mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

MTB für Anfänger

1 elduderido

Hallo,

da ich neu Anfangen will mit MTB fahren, bin früher mal länger BMX gefaren allerdings eher flatland, wollte ich mich mal hier nach einem Preis/Leistungs guten Fahrrad erkundigen.

Mir ist klar das die spanen für ein gutes Fahrrad bis oben offen ist, bei mir aber leider nicht zwinker
Würd so zwischen 700-1000€ ausgeben.
Hauptsächlich brauch ich es fr touren, soll jetzt nicht die krassesten Downhillstrecken absolvieren aber muss auch nicht gleich ne 8 im Reifen sein wenn man mal durch gelände fährt.
sprich sollte ein Fahrrad sein fr längere Touren durch den Wald/Berge.

ich hab mir hier mal zwei Rausgesucht

vielelicht schreibt ihr zu denen mal was bzw sagt was das wichtigste wär auf das man achten sollte

z.B. brauch keine 30 Gänge sollte lieber ein besseres X haben


http://www.bikeunit.de/fahrraeder/mountainbikes/26he-telluride-27g-xt-40/247902.html

oder


http://www.bikeunit.de/fahrraeder/mountainbikes/serious-telluride-comp-30g-xt/284112.html


vielen dank

mfg

elduderido

MTB für Anfänger  •  03.12.2012 14:38


2 blackbull

Hallo,

ich bin auch sehr neu in der Mtb scene.

Aber ich habe mich auch sehr informiert in der Preisklasse.

Meine Laienhafte Meinung ist in erster Linie drauf setzen und wohlfühlen (also richtige Rahmenhöhe, für dich eine gute Rahmengeometrie)

Die beiden Bikes sind doch für deinen Zweck schon ordentlich ausgestattet, achte nur drauf das du sie mal fahren kannst vorm kauf.
wenn dir das fahren Freude macht wird eh nicht das letzte bike sein.Spreche aus eigener Erfahrung... wollte ein Rad um mit meiner Tochter ein paar kleine Touren zu fahren....also 300€ Hardtail von Bulls...nach vier Wochen wollte ich mehr... hab jetzt drei Monate gesucht und wollte ein Bulls Copperhead3 2013... nun ist es ein scott Scale 40 2012 geworden, nur wegen dem Wohlfühl Aspekt beim drauf-setzen... lach lach

MTB für Anfänger  •  03.12.2012 20:23


3 Stützrad

Der Wohlfühleffekt darf nicht unterschätzt werden.
Du läßt das teuerste Fahrrad im Keller vergammeln wenn Du
dich beim Fahren nicht wohl drauf fühlst.

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

MTB für Anfänger  •  04.12.2012 10:59


4 Basher (Ex-Mitglied)

Hallo ,

mein Beitrag :

Kein Versender !

Geh in einen Laden und probiere die Bikes an !

Gerade als Einsteiger , mal abgesehen vom besseren Support , dass einzig Wahre !

MTB für Anfänger  •  04.12.2012 11:16


5 MTB-Einsteiger

Hey,
ich bin auch Bashers Meinung weil du ja Anfänger bist glaube ich nicht, dass du dich sehr gut über ein MTB auskennst. Das heißt, wenn bei deinem Fahrrad irgendetwas kaputt ist hast du keinen Händler vor Ort der dir helfen kann. Deshalb kann ich dir nur raten als Anfänger beim Händler zu kaufen und nicht im Internet.
Außerdem kannst du da auch viele Bikes probefahren!

MTB für Anfänger  •  04.12.2012 21:39


6 Stützrad

Grundsätzlich habt Ihr natürlich Recht,
aber nur weil Elduderido Neuling im MtB Bereich ist, heißt
das nicht gleichzeitig das er technisch und handwerklich
unbedarft ist.

Ich war auch Neuling in diesem Bereich, trotzdem mache ich
vom ersten Tag an alles selber. zwinker

Henni



Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

MTB für Anfänger  •  05.12.2012 08:44


7 Basher (Ex-Mitglied)

Es geht mir nicht einmal so sehr ums reparieren/basteln , sondern viel mehr ums "anprobieren" !

Die Angabe von Größen sind , selbst für uns erfahrene Biker , doch sehr schwer einzuschätzen !
Bedingt durch verschiedenste Geos/Bikearten (Fully , HT , Dirt , AM , DH , XC ...) und auch durch unterschiedliche Größenmaße (cm/Zoll).
Faktoren sind doch : Hersteller/Bike/Geo .
Dazu natürlich noch die anderen ausschlag gebenden Aspekte wie Geradeauslauf , Wendigkeit , Komponentenharmonie , Federung usw...^^

Alle die Dinge sind , gerade für Laien , sehr schwer einzuschätzen und via Inet zu analysieren eigentlich ein Unding .

Nicht mal ich würde mir ein Versender kaufen - und ich kann gerade noch so ne Race-Geo von nem DHler unterscheiden .^^

Haptik , "Passform" , Support , Verhandlungsspielraum usw... bleiben auf der Strecke .

Wenn das Bike z.B. eine Air-FG besitzt , so kann man mit dem Händler diese erst mal "ungefähr" auf den Fahrer abstimmen - von der richtigen Sattelhöhe und der Lenkerposition ganz zu schweigen ...^^

Wobei wir auch schon wieder bei Schrittlänge usw... wären .

Das Optimum (bis auf Preis) holt man m.M.n. eben nur beim Händler raus - erst recht als Anfänger .

Wir können hier zwar ne Kaufberatung machen - jedoch ist jeder Körper anders , lange Beine - langer Oberkörper , kurze Beine - lange Arme usw...^^

Solch eine Beratung ist nicht wirklich zum Vorteil für Anfänger !

Wir schauen auf den Rahmen , dessen Gewicht , schauen uns die Komponenten an , schauen auf den Preis und fällen ein Urteil !

Das bringt dem TO jedoch - wenn es dumm läuft - gar nix .

Kann auch klappen - würde ich aber nicht drauf wetten ...^^

Der TO sollte sich in ein paar Läden ein paar Bikes anschauen - uns noch mal fragen und dann entscheiden .

Dies wäre der richtige Weg m.M.n. .





MTB für Anfänger  •  05.12.2012 10:59


8 Stützrad

Stimmt natürlich so wie Du das sagst, allerdings spreche
ich aus Erfahrung 75% der Verkäufer/Händler bei einer
Beratung keine Ausreichenden Fachkenntisse zu.
Es gibt zuviele die einfach nur verkaufen wollen und Dir
erzählen was Du hören möchtest.

Gut, Ausnahmen bestättigen die Regel.

Grundsätzlich ist es wichtig ein Bike von der Passform
auszuprobieren.
Das geht natürlich nur beim Händler, oder im Bekanntenkreis.

Preisvorteile von z.B. Vorjahresmodellen sind bei den
meisten kleinen Händlern leider nicht zu bekommen, da
ausverkauft.
Hier bieten die großen Onlinehändler eindeutig die größeren
Chancen auf Schnäpchen, vor allem weil es ja meistens viel
mehr sind als die paar umliegenden Örtlichen.

Die beste Lösung wäre wohl verschiedene Bikes beim Händler
zu probieren und die dann mal hier vergleichen zu lassen.
Wenn dann noch der Preis stimmt wäre das wohl das Optimum.

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

MTB für Anfänger  •  05.12.2012 11:34


9 elduderido

so

vielen dank für eure Beiträge

ich habe mich für das Radon ZR Team 7.0 2012 entschieden, hab mir auch nochmal mehrer tests usw durchgelesen und bin es probegefahren, also gekauft, übrings auch in dem Radon shop in Bonn

also dann kanns ja losgehen

MTB für Anfänger  •  05.12.2012 14:38


10 Basher (Ex-Mitglied)

Cool - viel Spaß damit ! lächel

Bilder ? zwinker

MTB für Anfänger  •  05.12.2012 16:06


11 elduderido

wie bekommt man denn hier bilder rein zwinker

MTB für Anfänger  •  05.12.2012 18:49


12 Keks

MTB für Anfänger  •  05.12.2012 19:05


13 elduderido


MTB für Anfänger  •  05.12.2012 19:35


14 Basher (Ex-Mitglied)

ähm ... ^^

MTB für Anfänger  •  05.12.2012 19:38


15 Keks

Ja, fast. Jetzt nur noch umdrehen und etwas kleiner. zwinker

MTB für Anfänger  •  05.12.2012 21:02


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff