am Dämpfer), der wird nach oben gedrückt und bleibt am maximalen Punkt stehen.


Ansonsten ist es nicht schlimm wenn der Dämpfer 80% nutzt- besser wären vielleicht sogar 90%, dann würde der Hinterbau auf der Strecke den bestmöglichen Federweg nutzen- da muss man den Druck halt auf die jeweilige Strecke anpassen.

Der Dämpfer darf halt nur nicht durchschlagen oder zu stark wippen.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

mariburg sein Lapierre X-Control  •  25.01.2011 21:12


34 mariburg

Hi, eggen

Zitat von eggen

Also zum Zeiger kann ich dir was sagen:

Das ist ja deine Einstellhilfe für den Negativfederweg -SAG-, die MUSS an der maximalen Stelle stehenbleiben!

Also du packst Druck auf den Dämpfer und probierst den SAG aus, dazu steigst du aufs bike und der Hinterbau und die Gabel geben etwas nach.

Du steigst wieder ab und willst ja dann nachschauen wie weit der Hinterbau oder die Gabel unter deinem reinen Gewicht ohne Fahreinflüsse eingesunken sind.

Also ich habe Druck auf dem Dämpfer gepackt und habe mich auf´s Bike gesetzt. Bin aber nicht abgestiegen. Meine bessere Hälfte musste die Zeigerstellung ablesen. Die war dan auch nach mehrmaligen nachpumpen (19bar) im roten Kasten(Foto, eins höher) und Bild unten aus der Beschreibung.



hier noch ein Auszug aus der Beschreibung:
Gehen Sie wie folgt vor:
- Setzen Sie sich auf das Fahrrad mit den Füßen auf den Pedalen und in Fahrposition. (leichter ist es, wenn Sie
dabei jemand festhält, oder Sie sich mit dem Ellbogen oder einem Knie an einer Wand anlehnen)
- Sobald Sie das Gleichgewicht gefunden haben, sollte sich die Set Up Markierung auf den Mittelwert zeigen.
- Falls der Indikator zwischen „Zero“ und „Min“ steht reduzieren Sie den Luftdruck
- Falls die Markierung zwischen „Zero“ und „Max“ steht, erhöhen Sie ihn. Dafür brauchen Sie eine
Dämpferpumpe.
ACHTUNG: Überschreiten Sie nie 200psi oder 14bar Druck am Federelement und verhindern Sie, dass beim
Aufpumpen Fremdkörper in das Federelement gelangen.
- Um ihren Set Up zu testen, lassen Sie sich mehrmals auf den Sattel fallen und beobachten Sie, ob die
Markierung immer wieder zu dem Mittelwert zurückkehrt. Achten Sie dabei unbedingt auf andere Personen
oder Verkehrsteilnehmer!
WICHTIGE HINWEISE:
Sie können geringfügig den Negativfederweg erhöhen, indem Sie den Luftdruck im Federelement geringfügig
reduzieren. Dadurch haben Sie etwas mehr Komfort bzw. Kontrolle im schwierigen Gelände.
DIE MARKIERUNG BEFINDET SICH DANN ZWISCHEN „ZERO“ UND „MAX“. (BEI DEN X-CONTROL MODELLEN
DARF ZWISCHEN DER MARKIERUNG UND „ZERO“ HÖC HSTENS 1MM ABSTAND SEIN.) SIE HABEN DANN


Zitat von eggen

Wenn sich die Anzeige wieder nullen würde könntest du das aber nicht sehen... du bräuchtest immer einen zweiten der sich die Anzeige anschaut wenn du aufm bike sitzst

Was ich jetzt gemeint habe ist, das nach dem Absteigen der Zeiger doch wieder auf Null zeigen müsste, wo er auch vor dem Aufsteigen war.

Ich hoffe mal das wir jetzt nicht aneinander vorbei reden.

Denn wie ich das Bike gekauft hatte, hatte ich ja auch mit den Orginaldämpfer den SAG eingestellt und das ohne Probleme. Sprich Zeiger stand nach dem Absteigen wieder auf Null.



mariburg sein Lapierre X-Control  •  25.01.2011 21:55


35 Badass

Also,wenn der Zeiger auf Null ist , bevor du aufsitzt, sollte er nach dem aufsitzen auch wieder auf Null stehen! Ansonsten stimmt da was nicht, bzw der Dämpfer federt nicht wieder richtig zurück, oder wird aus irgendeinem Grund daran gehindert!!!
Vielleicht liegt es ja auch an den Dämpferbuchsen, dass sich da irgendwas aufhängt, zu stramm sitzt oder ähnliches!?!

mariburg sein Lapierre X-Control  •  25.01.2011 22:28


36 Nova

@eggen
Wenn es wirklich ein "Schleppzeiger" ist hast Du vollkommen recht. Nachdem ich das alles gelesen habe und mir selbst die Bedienungsanleitung von Lapierre angesehen habe, bin ich der Meinung das es kein Schleppzeiger ist.

Wird der Dämpfer nicht belastet muss der Zeiger auf 0 stehen. Unter last soll er dann im roten Bereich sein. Wird er entlastet muss er wieder auf 0 zurückgehen.

Da sehe ich das genauso wie Badass ... wer der kleine Scheißzeiger das nicht tut ist was faul. staun

@mariburg
Thema Zugstufe ... ich weiß ja nicht von welchem Anschlag aus, Du die letzten vier Klicks meinst, daher versuche ich es mal so:

- Zugstufe ganz auf = schnellste Zugstufe = Dämpfer bewegt sich nach Entlastung blitzartig wieder auseinander
- Zugstufe ganz zu = langsamste Zugstufe = Dämpfer bewegt sich nach Entlastung im Schneckentempo wieder auseinander

Nimmt der Drehwiderstand der Zugstufeneinstellung zu, so drehst Du die Zugstufe auch zu, wird langsamer. Andersrum drehst Du, die Zugstufe auf, d.h. sie wird schneller.

Du bist schwer, daher muss der Dämpfer nach einer Belastung wieder schnellstmöglich in seine Ausgangslage zurückfedern, ohne das er anfängt zu hoppeln, oder sich aufzuschaukeln. Somit ist er dann wieder bereit über den ganzen Federweg einzufedern. Aus diesem Grund sollte deine Zugstufe eher schnell eingestellt sein - also möglichst auf - in Abhängigkeit des Gesamtdrucks.

Eine zu langsame Zugstufe kann also bei Dir sehr schnell das Gefühl von "wenig Reserve" bzw. Wegsacken hervorrufen ...

Der Unterschied zwischen dem Custom Boostvalved für Lapierre und dem Standard ist ja schon 3,45 bar. Das ist ja nicht wenig. Vielleicht löst sich das "ich bin schon bei 19 bar Druck" Problem wirklich mit nem Custom Boostvalve.

Achso, an dem schwulen SAG-Anzeiger muss irgendwas faul sein ... hast Du den RP23 selber eingebaut?!

So, jetzt hab ich nen Knoten im Hirn ... lach staun

P.S. Wie sind die Crank Brothers Candy 3? Habe da nämlich ein Auge drauf geworfen. Die 11 sind auch schön "leicht" aber die gibt es ja nur im schwulen Gold ... bäh wütend

mariburg sein Lapierre X-Control  •  26.01.2011 18:23


37 mariburg

@Nova

...das sind schon die letzten vier Klicks vor der schnellsten Zugstufe. Zuletzt hatte ich sie ganz auf (Strasse, befestigte Wege), was aber wieder etwas Kompfort wegnimmt. Im Gelände nehme ich dann 2 Klicks zurück.

Wahrscheinlich habe ich auch zuviel Erwatungen in den RP23 gesetzt, der RL hätte es wohl auch getan.

Eingebaut habe ich den Dämpfer selber und ich denke auch mal richtig. Er bewegt sich gut in den Aufnahmen am Rahmen.
Habe leider den Orginaldämpfer nicht mehr, sonst hätte ich den nochmal eingebaut um den SAG nochmal gegen zu prüfen. Aber ich wüsste jetzt auch nicht warum am SAG-Anzeiger was faul sein sollte. ...ach und den alten Dämpfer habe ich mit 12,5 bar gefahren, musste also nicht mal dei 14 bar voll ausnutzen. Der Hersteller war glaube ich ein Manitou Radium R.

Aber im großen und ganzen bin ich ja mit dem RP23 auch zufrieden. Ich will ja noch anfangen mir dieses Jahr ein Liteville 301 aufzubauen, bin heil froh das der passense Dämpfer da schon mit bei ist.

Was die Candy´s angeht sind top, habe den Kauf nicht bereuht. Aber wenn es mal auf die verwurzelten Trails geht nehme ich noch die Mallets. Das einzige Manko was mir bis jetzt aufgefallen ist, ist das sich die 3 recht schnell weggerubbelt hat. Nach ca. 150 km war sie verschwunden. Kann aber auch am Schuh liegen, fahre einen Pearl Izumi X-ALP Seek III.

Ach so und dank nochmal für deine ausgiebige Hilfe. lächel

mariburg sein Lapierre X-Control  •  26.01.2011 20:08


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff