mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

MTB verzögert auf der Ebene

1 dee_jee

Hallo zusammen,

mein Specialized Carve 2013 hat mittlerweile rund 1500 km auf der "Uhr". Seit einigen Wochen stelle ich ein merkwürdiges Phänomen fest:
Auf der Ebene und bei leichten Steigungen habe ich oft das Gefühl, als würde das Rad kurzzeitig spürbar verzögern, obwohl kein Finger an der Bremse ist. Das ganze wiederholt sich dann für eine gewisse Zeit etwa im Sekundentakt, sprich: kurzzeitiges Verzögern, dann wieder freier Lauf, dann wieder Verzögern.
Am Anfang dachte ich, ich bilde mir das nur ein. Aber mittlerweile ist es ziemlich deutlich. In etwas so, als ob man eine starke Gegenwindböe abbekommt.

Ich denke nicht, dass es von einer Bremse kommt (man hört nichts) und es ist unwahrscheinlich, dass sich die Beläge ohne Bremsbetätigung kurz mit Druck an die Scheibe anlegen und nach einer kurzen Zeit wieder lösen.

Ich merke es vor allem wenn ich trete, hatte aber auch schon das Gefühl, dass es passiert, wenn das Rad nur rollt (nur auf der Ebene, nicht bergab).

Letzteres lässt für mich nur den Schluss zu, dass es direkt was mit den/dem Laufrädern/Radlagern/Freilauf zu tun haben könnte. Wenn ich das Rad hochhebe, laufen die Räder aber völlig frei und sozusagen unendlich lange. Vielleicht verhält sich das aber anders, wenn die Räder unter Last sind. Das kann ich nicht testen.

Wer hat eine Idee?

Danke
Dirk

MTB verzögert auf der Ebene  •  17.09.2014 19:25


2 raphrav

Hey,

zuerst einmal:

Haben deine Naben Spiel? Also kannst du an den Felgen/Reifen "kippeln"?

Hast du einen sichtbaren Achter?

Dreht sich die Kurbel mit, wenn du dein Rad schiebst?

Tritt das Bremsen nur im Leerlauf auf, nur beim Treten oder in beiden Fällen?

Wie verhält sich der Spalt zwischen Bremsscheibe und Belägen, wenn du dein Rad andrehst und mal genau auf die Bremse guckst?

Grüße,
Raph

MTB verzögert auf der Ebene  •  17.09.2014 21:21


3 dee_jee

Hallo Raph,

danke für Deine Antwort. Habe gerade noch mal nachgeschaut. Hier meine Erkenntnisse:

Die Naben scheinen kein Spiel zu haben. An den Felgen kann man, wenn überhaupt nur unmerklich, "kippeln".

Am Vorderrad sehe ich einen ganz leichten Achter. Gemessen zu einem Gabelstandrohr verändert sich der Abstand des Reifens etwa 2-3 mm während einer Umdrehung. Hinten ist es weniger. Vielleicht 1-2 mm.

Die Kurbel dreht sich nicht, wenn ich das Rad vorwärts schiebe.

Zumeist merke ich das Bremsen nur, wenn ich unter Last trete (es geht plötzlich schwerer, das Rad wird gefühlt minimal langsamer). Ich hatte aber in letzter Zeit den Eindruck, es passiert auch, wenn ich auf der Ebene nur Rollen lasse.

Der Spalte zwischen Bremsscheibe und Belägen ist über die gesamte Umdrehung beider Räder absolut identisch. Ich sehe keinerlei Berührung der beiden Teile.

Das blöde ist, dass diese Verzögerung nicht immer auftritt. Sie ist mal für ein paar Sekunden da und dann wieder für Minuten weg. Aber das Auftreten häuft sich in letzter Zeit.

Danke und Gruß

Dirk

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 09:40


4 raphrav

Hi,

zuerst einmal: Ich bin ratlos. traurig

Abgesehen vom Achter (2-3mm sind ne Menge Holz! Denk mal an Felgenbremszeiten zurück!) sind alle meine "Tests" quasi negativ.

Dennoch habe ich vom Bauchgefühl einen zumindest leichten Verdacht, dass die Hinterradnabe das Problem ist.

Deswegen noch weitere Fragen, die ich vergessen hatte:

Wenn du das Hinterrad vorwärts anschubst, bleibt die Kassette vollkommen still, oder bewegt sie sich ein bisschen nach links und rechts?

Wie straff hast du die Schnellspanner?
Bewegt sich das Schaltwerk, wenn du den Schnellspanner auf- oder zumachst?
Wenn du dein Rad auf den Kopf stellst, nur den Schnellspanner aufmachst und das Hinterrad wieder anschubst, schleift dann was über die Maßen?

Dann noch zum Material: Was für Naben sind denn da verbaut? Wenn Konuslagernaben, wurden die jemals neu eingestellt?

Grüße,
Raph

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 09:56


5 Stützrad

Bin genauso ratlos! hmmm

Schaden am Reifen fällt eigentlich auch aus, da es ja nicht immer vorkommt!

Auch beim Rollen, würde für mich heißen das die Kurbel auch raus ist.

Bleiben eigentlich nur die Narben, oder hat Jemand noch eine Idee? hmmm

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 10:20


6 speedpixxel

Hmmmm... evtl ein Problem mit dem Tretlager?

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 11:57


7 Stützrad

Dann sollte es nicht beim Rollen auftreten! zwinker

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 12:05


8 Diddo

Passiert das auch, wenn die Bremse komplett kalt ist?

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 12:29


9 raphrav

Lasst mal seine Antwort abwarten, hab' nämlich noch eine Idee...

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 13:55


10 Stützrad

Na da bin ich mal gespannt! staun

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 14:17


11 bigben

hm ist ja komisch staun

wenn ich mich hier mal einmischen darf,

ich würde jetzt mal ganz spontan sagen das es ein Lager vom Freilaufkörper sein könnte.... oder gar der der ganze Körper.





Schreibfehler sind NICHT beabsichtigt ABER Ausdruck meiner Kreativität!

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 15:18


12 Stützrad

Zitat von bigben



wenn ich mich hier mal einmischen darf,



Nee nee nee, so geht das ja mal garnicht!
Erst fragen ob Du dich einmischen darfst und dann einfach
drauf los quatschen, oder wie? zwinker lach lach

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 15:23


13 bigben

ja da kannste mal sehen wie dreist ich bin zwinker lach

und Henni könnte es der sein zwinker

Schreibfehler sind NICHT beabsichtigt ABER Ausdruck meiner Kreativität!

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 15:27


14 Stützrad

Ich vermute zumindest etwas in der Richtung.

Hatte nur selber in der Richtung noch keinen Schaden.
Da ist das nach so einer Beschreibung immer schwierig. hmmm

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

MTB verzögert auf der Ebene  •  18.09.2014 15:53


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff