mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung

1 smartphoenix

Hallo erstmal,

Ich bin jetzt 30 Jahre und werde immer fetter und unmotivierter ^^
Bin 177cm und wiege ca. 83 kg...aber alles noch gut verteilt:-)
Achja...Schrittmaß ist ca. 77cm.


Nachdem ich vor ca. 8 Jahren mit dem Sport aufgehört habe, möchte ich mich mal wieder mehr bewegen. Da mein Arbeitsweg nur 13km entfernt ist, würde ich gern mit dem Fahrrad fahren. Spart Sprit und ich habe meine benötigte, tägliche Bewegung.
Da wir momentan sehr viele Ausgaben haben, meine Freundin noch am studieren ist und eInfach ein Maximum Budget von 500€ besteht, würde ich gern wissen was ich da in Betracht ziehen sollte.

Ich komme aus Witten, Ruhrgebiet. Wir haben zum Beispiel mehrere XXL Fahrradhäuser in der Nähe.

Einsatzgebiet ist 80% Straße und 20% unbefestigte Waldwege. Und es muss halt die Möglichkeit vorhanden sein eine Beleuchtungseinrichtung anzubringen lächel

Wie ich es mitbekommen habe, reicht da ein Hardtail, allerdings habe ich da Null Ahnung von.


Ich hoffe auf zahlreiche Hilfestellungen. Und eInes vorweg...ich kann nicht über diese 500€ gehen, allerdings wäre ich auch mit einem gebrauchten Bike einverstanden soweit es in einem sehr guten Zustand ist und ich da nicht noch was rein stecken muss.


Hatte hier mal eines von Radon im Auge:
http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Team-4-0_id_18366_.htm

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 01:36


2 Francesco2310

Das Radon ZR Team 4.0 kann man mit Zähneknirschen für den Anfang akzeptieren. Sinnvoll wäre es, einen Hunderter mehr zu investieren und zum ZR Team 5.0 zu greifen.
Der Nachteil des Radon: es ist ein Versenderbike und du kannst es daher nicht probefahren, ausser du wohnst in der Nähe des Radon-Ladens in Bonn. Für deine Größe und Schrittlänge müsste das 18Zöller passen.
Ansonst haben Radon-Bikes ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 04:24


3 Tourenbiker

Hallo,
Wie schon gesagt wurde könnte man den ZR Team 4.0 akzeptieren besser wäre jedoch das 5.0. Ich selber fahre das
Radon Stange 6.0 und bin damit zufrieden.Nachteil ist immer wenn man im Internet kauft und keine Schrauber-Kenntnisse hat,dass man auf die heimische Werkstatt angewiesen ist und
dort wird man meist dann nicht gerne gesehen oder auch abgezockt. Als Rahmenhöhe würde ich auch sagen 18 Zoll.
Falls Du mal Schrauber-Tipps brauchst schaue mal in meinem
Fahrrad-Workshop:
http://www.fahrrad-workshop-sprockhoevel.de/Tipps.htm

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 06:45


4 smartphoenix

Zitat von Francesco2310

Das [[Radon ZR Team]] 4.0 kann man mit Zähneknirschen für den Anfang akzeptieren. Sinnvoll wäre es, einen Hunderter mehr zu investieren und zum ZR Team 5.0 zu greifen.
Der Nachteil des Radon: es ist ein Versenderbike und du kannst es daher nicht probefahren, ausser du wohnst in der Nähe des Radon-Ladens in Bonn. Für deine Größe und Schrittlänge müsste das 18Zöller passen.
Ansonst haben Radon-Bikes ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Ist das ZR Team 5.0 denn sehr viel besser, das die 100 Euro auch wirklich sinnvoll investiert sind?

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 07:28


5 crs

ja

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 07:31


6 smartphoenix

Oder gibt es für 600 Euro noch andere Fahrräder, die besser sind? Aber bitte jetzt nicht noch 100 Euro drauf, auf 700 Euro. ich weiß schon das nach oben hin immer bessere Bikes kommen, doch mehr 600 Euro sind definitiv nicht drin.

Bezüglich Crossbike / Mountainbike.......wäre ein Mountainbike Hardtail denn überhaupt das Richtige, oder sollte es lieber ein Crossbike sein, wie dies hier: http://www.radonline.de/ktm-avento-cross-24-gang-kettenschaltung-herren-cross-modell-2012-28-zoll-52084.html

Ich habe hier auch mal ein Cube gefunden. Nur kommt mir die Bereifung nicht so Straßen/Tourentauglich vor. http://www.cube.eu/hard/comp/analog-disc-blackwhite/

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 08:02


7 Nachtmahr

Für dein Einsatzgebiet dürfte ein Crossbike ausreichend sein. Damit kann man auch normale Wald- und Schotterwege beqeuem befahren solange es nicht über Wurzeln geht oder sonst wie unwegsamer. Das von dir gefundene KTM geht da voll in Ordnung.

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 08:50


8 smartphoenix

Ok.....damit ich keinen neuen Thread eröffnen muss.

Könntet Ihr mir vielleicht sagen welches Crossbike für maximal 600 Euro zu empfehlen ist?

Ich würde mich jetzt zwischen denen entscheiden:

Entwedwer doch ein Mountainbike, wobei ich keine Ahnung habe ob es auch für die Straße taugt:
http://www.fahrrad-xxl.de/shop/cube-analog-disc


Oder halt ein Crossbike:

http://www.fahrrad-xxl.de/shop/carver-x-cross-1-5-limited-2011
http://www.fahrrad-xxl.de/shop/fahrraeder/trekking-cross/merida-crossway-tfs-300-d
oder
http://www.fahrrad-xxl.de/shop/fahrraeder/trekking-cross/bergamont-helix-3-2-herren

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 10:05


9 Francesco2310

hmmmDas Cube ist etwa auf dem Niveau des Radon ZR Team 4.0 und du kannst es als Basis verwenden, wenn du dich doch mal ins Gelände wagen solltest. Da du es in einem deiner XXL-Läden kaufen kannst, ist es dir auch möglich, das Rad probezufahren und du hast einen Ansprechpartner bei Problemen bzw. Reparaturen.
Deiner Forderung nach einer Beleuchtung würde das Bergamont entsprechen und das kann schon von Vorteil sein, wenn du jeden Tag 2 x 13 km zur Arbeit fährst. Zur technischen Ausstattung äussere ich mich lieber nicht hmmm.
Mir persönlich gefällt das Merida sehr gut und die Komponenten werden ausreichen, um dich in die Arbeit zu bringen lächel. Achte darauf, dass die Rahmenhöhe passt und die Geo des Bikes für dich angenehm ist.

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 12:11


10 smartphoenix

Was mir gerade auffällt, das Merida kostet bei XXL-Fahrräder 599 Euro, bei Fahrrad.de, Otto.de etc. 949 Euro!!!

Jetzt hat das Merida aber keine Shimano Schaltung, etc. ....oh man...das ist echt zu viel für mich hmmm

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 12:24


11 autosport

Also jetzt muss ich mal eine Lanze für das Radon 4.0 brechen. Ich habe es jetzt am Samstag geliefert bekommen ( nicht für mich sondern für meinen Junior) und es reicht z.B. für den Einsatzzweck von smartphoenix allemal locker aus. Den 100er für das 5er würde ich eben nicht ausgeben.

Entweder gleich deutlich besser und damit locker mal eben 400 Euro teurer oder eben so etwas. Die Verarbeitung von Radon ist eigentlich ganz ok. Bei der Montage sind die Jungs aber nicht ganz so gründlich. Bei mir war der Hinterreifen z.B. in der falschen Laufrichtung montiert und den Umwerfer werde ich auch nochmal etwas besser einstellen. Ansonsten ist es für den Preis völlig in Ordnung.

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 12:32


12 smartphoenix

Zitat von autosport

Also jetzt muss ich mal eine Lanze für das Radon 4.0 brechen. Ich habe es jetzt am Samstag geliefert bekommen ( nicht für mich sondern für meinen Junior) und es reicht z.B. für den Einsatzzweck von smartphoenix allemal locker aus. Den 100er für das 5er würde ich eben nicht ausgeben.

Entweder gleich deutlich besser und damit locker mal eben 400 Euro teurer oder eben so etwas. Die Verarbeitung von Radon ist eigentlich ganz ok. Bei der Montage sind die Jungs aber nicht ganz so gründlich. Bei mir war der Hinterreifen z.B. in der falschen Laufrichtung montiert und den [[Umwerfer]] werde ich auch nochmal etwas besser einstellen. Ansonsten ist es für den Preis völlig in Ordnung.

Und man kann dort auch im Laden kaufen, oder? Bonn ist noch Ok.

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 12:35


13 autosport

Kann man schon aber das 4.0 wirst du da nicht bekommen. Ich war selber da und wollte eins mitnehmen. Man sagte mir, die hätten die Dinger höchst selten im Laden und dann seien sie auch sofort verkauft. 5er, 6er und 7er standen da aber en Masse und in vielen Grössen rum.

Kurz und gut habe ich es dann eben bestellt, nachdem wir auf einem 6er die richtige Grösse ermittelt haben (bei 1,77m sollte 18'' für dich richtig sein).

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 12:41


14 Francesco2310

Zitat von smartphoenix


Jetzt hat das Merida aber keine Shimano Schaltung, etc. ....oh man...das ist echt zu viel für mich hmmm

staunWieso hat das Merida keine Shimano-Schaltung? Die hydraulische Scheibenbremse und die Bremshebel sind von Tektro und die Kurbel + Kettenblätter von Suntour, aber sonst hast du ein SLX-Schaltwerk, einen Acera-Umwerfer und Alivio-Schalthebel. Für deinen hauptsächlichen Einsatzzweck passt die 48/38/28 Abstufung + 9er Cassette schon, im steilen Gelände bekommst du vielleicht mit dieser Übersetzung Probleme. Dann musst du auch noch einen Hunderter an Investitionen rechnen, wenn du eine Lichtanlage + eventuell einen Gepäckträger und Schutzbleche montierst. Wenn du bei Dunkelheit, bzw. Schlechtwetter in die Arbeit fährst, ist das durchaus sinnvoll. Beachte, dass die 28Zöller eine andere Rahmenhöhe haben als die 26er MTB's, also setz dich drauf, dreh eine ausgiebige Runde und schau, ob es passt. Das Merida wäre eine gute Basis, um später etwas ordentliches daraus zu machen lächel.

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  04.06.2012 16:19


15 smartphoenix

Also...ich habe mich jetzt fürs Cube Analog Disc entschieden. In black n white für 599 Euro. Dazu habe ich noch Steckschutzbleche bekommen und ein Beleuchtungsset für 39 Euro.

Von der Sitzposition her und vom Fahren gefiel es mir am besten. Also auf Asphalt. Hatte mir noch das Ghost 2000 angesehen, aber irgendwie fühlte sich das komisch an.



Ist bei Fahrrädern so wenig Spielraum zum handeln? Ich habe bestimmt 6-7 Händler abgeklappert, aber keiner konnte runter vom Preis.

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  05.06.2012 13:15


16 pancho (Ex-Mitglied)

Wieviel glaubst Du, dass der Händler an dem Bike verdient?

Wenn Du das kostenlose Zubehör mit einbeziehst, hast Du doch schon knapp 7% Preisnachlass bekommen. Das reicht schon, meine ich.

Noch mehr wäre zwar schön, aber nicht für den Händler.

Mountainbiking beginnt da, wo der Kiesweg endet

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  05.06.2012 14:38


17 smartphoenix

So...ohne jetzt einen neuen Thread aufmachen zu müssen, wollte ich mal kurz meine erste Erfahrung mit dem Bike schreiben.

Sind gestern 24km durch die Wälder gefahren und ich bin absolut begeistert. Zwar quietscht die Scheibenbremse bei starker beanspruchung, aber das stört mich nicht....dann brauch ich nicht zu kligeln lächel

Auch von der Federung her kann ich nichts schlechtes sagen.
Natürlich ist ein Fully viel bequemer, jedoch gab es da für 600 Euro nichts neues und dazu brauchbares.

Auch wenn das Cube Analog Disc 27 Gänge hat, ich liiiiebe die ersten 3 am Berg lach

Nunja...ich werde dann mal weiter meine Erfahrungen machen und danke schonmal für die Hilfe.
Alles in allem bin ich sehr zufrieden.

Mountainbike bis 500€ - blutiger Anfänger ohne Ahnung  •  08.06.2012 12:11


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff