mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Neues 9-fach Schaltwerk hinten - was benötige ich alles?

1 Koenigsfisch

Hallo zusammen,

tja, am Wochenende war es soweit, irgendjemand hatte wohl Lust, seine überschüssige Energie an meinem Fahrrad auszulassen, das hintere Schaltwerk ist verbogen und total hinüber und nun brauche ich Ersatz.

Es war ein Shimano Deore XT 9-fach.

Nun scheint es aktuell ja so zu sein, dass 9-fach Schaltwerke fast überall ausverkauft sind, man findet jedenfalls kaum etwas in der Richtung.

Das einzige was noch ein paar Shops auf Vorrat haben, ist das Shimano Deore RD-M592-SGS für ~36€.

Der nächste Fahrradladen bei mir in der Umgebung möchte für dieses Schaltwerk + Einbau jedoch mindestens 80€ haben und das ist mir ehrlich gesagt etwas zu viel.

Nun stellt sich deshalb für mich die Frage, ob ich es auch selbst wechseln kann? Also ich gehe mal davon aus, dass es nicht mit Magie verbunden ist und machbar sein sollte, ich möchte jedoch nicht doppelt und dreifach bestellen, deshalb meine Frage: Was benötige ich alles (auch an Kleinkram)?

Schaltwerk - ist klar! Und sonst? Wenn ich z.B. im gleichen Atemzug auch direkt eine neue Kette bestellen möchte, wie finde ich heraus, welche es sein sollte? Es scheint da ja Unterschiede in der Anzahl der Kettenglieder zu geben, 114, 116 und 118 habe ich nun gesehen. Muss ich da nun die Glieder an der alten Kette abzählen? Wie bekomme ich die neue Kette zusammen "genietet"? Brauche ich dafür auch Spezialwerkzeug? Sonst noch irgendetwas? Kettenöl? Brauche ich ein neues Schaltauge, sollte das alte auch leicht verbogen sein (muss ich nochmal kontrollieren)?

Sorry für die vielen Fragen, aber bei dem Thema MTB bin ich relativ neu, ich fahre ein Serious MTB seit etwa 2013 und bisher musste ich nur die vordere Steckachse wechseln und habe mich ebenfalls im Bremsbeläge wechseln versucht (Magura MT2), aber ansonsten habe ich noch nicht viel Erfahrung.

Ich wäre jedenfalls froh, wenn mir jemand behilflich sein könnte!

Es grüßt der Königsfisch

Neues 9-fach Schaltwerk hinten - was benötige ich alles?  •  14.09.2020 17:04


2 OldenBiker

Selbst machen in allen Ehren, aber das sollte man erst anfangen, nachdem man sich etwas Grundwissen angeeignet hat und auch die Grundausstattung an Werkzeug hat. Am besten, bevore was am Bike zu Bruch gegangen ist.

Zu Deinen Fragen.

Du brauchst mindestens das Schaltwerk und ein neuen Bowdenzug für's Schaltwerk. Am Werkzeug wird whrscheinlich ein 4er und 5er Innensechskantschlüssel (Inbus) gebraucht. Das alte Schaltwerk, oder die Reste, runters, das neue Drauf, neuen Bowdenzug einzihen, Schaltwerk einstellen (dafür wird eventuell ein Kreuz- oder Schlitzschrauberdreher gebraucht), das war's.

Soll auch die Kassette und die Kette, eventuell auch das Schaltauge getauscht werden, wird mehr an Werkzeug gebraucht.
Für die Demontage uind Montage brauchst Du 'ne Kettenpeitsche und einen speziellen Lockringschlüssel. Für die Kette brauchst du 'nen Kettennieter. Beim Schaltauge wird's schwieriger. Wenn Du Pech hast, kannst Du die Verbiegung nicht erkennen, sondern nur mit einer Schaltaugenlehre feststellen. Dafür kann man eine solche Vebiegung aber auch wieder zurechtbiegen.Nur für das Werkzeug dürften, wenn's einigermaßen vernünftig ist, 100 - 120 Euronen anfallen.

Ich würde Dir empfehlen, es im Shop machen zu lassen. Der Vorteil ist, Du hast Gewährleistung und eine funktionierende Schaltung. Vielleicht kannst Du ja sogar zuschauen und dem Schrauber fragen, wie das Ganze so funktioniert.

Neues 9-fach Schaltwerk hinten - was benötige ich alles?  •  14.09.2020 21:12


3 raphrav

Ich würde andersrum anfangen und erst einmal gucken, was überhaupt kaputt ist - gar nicht so unwahrscheinlich, dass das Schaltauge sich geopfert hat und alles andere noch fit ist.
- Zumindest unter der Annahme, das "einfach" mal reingetreten wurde...

Groß rummachen, ob das dann noch gerade ist, würde ich aber auch nicht, bei Ersatzteilpreisen zwischen 5€ und 20€ kommt ein neues rein und gut ist.

Sonst ist das meiste schon geschrieben, zur Kettenlänge noch: Ja, die neue sollte wieder gleich lang sein wie die alte bzw. sie sollte die selbe Gliederzahl wieder haben. In der Regel sind das auch weniger als selbst 114, meist muss sie also noch gekürzt werden. Kürzen tut man, indem man an der richtigen Stelle die Niete auspresst, also auch mit dem Kettennieter. Und wie man Ketten nietet, gibt's zum einen Tutorials, zum anderen brauchst aber Erfahrung, also am besten ne zweite Kette auf Halde legen, falls es nicht auf Anhieb klappt.

Und noch was zur Kette: Sollte das die erste seit 2013 sein, kann es sein, dass die so gelängt ist, dass eine neue nicht einfach so funktioniert, sondern auf der entsprechend verschlissenen Kassette einfach durchrutscht...

Neues 9-fach Schaltwerk hinten - was benötige ich alles?  •  15.09.2020 08:02


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff