mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Neue Kette/Kasette. Balistol?

1 cube-205

Guten Abend alle.
Winterzeit Wartungszeit,zu meiner Frage:
Habe mir ne neue Kette und 10fach Kassette jekooft.(nix dolles shimano standart)beim auspacken ist mir aufgefallen das alles ist Sau Kleberig.
Nun meine Idee: Alles in WD40 Baden, dann mit Bremsenreiniger Spühlen, vor dem Einbau 24std. in Balistol Einlegen.
Frage: Das mit dem Balistol.... Guter Plan? oder AUF GAR KEINEN FALL?
Danke.

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  09.01.2015 19:46


2 AlexMC

Ballistol ist ein nettes Zeug, aber haftet nicht so dolle und wird von Wasser sehr schnell weggewaschen.
Laß die Sachen wie sie sind, das ist sozusagen die Erstschmierung.

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  09.01.2015 19:51


3 cube-205

Hi. was heißt schnell weggewaschen?
ich Reinege und Schmiere die Kette nach jeder Fahrt, also ca. 60-100km (eigendlich Putze ich mein ganzes Mopped nach jeder Fahrt)
ich hatte letztes Jahr so ein Ketten Teflon zeug gekauft bin damit aber nicht so ganz zufrieden.
womit Schmiert ihr den so?

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  09.01.2015 20:04


4 Kharne

Einfach gescheites Kettenöl drauf, ne Runde fahren, dann en bissl
putzen und der Schmier ist weg. WD40 ist ne ganz blöde Idee, Ballistol
u.U. auch, diese Kriechöle spülen die normale Schmierung raus und
verdampfen dann, so bleibt nix in der Kette übrig.

Zum Thema putzen gibbet hier genug, einfach mal die Suche benutzen zwinker

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  09.01.2015 20:16


5 AlexMC

Ich nehme das Oil of Rohloff (gezielt dosiert), weil es schön zäh ist, und man nicht dauernd nachschmieren muß.
Aber über Kettenschmiermittel zu reden ist fast wie eine Reifendiskussion lach

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  09.01.2015 20:16


6 Diddo

Oil of Rohloff oder Shimano Wet Oil, je nachdem was ich gerade da habe. Allerdings putze ich meine Kette nicht andauernd, viel zu viel Aufwand zwinker

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  09.01.2015 20:57


7 speedpixxel

Ich hab bislang sehr gute Erfahrungen mit den Kettenölen von "Dynamics" und "Pedros" gemacht, beides kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  09.01.2015 21:06


8 cube-205

Ok ich Bedanke mich erstmal.
werde mich durch die Datenblätter der angegebenen Schmiermittel durchkämpfen.

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  09.01.2015 21:29


9 Xaver

Noch wichtiger als die Schmierung, ist es, Kette und Ritzel sauber zu halten. Eine klebrige Schmierung bindet den Dreck und der hat, je nach Inhalt, Sand zum Beispiel, dann eine schmirgelnde Wirkung.
Ich fahre fast nur im Gelände, so ca 20 bis 50 km und reinige danach immer, noch vor dem Duschen, meine Kette. Bei so kurzen Intervallen ist Ballistol oder das viel geschmähte WD40 aber eine gute Wahl, weil beide die Kette auch vom Dreck befreien und die Restschmierung für die nächste Fahrt locker ausreicht.
Wer allerdings deutlich längere Strecken fahren will, muss sich nach "besseren" Kettenölen umschauen.
Eine Fahrradkette lässt sich pflegetechnisch nicht mit einer Motorradkette vergleichen. Die Fahrradkette ist viel offener und hat weniger Hohlräume, in dem sich Öl/Fett ablagern kann, als eine Motorradkette.
Ein Kettenöl, welches den Dreck abhält, ist besser, als eines, was gut haftet.
Auf einer längeren Etappe unterwegs mal die Kette durch einen ölgetränkten Lappen ziehen, wäre deutlich besser, als ein Öl/Fett zu nutzen, welches angeblich die ganze Strecke an der Kette haftet. Was da optisch an der Kette haftet, ist leider nur äußerlich. In den Gelenken, mit ihren extrem dünnen Auflageflächen, ist das Öl/Fett längst verdrängt.
Die einzig gute Kettenschmierung bei Fahrrädern wäre eine Dauerschmierung mit dünnem Öl, a la Scott-Oiler. Da tropft während der Fahrt immer und dauernd, ein Tropfen Öl auf die Kette. So was gab es auch mal, wurde von der Radsportgemeinde aber nicht akzeptiert.

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  10.01.2015 11:05


10 SvenFeuer

hallo
also ich benutze eigentlich nur Ballistol, egal ob Kette oder Schaltung oder Züge.
Es pflegt, schmiert, schützt vor Rost,
kriecht in feinste Winkel, ist gleitaktiv. Was willste eigentlich mehr?
Und für länger unterwegs ist immer die Minispaydose dabei.
Und hab´s halt "früher" auch schon gehabt... zwinker

Gruß Sven

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  13.01.2015 19:43


11 ukhh

Ich persönlich rate von sowas ab.
Bei ner Kette gibt es in den Lagern quasi keine Drehzahlen, sondern nur extremsten Druck.
Feinöl wird praktisch weggedrückt, der Schmierfilm reisst ab. Nach der Belastung isser wieder da. lach

Also Kettenöl nehmen, dafür ist es da. zwinker Die haben oft eine Konsistenz von Honig (vgl. Viskosität vom Feinöl).

Und: Das Kettenöl hat außen nichts zu suchen, das gehört in die Kette. --> Immer schön trockenputzen.


Aber jeder wie er mag. lächel
Ist eh nurn Verschleißteil. lächel



Je suis Charlie!! Im Süden von der Elbe, da sind die Leute nicht dasselbe. MTBs unter 600 Euro sind Kernschrott.

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  13.01.2015 20:02


12 Xaver

Zitat von ukhh

Also Kettenöl nehmen, dafür ist es da. zwinker Die haben oft eine Konsistenz von Honig...
Bindet leider aber auch viel Dreck und schlimmer als eine schlecht geölte Kette, ist eine schmutzige Kette, weil Schmutz oft eine schmirgelnde Wirkung hat.

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  14.01.2015 10:54


13 raphrav

Zitat von ukhh

Also [[Ketten]]öl nehmen, dafür ist es da. zwinker Die haben oft eine Konsistenz von Honig (vgl. Viskosität vom Feinöl).
Auch der Film von zähem Kettenöl reißt bei der Belastung in der Kette. Die Belastungen sind einfach irre.

Neue Kette/Kasette. Balistol?  •  14.01.2015 11:40


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff