mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?

1 ChrisAusW

Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne ein Mountainbike kaufen, welches jedoch nicht so extrem teuer werden soll. Da ich Einsteiger in dem gesamten Fahrrad-Universum und auch noch Auszubildener bin, möchte ich nicht zu viel Geld ausgeben, aber dann doch etwas vernünftiges kaufen.

Mein Budget liegt bei 600 Euro. Ich habe im Internet viele Angebote gesehen, die eben unter 600 Euro sind, jedoch auch viele, die deutlich oberhalb meines Budgets liegen. Irgendwelche Unterschiede muss es da ja geben - und da ich mich da nicht so gut auskenne wie ihr, möchte ich euch lieber mal fragen.

Ein bekannter aus meinem Kletterverein hat mir zum Beispiel den Online-Shop Fahrrad-Sofort empfohlen. Und dort gibt es zum Beispiel Mountainbikes, die unter 500 Euro gehen (hier klicken). Doch was haltet ihr von denen und könnt ihr mir für den Preis vielleicht noch etwas anderes empfehlen?

Bevor ich billig und 2x kaufe, möchte ich dann doch lieber günstig und gutes kaufen, womit sich erst einmal fahren lässt.

Gruß,
Christian

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 08:35


2 Johan

Hi ,
schau mal hier, da wird alles gesagt. zwinker

http://www.mtb-forum.eu/hier-ist-deine-fahrrad-kaufberatung-t-3031-1.html


Gute brauchbare MTB fangen so um die 800 € - 1000€ an,
Fullys bei ca. 1500 €.

Es kommt drauf an was Du damit machen willst....

Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 09:28


3 ChrisAusW

Zitat von Johan

Hi ,

Es kommt drauf an was Du damit machen willst....


Radtouren ohne Gebirge, aber gerne auch mal durch die "Wildnis" zwinker Danke für den Tipp. Ich werd mal schauen. Hört sich aber jetzt schon so an, als wenn ich mit den 600 Euros nicht wirklich weit kommen werde ;/

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 09:43


4 boehmi59

Fast... Aber etwas knapp wird es schon, ChrisAusW !

Also nach meiner eigenen Erfahrung wird's ab 1000,00 € richtig gut. Mein 2 1/2 Jahre altes Hauptbike lag bei 1399,00 €, als Auslaufmodell damals aber für knapp 1200,00 abgegriffen.

Aber:

Auch darunter fährt es sich gut. Mit kleinen Abstrichen. Aufgrund meiner aktuellen Erfahrungen mit meinem neuen "Zweit-Bike" für den Alltag lächel (ich weiß... so'n Luxus) gibt es aber schon so ab 699,00 € gute Bikes. Die erstmal auch reichen. Und sehr gute allgemeine Qualitäten haben. Da gibt es zwar schon mal eine, sagen wir mal, Sparfedergabel oder mal nicht nur reine XT-Schaltungen, sondern kombiniert mit Teilen, die schon mal darunter angesiedelt sind. Was aber den Spaß am Radfahren nicht mindert. Schon gar nicht als Anfänger...

Hab meines auch wieder als Vorjahresmodell ergattert und bekam es deutlich günstiger.

Nur: Kauf Dir auf jeden Fall ein gutes Markenfahrrad. Die Auswahl ist zwar groß, aber bei den führenden Marken wirst Du so um 700 € schnell fündig. Immer Probe fahren, wenn Du ein Fahrrad nicht kennst. Daher erübrigt sich meines Erachtens der Versender...

Ich fahre schon mein halbes Leben Focus Bikes und bin noch nie damit reingefallen. Mein aktuelles "Fat Boy" habe ich blind gekauft. Da es so günstig war, habe ich mir noch ein Paar geile Pedalen von Reverse (80,00 €) gegönnt. Der Rest reicht für den Einsatzzweck als Citybike oder für kleine Touren dicke aus. Die Schaltung ist mit XT schon ganz ordentlich. Werde aber noch darüber nachdenken, die kombinierten Alivio-Teile auszutauschen

Spaß macht es mir auf jeden Fall !

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 12:57


5 clkblack

Gute Einsteigerbikes findest du auf alle Fälle auch für 600€ solange du sie nicht wirklich extrem nutzt.


Hatte bis vor kurzem ein Cube Analoge von 2013, letztes Jahr für 650,- gekauft und das ist echt bestens gefahren lächel

Ich glaube das aktuelle Model ist sogar noch mal 50,- günstiger.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 15:53


6 Johan

boehmi hat es gut gesagt zwinker

Ich habe allerdings mein Bike über den Versand weg bezogen.
Habe aber vorher mal in Geschäften auf paar Bikes gesessen und bin im laden die Teststrecke gefahren, so wusste ich welche Rahmen Größe es werden sollte.
Ich habe für mich den kleinst möglichen Rahmen in 46 cm gewählt, ist handlich leicht und stabil.

Schau dich auch mal bei Radon um

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-zr-team-26-6.0-19753

Das Radon ZR Team 6.0 hat für 599 € wirklich gute Parts und
wird hier immer wieder gelobt und drauf hingewiesen.

Ich selbst fahre ein Centurion Bike ist Made in Germany zwinker

http://www.raddiscount.de/cgi-bin/search/search.php?PRE=164&FILTER=17&SORT=3

hier mal eine übersicht in der 600€ Klasse

Das hier ist von 800€ auf 533 € runtergesetzt zwinker

http://www.raddiscount.de/P07601.html


Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 16:00


7 Johan

Zitat von Johan

boehmi hat es gut gesagt zwinker

Ich habe allerdings mein Bike über den Versand weg bezogen.
Habe aber vorher mal in Geschäften auf paar Bikes gesessen und bin im laden die Teststrecke gefahren, so wusste ich welche Rahmen Größe es werden sollte.
Ich habe für mich den kleinst möglichen Rahmen in 46 cm gewählt, ist handlich leicht und stabil.

Schau dich auch mal bei Radon um

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-zr-team-26-6.0-19753

Das Radon ZR Team 6.0 hat für 599 € wirklich gute Parts und
wird hier immer wieder gelobt und drauf hingewiesen.

Ich selbst fahre ein Centurion Bike ist Made in Germany zwinker

http://www.raddiscount.de/cgi-bin/search/search.php?PRE=164&FILTER=17&SORT=3

hier mal eine übersicht in der 600€ Klasse

Das hier ist von 800€ auf 533 € runtergesetzt zwinker

http://www.raddiscount.de/P07601.html




Wobei das Radon 6,0 einfach besser und leichter ist zwinker
für das Geld ein wirklich gutes Bike

Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 16:05


8 ChrisAusW

Naja, gerade wenn man Anfänger ist, braucht man - so finde ich - keine extrem teuren Schaltungen. Wenn ihr das anders seht, könnt ihr das ja gerne begründen. Dass ein Bike leichter ist, ist zwar schön, aber ist jetzt für mich kein Kaufgrund, weil ich eben das Bike nicht so extrem nutzen möchte wie andere.

Ich habe rausgelesen, dass ich Probefahren soll. Gut, dass ist definitiv etwas wichtiges, nur dann kann ein Bike nicht Online kaufen (und dort sind Bikes meistens günstiger). Außerdem werde ich da wohl keinen großen Unterschied merken... oder? Worauf gilt es zu achten?

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 17:33


9 AlexMC

Das Radon 6.0 ist aber nur noch in 22'' verfügbar...

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 18:36


10 Johan

Es gibt Schaltungen die taugen einfach nichts ,
Vernünftige schaltwerke fangen bei Shimano bei Deore an
Dann Slx , xt,xtr
Bei sram weis ich nicht genau ....
Eine schlechtere Schaltung schaltet nicht nur schlechter sondern ist einfach nicht so lange haltbar bzw. Einfach nicht zu gebrauchen im Gelände .
Eine xt ist auch keine Extreme teure Schaltung , sie ist eine gute und preziese Schaltung die ca. 80 Euro kostet.(schaltwerk hinten)
Mit xt shiftern absolute Sahne .....
Aber eine Deore oder Slx ist in deinem fall ebenso eine gute Wahl ,
Schlechter sollte es aber nicht sein.
Du musst es selber wissen kann dir nur gute gemeinte Ratschläge geben.
Aber für dein vorgegebenes Budget hast da ja nun paar Vorschläge und weist auf was du achten musst.
Aber bitte lass die Finger von Discounter oder Baumarkt Bikes

Grus Johan


Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 19:18


11 Johan

Zitat von AlexMC

Das Radon 6.0 ist aber nur noch in 22'' verfügbar...

Ja stimmt , hab ich wohl übersehen .
Wird es aber sicherlich wo anders noch in allen großen geben ,das Internet ist ja groß lächel

Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 19:19


12 AlexMC

Radon wir nur bei Bike-Discount online verkauft, das ist quasi der Online-Vertrieb von Radon.

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 19:24


13 Johan

Zitat von AlexMC

Radon wir nur bei Bike-Discount online verkauft, das ist quasi der Online-Vertrieb von Radon.

Oh okay das wusste ich nicht staun

Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 19:26


14 Johan

Zitat von Johan

Es gibt Schaltungen die taugen einfach nichts ,
Vernünftige schaltwerke fangen bei Shimano bei Deore an
Dann Slx , xt,xtr
Bei sram weis ich nicht genau ....
Eine schlechtere Schaltung schaltet nicht nur schlechter sondern ist einfach nicht so lange haltbar bzw. Einfach nicht zu gebrauchen im Gelände .
Eine xt ist auch keine Extreme teure Schaltung , sie ist eine gute und preziese Schaltung die ca. 80 Euro kostet.(schaltwerk hinten)
Mit xt shiftern absolute Sahne .....
Aber eine Deore oder Slx ist in deinem fall ebenso eine gute Wahl ,
Schlechter sollte es aber nicht sein.
Du musst es selber wissen kann dir nur gute gemeinte Ratschläge geben.
Aber für dein vorgegebenes Budget hast da ja nun paar Vorschläge und weist auf was du achten musst.
Aber bitte lass die Finger von Discounter oder [[Baumarkt]] Bikes


Acera: billige Stadtgruppe
Alivio: billige MTB-Einsteigergruppe
Deore: gute Standard-MTB-Gruppe, sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Gut geeignet für Normalfahrer.
SLX: sehr gute Standard-MTB
XT: gehobene MTB-Gruppe.
XTR: Sehr teure High-End-Gruppe. Meines Erachtens nur für Materialfreaks/Poser oder wirklich gute Rennfahrer sinnvoll.
Grus Johan


Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 19:28


15 boehmi59

Zitat von Johan

boehmi hat es gut gesagt zwinker

Das hier ist von 800€ auf 533 € runtergesetzt zwinker

http://www.raddiscount.de/P07601.html



Okay... schönes Teil. Kommen wir zur Grundsatzfrage: 26er oder 29er ? Ich weiß es nicht... Stehe eher auf 26er...

Mein Focus Fat Boy ist ähnlich ausgestattet. Hat aber schon XT-Schaltung. Und eine RST Federgabel mit Lockout, die ich schon ganz ordentlich finde. Und es wiegt nur 13 Kilo statt 14,7... Ist so gerade die Grenze, wie ich finde.

@ Johan:

Die "Alivio" ist zwar sicher was günstiges, aber der Umwerfer vorne und die Hebel funtionieren bislang sehr gut.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  06.05.2014 20:45


16 Johan

Zitat von boehmi59

Zitat von Johan

boehmi hat es gut gesagt zwinker

Das hier ist von 800€ auf 533 € runtergesetzt zwinker

http://www.raddiscount.de/P07601.html



Okay... schönes Teil. Kommen wir zur Grundsatzfrage: 26er oder 29er ? Ich weiß es nicht... Stehe eher auf 26er...

Mein Focus Fat Boy ist ähnlich ausgestattet. Hat aber schon XT-Schaltung. Und eine RST Federgabel mit Lockout, die ich schon ganz ordentlich finde. Und es wiegt nur 13 Kilo statt 14,7... Ist so gerade die Grenze, wie ich finde.

@ Johan:

Die "Alivio" ist zwar sicher was günstiges, aber der Umwerfer vorne und die Hebel funtionieren bislang sehr gut.

Ja kommt halt drauf an was man will und wie und womit man damit fährt zwinker
Für die Stadt und Waldautobahn reicht das alle mal......
Trotzdem merkt man den Unterschied einer hochwertigeren Schaltung, aber das sind sachen die kann man immer noch tauschen- im besten Fall ist dan gleich eine 10 fach kassette drauf.


Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  07.05.2014 07:23


17 boehmi59

Ja ! Na klar merkt man den Unterschied... lächel Keine Frage.

Aber ich sehe das auch so. Für die City oder für gelegentliche Touren ist die XT / Alivio-Kombi okay. Und genau dafür habe ich ja das Fat Boy gekauft. Mein "Freizeit-Bike" für den Wald hat ja was besseres dran. Aber durch das schon sehr gute Fat Boy habe ich jetzt wieder mehr Alltags-Spaß und "schone" mein teures...

Dennoch erwäge ich irgendwann den Austausch der Alivio-Parts...

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  07.05.2014 09:44


18 ekagi

Hatte schon eine weile keine Alivio-Schalthebel mehr in der Hand - bei den günstigen Bikes war es immer eine Altus (noch zwei drunter, Folge ist Tourney, Altus, Acera, Alivio, Deore, SLX, XT, XTR).
Wenn ich die Altus mit der aktuellen Deore (610) vergleiche, finde ich die Altus ne Katastrophe. Deutlich längere Schaltwege, schwergängig und unpräzise.

Deswegen finde ich das Radon ZR Team 6.0 auch im Längen besser als das 5.0 - die ja nur 100 Euro trennen (499 vs 599), dafür bekommt man besser Schaltkomponenten und eine RShox XC28 statt Suntour XCT Gabel. Da das 6.0 aber nur noch in 22" verfügbar ist, ist es als Option für viele unter 185/190 keine Option mehr :/. Und das 7.0 - so schön das Bike auch ist kostet leider schon 850 - für viele Einsteiger ne Schaufel zuviel.

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  07.05.2014 16:24


19 Thobias

Hi Leute
Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten MTB um ca. 400-500 Euro. Ich kenne mich nicht sehr gut aus, könnt ihr mir vielleicht helfen, was man für so einen Preis bekommt?
Ich tendiere in die Richtung "Cube" (diese gefallen mir optisch sehr gut). Im Netz habe ich dieses Teil von Cube (Cube Sting Super HPC PRO 30 Gänge Shimano XT-ROCK SHOX) gefunden, es kostet 405 Euro. Ist es das Geld wert und worauf muss ich beim Kauf achten?
Danke

Mountainbike kaufen als Anfänger - Worauf achten?  •  07.09.2016 16:15


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff