mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren

MTB für Bergsteiger gesucht - Suche ein MTB mit folgenden Anforderungen. -leicht -robust -ohne Schnickschnack -Preis egal

1 catamaran

Hallo,

da mein MTB die 20-Jahrslinie überschritten ist es vielleicht an der Zeit über ein Neues nachzudenken.

Suche ein MTB mit folgenden Anforderungen.
-leicht
-robust
-ohne Schnickschnack
-Preis egal

MTB dient zu 90% der Zustiegsverkürzung bei Bergtouren. 80% bergauf und 20% bergab. lediglich 1000-1500km/Jahr jedoch 20.000-30.000 hm.
Besser Hardtail? Wo kommt man da gewichtsmässig hin bei grossem Rahmen (Körpergrösse 190cm)?

Könnt Ihr mir einen Hinweis geben wo ich tiefer graben soll?

vielen dank
manfred

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 14:27


2 eggen

Ja ein Hardtail wird am besten sein, dann hast du die wenigsten Kraftverluste und auch das Gewicht kommt runter.

Wenn der Preis egal ist, ist Carbon wahrscheinlich die erste Wahl- leichter geht ja kaum.

Die Frage ist halt wie robust es sein muss- wenn es Schläge gegen den Rahmen bekommen könnte ist Carbon sch**** weil der Rahmen dann innerlich brechen kann.

Aber bei 80% berauf kann ja nicht viel Aktion passieren... da ist ja eher der Kriechgang angesagt.

Ansonsten solltest du auf eine Federgabel mit LockOut achten (damit kann man die Gabel bergauf blockieren, sodass man keine Antriebskraft an die Federung verliert), auf große Bremsscheiben falls es doch mal lange berab geht und ansonsten halt auf das Gewicht.

Die Hersteller mogeln gerne mal und geben 1. zu wenig an und 2. geben sie meistens das Gewicht für die kleinste Rahmengröße an hmmm

Zwischen der kleinsten und der größten Rahmengröße liegen aber nur ein paar Zentimeter Alurohr oder ggf. Carbon- das schlägt vom Gewicht her nicht so heftig zu.

Außerdem hilft es ja nix, du musst ja einen großen Rahmen haben, eine unpassende Geo ist viel schlimmer als 400g mehr Gewicht.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! RockMachine

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 16:09


3 ph0 (Ex-Mitglied)

mich interessiert soeben enormst dein 20jähriges mtb zwinker

marke ?
eventuell fotos ?
eventuell wenn nicht ganz zerledert zu verkaufen ???

myBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 16:12


4 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

ich werf mal Titan in den Raum... lächel

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 16:18


5 ph0 (Ex-Mitglied)

ich glaube da sind wir 2 hier auf verlorenem posten bäh

myBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 16:19


6 catamaran

mein altes MTB ist ein wheeler 6600 comp line mit Crom Molibdän-Rahmen und XT-Komponenten, wobei so ziemlich alle Komponenten mind 1mal zumeist gegen höherwertige getauscht wurden. zB Cantilever zu V-Brakes, XTR Schalthebel statt den DX.

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 17:33


7 ph0 (Ex-Mitglied)

da wir fast die gleiche körpergrösse haben,
hätte ich durchaus interesse.

nur bevor du es für ewig in keller oder garage verbannst zwinker
(ich liebe altmetall !!!)

du kannst mir ja mal evt. fotos und deine preisvorstellung über das kontaktformular in meinen account-informationen zukommen lassen zwinker

würde mich wirklich sehr darüber freuen lächel

iBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 17:39


8 catamaran

das Carbon empfindlich ist hab ich mehrfach gelesen kann mir aber nix darunter vorstellen - ist das Zeug hinüber wenn es mal ein paar Meter abfliegt?
Die Gewichtsersparnis durch Carbon ist auch nicht allzu berauschend, da hätte ich mehr erwartet. traurig

Wo kommt man gewichtsmässig hin, sind <9 kg drin? Viele hochwertigen Bikes haben so 11-12kg, war vor 20 Jahren auch schon so! wütend

Wie ist das mit den Scheibenbremsen ist das Zeug robuster als es aussieht? bäh
Hab gehört die Scheiben verbiegen sich schon mal gerne und bei einem Bekannten blockierens wenn er das Rad aus dem Keller in die Whg hoch trägt (10 Grad Temperaturdifferenz).

Farben sind bei allen Marken besch..., alles nur scharz/weiss staun

Wo bekommt man das beste Preis/Leistungsverhältnis im Versand?

wäre das was für mich?
http://www.canyon.com/mountainbikes/specs.html?b=1808

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 17:56


9 catamaran

Zitat von ph0

da wir fast die gleiche körpergrösse haben,
hätte ich durchaus interesse.

nur bevor du es für ewig in keller oder garage verbannst zwinker
(ich liebe altmetall !!!)

du kannst mir ja mal evt. fotos und deine preisvorstellung über das kontaktformular in meinen account-informationen zukommen lassen zwinker

würde mich wirklich sehr darüber freuen lächel

vor 2 Jahren hätte ich es verschenkt wenn mmich jemand gefragt hätte...aber je mehr ich mich nach einem Ersatz umsehe umso unverkäuflicher wird es lächel

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 17:59


10 ph0 (Ex-Mitglied)

zwinker

iBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 18:06


11 fyll

Zitat von catamaran

Wo bekommt man das beste Preis/Leistungsverhältnis im Versand?

Bei Canyon bekommst du schon sehr viel fürs geld. Radon ist auch ein Versender mit sehr gutem P/L Verhältnis.

Z.B. das Radon Titanium 8.0. Wie der Name schon sagt, mir Titan rahmen. Der sollte auch nicht hinüber sein, wenn es, wie du gesagt hast, mal ein paar Meter abfliegt. zwinker

Für deinen Einsatzzweck kommt ein HT schon eher in Frage. Könntest du dir auch vorstellen ein leichtes Marathon/Tour Fully wie z.B. das Radon Skeen 9.0 zu kaufen?
Da hast du Reserven, falls du doch mal mehr bergab fahren solltest.

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 18:07


12 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von catamaran


Wo kommt man gewichtsmässig hin, sind <9 kg drin?

auf nachstehender seite wiegt das leichteste 5,12 kg
und das "schwerste" 8,17 kg.

http://www.fotos.light-bikes.de/main.php?g2_itemId=1662

frage beantwortet ? zwinker


iBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 18:18


13 Nova

Zitat von catamaran

das Carbon empfindlich ist hab ich mehrfach gelesen kann mir aber nix darunter vorstellen - ist das Zeug hinüber wenn es mal ein paar Meter abfliegt?
Die Gewichtsersparnis durch Carbon ist auch nicht allzu berauschend, da hätte ich mehr erwartet. traurig

Wo kommt man gewichtsmässig hin, sind <9 kg drin? Viele hochwertigen Bikes haben so 11-12kg, war vor 20 Jahren auch schon so! wütend

Wie ist das mit den Scheibenbremsen ist das Zeug robuster als es aussieht? bäh
Hab gehört die Scheiben verbiegen sich schon mal gerne und bei einem Bekannten blockierens wenn er das Rad aus dem Keller in die Whg hoch trägt (10 Grad Temperaturdifferenz).

Farben sind bei allen Marken besch..., alles nur scharz/weiss staun

Wo bekommt man das beste Preis/Leistungsverhältnis im Versand?

wäre das was für mich?
http://www.canyon.com/mountainbikes/specs.html?b=1808

Empfindlich ist absolut zu relativieren! zwinker Ich fahr'n Carbonrahmen im All-Mountain-Bereich und der wird sicher nicht geschont, ich hatte bis dato absolut keine Probleme oder Empfindlichkeiten. Ganz im Gegenteil, er hält und hält und hält lächel

Carbon generell sowie die Gewichtsersparnis ist sehr vom "Können" des Herstellers abhängig. Das heißt niemals, absolut niemals eine Carbon-Rahmen bzw. Bike von einem in diesem Bereich nicht erfahrenen Hersteller! Als neutrales Beispiel könnte man die Firma Syntace nennen - die geben nicht um Sonst 30 Jahre Garantie auf z. B. einen Lenker ... zwinker

Unter 9 kg bei nem Hardtail geht sicher mit nem Carbonrad - aber da muss man dann schon was hinblättern ...

Scheibenbremsen sind auch deutlich robuster als man denkt. Bei mir sind noch keine deiner angesprochenen Phänomene aufgetaucht ...

Preis-Leistungsieger wäre für mich im Versand Radon. lächel

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 18:21


14 eggen

Oh, der Titanrahmen macht sich aber gut... das sieht schon edel aus und so teuer wie ich dachte ist das Titan garnicht... aber immernoch teuer bäh

Was die Unfallsicherheit betrifft dürfte das aber deutlich besser sein als Carbon.

Über die Bremsen würde ich mir weniger sorgen machen, die modernen Scheibenbremsen sind in der oberen Preisklasse alle sehr zuverlässig.
Nur wie gesagt, bei langen, steilen Abfahrten würde ich zu 203mm Scheiben greifen, die kühlen besser und haben mehr power.

Die schlagen die V-Brakes auf jeden Fall- vor allem schonen sie die Felgen.

Ich glaube ich stelle mein bike auch mal bei lightbike vor... 15Kg lach

Ich wette so manchen von diesen Irren mach ich mit meinem Hobel noch nass- entweder ich fahr mit dem mal hartes Gelände (tschüss zerbrechliche Rennrad-Technik) oder der Fahrer ist völlig untrainiert weil er nie fährt und immer nur nach Titanschrauben sucht die 1/10g leichter sind...



Hier könnte Ihre Werbung stehen! RockMachine

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 18:25


15 catamaran

Zitat von fyll

Bei Canyon bekommst du schon sehr viel fürs geld. Radon ist auch ein Versender mit sehr gutem P/L Verhältnis.

Z.B. das Radon Titanium 8.0. Wie der Name schon sagt, mir Titan rahmen. Der sollte auch nicht hinüber sein, wenn es, wie du gesagt hast, mal ein paar Meter abfliegt. zwinker
Ihr meint Titanium taugt mehr als Carbon?

Das Titanium-Pferd ist 0,5kg schwerer und die Canyon-Komponenten sind gleich oder etwas besser?

Zitat von fyll


Für deinen Einsatzzweck kommt ein HT schon eher in Frage. Könntest du dir auch vorstellen ein leichtes Marathon/Tour Fully wie z.B. das Radon Skeen 9.0 zu kaufen?
Da hast du Reserven, falls du doch mal mehr bergab fahren solltest.

Skeen ist keine Alternative - ist schwerer und teurer!?! zwinker


MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 20:59


16 catamaran

Zitat von ph0


auf nachstehender seite wiegt das leichteste 5,12 kg
und das "schwerste" 8,17 kg.

http://www.fotos.light-bikes.de/main.php?g2_itemId=1662

frage beantwortet ? zwinker

wow...da hat sich dann doch a bisserl was getan in 20 jahren...wo bekommt man so ein superleichtes Scott Scale Limited in der 6kg-Liga?...bei bikediscount hat es 8,2kg für 6kEUR...oder haben diese Grammfuchser da selber wochenlang dran rumgefeilt? lach

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 21:07


17 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von catamaran


Du meinst Titanium taugt mehr als Carbon?

http://www.moots.com/#/why_ti/

und zu deiner frage des gewichtes bei den weight-wheenies:

jepp,
da wird gehobelt und gefeilt was das zeug hält.

auch hart die rennrad-gallery:
http://www.fotos.light-bikes.de/main.php?g2_itemId=201

mit 2,97 kg möchte ich nicht eine abfahrt in den alpen absolvieren müssen ...
(aber trotzdem finde ich es interessant was so alles machbar ist.)



iBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  19.07.2010 21:13


18 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

Also das Radon Titanium würde ich nicht wirklich empfehlen. Gibt da so 1, 2 Testberichte zu diesem Russen-Titan welche Aufhorchen lassen.

Ich würde - wenn Geld wirklich keine Rolle spielt - Moots, Rewel, Lynskey oder Van Nicholas Rahmen empfehlen und ein sauberes Titanrad aufbauen. Konsequent, Robust, Leicht.
Alternativ kannst du noch Cotic in Betracht ziehen.

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 09:08


19 ph0 (Ex-Mitglied)

litespeed nicht zu vergessen!
und van nicholas kannst du getrost in die tonne kloppen ...

iBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 09:15


20 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

wie konnte ich nur litespeed vergessen lächel

VN Rahmen... hmmm... wieso so ne schlechte Beurteilung?

Auf dieser deutschen Seite findest du auch noch ein paar Info's. Zudem ist hier der Bezug der verschiedenen Hersteller einfacher:

http://highendcycling.de/de/warum-titan

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 09:18


21 ph0 (Ex-Mitglied)

ps:
wenn geld eh keine rolle spielt,
unterstütze bitte die deutsche wirtschaft und hole dir ein thurot titan vom florian wiesmann ! lächel

http://www.wiesmann-bikes.de/thurottitan.htm

iBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 09:20


22 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von Kivan1983


VN Rahmen... hmmm... wieso so ne schlechte Beurteilung?

ein kollege hat ein vn
und die schweissnähte sind bei titangeröhr mit das schlechteste was ich jemals vor meine augen bekommen habe traurig
(eigentlich eine schande!)

aber ok -
die sind halt auch nur ein drittel so teuer wie der rest der von uns oben genannten ...


iBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 09:23


23 Simplonaut

Ich würde, so der Preis keine Rolle spielt, einen HT-Rahmen von Simplon wählen. Ideales Verhältnis zwischen Gewicht und Rahmensteifigkeit. Dazu keine Fahrer-Gewichtsbeschränkung. Mit leichten Anbauteilen ist hier ein Gewicht von 8 Kg realisier- und haltbar.

Gruß Wolfgang

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 09:56


24 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

der Threadersteller sucht ein leichtes, robustes Rad. Da fallen Alu und Carbonrahmen raus. Meiner Meinung nach.

Da bleiben nur noch Titanrahmen über. Ggfs noch Scandium Rahmen, wobei hier das Robust wegfällt und es Richtung extrem leicht geht.

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 10:04


25 fyll

Also wenn ich das Geld hätte würde ich es so machen:

Rahmen: Litespeed Titanium, silber
Federgabel: Magura Durin Race, 100mm, sliber-rot 650€ 1.430g
Laufräder: DT Swiss XR 1450, silber-rot 700€ 1.450g
Bremsen: Avid Elixir CR Magnesium, sliber 500€ 650g
Schaltwerk: SRAM X.0 Carbon, carbon-rot 150€ 200g
Schalthebel: SRAM X.0 Trigger 3x9-fach, carbon 120€ 225g
Umwerfer: Shimano XTR Down Swing, silber 55€ 150g
Kurbel: Shimano XTR
Innenlager: Shimano XTR Hollowtech II 400€ 770g
Kassette/Kette: SRAM PG II 55€ 275g
Vorbau: Syntace F119 75€ 130g
Lenker: Syntace Duraflite Carbon 90€ 120g
Sattelstütze: Syntace P6 Carbon 150€ 225g
Sattel: Selle Italia Filante 30€ 175g
Reifen: Schalbe Rocket Ron Performance 2.1 40€ 900g
--------------------------------------------------------------------------------------
3015€ 6700g

Preis und Gewicht ohne Rahmen! bäh

Dann hättest du ein verdammt leichtes Bike (max. 8kg) in, wie ich finde, geiler Optik. Hauptfarben silber und carbon bzw. schwarz mit rot rausstechenden Teilen.

Wie findet ihr das Bike? Was würdet ihr verändrn?

@ph0 & Kivan1983: Wie viel kostet so ein Litespeed Titanium Rahmen - und vor allem, wie viel wiegt er?

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 12:16


26 ph0 (Ex-Mitglied)

das litespeed pisgah so ca. 2000€ - 2200€
mit einem gewicht zwischen 1450 gramm - 1700 gramm je nach rahmenhöhe.

iBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 12:53


27 fyll

oO dann wäre das bike aber mit 5000-5300€ doch schon sehr teuer. aber bei dem rahmen und den komponenten - und dem gewicht von 8000-8500g - ich sag mal: akzeptabel. lach

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 13:02


28 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

was ein Stilbruch...

an ein Titanrahmen kommen KEINE Carbon-Anbauteile. Sei es Sattelstütze, Vorbau oder Lenker. Hier gibts minimum Titan (ja, bei mir ist noch Alu dran). Was anderes gibt es einfach nicht. Inakzeptabel

Schaltwerk lässt sich drüber streiten. Aber an der Kurbel ist Carbon wieder Tabu lächel

Des weiteren - Geldfrage - nimmt man natürlich ne Federgabel aus Titan. Aber die Durin ist schon sehr nett lächel

Ach ja: Bremsen gibt es noch die Formula R1 - die ist leichter und Wartungsärmer als ne Elixier zwinker

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 14:09


29 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von Kivan1983

was ein Stilbruch...
an ein Titanrahmen kommen KEINE Carbon-Anbauteile.

100% zustimmung
und ein grund warum ich deine überlegung zum kauf der lynskey-sattelstütze nicht nachvollziehen konnte zwinker

mbmn sieht das verboten aus






iBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 14:23


30 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

die Lynskey Sattelstütze würde hinkommen weils ein Lynskey Rahmen ist und das Finish gleich dem Rahmen wäre... eine Moots oder Rewel Sattelstütze sieht einfach kacke aus - vor allem weil es dann wieder keine Flatbars gibt (nur Vorbauten).

Es soll aber eine Überarbeitung geben (dann hoffentlich full Titan) sowie "demnächst" auch Vorbau und Flatbars. Daher warte ich sowieso noch... und die Gelder müssen noch genehmigt werden lächel

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 14:41


31 ph0 (Ex-Mitglied)

hmm,
also "kacke" sehen die höchstens im verbund mit dem lynskeyrahmen aus,
ansonsten finde ich die mootsstützen - wie auch deren straightbar wunderschön lächel

aber über geschmack lässt sich ja bekanntlich ...

btw,
sollten wir mal wieder topic gehen
und können bei bedarf einen graurohr-fred eröffnen zwinker



iBlog --- happy metal

MTB-Empfehlung für bike/ hike-Touren  •  20.07.2010 15:27


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

MTB für Bergsteiger gesucht - Suche ein MTB mit folgenden Anforderungen. -leicht -robust -ohne Schnickschnack -Preis egal (Einsteiger)