mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008

Erfahrungen / Meinungen/ Test der Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008

1 eggen

Erfahrungen/ Meinungen/ Test der Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008

Technik:

Federmedium: einseitige Stahlfeder

Vorspannung: Luftdruck

Dämpfung: Öl, Zug- und Druckstufe über TSTMicro einstellbar, Lockout

Federweg: 160mm, mit ETA auf 40mm absenkbar

Gewicht: 2680g

Details:
- 35mm Aluminium Standrohre
- 1 1/8" Gabelschaft
- 20mm Schnellsteckachse
- 6" Postmount Scheibenbremsaufnahme
- max 8" (203mm) Bremsscheiben zugelassen
- schwarz mit roten Drehknöpfen

Besonderheiten:
- mit dem System ETA lässt sich die Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008 absenken. Es bleiben dann noch 40mm Federweg für steile Auffahrten.
- mit TST Micro kann man grob vier Druckstufen von Lockout bis offen auswählen. Mit dem Micro-Knopf kann man die jeweiligen Stufen noch feinabstimmen.
- über eine Vorspannung mit Luftdruck kann man die Federrate der Gabel (in einem gewissen Bereich) individuell anpassen.




Ich habe die Gabel seit Frühjahr 2009 an meinen bikes verbaut (erst am Corratec XQ jetzt am RockMachine Volcano).

Positives:

- durch die Vorspannung per Luftdruck hat man die Einstellbarkeit einer Luftgabel aber die Robustheit und das Ansprechverhalten einer Stahlfeder.

- ETA bietet die Möglichkeit die Gabel auf 40mm abzusenken. In Wirklichkeit kann man die Gabel sogar auf jeden Wert bis 40mm absenken.
Man legt den Hebel um und federt die Gabel einmal kräftig ein- ETA blockiert die Gabel an der Stelle bis zu der man einfedert.
In Kombination mit dem Lockout kann man so eine Starrgabel jeder beliebigen Länge für knackige Steigungen haben!

- durch die Steckachse und der robusten Bauweise ist die Gabel sau-steif.

- nie wieder Sorgen ob ein Reifen in die Gabel passt...

- schluckt alles weg, keine einzige Wurzel kommt bis zum Lenker durch... also fast keine zwinker

- die Druckstufen bieten eine gute Plattform auch beim Wiegetritt und Uphill.

- man bekommt auch 210mm Bremsscheiben rein...

Negatives:

Die Marzocchigabeln der letzten Jahre wurden anders als die älteren Modele in Fernost gefertigt und haben stark an Qualität und Beliebtheit eingebüßt.
Seit 2009 hat sich das aber wohl deutlich gebessert!
Meine Gabel von 2008 gehört aber noch zu den "schlechten" Gabeln über die man viele Klagen hört.
Meist sind dabei die Dämpfungen und Ventile kaputt gegangen oder Luftkammern undicht geworden.

Ich habe nur wenig Schlechtes zu berichten:

- der Einstellknopf für ETA sollte nur ca. 45° drehbar sein und dann an einen Anschlag kommen- das hat sich nach drei Monaten erledigt... Endanschlag einfach weg!
Jetzt könnte ich ihn 360° drehen was ich aber schön bleiben lasse!

- Um den Luftdruck einstellen zu können braucht man einen Adapter der eingeschraubt wird und dabei direkt das Ventil öffnet.
Dabei geht erstens der Ganze restliche Druck flöten aber vor allem geht immer viel Druck verloren wenn man den Adapter nach dem Befüllen wieder abnimmt- dadurch lässt sich die Kammer nur nach Gefühl befüllen.

- Um an das Ventil zu gelangen muss man die Kappe der ETA-Einstellung aufhebeln- mit einem Messer!
Da die Kappe plan auf der Gabelkrone aufliegt und man mit der Klinge in den schmalen Spalt rein muss um sie lösen zu können.
Das ist 1. schlecht für den Lack und 2. Schlecht für die Kappe da diese irgendwann innen ausleiert und ETA garnichtmehr einstellbar ist.

- die TST Micro-Schraube hat meinem Empfinden nach keine spürbare Wirkung- die grobe Abstufung der Plattform reicht aus!

- Dämpfung recht laut... es schmatzt

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Mein RockMachine

Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008  •  18.01.2010 15:33


2 Andy 89

Ich hab noch nie ne 160mm mit lockout gesehen wie teuer ist die?

steile abfahrten - geile bikes - meine welt lächel

Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008  •  18.01.2010 16:01


3 eggen

Die ist von 2008, also wenn man noch eine bekommt dann so um die 400€.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Mein RockMachine

Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008  •  18.01.2010 16:05


4 Andy 89

Ist vllt dumme frage
Aber in was für nen Rahmen würde ich die bekommen?
Hast auch ne Mail von mir Eggen lächel

steile abfahrten - geile bikes - meine welt lächel

Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008  •  19.01.2010 15:40


5 eggen

Naja man kann die in jeden Rahmen mit 1 1/8" Steuersatz bekommen- ABER die Rahmen werden bis zu bestimmten Federwegen freigegeben, da größere Federwege eine Veränderung der Geometrie zur Folge haben.
Dadurch wird das Steuerrohr des Rahmens stärker belastet was zu einem Bruch des Rahmens führen kann.

Wenn du eine alte Gabel durch eine neue ersetzen willst ist die Fausformel: Federweg der alten Gabel +/- 20mm.
Wenn also eine 80mm Gabel verbaut ist kann man eine 100ter verbauen oder aber eine 60er ohne die Geometrie des bikes zu stören- 120 wären schon etwas viel, da muss man dann die genaue Einbaulänge kennen.

Ich bin z.B. von 140 auf 160 gegangen aber die Gabel war real nur 10mm länger als meine alte Gabel.

So hoffe das hilft dir lächel

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Mein RockMachine

Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008  •  19.01.2010 16:19


6 heifisch (Ex-Mitglied)

In alle Freeridefullys müsste die rein gehen. Auserdem in manche AM-Fullys. Von den Hardtails fällt mir nur der Brave FRX Rahmen ein.

Der Grat zwischen "trauen" und "lebensmüde" ist schmal lach

Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008  •  19.01.2010 17:34


7 eggen

Hab noch nen kleinen Nachtrag, die Gabel hat eine Einbaulänge von 555mm.

Gemessen von der Mitte der Steckachse bis zum Gabelkonus also bis zum unteren Lager des Steuersatzes.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! RockMachine

Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008  •  14.06.2010 12:27


8 eggen

Hab >>>hier<<< eine Anleitung für nen Ölwechsel bei der Gabel gemacht lächel

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008  •  30.10.2010 22:29


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Erfahrungen / Meinungen/ Test der Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008 (Marzocchi 55 ETA "Bomber" 2008)