mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Mein Stumpjumper FSR Comp 29

So, nach den ersten kleineren Ausfahrten will ich mal mein Stumpjumper FSR vorstellen.

1 mariburg

So, nach den ersten kleineren Ausfahrten will ich mal mein Stumpjumper FSR vorstellen.
Nach dem ich kurzfristig mein Genius verkaufen musste, stand die Anschaffung eines neuen Fullys auf dem Plan. Da ich mit meinem Stumpjumper HT 29 sehr zufrieden bin sollte auch das Fully ein Twentyniner werden. Nach anfänglichen hin und her mit dem Händler war dann doch noch ein 29er in meiner Größe verfügbar und ich habe zugeschlagen.

So sieht es aus...



Die Teileliste: (geänderte Teile die nicht dem Serienzustand entsprechen sind fett geschrieben).


Rahmen: 29er-Rahmen M5 Aluminiumrohren mit leichten ORE-Rohren, 130 mm Federweg und gedichteten Wälzlagern an allen Drehpunkten

Gabel: RockShox Revelation XX Dual Position Air MC XLoc 29er, 110-140mm Federweg , 20mm Maxle Steckachse

Dämpfer: Fox Triad II-Federbein mit 3 Einstell-Positionen (Lockout, offen, ProPedal)

Vorbau: Race Face Deus 90mm

Aheadkappe: Extralite

Lenker: Race Face Next SL Carbon Low Rizer, 660mm

Griffe: Ergon GP1

Schaltwerk: SRAM X.0

Schalter: SRAM X.9, 3x10

Umwerfer: SRAM X.9

Kurbel: Truvativ Stylo 3.3, 22-32-44T

Kassette: Shimano XT CS-M771, 10-speed, 11-36t

Bremsen: Avid Elixir X.0, 203/185mm Scheiben

Felgen: ZTR Flow

Naben: Tune King Mk / Kong

Speichen: DT Swiss Comp

Reifen: Schwalbe Rocket Ron 2.25

Schnellspanner: Tune AC-17

Sattelstütze: Rock Shox Reverb

Sattelklemme: Syntace SuperLock

Sattel: SQlab 611

Pedale: Crank Brothers Candy 3


Die Geometrie des Rades ist perfekt, man sitzt schön mittig im Rad, der Sitzwinkel ist schön steil und bringt den Schwerpunkt dahin wo er auch hingehört. Dar Rahmen ist dank tapered Steuerrohr recht Steif, ob ein press-fit Lager was gebracht hätte kann ich nicht sagen, das GXP Lager ist zumindest Wartungsfreundlicher. Was noch ein Plus gewesen wäre, ist die fehlende Steckachse hinten.

Das Fahrwerk ist erste Sahne, besonders der Fox Triad Dämpfer hat es mir angetan. Er macht den Hinterbau schön sensibel und mit Pro Pedal ist er zugleich angenehm straff. Bergauf ist das Verhalten neutral,nur im starken Wiegetritt war ein leichtes Wippen zu spüren. Die Gabel harmoniert soweit erstmal ganz gut mit dem Dämpfer, wobei ich aber die volle Leistung der Gabel noch nicht abrufen konnte.
Insgesamt hat das Bike ein sehr gutes Fahrverhalten, bergauf sehr Spurtreu, kein steigendes Vorderrad. Für die Strasse ist der Triad mit Lockout auch gut gerüstet, welcher auch perfekt funktioniert.

Bergab war es absolut der Kracher, das Fahrwerk in Verbindung mit den großen Rädern bügelt so ziehmlich alles glatt. Es giert förmlich nach Tempo, wobei in langen Abfahrten das 33er Kettenblatt den Geschwindigkeitsrausch etwas dämpft. Insgesamt vermittelt das Rad dem Fahrer ein sehr sicheres Gefühl.

Die schweren Laufräder hängen dem Bike negativ nach, Bergauf nehmen die Tempo und kosten Kraft. Bergab hatte ich auch schon wie bei meinem HT das Gefühl, das die schweren Laufräder das Bremsen etwas verzögern, aber nicht so ausgeprägt wie beim HT, hier sind ja auch größere Scheiben montiert. Die Avid´s packen wie gewohnt gut zu und lassen sich hervorragend dosieren.

Etwas gespalten sehe ich die 2x10 Schaltung. Im Anstieg funktioniert sie wunderbar, die Bandbreite ist ausreichend. Nur in langen Highspeedabfahrten geht ihr die Luft aus, da fehlt das große Kettenblatt. Doch dafür ist das Bike ja auch nicht gebaut. Zum 29er FSR passt sie soweit ganz gut, eventuell werde ich vorne mal ein größeres Kettenblatt probieren. Auf meinem HT würde ich sie nicht haben wollen, für einen Race-Flachlandtourer ist die 3x10 oder 3x9 besser.

Enttäuschen tut mich die Qualität der X.9/X.7 Kombination allgemein stark, da habe ich mir mehr von versprochen, besonders da mich die 2010er 3x9 X.0/X.9 Kombination auf meinem HT richtig überzeugt hatte und ich sie der XT schon bevorzugte. Das Schaltgefühl ist einfach nicht so knackig und schnell wie bei der Alten. Die X.7 Schalter sind mir zu weich und es dauert ungewohnt lang bis der Gang gewechselt ist. Das wird wohl auch der Austausch gegen X.9 Schalter nicht viel bringen. Da werde ich wohl gleich auf die X.0 umrüsten oder Kostengünstiger auf die neue XT.

Überzeugt hat mich auch die Rock Shox Reverb. Bisher hatte ich es nicht für nötig gehalten eine absenkbare Sattelstütze zu fahren, aber nach den ersten Fahrten sehe ich es anders. Wo ich bis dato gerne mal abgesenkt hätte, tat ich es nicht da es mir zu lästig war abzusteigen. Jetzt ein kleiner Knopfdruck und der Sattel sitzt da wo ich ihn haben will. Für mich nicht mehr ohne und hier mal ein Dank an Hobbyradler, der mir den letzten Anstoß zum Kauf gab. lächel zwinker

Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Bike,bis auf Laufräder und Schaltung, bei den beiden Komponenten besteht Nachbesserungsbedarf. Als Tourer ist das Bike perfekt und für meine bisher kurze Trailerfahrung gibt es auch einen Daumen nach oben. Das Bike ist wendiger als erwartet und klettert auch besser, es vermittelt sehr viel Sicherheit was auch dem ungeübten Fahrer entgegen kommen wird. Die 130mm Federweg, denen ich erst etwas kritisch gegenüber stand, passen bestens zu einem 29er Fully,

In den nächsten Wochen werde ich mir auf jeden Fall einen leichteren LRS zulegen und erstmal die Schalter tauschen.

Hier noch ein paar weitere Bilder.

Dank Matchmaker und fehlender Ganganzeige wirkt das Cockpit trotz Remote für die Reverb sehr aufgeräumt...


Viel Platz ist zwischen den 2.4er Reifen und Schwinge nicht mehr, der Triad ist einfach nur Sahne...


Viel Steifigkeit bringt die 20mm Maxle Steckachse an der Gabel...


Blaue Speichennippel zeigen auch etwas liebe zum Detail...


Die Reverb, nie wieder ohne...


Auch die Haptik der X.7 Schalter ist nicht zufriedenstellend, dafür gefallen die Bremsen um so besser...



Das war es von meiner Seite erstmal und für Anregungen bin ich wie immer dankbar, gerade was den neuen LRS angeht, da habe ich überhaupt noch keinen Plan.






Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 18:10


2 crs

Sehr sehr schön! Die Details wie die blauen nippel sind klasse! Was sagst du generell zu schaltgruppe? Mein neues Baby wird sie gleiche haben.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 18:20


3 Karsti

Auch sehr schick.

Auch wenn für mich ein 29er nie in Frage käme.

Gruß Karsti


"Wer später bremst, fährt länger schnell!!!" zwinker

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 18:41


4 mariburg

Zitat von crs

Sehr sehr schön! Die Details wie die blauen nippel sind klasse! Was sagst du generell zu schaltgruppe? Mein neues Baby wird sie gleiche haben.

Mich hat sie nicht überzeugt, ich sehe die X.9 auf SLX und die X.7 eher noch drunter. Funktionieren aber auch akzeptabel, wenn du aber die X.0
oder die XT gewöhnt bist, ist es ein Schritt zurück.

Was steht bei dir als Neuanschaffung an? Wenn du X.9 und X.7 kombiniert hast, rede mit deinem Händler ob er nicht komplett auf X.9 umbauen kann. Denn günstiger kommst du nicht an ein Upgrade ran.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 18:42


5 phil-vampir

Wow... mal wieder ein schönes Baby.
Vorallem der Praxisbericht hat es mir angetan. lächel

Hetz mich nicht !!

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 18:47


6 Tobi

Sehr geiles Rad un tolle Details.
Allein die Dämpferaufnahme, typisch Speci lächel

Wegen dem Laufradsatz würde ich mal bei Actionsports vorbeischaun, ich hab an meinem Fully diesen Laufradsatz, blöß noch mit den 3-Way Naben und bin total zufrieden.
Sind 1850 Gramm schon zu schwer?

Wie fährt sich das Rad im Gegensatz zum Genius, vorallem hinsichtlich dem Dämpfersystem?

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 18:56


7 folienmaster

Servus

schaut ganz interessant aus dat Teil.

Passt hinten was mit Stollen rein oder nur solche Renngurken? zwinker

Ist dir 33/11 nicht ein wenig zu leicht?

Fahr mit meinen X-King auf dem Fully 44/12 und will

mit denen leichtrollenden Reifen immer noch mal auf nächste

Kettenblatt schalten, welches ja nicht vorhanden ist. lach





gruss ws ws home

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 18:56


8 Hobbyradler (Ex-Mitglied)

auch von mir noch mal ein ganz offizielles "Thumbs up" lächel
wenn ich mit 29er auch nichts so richtig anfangen kann, der Rahmen ist doch trotzdem sehr schön!

ich hab's dir ja gesagt, wenn man erst mal den Luxus einer Reverb erfahren hat will man sie nicht mehr missen lächel
ich wünsch dir auf jeden Fall noch viel Freude damit...und die wirst Du sicherlich haben zwinker

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 18:58


9 crs

Zitat von mariburg

Zitat von crs

Sehr sehr schön! Die Details wie die blauen nippel sind klasse! Was sagst du generell zu schaltgruppe? Mein neues Baby wird sie gleiche haben.

Mich hat sie nicht überzeugt, ich sehe die X.9 auf SLX und die X.7 eher noch drunter. Funktionieren aber auch akzeptabel, wenn du aber die X.0
oder die XT gewöhnt bist, ist es ein Schritt zurück.

Was steht bei dir als Neuanschaffung an? Wenn du X.9 und X.7 kombiniert hast, rede mit deinem Händler ob er nicht komplett auf X.9 umbauen kann. Denn günstiger kommst du nicht an ein Upgrade ran.


Krass - das überrascht mich! Da scheint der name doch mehr her zu machen als die realität. Bin eher XT gewohnt. traurig Da es ein Radon ist lässt sich da nicht viel diskutieren _;) Aber naja.. die leidenschaft lebt ja auch davon sich immer weiter zu verbessern zwinker

danke für die auskunft!
Sehen das andere auch so?


Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 19:04


10 folienmaster

Kann ich nicht viel dazu sagen, da ich nur XT/XTR an meinen

Rädern habe. Aber andere Fahrer mit X.9/X.0/ sagen ist

viel knackiger als XT und XTR.

gruss ws ws home

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 19:10


11 ilovenyc

Hi mariburg, ich hatte es ja schon gesehen, aber in der Natur sieht man erst, wie geil die Lackierung wirkt!
Wunderschön!
Einfach ein super geiles Bike! Und ich steh ja voll auf 29ner! lächel


Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 19:19


12 jot.es.

Schönes rad!
Bin gespannt auf weitere Berichte!

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 20:07


13 mariburg

@ Tobi

Den Laufradsatz den du mir gelinkt hast ist doch ein 26 Zoll, soweit ich es sehen konnte und für mich also nicht passend. Aber mit dem Gewicht liegst du schon richtig, so max 1800g sollten es werden.

Auf alle Fälle nehme ich wieder die ZTR Flow Felge. Bei den Naben bin ich mir noch nicht sich von wenn und ob ich sie blau eloxiert oder in schlichten schwarz.


Mit dem Genius ist es nur bedingt zu vergleichen, aber von der Qualität der Federung sind beide auf hohen Niveau. Die Talas des Genuis ist zwar besser wie die Reba, dafür harmoniert die Reba besser mit dem Triaddämpfer im Gegensatz zum Genius. Und natürlich hatte das Genius mehr Reserven und war Breitbandiger einsetzbar. Was mir fehlt ist natürlich das Twin Lock System, das war schon echt genial und bequem.

Wenn mal mein Stumpjumper HT ausgemustert wird, wäre das Genius LT eine gute Alternative.


@ folienmaster

2.4 NN sollten auch gerade noch so reinpassen. Montiert waren ja die Specialized Reifen und die sagen mir nun gar nicht so zu, habe sie beim Händler gegen die RR tauschen lassen da keine anderen da waren. NN wären mir auch lieber gewesen.

Auf der ersten Ausfahrt, eine Flachlandtour, hatte ich das Gefühl es könnte auch mehr wie ein 33er sein, war aber nicht störend. Ich bin da vorne 33 und hinten 11 mit einer Trittfrequenz von 70 gefahren und hatte auch gut 28,5 k/mh laut BC. Also für mich durchaus akzeptabel und dem Einsatzgebiet des Bikes auch entsprechend.
Beim Kauf sah ich die 2x10 auch erst kritisch, sagte das dem Händler, der mir Anbot auf 3x10 umzubauen. Aber ich wollte die 2x10 erstmal selber testen, sonnst komme ich ja nie mal dazu auch andere Übersetzungen zu testen.

Mal sehen wie ich nach längeren Einsatz drüber denke. hmmm

Und die X.0 ist wirklich knackiger, wird halt 1:1 übersetzt. Ich würde sie mit einem Sportgetriebe beim Auto vergleichen.


@ Hobbyradler, phil, ilovenyc und jot.es.

dank für die Komplimente und wenn ich wieder richtig zu Sache gehen kann gibt es weitere Berichte. Mal sehen was sich revidiert und was nicht.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 20:18


14 marcusen

Oh der Mariburg hat ne neue Kiste unterm Arsch lächel

Bin kein Specialiced Fan aber hab schon oft gehört das Stumpjumper fette sein soll.

Viel Spaß beim Trailsurfen, bis de dir das nächste Bike holst lach

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 20:25


15 Kerry

Ah, der mariburg ist wieder flott unterwegs, sehr schön lächel

Schönes Bike, mir persönlich hat (rein vom Aussehen) das Genius aber besser gefallen. zwinker

Kann man die Reba nicht sperren? hmmm Oder ist das bei Fullys so üblich?

LTD Race 2010 Ziel: 1500, Stand: 1938

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 20:35


16 mariburg

Zitat von Kerry

Ah, der mariburg ist wieder flott unterwegs, sehr schön lächel

Schönes Bike, mir persönlich hat (rein vom Aussehen) das Genius aber besser gefallen. zwinker

Kann man die Reba nicht sperren? hmmm Oder ist das bei [[Fully]]s so üblich?

Die Reba kann man auch sperren, aber leider in meinem Fall ohne Remote. Da war Specialized wiedermal zu geizig.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 20:48


17 Tobi

Upps, hab ich doch glatt vergessen dass das ein 29er ist hmmm staun

Hab es aber mal hier als 29er LRS mit den 4-Way Naben in blau zwinker und dem ZTR-Flow konfiguriert bäh

Würde auf 370 € kommen hmmm
Gewicht müsste man nachrechnen glaube aber tendenziell das dass eher über 1800 Gr. wiegt...

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 20:51


18 Kerry

Zitat von mariburg

Zitat von Kerry

Ah, der mariburg ist wieder flott unterwegs, sehr schön lächel

Schönes Bike, mir persönlich hat (rein vom Aussehen) das Genius aber besser gefallen. zwinker

Kann man die Reba nicht sperren? hmmm Oder ist das bei [[[[Fully]]]]s so üblich?

Die Reba kann man auch sperren, aber leider in meinem Fall ohne Remote. Da war Specialized wiedermal zu geizig.

Na ja, die kann man auch nachrüsten oder? hmmm


LTD Race 2010 Ziel: 1500, Stand: 1938

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 20:53


19 mariburg

Zitat von Kerry



Na ja, die kann man auch nachrüsten oder? hmmm

So leicht geht das glaub ich nicht, zumindest nicht im Plug and Play Verfahren. Da muss die Motion Control Einheit raus und irgendwie umgebaut werden.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  25.09.2011 21:02


20 pit (Ex-Mitglied)

@ Mariburg !! Sehr Schönes Bike ,gefällt mir !! Ich steh ja total auf 29er !! lächel

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  26.09.2011 06:55


21 mariburg

Zitat von Tobi

Upps, hab ich doch glatt vergessen dass das ein 29er ist hmmm staun

Hab es aber mal hier als 29er LRS mit den 4-Way Naben in blau zwinker und dem ZTR-Flow konfiguriert bäh

Würde auf 370 € kommen hmmm
Gewicht müsste man nachrechnen glaube aber tendenziell das dass eher über 1800 Gr. wiegt...

Ich habe mir mal die Kombi angeschaut, sieht ja garnicht mal so schlecht aus.
Leider kenne ich die Fun-Works Naben nicht. Wie sind die von der Qualität und wie ist die Geräuschkulisse?

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  26.09.2011 22:38


22 Tobi

Ich hab ja den Vorgänger, die 3Way Pro und bin echt zufrieden. Die Naben sind komplett Industriegelagert und laufen viel besser als zB. Shimano, und der Sound ist auch ganz gut.
Stabilität ist auch kein Thema, war mit denen schon in Bikepark und da ist überhaupt nichts lächel

Wenn du willst kann ich heut abend mal nen kleines Video vom Freilauf / bzw. auch dem Sound machen zwinker

Gruß
Tobi

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  27.09.2011 09:08


23 mariburg

@Tobi

Das mit dem Video wäre echt cool, bin ja von meinen Tune Laufrädern bisher sehr verwöhnt, gerade der Sound gefällt mir.
Aber da die Fun- Works nur knapp die Hälfte kosten wäre ich auch bereit ein paar Abstriche zu machen.

Kannst du auch zu der Qualität des Einspeichens bei Action Sports was sagen? Meine bisherigen Laufräder wurden ja alle bei Tune direkt eingespeicht und da gab es nie Probleme, keinerlei Nacharbeiten waren nötig.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  27.09.2011 10:00


24 Tobi

Konnte heute schon früher Feierabend machen, deswegen jetzt schon das Video.

Mit der Einspeichqualität bin ich zufrieden.
Bei meinem Enduro- LRS habe ich selbst nach dem Bikepark keinen Schlag.
Bei meinem Leichtbau LRS sieht es da schon anders aus, den muss ich nachzentrieren. Liegt warscheinlich aber auch am Einsatzbereich lächel

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  27.09.2011 14:54


25 mariburg

@Tobi

Dank dir für das Video, war sehr aufschlussreich. Klingt soweit in Ordnung. Kannst du sie von der Lautstärke her mit der Tune Kong vergleichen? Wenn ja, ist die Fun lauter wie die Tune?

Wie sind die Lieferzeiten bei Action Sports für die Laufräder, passen sie mit den Angaben auf der Homepage überein?

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  27.09.2011 15:36


26 Tobi

Gern geschehen lächel

Kann zwischen den beiden Naben nicht vergleichen, hab die Tune Nabe noch nie gesehen / gehört traurig

Lieferzeiten passen eigentlich, ich habe glaub ich eine Woche auf meinen Satz gewartet - ging ziemlich fix zwinker

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  27.09.2011 16:36


27 differdange

Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und möchte gerne auf eure "Erfahrung" zurückgreifen wenn das OK ist für euch...

Ich habe gesehen dass ihr hier ausgiebig über den Stumpjumper gesprochen habt.

Bei mir ist es so dass ich ein Stevens F9 Team besitze was jetzt schon einige Jahre auf dem Buckel hat und möchte mir was Neues zulegen.

Mein "Budget" ist aber ziemlich eng und möchte aber nicht auf Qualität verzichten und daher schaue ich mich bei den Gebrauchten um. Da ich knapp über 1m90 bin brauche ich also ein XL oder eben ein 21/22 Zoll.

Leider findet man so einfach nichts hier in der Nähe und habe mich daher in den Staaten umgeschaut. Da habe ich einiges gefunden und dabei ist auch ein Stumpjumper der es mir sehr angetan hat.

Leider ist es so dass ich gar nicht auf dem letzten Stand bin und daher auch gar nicht weiss ob das etwas für mich ist oder ob das Bike ein "gutes" Bike ist oder eher nicht. Ich suche eher ein all-mountain.

Ich habe in den Forenregeln gelesen dass man ein Link von Ebay nicht gerne sieht (aber wie ich es verstanden habe ist das eher der Fall wenn man was in eigner Sache verkauft und das ist ja nicht der Fall bei mir lächel oder?? )
und deshalb poste ich mal diesen Link und frage euch was ihr davon haltet und ob das eher ein All-Mountain ist und worauf ich vielleicht achten soll rsp. wobei ich vielleicht Schwierigkeiten bei der Anpassung an ein neues Rad bekommen könnte? Oder ob ihr im Allgemein einen nützlichen Rat für mich hättet?

Ich bedanke mich jetzt schon recht herzlich

Link:

http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170706361891&fromMakeTrack=true&ssPageName=VIP:watchlink:top:en

Schönen Abend noch

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  08.10.2011 22:54


28 günter

Zitat von differdange

Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und möchte gerne auf eure "Erfahrung" zurückgreifen wenn das OK ist für euch...

Ich habe gesehen dass ihr hier ausgiebig über den Stumpjumper gesprochen habt.

Bei mir ist es so dass ich ein Stevens F9 Team besitze was jetzt schon einige Jahre auf dem Buckel hat und möchte mir was Neues zulegen.

Mein "Budget" ist aber ziemlich eng und möchte aber nicht auf Qualität verzichten und daher schaue ich mich bei den Gebrauchten um. Da ich knapp über 1m90 bin brauche ich also ein XL oder eben ein 21/22 Zoll.

Leider findet man so einfach nichts hier in der Nähe und habe mich daher in den Staaten umgeschaut. Da habe ich einiges gefunden und dabei ist auch ein Stumpjumper der es mir sehr angetan hat.

Leider ist es so dass ich gar nicht auf dem letzten Stand bin und daher auch gar nicht weiss ob das etwas für mich ist oder ob das Bike ein "gutes" Bike ist oder eher nicht. Ich suche eher ein all-mountain.

Ich habe in den [[Forenregeln]] gelesen dass man ein Link von Ebay nicht gerne sieht (aber wie ich es verstanden habe ist das eher der Fall wenn man was in eigner Sache verkauft und das ist ja nicht der Fall bei mir lächel oder?? )
und deshalb poste ich mal diesen Link und frage euch was ihr davon haltet und ob das eher ein [[All-Mountain]] ist und worauf ich vielleicht achten soll rsp. wobei ich vielleicht Schwierigkeiten bei der Anpassung an ein neues Rad bekommen könnte? Oder ob ihr im Allgemein einen nützlichen Rat für mich hättet?

Ich bedanke mich jetzt schon recht herzlich

Link:

http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170706361891&fromMakeTrack=true&ssPageName=VIP:watchlink:top:en

Schönen Abend noch
Zu dem Rad kann ich dir nichts sagen,ausser das es ganz schick ist.
Aber wenn du aus den Staaten bestellst kommt der Zoll und hält die Hand auf.
Und die nehmen einen nicht sehr geringen Protzentsatz des Kaufpreises,wieviel weiss ich grad nicht,solltest du aber mit in dein Budget einrechnen!
Gruss Thomas

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  08.10.2011 23:42


29 differdange

@ Günter

Ohhh.... Danke. Hatte diese "Kleinigkeit" ganz vergessen

Danke nochmal

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  09.10.2011 08:47


30 mariburg

@differdange

momentan steht das Bike bei 1508,00 Euro, dann kommt noch die Einfuhrumsatzsteuer dazu und die Versandkosten dürften auch bei 200,00 Euro aufwärts liegen. Da wirst du irgendwo knapp unter dem deutschen Neupreis landen, der bei 2699,00 für das 2011er steht. Da es aber wie geschrieben das 2011er ist und die ersten 2012er schon in den Läden stehen wirst du es auch günstiger bekommen. Hier mal ein Link: http://www.bikes2race.de/fahrraeder/specialized-sj-fsr-29er-comp-2011/a-997/?ReferrerID=7

Hier ein Link von dem 2012er was in XL schon lieferbar ist.http://www.bikesnboards.de/produkte/specialized-stumpjumper-fsr-comp-29 und bei fast gleicher Ausstattung 100,00 Euro günstiger ist.

Zudem ist auch die Frage wie es sich mit der Garantie verhält wenn du importierst. Ich würde es lassen! zwinker

Zum Bike selber würde ich sagen, das es ein sehr guter AM-Tourer ist. Als reines AM/Trail Bike würde ich es nicht einstufen. Die 130mm Federweg reichen aber in 90% aller Fälle vollkommen aus. Zur Not kannst du die Spacer aus der Reba nehmen und du hast dann vorne 140mm Federweg.

Die Specialized Bikes sind qualitativ sehr gut, haben eine sehr ausgewogene Geometrie und mit die besten Rahmen. Aber leider hat es auch eine Kehrseite. Sie haben nicht das beste P/L Verhältnis. Von der Ausstattung hängen sie zum Teil hinterher, was auch Marken wie Trek, Scott und Cannondale betrifft.

Was ich dir auch empfehlen kann ist das Ghost AMR, falls es ein 26er auch sein darf. Hier mal ein Link: http://www.rider-store.de/shop/product_info.php?products_id=2024, ein sehr gutes und vor allem ein Sorglos Bike.
Da ich kein Freund von Versenderbikes bin, werde/kann ich dir aus der Richtung keins empfehlen. Aber da bekommst du das P/L Verhältnis.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  09.10.2011 10:34


31 mariburg

@differdange

du kannst ja mal schreiben was dein Budget ist und wo genau dein Einsatzgebiet ist, dann kann man auch was direkt empfehlen. Ist so einfacher.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  09.10.2011 10:52


32 differdange

Hallo Mariburg,

Erstmals vielen vielen vielen Dank für deine ehrliche Antwort und für deine enorme Hilfeleistung.

Ich werde mir die Links noch anschauen aber wollte dir mein Budget mitteilen. Ich wollte jetzt ein Bike kaufen und hoffte noch ein 2011er Modell für einen guten Preis zu finden.Doch leider nix... Daher war mein Budget jetzt bei 2000€. Wenn ich mir jetzt aber ein 2012er Modell kaufen muss dann kann ich vielleicht noch bis ende des Jahres warten und kann dann vielleicht 2500€ ausgeben.

Ich mag gerne technische Parcours aber fahre mit anderen Leute bei denen es nicht zu extrem werden darf und daher fahren wir ein bisschen von Allem.Kurze steile Bergaufs, langgezogene Bergaufs, technische Bergabs mit kleinen Wurzeln oder mittel grossen Steine sowie ganz normale Waldwege.Ich würde sagen dass wir ziemlich alles fahren ohne extreme Sachen anzugehen.

Ich weiss jetzt nicht ob ich dir mit meiner Erklärung helfen konnte bäh

Bis dann

Noch was: habe bei der obengenannte Internetseite (möchte sie nicht zu oft erwähnen lach ) ein Trek Fuel Ex 8 gefunden für 1990 € Modelljahr 2009 und für 2090 € Modelljahr 2010. Diesmal aus Deutschland und in der Rahmengrösse 21" (sorry aber habe kein scharfes s!)

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  09.10.2011 22:32


33 mariburg

Hi, bei dem was du fahren willst würde ich so zwischen 120mm und 140mm Federweg suchen.

Zu den Trekbikes kann ich nur sagen das sie für meinen Geschmack etwas zu teuer sind, gerade das 2009er. Da war ja die UVP nur 2399,00, das sind ja gerade mal 500,00 Euro für ein 3 Jahre altes Bike. Online habe ich es für 1929,00 nochmal gefunden. http://www.yatego.com/bikeshop2000/p,4799a83637937,45ffb56b671611_5,trek-fuel-ex-8

Wenn ich das 2011er schon für 2099,00 finde http://www.rockmachine-germany.de/products/Fullsuspension-Bikes/TREK-Mountain-Bikes/Trek-Fuel-EX-8-Fullsuspension-Bike-2011.html (leider aber nicht in XL) was eine UVP von 2799,00 hat finde ich den Rabatt für das 2009er zu wenig.

Aber die Trek Bikes haben ein hervorragendes Fahrwerk, da gibt es kaum was besseres, sind aber von der Ausstattung genauso mau wie die Specialized.
Noch eine Option von Trek wäre das Remedy 8 http://www.rockmachine-germany.de/products/Fullsuspension-Bikes/TREK-Mountain-Bikes/Trek-Remedy-8-Allmountain-Bike-2011.html, was aber auch nur noch schwer in XL zu bekommen ist. Ich habe eh das Gefühl, das die XL Größen dieses Jahr besonders gut weggingen und man deswegen kaum noch 2011er in XL bekommt. hmmm

Was mir noch gefällt ist das Lapierre Zesty 314 zu dem ich dir noch 2 Links rausgesucht habe. Einmal das 2011er http://www.bikelager-shop.de/epages/62353091.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62353091/Products/1424/SubProducts/1424-0002&ChangeAction=SelectSubProduct und einmal das 2012er http://www.bikelager-shop.de/epages/62353091.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62353091/Products/2424/SubProducts/2424-0001&ChangeAction=SelectSubProduct. Ich hatte das Lapierre X-Control und bin von Lapierre sehr begeistert. Qualitativ sehr hochwertige Bikes und außerordentlich gut anzuschauen.

Ansonsten wie schon erwähnt das Ghost AMR 2012 ist ein sehr gutes Bike was für 2299,00 auch noch ein fairen Preis hat, gerade für ein Händlerrad. Oder du schaust mal ob du noch das 2011er AMR Plus bekommst, das sollte auch noch in deinem Budget gehen.

Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber was noch eine Alternative ist wäre Rose/Radon (Bocholt/Bonn) oder Canyon (Koblenz). Das sind zwar Versender aber mit Ladenlokal wo du auch vor Ort kaufen und Probe fahren kannst. Da bekommst du sehr viel Bike für dein Geld.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  10.10.2011 10:29


34 differdange

Hallo mariburg,

Nochmals vielen Dank.

Ich bin aus Luxemburg und daher würde Canyon (kannte ich bereits vorher) in frage kommen doch nach dem Kauf besteht das Problem dass ich nach Koblenz fahren muss wenn etwas am Bike ist und das ist nicht sehr praktisch.

Ich wollte dich fragen obs du mir vieleicht noch eine letzte Meinung zu einem Bike geben kannst was ich gefunden habe:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=370519805752

Ansonsten denke ich dass ich mich damit abfinden muss ein 2012er kaufen zu müssen. Doch in diesem Fall hatte ich schon ein Bike im Visier was mir sehr gut gefällt:
http://www.cube.eu/full/pro/ams-130-race/

Was hältst du davon? Ich habe ja nicht soviel Ahnung bäh

Wie gesagt nochmals vielen Dank

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  10.10.2011 11:42


35 mariburg

Bei dem Ebay Bike kaufst du aber das Bike nicht so wie es auf dem Bild zu sehen ist. Das Bike auf dem Bild ist besser Ausgestattet wie es in der Beschreibung steht. Von der Geometrie her kenne ich es nicht, aber es steht das es bis 1,90m geeignet ist. Da liegst du knapp drüber, das würde ich daher nach Möglichkeit mal vorher Probe fahren.

Das Ams schätze ich breitbandiger ein, es ist 2 Jahre jünger und hat die bessere Gabel verbaut. Auch hier kann ich nicht viel zur Geometrie sagen da ich es noch nicht gefahren bin, aber ich denke das es der bessere Tourer ist.

Ich hatte mal kurz das Cube Stereo gehabt, was für sich ein gutes Bike war. Leider hatte ich es mir eine Nummer zu klein gekauft, was mir schnell den Spass am Bike verdarb.

Ich würde bei der Wahl zwischen den Beiden auf jeden Fall das AMS nehmen.

Ich hoffe doch mal das noch andere Meinungen zu deinen Vorschlägen kommen. Leider bist du in meinem Thread mit eingestiegen und da schaut auch nun nicht jeder rein. So wird es wohl nicht noch all zuviel Usermeinungen geben.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  10.10.2011 12:25


36 differdange

Hallo mariburg,

das Ganze hat endlich ein Ende denn gestern war ich bei meinem Händler der u.a. Cube verkauft und er hat mir einen sehr guten Preis auf einem Cube AMS 130 Race gemacht.Damit liege ich unter dem Preis den ich ausgeben wollte für ein "altes" Modell und ich bekomme aber ein 2012er.

Damit bin ich sehr zufrieden und wollte dir noch einma ein Dankeschön für deine sehr grosse Hilfeleistung aussprechen .... Es müssten mehr Leute wie du in den Foren geben lächel zwinker

Bis dann

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  11.10.2011 13:56


37 mariburg

Es gibt mal ein kleines Update zum Bike. Nachdem ich mich über die Performance der X.7 Shifter so geärgert habe, war es das was ich jetzt erstmal in Angriff genommen hatte.
So habe ich die X.7 Shifter gegen X.9 getauscht, sowie den X.7 Umwerfer gegen einen X.9. Letzteres eher unfreiwillig, da sich der gewünschte XT nicht montieren lässt, bzw. kein Passender finden lässt. Ich hatte erst überlegt alles auf X.0 umzurüsten, jedoch haben mich erstmal die Kosten abgeschreckt. Ich bin mir momentan noch nicht sicher ob sich das für mich rentiert. hmmm

Die Schaltperformance hat sich auf jeden Fall spürbar verbessert, die Schaltwege sind gefühlt kürzer und auch knackiger. Wenn auch das Optimum noch nicht erreicht ist, zumindest aus meiner Sicht (die Referenz ist da mein HT). Aber da ich eh das Schaltwerk noch auf ein Long Cage umrüsten muss, werde ich in Sachen Schaltwerk wohl in ein X.0 investieren. Dann sollte die Performance auch stimmen. lächel

Die Haptik/Verarbeitungsqualität der X.9 Shifter reicht meines Erachtens aber nicht an die der 2010er heran. Die Schaltpedale finde ich recht wacklig, sitzen nicht so stramm wie bei meiner 2010er, aber da lässt sich drüber hinwegsehen.

Meine Meinung in Sachen 2x10 Antrieb musste ich auch nach und nach revidieren. Wo ich zu Anfang noch glaubte auch mit 2x10 hinzukommen, gingen mir jetzt doch zu oft die Gänge aus bzw. ich musste mich tottreten (etwas zugespitzt formuliert). In langen schnellen Abfahrten und auch mal beim gemütlichen Langstreckentouren fehte mir das dritte Kettenblatt zusehnst mehr. Erst hatte ich überlegt ein größeres Kettenblatt zu nehmen, da aber eh der Umbau auf X.9 im Gange war habe ich gleich Nägel mit Köpfen gemacht und auf 3x10 umgestellt.
In diesem Zuge kam auch die neue Truvativ Stylo Kurbel ans Bike. Sie war zwar nicht mein Wunschkandidat aber letztendlich überzeugte mich der günstige Preis und mein nächstes Upgrade zwingt mich auch etwas zum sparen.

Was mich auch immer mehr ärgert sind die Laufräder, die sind einfach nur billig und schlecht. wütend Die Hinterradnabe läuft von Tour zu Tour rauer und im Vorderrad fangen die Speichen an zu knacken. Da nächste Woche mein neuer Laufradsatz eintrudeln sollte, kommen die Alten erst mal zur Nachbesserung zum Händler.

So, das wars erst mal mit Neuem und Negativem und zum Schluss noch zwei Bilder von den Upgrades.

... die neuen Shifter...


...der neue Umwerfer und die neue Kurbel...

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  15.10.2011 21:37


38 Tobi

Interessante Meinung zu den SRAM Shiftern. Hast du von deinem Antrieb her einen Vergleich zu XT? Würde mich echt mal interessieren, da ich SRAM noch nie gefahren bin. hmmm

Was für ein Laufradsatz ists jetzt geworden?

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 11:06


39 mariburg

@Tobi

bevor ich zu Sram gekommen bin hatte ich nur XT und meine Zweitbikes hatten auch XT, daher konnte ich eigentlich recht gut vergleichen.
Wie ich mein Stumpi HT geholt hatte war das auch meine erste Sram Schaltung und ich war richtig angenehm überrascht. Ich empfand die Schaltzeiten und Wege kürzer/schneller, es lies sich knackiger schalten und es gab auch vom Klangbild her ein Feedback an den Fahrer. Unter Last empfinde ich so das die Sram schon mal eher ein Schaltfehler verzeiht. Ich würde sie mit einem Sportgetriebe vergleichen, sie schaltet härter wie die XT dafür vielleicht nicht ganz so präzise und feinfühlig.

Beim Umwerfer empfinde ich den XT einen Tacken besser, gerade was die Präzision angeht und gefühlt ist er auch etwas schneller.

Aber wie gesagt, das sind meine persönlichen Eindrücke und bestimmt keine Referenz. Man kann ja noch viel Nuancen über die Einstellung verändern. Ich würde den Kauf eines Bikes auch nicht von Sram oder Shimano abhängig machen. Mir gefällt die XT sehr gut aber auch der X.9/X.0 Mix.

Ist halt nur die Verabeitung/Qualitätsanmutung der Shifter die ich als schlechter empfinde im Gegensatz zu 2010er. Es wurde mehr Plastik verwendet und der Schalthebel sitzt wackliger.

Ich hab hier nochmal ein Foto von den 2010er ,wo man z.B. sieht das die Materialanmutung nachgelassen hat. Das Verstellrädchen und die Aufnahme des Bowdenzuges waren bei der alten aus Metall und bei der neuen aus Plastik.


Und hier nochmal ein kurzes Video vom wackligen Schalthebel, wobei ich nicht mal mehr genau sagen kann ob das bei der XT auch so war. http://www.youtube.com/watch?v=1Jno4rPCMkk

Was den Laufradsatz angeht, habe ich mich doch gegen die FunWorks von Action Sports entschieden. Ich habe zu altbewährtem gegriffen und eine Kombi aus Tune King Mk2/Kong Naben und ZTR Flow Felgen gewählt. Die Kombi kenne ich bis jetzt ganz gut aus eigenen sehr positiven Erfahrungen und habe auch Tune hier fast vor der Haustür sitzen, da kann ich im Garantiefall persönlich hin und reklamieren.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 12:41


40 Tobi

Einen Kauf von nem Bike würd ich auch nicht von SRAM/ Shimano abhängig machen, bloß steht Ende nächstes Jahr bei mir wieder ein Update an - daher der Gedanke an SRAM.
Das wackeln in deinem Video ist schon ziemlich arg, muss später mal schaun ob das bei den XT auch so ist, ich glaube aber nicht.
Zur Qualitätsanmutung : das Verstellrädchen ist bei den XT auch aus Plaste traurig - naja es wird hald überall gespart.

Ob an mein Rad irgendwann mal SRAM wandert muss ich dann beim Kauf abwägen, ist ja glaub ich generell etwas teurer als Shimano..

Zum Laufradsatz: Hätte ich wenn ich übers finanzielle hinwegsehen könnte genauso gemacht, reklamieren direkt beim Hersteller ist ne feine Sache zwinker

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 13:22


41 mariburg

Zitat von Tobi



Ob an mein Rad irgendwann mal SRAM wandert muss ich dann beim Kauf abwägen, ist ja glaub ich generell etwas teurer als Shimano..

Zum Laufradsatz: Hätte ich wenn ich übers finanzielle hinwegsehen könnte genauso gemacht, reklamieren direkt beim Hersteller ist ne feine Sache zwinker

Wenn ich Sram nachrüsten würde, dann nur X.0 oder X.9 und es ist teurer wie die vergleichbaren Shimano Komponenten. Dafür hast du halt bei Sram mehr Farbauswahl, da finde ich die Eloxalfarben bei der X.0 richtig genial.

Ja, der Preis für die Laufräder ist schon arg heftig. Diesmal habe ich auch eine weile überlegt ob ich ihn dort kaufen soll. Aber da weiß ich das die Räder perfekt eingespeicht werden. Ich hab da ja schon 2 Laufradsätze geordert und da gab es nie Probleme, kein nach-zentrieren, einfach nichts zu meckern.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 20:54


42 marcusen

Ich durfte am ROSE Jabba Wood auch SRAM X9 testen. Auf der Ebene ein sehr schönes schalten aber uphill sehr zickig.
Für mich ist klar, Schaltung bleibt Shimano. Schaltet viel sanfter, weicher.
Viele Hersteller verbauen ja bei Sram Schaltung trotzdem XT Umwerfer, wird irgendwo seine Gründe haben.


Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 21:08


43 Tobi

Bin auch wieder am Überlegen für die nächste Saison für mein Carbon nen neuen Laufradsatz zu kaufen, dann aber wieder von Actionsports zwinker
Arg viel leichter als 1300 Gramm wird allerdings schwer traurig

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 21:08


44 mariburg

Zitat von marcusen


Viele Hersteller verbauen ja bei Sram Schaltung trotzdem XT [[Umwerfer]], wird irgendwo seine Gründe haben.

die sind einfach besser, habe ich ja an meinem HT auch und den Unterschied merke ich schon im Gegensatz zum FSR.

Wobei mir aufgefallen ist, das bei den 2012er Bikes immer mehr Hersteller Sram verbauen. Oder bilde ich mir das nur ein? hmmm



Zitat von Tobi

Bin auch wieder am Überlegen für die nächste Saison für mein Carbon nen neuen Laufradsatz zu kaufen, dann aber wieder von Actionsports
Arg viel leichter als 1300 Gramm wird allerdings schwer

1300g, davon Träume ich nur staun. Das ist halt der Nachteil von 29er. Ein Bekannter vertreibt Laufräder von Reynolds, der hatte mir ein Carbon LRS angeboten. War zum halben Preis da es ein Ausstellungsstück war. Da habe ich auch eine weile überlegt, aber dann doch Mangels Erfahrung und Feedback die Finger davon gelassen.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 21:23


45 marcusen

Wobei mir aufgefallen ist, das bei den 2012er Bikes immer mehr Hersteller Sram verbauen. Oder bilde ich mir das nur ein?
Nee das bildest du dir nicht ein, ist mir auch auf gefallen. Bin froh das mein Wunschbike ne komplette XT Schaltung und Antrieb hat zwinker

Wie steif ist ein 1300g leichter LRS?
Ich würd mal behaupten, um so leichter, um so kritischer auf Trails. Irgendwo muß doch Gewicht gesparrt werden wo an anderer Stelle die Steifigkeit und die Robustheit leidet.
Sehe ich das falsch?

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 21:31


46 LynyrdSkynyrd

Das ist prinzipiell richtig, aber allein durch Veränderung anderer Materialien (titan, Carbon) kann das Gewicht schon mal gedrückt werden.

http://mtb-forum.eu/klumbo-s-pflug-t-13319-1.html

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 21:45


47 mariburg

Zitat von marcusen



Wie steif ist ein 1300g leichter LRS?
Ich würd mal behaupten, um so leichter, um so kritischer auf Trails. Irgendwo muß doch Gewicht gesparrt werden wo an anderer Stelle die Steifigkeit und die Robustheit leidet.
Sehe ich das falsch?

Die Frage kann ich dir auch nicht beantworten, da gibt es einfach zuviel Faktoren, aber ich bin der Meinung das du da nicht so falsch liegst.

1300g wäre für mich bei meinem Gewicht auch einfach eine Nummer zu leicht. So, 1650g - 1700g sind für mich die Untergrenze, je nach Hersteller. Ich will auch noch frei fahren können und nicht jedes Hindernis vorsichtig umschiffen.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 21:50


48 marcusen

Aha dann lag ich schon richtig mit meinen Gedanken.
Ich denk 1300g sind gut an einem Race HT wo man Gewicht sparen will. Im AM Einsatz sollte man doch mehr auf die Robustheit achten und nicht zu sehr auf´s Gewicht.
1650g find ich gut zwinker



Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 22:00


49 mariburg

Ich denke mal die 1650g werde ich bei dem 29er nicht mit der gewünschten Kombi schaffen. Da müsste ich so zwischen 1750g und 1800g liegen. Das sind für ein Twentyniner mit AM Ambitionen auch schon ein ordentlicher Wert. Werd sie mal wiegen wenn sie da sind.

Mit Tubless und der Sram Kassette sollte die Gewichtsersparnis so bei 500g liegen.

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 22:26


50 marcusen

Oh Sram Kassette staun
Mit der PG 970 hab ich ganz schlechte Erfahrungen was Haltbarkeit angeht gemacht hmmm



Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Mein Stumpjumper FSR Comp 29  •  16.10.2011 22:28


nach oben     weiter



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

So, nach den ersten kleineren Ausfahrten will ich mal mein Stumpjumper FSR vorstellen. (Stumpjumper FSR Comp 29)