mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro

Ich schwanke ob ich mir doch ein Focus Black Forest zulegen soll oder doch ein etwas günstigeres (FAT BOY, Black Hills, Northern Lite, ..) Focus deshalb weil ich von der Marke optisch und von erfahrungen anderer ziemlich überzeugt bin.

1 Philipp (Gast)

Hallo =)

Ich bin zurzeit auf nem ratlosen Entscheidungstipp, wobei meine Preisgrenze bis 1000 Euro reicht.

Ich schwanke ob ich mir doch ein Focus Black Forest zulegen soll oder doch ein etwas günstigeres (FAT BOY, Black Hills, Northern Lite, ..)
Focus deshalb weil ich von der Marke optisch und von erfahrungen anderer ziemlich überzeugt bin.

Sollte ein recht solides Einsteiger Hardtail sein, dass sowohl für touren am asfalt/feldweg als auch berg und wald fahrten geeignet ist.


zu meiner Person:
160m
60kg

Danke euch jetzt schon für die Zeit und Mühe lächel

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  09.04.2009 20:28


2 Sebastian F. (Gast)

Hallo vielleicht kann ich dich ein wenig informieren.
Ich weiß du möchtest eher ein Focus, aber da in Ausgabe 03/09 der Fachzeitschrift "bike", Räder der 1000€ Liga getestet wurden, kann ich dir vielleicht eine Alternative zeigen um dir das Beste zu gönnen.

Zusammenfassung der Besten:
Bulls Copperhead 3 - bike Tipp Race,
Canyon [[Grand Canyon]] 6.0 - bike Tipp Race,
Radon ZR Team 7.0 - bike Tipp Allround.

Ein Focus war leider nicht im Test.......
Vielleicht kommst ja noch an die Zeitschrift, oder ich schreib mal ausführlicher die Ausstattungen auf oder du googelst dich mal durch die Typen :o)

Ich habe mir mal das Focus Black Forest mal angeschaut und meine persönliche Meinung ist....
Positiv: sehr gute Federgabel
Negativ: Schalthebel, Kurbelgarnitur, Bremsen zu minderwertig

Daher meine Empfehlung: greife zu dem Radon Modell, weil das auch optisch dir gefallen wird und technisch weit besser ausgestattet ist..........natürlich nur ein Rat :o)

Mfg, der Basti

Edit Admin:
Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema Hardtail, melde Dich an und schreibe Deinen eigenen Beitrag oder wirf einen Blick auf die Hardtail-Übersichtsseite: -->Hardtail

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  09.04.2009 22:04


3 Sebastian F. (Gast)

Hallo vielleicht kann ich dich ein wenig informieren.
Ich weiß du möchtest eher ein Focus, aber da in Ausgabe 03/09 der Fachzeitschrift "bike", Räder der 1000€ Liga getestet wurden, kann ich dir vielleicht eine Alternative zeigen um dir das Beste zu gönnen.

Zusammenfassung der Besten:
Bulls Copperhead 3 - bike Tipp Race,
Canyon [[Grand Canyon]] 6.0 - bike Tipp Race,
Radon ZR Team 7.0 - bike Tipp Allround.

Ein Focus war leider nicht im Test.......
Vielleicht kommst ja noch an die Zeitschrift, oder ich schreib mal ausführlicher die Ausstattungen auf oder du googelst dich mal durch die Typen :o)

Ich habe mir mal das Focus Black Forest mal angeschaut und meine persönliche Meinung ist....
Positiv: sehr gute Federgabel
Negativ: Schalthebel, Kurbelgarnitur, Bremsen zu minderwertig

Daher meine Empfehlung: greife zu dem Radon Modell, weil das auch optisch dir gefallen wird und technisch weit besser ausgestattet ist..........natürlich nur ein Rat :o)

Mfg, der Basti

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  09.04.2009 22:05


4 MadMeX (Ex-Mitglied)

Danke für den zweifach Post. Also hier erstmal paar grundlegende Infos für den Rest!

Black Forrest

Gabel: FOX 32 F 100, 100mm Federweg
Schaltwerk: Shimano SLX M 662
Umwerfer: Shimano DEORE M542
Schalthebel: Shimano DEORE M542
Kettenradgarnitur: Shimano FC m 542 , 44-32-22 Z.
Innenlager: Shimano included
Übersetzung: 44-32-22 Z. , Zahnkranz 11-32 Z.
Laufrad-Set: -
Nabe vorne: Shimano M 525 Disc black
Nabe hinten: Shimano M 525 Disc black
Speichen: DT Swiss
Felge: Alex EN 24 Disc, black, 19-559
Reifen: Continental Race King, faltbar, 55-559
Lenker: Concept SL Riserbar OS 180
Vorbau: Concept SL Ahead
Sattel: Concept SL MTB
Sattelstütze: Concept SL Dural 400mm
Bremsen: Tektro Auriga Comp
Bremshebel: Tektro
Farben:eloxgold-white, magicblack-white
Rahmenhöhe:26" Herren: S/40, M/45, L/50, XL/55, XXL58cm
Gewicht: 11,65 kg


Fat Boy

Gabel: Rock Shox Dart 2 Turnkey, 100mm Federweg
Schaltwerk: Shimano DEORE XT M772
Umwerfer: Shimano DEORE M542
Schalthebel: Shimano DEORE M542
Kettenradgarnitur: FSA MTB CK-306 , 44-32-22 Z.
Innenlager: Shimano BB UN 26 included
Übersetzung: 44-32-22 Z. , Zahnkranz 11-32 Z.
Laufrad-Set: -
Nabe vorne: Concept SL Disc black
Nabe hinten: Concept SL Disc black
Speichen: 14G Nirosta
Felge: Concept SL Hohlkammer Disc, black, 19-559
Reifen: Schwalbe Smart Sam, 57-559
Lenker: Concept SL Riserbar OS 180
Vorbau: Concept SL Ahead
Sattel: Concept SL MTB
Sattelstütze: Concept SL Dural 400mm
Bremsen: Tektro Auriga Comp
Bremshebel: Tektro
Farben: magicblack matt , snowwhite
Rahmenhöhe: 26" Herren: S/40, M/45, L/50, XL/55, XXL58cm
Gewicht: 13,6 kg


Nothern Lite

Gabel: Rock Shox Tora SL Coil, 100mm Federweg
Schaltwerk: SRAM X 9.0
Umwerfer: Shimano DEORE M542
Schalthebel: SRAM X 7.0 Trigger
Kettenradgarnitur: Shimano DEORE Hollowtech II , 44-32-22 Z.
Innenlager: Shimano DEORE included
Übersetzung: 44-32-22 Z. , Zahnkranz 11-32 Z.
Laufrad-Set: -
Nabe vorne: Concept SL Disc black
Nabe hinten: Concept SL Disc black
Speichen: 14G Nirosta
Felge: Concept SL Hohlkammer Disc, black, 19-559
Reifen: Schwalbe Smart Sam, 57-559
Lenker: Concept SL Riserbar OS 180
Vorbau: Concept SL Ahead
Sattel: Concept SL MTB
Sattelstütze: Concept SL Dural 400mm
Bremsen: Tektro Auriga Comp
Bremshebel: Tektro
Farben: scotchbrite-magicblack
Rahmenhöhe: 26" Herren: S/40, M/45, L/50, XL/55, XXL58cm
Gewicht: 13,25 kg


Mein Favorit wäre das Black Forrest, allein wegen dem Gewichtsvorteil und der besseren Ausstattung. Allerdings solltes du dir andere Reifen aufziehn lassen. Denn die verbauten Contis sind nicht gerade der Hit.

Rock the Trail!

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  09.04.2009 22:53


5 Geisterfahrer

So ich bins Sebastian, habe mich dafür mal registriert.
Sorry wegen dem 2.ten Mal - kein Plan warum?!

Hier mal der genaue Link zum Radon Modell:
http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Team-7-0_id_5601_.htm

Naja egal...ich schreib mal zum Vergleich die Ausstattung des Radon ZR Team 7.0.

RAHMEN: Aluminium 7005 Double Butted
GABEL: Rock Shox Reba SL Poploc
FEDERWEG: 100mm
STEUERSATZ: FSA No. 10 semi-integriert
VORBAU: Race Face Evolve
LENKER: Race Face Evolve Lowriser
GRIFFE: MTB Ergo Schraubgriffe
SATTELSTÜTZE: Race Face Evolve
SATTEL: Velo MTB
SCHALTHEBEL: Shimano SLX SL-M660 Rapidfire
BREMSEN: Formula Oro K18, 180mm/160mm
SCHALTWERK: Shimano XT RD-M772 Shadow
UMWERFER: Shimano XT FD-M770
KURBEL: Shimano XT FC-M770
INNENLAGER: Shimano XT Hollowtech II
KASSETTE: Shimano HG50 11-32
KETTE: Shimano HG53
LAUFRÄDER: XT Disc/DT 2,0-1,8mm/Alex EN24
REIFEN: Schwalbe Nobby Nic Triple Compound faltbar 2,25"
PEDALE: Aluminium Bärentatze
GEWICHT: ab 11,0kg
FARBE: schwarz/schwarz-weiss/rot-weiss
GROESSEN: 16”/18”/20”/22”

----> Wie man sieht ist die Ausstattung dem Focus überlegen, ergo bekommt man hier die bessere Leistung für sein Geld..........und nichtmal die Reifen müsstest du hier tauschen.
Focus verbaut DEORE Teile in der 1000€ Klasse <-- absolutes NO GO!!!

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  10.04.2009 02:36


6 MadMeX (Ex-Mitglied)

@ Geisterfahrer
Erstmal Willkommen im Forum!

Ja das Preis/Leistungsverhältnis ist bei Radon sicher besser. Bloß eben die Focus Rahmen sind unkaputbat, zumindest nahezu. Bei meinem 08er Modell sind XT und LX Teile verbaut und ich muss sagen, das der Umwerfer mit LX tadellos funktioniert.

Ab Deore kann man ja sagen ist Qualität vorhanden, aber du musst auch mal sehn, das die Preise absolut hart kalkuliert sind und die FOX Gabel müssen die einfach irgendwo wieder raushohlen. Dadurch wird eben an den Schaltkomponenten und der Bremse gespart. Aber in dieser Preisklasse wird es nie das "perfekte" Bike geben.

Rock the Trail!

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  10.04.2009 08:42


7 speedmax

Für 1000€ kriegt man natürlich nie das "perfekte" Bike aber das schöne ist, dass man mit der Zeit tunen kann. Desshalb empfielt es sich schon eher ein Bike mit guter Gabel und nicht ganz so guten Schaltkomponenten zu nehmen. Aber für 1000€ kriegt man schon ein sehr anständiges Hardtail.

Gruß, speedmax

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  10.04.2009 08:49


8 Geisterfahrer

Hey MadMex.....hallöchen an alle lächel
Naja gut wenn er unbedingt! ein Focus haben will soll er ruhig eins kaufen.
Ich fahre ein selbst aufgebautes Ghost der 1500€ Klasse und würde aber nie ein Ghost der 1000€ Klasse fahren nur weil ich die Marke gut finde - man muss abwägen wo man die größten Vorteile hat.
Und dieser Versand gehört zu den Guten wie zB. Rose.

Bist mal dem Link gefolgt? Man muss doch zugeben die machen ganz schön was her.....würde ich mir jetzt eins zulegen wäre ich ganz scharf drauf bäh

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  10.04.2009 19:51


9 MadMeX (Ex-Mitglied)

Welchem Link?! Den zu dem Radon Bike, wenn du den meinst, das Teil kenn ich schon. Aber mit der Aussage von Speedmax stümme ich zu 99% überein. Weil ich machs so, jetzt ist erstmal ne neue Bremse ran gekommen, dann kommen unter Umständen, also im Falle das ich Geld hab noch FULCRUM Laufräder an mein Fahrrad.

Rock the Trail!

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  10.04.2009 22:38


10 Geisterfahrer

Naja das Gesamtpaket von Focus ist unausgewogen.....
Ich kauf doch kein Bike wenn ich so viele Teile dann noch ersetzen muss...im Endeffekt zahlt man nämlich nur drauf!

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  10.04.2009 22:43


11 Philipp (Gast)

Danke erst mal alle für euren Ratschlag, ihr helft mir echt weiter lächel

Es ist völlig klar, das ich mir um 1000 Euro nichts erwarten darf.
Dennoch möchte ich eben zu dem niedrigsten Preis das beste herausholen. (ich bin kein Hardcore MTB'er, dennoch sollten die Komponenten über die Jahre hinweg einiges aushalten, unnötiges aufrüsten möchte ich daher meiden!!!)

Es muss nicht unbedingt Focus sein, war bisher nur sehr überzeugt von der Marke.

Aber ich bin auch nicht so der Profi in dem Bereich... also wenn mir jemand ein besseres Bike im Preis/Leistungsverhältniss anbietet, dann bin ich ihm auch dankbar dafür. zwinker (nochmal danke an sebastian)

Deswegen bin ich ja hier, um mich zu informieren zwinker


@all
Was haltet ihr prinzipiell vom Radon ZR Team im Vergleich zum Focus Black Forest?
Ist das Radon tatsächlich besser oder unterscheiden sich die Komponenten nur gering?

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  12.04.2009 20:36


12 Herskjalf

Mein Gott, kauf Dir auf keinem Fall ein Bulls. Die haben eine ganz miese Rahmenqualität. Das Focus Black Hills fährt meine Freundin und sie ist damit sehr zufrieden. Auch ich fahre ein Focus Bike (Cypress Pro 2009). Wenn Du zu einem Focus tendierst, nimm es auch.

Hier der Links zum Test eines Bulls Bikes. Nach 10Min war es im Arsch...

http://www.youtube.com/watch?v=eY756ZEpBS8

Made in Germany sollte schon draufstehen. zwinker

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  14.04.2009 09:18


13 Geisterfahrer

Tja anscheinend kommen keine weiteren Angebote. lächel
Aber für 1000€ darfst ruhig schon ein vollwertiges Hardtail erwarten. Und wie gesagt beim Radon kannst nur alles richtig machen - ist halt ein Versender (guter), nicht ganz soviel Image wie manch andere Marken aber die Leistung spricht für sich.

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  18.04.2009 15:04


14 Philipp (Gast)

Ach Gott.. es wird immer schwieriger lach

Inzwischen konnte ich meine Begeisterung zu Focus reduzieren und nun stehen 3 andere TOP Bikes zur Auswahl:

1. Cube LDT Race (oder Team)

2. Grand Canyon AL 6.0

3. Radon ZR Team 7.0

alle um 999,- Euro zu bekommen.

Gröbe Unterschiede gibts ja nicht, aber welches würdet ihr grundsätzlich empfehlen?

Es sollte schon einige Jahre recht gut halten (überwiegend Langstrecken am Asphalt, hin und wieder Wald, Schotter und Bergfahrten).

Und welches der 3 hat den besten Rahmen?

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  18.04.2009 20:04


15 Geisterfahrer

Oh weia, der Beste Rahmen? Hab meine Glaskugel grad verlegt. bäh
Wenn man die alle 3 direkt ansehen könnte, könnte man was zu deren Verarbeitung sagen anhand der Schweißnähte - aber so? Hmmm......
Also bei Canyon und Cube sind halt die Sitzpositionen etwas länger was sie Racetauglicher macht und beide haben als Hinterradreifen den Racing Ralph von Schwalbe der weniger Rollwiderstand hat als der Nobby Nic (allerdings bei Nässe weniger Grip).
Canyon verbaut als Schaltung als Einzigster die Sram (Schaltwerk und Hebel) - da musst mal prüfen ob du eher Sram oder Shimano magst vom Schaltgefühl her. Aber SLX und XT haben leichte Vorteile gegenüber Sram was Präzision und Genauigkeit angeht.
Radon ist nur minimal besser ausgestattet als Cube - zwischen diesen beiden musst dich entscheiden. Fährst mehr Straße dann Cube, wenn es ausgewogen ist Radon.

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  19.04.2009 00:39


16 ZERG

ich würde auch das radeon nehmen - es hat ein besseres preis/leistngs verhältnis.
das cube mag zwar eine etwas längere sitzposition haben, aber die geometrie ist meiner meinung nach dieselbe wie bei radeon (da radon die rahmen von cube bezieht, wenn ich es richtig verstanden habe) und wenn man den sattel bzw. den vorbau anpasst, muss es meiner meinung nach genauso sein.

wie schon zum canyon erwähnt, die sram schaltung ist gewöhnungsbedürftig, wenn man sonst nur shimano gefahren ist... mir gefällt sie nicht, da sie nicht die gewohnte zeigefinger/daumen schaltmöglichkeit hat.

und wenn ich mich hier wiederhole - meine alternative ist das hier:
http://www.transalp24.de/epages/61889209.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61889209/Products/03006-Reba/SubProducts/03006-Reba-0005

die slx schaltung ist genauso wie die XT, auf die paar gramm kommt es mir nicht an. außerdem waren die lieferzeiten bei der XT schaltung höher, da shimano massive probleme mit den neuen 2009 xt schaltungen hatten, weswegen die zurückgerufen wurden und jetzt erst nach und nach die produktion hochfahren können.... die qualität ist aber dieselbe - genauso wie bei der slx bremse - welche ich einer bremsflüssigkeitsbremse vorziehe - da wartungsarmer!

greetz

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  19.04.2009 11:04


17 Geisterfahrer

Meine Rede - das Radon. lächel
SLX hat in Tests der "bike" übrigens sehr gute Noten bekommen, weil sie die Technik der Großen hat, nur beim Gewicht nicht gespart wurde. Einen Nachteil hat XT: Nachrüstteile wie das Große Kettenblatt sind unverschämt teuer - 60 bis 70€ nur für ein Blatt!!! ich habe übrigens ein anderes Kettenblatt genommen, es gibt auch Alternativen.

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  19.04.2009 13:12


18 Gueest (Gast)

Hi! Ich stehe vor der gleichen Qual der Wahl ! Weil mir wurde mein bergamont Evolve geklaut wurde , war nen AM ! Wollt aber nicht mehr soviel ausgeben, da ich nicht mehr ganz soviel Zeit zum fahren haben! Und ich wie gesagt echt kein Profi bin , quasi eher Dauereinsteiger zwinker *g , Wochenende mal TeuteBurgerWald usw auch viel Asphalt weil bei uns leider nicht soviele Berge sind!

Ich denke ich entscheide mich für das Radon 7.0 und nicht für das Canyon ! Auf der HP des Mountainbike Magazines sind jetzt ganz aktuell Hardtrails bis 1000 € im Test ! Hier hat das Canyon ganz klar gewonnen + Pluspnukte waren wohl bester Rahmen, Tuningpotenzial,Ausstattung usw....das Radon wurde zweiter als bester Allrounder! einzigter Minuspunkt die Gabel hat wohl nicht so gut angesprochen! Wobei man nicht vergessen darf die haben selbstverständlich auch ihre Sponsoren haben von den Sie ihre Bikes und Geld für Werbung kriegen von daher gebe ich nie soviel Beachtung auf die TESTS!

Ich hole mir das RADON! (denke ich doch mal zwinker falls kein MTB Magazin mehr dazwischen kommt)

Und dann auf jeden Fall das 7.0 anstatt des 6.0 !Erst wollte ich mir das auch holen aber NEE ! das 7.0 hat eine ENORM bessere Ausstattung! Ich hatte am Bergamont eine Hayes 9 Scheibenbremse (war nur am quitschen) und die Stroker am 6.0er, ist glaub die weiterentwicklung also NEE ! da greif ich lieber zur FOMRULA ORO k18 am 7.0er allein die kostet bei ebay im billligsten angebot über 300 € !

Ich werd selber nach Bonn fahren um das Ding Probe zu fahren ! Ansonten solltest du wenn du das Ding bestellst drauf achten das das Ding ordentlich zusammen schraubst und die das ordnentlich gefettet haben (Lenkerlager ist am wichtigsten)

MFG Tim

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  19.04.2009 13:28


19 _philipp

Danke mal alle für die Infos zwinker

Es sollte halt ein netter Allrounder sein, wobei ich eher Langstrecken fahre (bin kein Spazier-Fahrer, also ich trete schon fest in die Pedalen lach).
40% Asphalt, 40% Schotter/Kies, 20% Berg/Wald Touren

Ich werde jetzt kein Extreme-Mountainbiking betreiben, daher werde ich kaum große Unterschiede in den Komponenten erkennen... (wichtig ist, das sie lange haltbar und gut funktionieren müssen!)

@Sattel
Ich habe zwar einen verhältnissmäßig kurzen Oberkörper (Körperg. 1,60), aber müsste der Sattel bei allen 3 nicht eh verstellbar sein? denk ich mal...

@Schaltung
Da mir das Schalten in der Präzision schon eine wichtige Rolle spielt, dann bleib ich wohl doch bei Shimano und vertraue da dem Geisterfahrer zwinker
Wie siehts übrigens mit der Schaltgeschwindigkeit aus?

Und wie ZERG (übrigens danke für den Link, echt nettes Bike zwinker die Entscheidung wird ja immer leichter lach) sagte, zwischen einer SLX und XT werde ich glaub ich kaum große Unterschiede erkennen.

@Bremse
Du meinst die SLX sei besser als eine Oro K18?
Aber ich denke in meinem Fall spielt es eh keine Rolle (In der Preisklasse darf ich mir eben nichts erwarten)
Und bei meinem Fliegengewicht sowieso unrelevant, denk ich mal.

Bleibt die Frage noch offen:
Händler oder Versender?

Ich als ahnungsloser Quereinsteiger, müsste das selbst zusammengeschraubte Bike eventuell in eine Wekstätte bringen und erneut kontrollieren und einstellen lassen (weitere 60€, aber das wäre mir wert)

Bei nem Händler (wo hingegen nur Cube in Frage kommt -> 150€ teurer als Listenpreis) kann ich das Bike zumindest Probe fahren und habe zusätzlichen Service.

schwer, schwer, schwer.. lach

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  19.04.2009 20:15


20 Geisterfahrer

150€ teurer als Listenpreis? Da ist ja der Vorteil wieder hin, auch wenn er um die Ecke ist.

Mein Tipp: Handle die 150€ beim Händler runter - wenn er will das du Kunde wirst geht er drauf ein.

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  19.04.2009 21:39


21 ZERG

meiner meinung nach sind beide bremsen ORO und SLX sehr gut und vergleichbar. ich wüsste nicht das du einen unterschied merken solltest.

mich hat vor allem die wartung überzeugt, da die SLX mineralöl hat und keine bremsflüssigkeit die ich tauschen und im winter warten muss....

gruß
martin

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  20.04.2009 08:28


22 iredboarisch (Ex-Mitglied)

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum. Da ich momentan ebenfalls auf der Suche nach einem MTB bis ca. 1000.- € bin, schließe ich mich dem Thread einfach mal an.
Früher bin ich viel auf der Straße gefahren, doch mit dem gestiegenen Verkehrsaufkommen rund um den Münchener Flughafen macht das echt keinen Spaß mehr.
Daher will ich in die Isarauen ausweichen, die hauptsächlich aus gut ausgebauten Kieswegen bestehen. Später sind aber auch längere (evtl. leichtere Alpen-) Touren möglich. Aus diesem Grund suche ich ein Allroundbike im bereits erwähnten 1000.- € Segment.
Bisher war ich auch sehr auf das Focus Black Forrest mit Fox Gabel fokusiert, welches mir bei einem Händler gleich um die Ecke für 999.- € angeboten wurde. Ich bin aber doch mehr und mehr ob der restlichen Ausstattung ins Grübeln gekommen.
Ein anderer Händler hat mir nun ein Haibike Edition RX für ebenfalls 999.- € angeboten.
Hier der Link zum Bike und den Details
Die wichtigsten Angaben aber auch mal hier:

Rahmen Aluminium 6061 double butted, Unterrohr pear-shape
Gabel Federgabel Rock Shox Recon SL Air, PopLoc,
Federung: Luft, Dämpfung: Öl, Federweg: 100 mm
Steuersatz VP A42E, A-Head, semi-integriert 1 1/8 Zoll
Schalthebel Shimano SLX M 660, Rapidfire mit Ganganzeige
Schaltwerk Shimano SLX M 662 Shadow, 27-Gang
Umwerfer Shimano SLX M 660, Dual Pull, Top Swing, 34,9 mm
Kettenradgarnitur Shimano SLX M 660, Zähne: 44-32-22
Innenlager Shimano SLX M 660, Hollowtech II
Zahnkranz hinten Shimano HG 50, 11-34 Zähne 9-fach
Kette Shimano HG 53
Bremsen Magura Julie, hydraulische Scheibenbremse, 180/160 mm Disc
Bremshebel Magura Julie Aluhebel


Hat hier schon jemand Erfahrungen mit Haibike gemacht?
Die Räder sollen Made in Germany sein (Winora-Gruppe).

Dennoch tendiere ich eher, gerade weil ich auf diesen Thread gestossen bin, auf das Radon RZ TEAM 7.0.
Die Zusammenstellung der Komponenten finde ich (auch beim Hai) besser gelungen als im Vergleich zum Focus.

Was mir aber etwas Kopfzerbrechen bereitet - das Radon über den Versand zu kaufen. Nicht dass ich das Rad nicht selbst zusammenschrauben könnte, doch an wen wendet man sich im (Garantie-) Fall der Fälle?
Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Radon Kundendienst gesammelt?

Ich weiß, das ist viel Text für den ersten Post, doch würde ich mich über Antworten sehr freuen.

Franz

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  20.04.2009 12:26


23 Geisterfahrer

Hi iredboarisch,
also ich hab mich auf der inet Seite nochmal schlau gemacht wegen deinen Fragen.

Wird das Rad komplett fahrfertig oder zerlegt angeliefert?

Unsere Räder werden vor dem Versand komplett fahrfertig montiert. Für den Versand wird allerdings das Vorderrad wieder entnommen und seitlich am Rahmen fixiert. Zusätzlich wird der Lenker aus dem Vorbau genommen, gepolstert und ebenfalls seitlich befestigt. Pedale und Sattelstütze müssen ebenfalls noch montiert.

http://www.radon-bikes.de/xist4c/download/web/Montageanleitung08_uplId_8282__coId_5262_.pdf

Was ist zu tun, wenn ich ein per Versand gekauftes Rad umtauschen oder vom Kauf zurücktreten möchte?

Generell können Sie jedes per Versand gekaufte Rad bei Nichtgefallen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt an uns zurücksenden. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, sich alternativ für ein anderes Modell zu entscheiden oder den Kauf rückgängig zu machen. Das Rad sollte zum Zeitpunkt der Rücksendung in einem neuwertigen Zustand sein. Wir bitten um Verständnis dafür, daß wir für durch unsachgemäße Verpackung oder unsachgemäßen Gebrauch verursachte Schäden in gewissem Rahmen einen Wertersatz einbehalten müssen. Natürlich gilt dies nicht für die normalen Spuren, die eine Probefahrt nun mal verursacht, sondern z.B. für Dellen im Rahmen, tiefe Kratzer oder etwa grob deformierte Laufräder. Um den kostenlosen Rücktransport zu gewährleisten, fordern Sie bitte unter 0225-8888-222 oder bikes@bike-discount.de eine DHL Freewaymarke an. Bitte füllen Sie den Rücksendeschein vollständig aus, damit keine unnötigen Verzögerungen entstehen.

http://www.radon-bikes.de/xist4c/download/web/Warenr%C3%83%C5%92cksendeschein_uplId_8283__coId_5262_.pdf

Wie werden eventuelle Reklamationen abgewickelt?

Sollten Sie einmal ein Problem mit einem Radon Rad haben, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per e-mail (schneller geht's telefonisch). Für den Fall, dass ein Bauteil repariert oder ausgetauscht werden muss, senden Sie uns bitte das betreffende Teil zu, in Absprache mit unseren Kundenbetreuern ggf. auch das ganze Rad. Bitte vergessen Sie nicht, eine aussagekräftige Fehlerbeschreibung sowie Ihre vollständigen Kontaktdaten beizulegen! Das Einsenden per DHL Freewaymarke ist natürlich kostenfrei. Ihre Reklamation wird schnellstmöglich bearbeitet.

Tel: 02225-8888-140 bzw -141 (Reklamationsabteilung) oder 02225-8888-222 (Fahrradabteilung)

e-mail: reklamation@bike-discount.de oder bikes@bike-discount.de

Wegen dem Hai Bike: generell ist nix gegen SLX-Gruppe zu sagen, aber für den Preis verbauen andere Hersteller schon eine Klasse höher wie bei der Gabel.

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  20.04.2009 14:48


24 iredboarisch (Ex-Mitglied)

Hi Geisterfahrer,

danke für die schnelle Antwort.
Die Seite habe ich zwischenzeiltich auch schon gelesen.
Nicht dass ich dem Händler etwas unterstellen will - aber versprochen wird ja viel. Deswegen auch meine Frage, ob schon wer mit dem Kundendienst in Berührung kam.
Aber je weniger Antworten diesbezüglich kommen, desto besser muss ja das Bike sein lächel
Ich denke es wird doch auf das RADON RZ TEAM 7.0 hinauslaufen. Das Gesamtpaket überzeugt hier doch mehr.

Den einzigen vorteil beim Haibike sehe ich echt nur darin, dass ich den Händler vor Ort habe. Aber ich will ja fahren, und nicht in der Werkstatt abhängen.

Also dann, mehr darüber wenn ich mich entschlossen und bestellt habe.

Franz

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  20.04.2009 15:43


25 Geisterfahrer

Auf jeden Fall sag uns wie deine Erfahrung damit war Franz. lächel

Also aus meiner Sicht bietet der Händler nur Vorteile wenn man Erstkäufer ist. Meistens bekommt man die Erstinspektion umsonst was man so normal mit 30 bis 45€ bezahlen müsste - lässt sich aber noch verschmerzen.
Im übrigen kann man sich meistens die sparen wenn man einigermaßen versiert ist, weil viele Dinge kann man auch selber prüfen, zB Luftdruck, Schrauben, Schaltung.

MTB Hardtail Einsteiger bis 1000 Euro  •  20.04.2009 18:31


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Ich schwanke ob ich mir doch ein Focus Black Forest zulegen soll oder doch ein etwas günstigeres (FAT BOY, Black Hills, Northern Lite, ..) Focus deshalb weil ich von der Marke optisch und von erfahrungen anderer ziemlich überzeugt bin. (focus)