mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Mountainbike ohne Federgabel ?

1 Matthias1969

Fahre jetzt seit gut einem Jahr ein Hardtop. Keine extremen Wege, sondern über "normale" Feld- und Waldwege, um etwas für die Fitneß zu tun. Rasante Abfahrten über Stock und Stein interessieren mich nicht.

Braucht man dafür überhaupt eine Federgabel ? Überlege, ob ich mir ein Bike ohne Federung und dafür mit Ballonreifen anschaffe. Habe nämlich auch noch nicht verstanden, was es bringt vorne eine Federung zu haben und hinten dann doch die Schläge abzubekommen.

Kann mir eventuell jemand erklären, ob das ein Gedankenfehler ist und kann jemand beurteilen, ob Ballonreifen auch abseits der Straße eine ausreichende Dämpfung gewährleisten ?


Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 20:40


2 eggen

Es geht ja nicht nur um den Komfort, die Federgabel nimmt Schläge vom Vorderrad und macht das bike dadurch viel besser zu steuern wenn das Gelände uneben ist.

Die Hinterradfederung lässt das ganze bike viel ruhiger durchs Gelände gleiten und erhöht/erhält die Traktion auch bei vielen Schlägen wie z.B. bei Wurzelteppichen.

Ich weiß nicht ob die eine Federgabel haben musst oder nicht... nur ein MTB MIT Federgabel ist leichter zu bekommen als eines ohne zwinker

Wenn dich das Gewicht nicht stört dann nimm ein MTB mit Federgabel und seh zu das diese einen Lockout hat, damit kann man sie sperren und zur Starrgabel machen.

Dicke Reifen sind auch gut zur Dämpfung aber die übernehmen eher die Microdämpfung von kleinen Unebenheiten, das Preis dafür ist höherer Rollwiderstand.

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 20:50


3 Matthias1969

Ja das sehe ich ein.

Weil ich aber keine Ahnung vom richtigen Einstellen und Pflegen einer Federgabel habe und ja eher über Wege in "ordentlichem" Zustand, also z,B. keine Wurzelteppiche, fahre, würde ich gerne ganz auf die Federgabel verzichten. Vorrausgesetzt die "Microdämpfung" der breiten Reifen würde für mein Wegeprofil ausreichen.

Ich würde mir dann ein Bike aus Einzelteilen zusammen bauen lassen. Hast aber recht, Mountainbike wäre dafür wahrscheinlich nicht die richtige Bezeichnung.

Bei Ballonreifen soll der Rollwiderstand trotz geringem Luftdrucks doch geringer sein ?!

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 21:00


4 eggen

Der Rollwiderstand hängt vom Reifen ab, was verstehst du unter Ballonreifen, hast du schon einen Reifen den du montieren willst?

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 21:03


5 Matthias1969

Ich dachte an einen Ballonreifen von Schwalbe. Big Apple in 60 mm. Wüßte aber gerne, ob die Aussagen auch wirklich zutreffen: angeblich gute Federung und trotzdem geringer Rollwiderstand.

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 21:10


6 Kharne

Der Big Apple ist ein reiner Strassenreifen, damit reißt du abseits der Strasse nix zwinker
Feld- und Waldwege würde ich mit dem auch nicht fahren.

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 21:24


7 Diddo

Ach, Feldwege/Waldautobahn kann man auch mit 'nem Kojak fahren... Da würde ich mir weniger Gedanken machen. Ich fahre auch von Zeit zu Zeit mit Big Apple abseits der Straßen. Der Rollwiderstand von den Reifen ist genial, wenn sie mit wenig Druck gefahren werden federn sie auch gut aber das ist nicht vergleichbar mit einer Gabel die >8cm eintauchen kann.
Big Apple => Komfort auf der Straße
Federgabel => Mehr Kontrolle abseits der Straße (und natürlich Komfort...)
und Hardtail: Ey, ich bin gerade drauf und dran mir ein On One 456 Carbon zuzulegen weil es einfach geil aussieht, ich eine 140mm Gabel dranklemmen kann und mir ein All-Mountain-Hardtail für den schmalen Geldbeutel bauen kann... zwinker

,o(braucht noch wer 'ne Minute LTD, Ritchey WCS Flatbar + Barends.. lach)

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 21:32


8 FlatAlbert

Im Gelände hat man im Gegensatz zur Straße mit niedrigerem Luftdruck einen niedrigeren rollwiederstand, da sich der Reifen dem unebenen Untergrund anpasst und nicht über ihn drüberholpert zwinker
Die meisten no Suspension Bikes die man im Moment bekommt sind oldscool Bikes, oder mit hochwertigen teilen und carbongabeln aufgebaute Einzelstücke, also musst du warscheinlich tief in die Tasche greifen. An sonsten gibt es z.B. Starrgabeln bei Rose.de und anderen onlinehändlern.

Burn FAT not OIL

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 21:36


9 Matthias1969

Danke für die Infos. Gibt es denn eine Alternative zum Big Apple, die besser fürs Gelände geeignet wäre ? Trotzdem die Vorteile des Big Apple hat ? ( Gute Federung und geringer Rollwiderstand bei niedrigem Luftdruck ? )

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 22:13


10 Diddo

Bei relativ wenig Luftdruck federn zwangsweise alle Reifen gut (bei zu wenig dann natürlich nicht mehr).
Die Aussage von Schwalbe ist meiner Meinung nach reines Marketing. Die Denkweise aus dem MTB-Bereich wird auf die Straße übertragen: Statt schmal und viel Druck einen breitbauenden Reifen mit möglichst wenig Druck.

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 22:28


11 Francesco2310

A propos Balloonbikes: Simplon Kagu DD: 27 Gänge, SRAM DD 3-Gang Getriebenabe + SRAM DD 9fach Kettenschaltung, Schwalbe Big Apple.
Simplon Kagu R 14: Rohloff Speedhub 14 Gang Nabenschaltung, Schwalbe Big Apple.
Simplon Kagu R 3: XT 3/10 fach, Schwalbe Big Apple.
Simplon Kagu XTX: 3/10 fach, Schwalbe Big Apple.

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  29.07.2012 23:49


12 Visos

Zum thema:

Ich hab mir letztes jahr im dezember ein Stevens Speedflyer 8 geholt(starrgabel/Alfine nabenschaltunf/big apple reifen)

ich bin damit den winter durch gefahren und selbst da hatten die big apple erstaunlich viel grip(big apple 2011 nicht die alten)

hab mir dann im laufe des frühjahrs ein satzt Table top geholt in 2.25 die mehr grip im gelände bieten aber trotzdem noch relativ leicht rollen.

Also wenn du 90% straße fährst nimm die big apple. wenn du dann doch öfter ins gelände gehst würde ich die Schwalbe Table top nehmen

mein bike:

http://fotos.mtb-news.de/p/1038221

und zum thema mit big aplle geht nix:

http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/2/1/0/6/2/1/_/large/IMG491.jpg?0


Was braucht ein mensch um glücklich zu sein?? Ein Berg, ein Bike, und jemanden der das Essen macht^^

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  30.07.2012 07:42


13 Matthias1969

Hallo Visos,
das Stevens-Bike sieht ja wirklich klasse aus!
Mich würde auch interessieren, wie Du mit der Nabenschaltung zufrieden bist ?
Ich überlege nämlich auch auf die Kettenschaltung zu verzichten. Fürchte nur, daß die Bandbreite für mich nicht ausreichend wäre. Um die Berge auf meinen Strecken hoch zu kommen, brauche ich nämlich schon manchmal den kleinsten Gang ( von 27 ).

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  30.07.2012 09:27


14 Diddo

Och, im Zweifel gibt es noch die Rohloff Speedhub... Die hat annähernd die gleiche Bandbreite an Übersetzung zu bieten wie eine 3x9 oder 3x10.

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  30.07.2012 10:33


15 Visos

also ich bin mit der bandbreite vollkommen zufrieden. ich bin bis jetzt noch jeden berg hochgekommen und wenn wir mal ehrlich sind bergab wirds von alleine schneller. ich hab allerdings die kurbel gegen eine original alfine kurbel mit 45 statt 44 zähnen getauscht.

ansonsten bin ich mit dem bike echt zufrieden zumal das system zum spannen der kette echt gut durchdacht ist. das hinterrad steht immer gerade und gespannt wird am tretlager. absolut narrensicher^^

MfG
Visos

Was braucht ein mensch um glücklich zu sein?? Ein Berg, ein Bike, und jemanden der das Essen macht^^

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  30.07.2012 11:04


16 Matthias1969

Habe jetzt mal probeweise Big Apple - Reifen auf mein vorhandenes Hardtail montieren lassen und bin zusätzlich mit Lock-Out gefahren.

Auf der Straße und richtig festem Gelände laufen die wirklich klasse. Auch die Federgabel habe ich auf "meinen" Wegen nicht vermißt. Sobald die Wege aber rutschiger werden oder aus losem Schotter bestehen, muß man doch sehr aufmerksam fahren. Ich fürchte also, daß ich spätestens zum Herbst hin wieder stärkeres Profil benötige.

Von Schwalbe gibt es ja jetzt auch den Ballonreifen "Big Ben". Der hat wohl mehr Profil. Kann jemand beurteilen, ob das schon einen wesentlichen Unterschied zum Big Apple macht oder ob es im Prinzip auch noch ein Straßenreifen ist und ich wieder einen richtigen Mountainbike-Reifen brauche ?

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  28.08.2012 10:41


17 Matthias1969

Habe bei einem Händler das Stevens Speedflyer 8 für 880 EUR gesehen. Foto siehe Beitrag 12 von Visos.

Kann ich, falls mir die 8-Gang-Nabenschaltung doch nicht reichen sollte, nachträglich eine Alfine11 oder sogar Rohloff einbauen ? Und kann jemand ganz grob einschätzen wie hoch die Kosten für den Umbau wären ?

Ein bißchen stutzig bin ich auch darüber geworden, daß bei Stevens steht es handelt sich um einen "City-Cruiser". Ist der Rahmen trotzdem stabil und robust genug, um im Gelände auch mal einen Schlag von einem übersehenen Schlagloch o.ä. zu überstehen ? Wie gesagt fahre keine anspruchsvollen Abfahrten damit, aber manchmal wird auch ein normaler Waldweg abschnittsweise etwas ruppiger.

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  16.09.2012 18:30


18 Visos

Klar!!

Das ist mit dem Rahmen überhaupt kein Thema. Ich Fahr ihn ja jetzt seit November letzten Jahres und bin damit schon überall lang. Quer durch den Wald über wurzelfelder und auch die ein oder andere leichte Abfahrt war dabei. Muss aber zu meiner Schande gestehen das mittlerweile eine federgabel drin ist, da ich in letzter zeit immer mehr im Wald unterwegs bin...

Aber mein Bike läuft und die alfine schaltet sauber durch.
Was eine Umrüstung angeht so solltest du dir überlegen ob du nicht gleich ein alfine mit 11 Gängen nimmst. Der Spaß wird sonst ganz schnell teuer. Ne alfine kostet so ungefähr 350-400€ plus einspeichen bist du da mit ca 400-450€ dabei.

Ich muss sagen das mir die 8 Gänge vollkommen ausreichen und ansonsten empfehle ich dir nur raufsetzten und auf dein bauchgefühl hören;-)

Was braucht ein mensch um glücklich zu sein?? Ein Berg, ein Bike, und jemanden der das Essen macht^^

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  17.09.2012 06:25


19 Francesco2310

Zitat von Matthias1969


Kann ich, falls mir die 8-Gang-Nabenschaltung doch nicht reichen sollte, nachträglich eine Alfine11 oder sogar Rohloff einbauen ? Und kann jemand ganz grob einschätzen wie hoch die Kosten für den Umbau wären ?

Den nachträglichen Einbau einer Rohloff kannst du schon aus rein finanziellen Gründen vergessen.

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  17.09.2012 10:16


20 RadonRacer

Hi,

die Shimano Alfine 11 ist leider nicht für MTBs geeignet laut Bedienungsanleitung. Da muss man dann schon zur Rohloff greifen aber dieses Meisterwerk deutscher Ingenieurskunst kostet leider ein Vermögen.

Ciao lach

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  17.09.2012 13:04


21 Diddo

Moin,

das erzähl mal bitte nicht den Jungs drüben auf der Insel. Da fahren viele ihre "Trail"-Bikes mit Alfine 8 oder 11. Wobei Trail wohl irgendwie in das fällt, was wir als XC, All Mountain und vielleicht noch leichtes Enduro bezeichnen würden.
Klar, größere Drops sollte man den Nabenschaltungen nicht zwingend zumuten aber prinzipiell findest man in UK eher die "es muss funktionieren"-Fraktion als die featuregeilen Weight-Wheenies... zwinker

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  17.09.2012 13:59


22 Visos

Zitat von RadonRacer

Hi,

die Shimano Alfine 11 ist leider nicht für MTBs geeignet laut Bedienungsanleitung. Da muss man dann schon zur Rohloff greifen aber dieses Meisterwerk deutscher Ingenieurskunst kostet leider ein Vermögen.

Ciao lach


ich fahr seit fast einem jahr meine alfine im gelände(leichte bis mittlere trails) und sie ist einfach nur super!! keine probleme und das beste ist das ich zum schalten nur einwenig last raus nehmen muss und dann sofort der gang drin ist;-)

also ich kann es nur empfehlen^^

Was braucht ein mensch um glücklich zu sein?? Ein Berg, ein Bike, und jemanden der das Essen macht^^

Mountainbike ohne Federgabel ?  •  18.09.2012 10:58


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff