mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Neues über GPS-Navigation

Aus gegebenem Anlass bitte ich doch mal um ein paar Tipps in Sachen GPS-Navigation. Ich habe schon viele Threads durchforstet, aber nichts aktuelles gefunden

1 knoelg

Einen wunderschönen guten Morgen!

Aus gegebenem Anlass bitte ich doch mal um ein paar Tipps in Sachen GPS-Navigation.
Ich habe schon viele Threads durchforstet, aber nichts aktuelles gefunden und da ich denke, dass diese Branche sehr schnelllebig ist wollte ich mich doch mal auf den neusten Stand bringen.

Also ich suche ein GPS-Navi für an den Lenker wo ich zu Hause schon eine Route planen kann und dann abfahren kann. Eine Funktion, dass ich spontan umplanen kann und neue Routen unterwegs erstellen kann sind kein muss aber ich wäre auch nicht abgeneigt.

GPS-Kartenmaterial für Deutschland ein Muss, für Frankreich, Schweiz, Österreich und Italien wären Zusatz.

So da ihr jetzt meine Anforderungen kennt habt ihr doch bestimmt ein paar Tipps?

Vielen Dank!

Neues über GPS-Navigation  •  23.02.2011 00:13


2 dukestah

Ich fahr seit letztem Jahr mit nem Garmin Oregon 400t durch die Gegend. Das Garmin 450t ist der Nachfolger. t steht für Topo, es wird also eine Deutschland-Topografie-Karte mitgeliefert. Da ich allerdings komplett auf Open Street Map umgestiegen bin, hätte ich mir den Mehrpreis sparen können. Das Gerät ist kompakt und robust, hat schon einige Stürze überlebt, kommt mit guten Akkus so 8-12 Stunden, je nach Benutzung. Automatisches Routen mit passendem Kartenmaterial und Routenplanung ist kein Problem, Pulsmessung gibts optional. Empfang ist akzeptabel, komplette Touchbedienung nicht jedermanns Sache. Passt prima auf den Vorbau und ist auch recht gut ablesbar, bei Sonne ohne Hintergrundbeleuchtung, im schummerigen Wald muss man allerdings dann doch etwas Licht aktivieren.
Karten verwende ich größtenteils von http://openmtbmap.org/download/ , das betreibt einer aus dem IBC Forum. Die Navigation klappt super, Straßen werden bestmöglich umfahren und es besteht die Option das Befahren von Trails an- bzw auszuschalten.

Neues über GPS-Navigation  •  23.02.2011 09:26


3 knoelg

Das hört sich ja schon mal super an.

Diese OpenMaps gibts die nur für Deutschland oder für alle Länder?
Und wie gut sind die im Vergleich zu denen die man kaufen muss?

Neues über GPS-Navigation  •  23.02.2011 18:16


4 Dumens100

Openmaps gibt es auch für alle anderen Länder sind vieleicht nur noch nicht überal so gut wie hier, obwohl es hier in deutschland auch noch einige Stücke gibt wo noch viele Wege fehlen ist halt immer so gut wie die User mitmachen lach

Neues über GPS-Navigation  •  23.02.2011 18:26


5 olly (Ex-Mitglied)

Zitat von knoelg

Das hört sich ja schon mal super an.

Diese OpenMaps gibts die nur für Deutschland oder für alle Länder?
Und wie gut sind die im Vergleich zu denen die man kaufen muss?
Die Graphic der Topo ist besser. Das war's aber auch schon mit den Vorteilen....


"Darmstadt Crew" -Member

Neues über GPS-Navigation  •  23.02.2011 19:40


6 dukestah

die Qualität schwankt halt nach Gebiet und Leuten die sich dafür interessieren. Ich kenn die Topo V3 nur im Vergleich bei nem Kumpel und der meinte, dass die openstreetmaps besser sind wenn das Gebiet gut erfasst ist, die Topo V3 ist halt gleichmäßig gut, bleibt aber auch so wie sie ist, bei openstreetmap kann sich das ständig verbessern und letztlich kann man auch gerne selbst mitmachen. Bin zur Zeit auch dabei mich da reinzuarbeiten und habe schon vereinzelte Strecken angepasst, sobald ich bissel Luft habe werde ich auch mit dem Erfassen von Strecken beginnen.

Neues über GPS-Navigation  •  28.02.2011 13:55


7 indurain

Falk hat da doch vor einiger Zeit das Ibex 30 rausgebracht. Das scheint auch ganz ok zu sein - hat jemand das schonmal am Lenker gehabt?
Bei den meisten testberichten bin ich mir leider nicht sicher, dass die das Teil überhaupt richtig getestet haben... scheint oft eher 'ne Werbeveranstaltung zu sein hmmm

Ein paar Schwachpunkte werden hier aufgelistet: [url=ttp://www.outdoor.de/beratung/hardware/test-outdoor-navigationsgerat-falk-ibex-30-2019/;nofollow]http://www.outdoor.de/beratung/hardware/test-outdoor-navigationsgerat-falk-ibex-30-2019/

Kann das jemand bestätigen?
Danke!

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 15:36


8 SleepY

also für das geld bekommste n garmin und die sind meines wissens nach und nach dem was ich so gelesen habe die besten was outdoor navigation angeht

Alte Frau im Wald....am kacken ^^

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 17:38


9 Herr Grendel

Zitat von SleepY

also für das geld bekommste n garmin und die sind meines wissens nach und nach dem was ich so gelesen habe die besten was outdoor navigation angeht

Was ließt du denn bitte? zwinker
Garmin hatte mal eine Zeit lang mehr oder weniger eine gewisse Monopolstellung, aber seit es Satmap und VDO nach vorne geschafft haben, ist das nicht mehr so.
Durch andere Hersteller wie z.B. die bereits genannten, ist Garmin ganz schön in Zugzwang gekommen.

Ich besitze ein Satmap active 10, mit dem bin ich sehr zufrieden, jedoch ist es ein Gerät, was recht schwer ist. Da ich es zu 80% für Wanderunegn etc. nutze, erschien mir dieses Gerät damals sehr sinnvoll. (für Leute, die also viel wandern auch immer noch ein Tip).
Die Karten sind der Hammer. Topografische Karten der Landesvermessungs-Ämter und DAV-Karten-Material erhältlich.


VDO hat aber mittlerweile mit dem GP7 ein Spitzengerät am Markt, was der Presse nach und Meinungen von Bekannten weit aus besser als Garmin sein soll, wenn es um Bike-Navigation geht.

Garmin ist natürlich immer eine tolle Sache, aber derzeit würde ich mir kein Garmin kaufen, weil es da hoffentlich in Zukuft noch mehr fürs Geld geben wird, weil halt die Konkurenz stärker wird. Ist aber nur so eine Vermutung. zwinker


www.antillu.de

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 20:12


10 SleepY

weiß nimma wo ich das gelesen hab ^^

ich besitze leider keins aber bin momentan selber auf der suche und da ist mir die aussage irgendwo untergekommen.

Alte Frau im Wald....am kacken ^^

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 20:20


11 Herr Grendel

Das ist das gleiche wie mit Tempo... Man fragt nicht nach einem Papiertaschentuch, sondern nach TEMPO.
Bei GPS-Navigation gab es früher auch nur Garmin und die etwas weniger bekannten Magellan Geräte.

Also schau Dir noch ein paar Geräte an, bevor Du irgendwo zuschlägst. Lohnt sich! zwinker



www.antillu.de

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 20:31


12 SleepY

macht es sinn eines zu nehmen was auch openmaps unterstützt ? finds nämlich praktisch so ne community hinten dran zu haben nur ob das sinn macht weiß ich nu nicht.

Alte Frau im Wald....am kacken ^^

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 20:36


13 Herr Grendel

Ich arbeite nicht mit Open Maps, weil mir Karten wichtig sind, die jenseits der Wege alles parat haben, also kleine Felsformationen, unbekanntere Burgruinen, Hügelgräber etc.
Daher fiel bei mir die Wahl auf das Satmap.

Wie genau Open Source Karten in dem Bereich mittlerweile sind weiß ich nicht, dass müsste Dir jemand anderes beantworten. Vor 1,5 Jahren waren sie es noch nicht ausreichend für meine Bedürfnisse.
Du musst natürlich auch wissen, ob Dir Wege genügen, oder ob es mal etwas mehr sein darf. zwinker
Für Menschen, die neben dem Mountainbiken auch Hobby-Abenteurer und Tomb Raider sind spreche ich meine Empfehlung für das Satmap aus. lach

www.antillu.de

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 20:43


14 SleepY

also nur radwege is doof. also neben der strecke is durchaus schöner. allerdings bin ich kein wanderer und auch nicht zu fuß mit nem navi unterwegs. hm....also irgendwie schwierig -.-

Alte Frau im Wald....am kacken ^^

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 20:47


15 olly (Ex-Mitglied)

Ich bringe am SA mein Garmin und den Lap mit den Karten mal mit. Kannst dir dann selbst ein Bild machen

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 20:53


16 SleepY

ohja das wäre super lächel thx lächel

Alte Frau im Wald....am kacken ^^

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 20:54


17 Herr Grendel

Probieren geht über studieren. zwinker

www.antillu.de

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 21:30


18 Kurt (Ex-Mitglied)

Hi.
Meine Erfahrungen mit Garmin und openmtbmap sind sehr gut.
Die letzten 1,5 Jahre nutze ich das eTrex Legend HCx (davor haupts. zum Geocachen ein Geko 101).
Touren habe ich mir runtergeladen bei gps-tour.info, die waren bisher immer klasse. Oder ich habe mal aufs geradewohl welche am PC geplant (ein bisschen Abenteuer muss sein zwinker).
Zum Wandern sind Rasterkarten sicher besser. Für Radtouren finde ich Vektorkarten besser, es passt mehr Information in die Karte. Z. B. die Beschaffenheit des Weges.
Open Source Karten leben natürlich von den Anwendern. Jeder ist gefragt, noch nicht eingezeichnete Pfade etc. hochzuladen. Die Karten sind dann sehr aktuell.
Inzwischen habe ich es geschafft auch die Höhenlinien in MapSource zu integrieren.
Das von Grendel angesprochene VDO GP7 ist ein klasse Gerät, kostet aber auch knapp 600 €.
Ich liebäugele jetzt mit dem GPSmap 62s ...
- wichtig: nicht nur auf Gerät schauen, auch mal den Kopf heben und sich an der Umgebung erfreuen zwinker zwinker zwinker.

Gruß, Kurt

P.S. "kleiner" Nachteil bei Garmin sind die knappen Anleitungen. Da muss man sich noch zusätzlich belesen. Hier hat sich der Konkurrenzdruck noch nicht ausgewirkt.

Na dann "Kettenriss und Gabelbruch" für alle !

Neues über GPS-Navigation  •  14.03.2011 22:22


19 Seek

Neues über GPS-Navigation  •  16.03.2011 14:40


20 grdi

Für alle die noch kein Outdoor GPS haben, aber ein iphone.

ich verwende seit ca. 2 Monaten die GPS App von upmove. Seit dem liegen meine GPS Geräte (Garmin, Lorance) im Kasten.
Hab auch keine Lust mehr diese wieder rauszuholen.

Neues über GPS-Navigation  •  20.05.2011 04:09


21 Kurt (Ex-Mitglied)

Hmm....., kann man das iPhone am Lenker fest machen?
Ist es staub-und wasserdicht? Gar schüttel- und stoßfest???
Bracht man eine extra Hülle/Box?
Meine Garmins haben schon einiges ausgehalten....
Gruß, Kurt


Na dann "Kettenriss und Gabelbruch" für alle !

Neues über GPS-Navigation  •  21.05.2011 21:52


22 Kerry

Zitat von Herr Grendel

Ich besitze ein Satmap active 10, mit dem bin ich sehr zufrieden, jedoch ist es ein Gerät, was recht schwer ist. Da ich es zu 80% für Wanderunegn etc. nutze, erschien mir dieses Gerät damals sehr sinnvoll. (für Leute, die also viel wandern auch immer noch ein Tip).
Die Karten sind der Hammer. Topografische Karten der Landesvermessungs-Ämter und DAV-Karten-Material erhältlich.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, außer ein Link http://www.mtb-forum.eu/gps-satmap-active-10-erfahrungsbericht-t-4513-1.html


LTD Race 2010 Ziel: 1500, Stand: 800

Neues über GPS-Navigation  •  22.05.2011 08:21


23 Tobi

Hol diesen Thread aus gegebenem Anlass nochmal nach oben.
Da bald der Urlaub ansteht und ich für die Fahrt an den Bodensee noch nen Navi brauch hab ich mich ein bisschen informiert.

Die Idee vom Falk, also die Route selbst zu erstellen ohne MapSource o.Ä. find ich richtig gut aber so viel Geld will ich nicht ausgeben.

Bisher fahre ich mit einem Garmin Etrex Ledgend Hcx, was mich aber nicht wirklich überzeugt.

Bin jetz auf das Garmin Dakota aufmerksam geworden, soll von der Preis/Leistung recht gut sein.

Habt ihr sonst noch Vorschläge für ein gutes Navi bis 300€?
Automatische Routenplanung wäre Nett, ist aber bei meinem Budget kaum machbar traurig
Akkulaufzeit sollte da ich den ganzen Tag durchfahren werde schon recht gut sein, denke aber dass da durch mehrere Akkus auch viel möglich ist.

Danke schonmal im Vorraus lächel
Tobi


Neues über GPS-Navigation  •  06.07.2011 19:53


24 Kerry

Zitat von Tobi


Automatische Routenplanung wäre Nett,


Meine, dass das gar nicht geht, mit keinem Gerät hmmm
Meine Empfehlung ist immer noch das Satmap zwinker lächel


LTD Race 2010 Ziel: 1500, Stand: 1272

Neues über GPS-Navigation  •  06.07.2011 19:57


25 Tobi

Die Falk Geräte beherrschen die Routenplanung, haben leider neben dem Teueren Anschaffungspreis noch andere Nachteile.

Das Satmap ist mir etwas zu klobig und eigentlich auch zu teuer. traurig

Ich glaub es wird auf das Dakota rauslaufen hmmm

Neues über GPS-Navigation  •  06.07.2011 22:12


26 Kurt (Ex-Mitglied)

Hi.
Wenn du kannst, besorg dir die Computerzeitschrift c´t Nr. 14 / 2011. (Nr. 15 ist auch schon draußen).
- Bibliothek, örtl. Bücherei eventuell noch am gut sortierten Kiosk/Bahnhofsbuchhandel.
Da ist ein sehr guter Artikel über GPS Navigation drin, inkl. Gerätevergleich.

Gruß, Kurt

Na dann "Kettenriss und Gabelbruch" für alle !

Neues über GPS-Navigation  •  06.07.2011 22:34


27 Milchmann

schreib mich mal per PN an Tobi

bin noch ne stunde online

Neues über GPS-Navigation  •  06.07.2011 22:44


28 Tobi

Danke kurt für den Tipp, hab grade den ganzen Test durchgelesen.
Hat mich auch weiter zum Dakota 20 hin überzeugt, 19 Stunden Laufzeit sind Top.
Der Große Minuspukt, dass keine richtige Karte vorhanden ist trifft bei mir sowiso nicht zu da ich von meinem Etrex ja schon die Topo habe lächel

@ Milchmann: Hast PN

Neues über GPS-Navigation  •  07.07.2011 21:12


29 kleinundmies

Ich bin mit meinem Dakota 20 äußerst zufrieden. Das Display ist zwar klein und hat keine besonders gute Auflösung, aber es ist eben ein sehr handliches Gerät und es steckt auch einige Härten weg. Routingfähigkeit vermisse ich auf KEINEN Fall, wer mit Karte und Kompass arbeiten kann kommt auch ohne zurecht. Man bekommt die Luftlinie zum Ziel angezeigt, oder man arbeitet sich halt mit dem Kompass zum Ziel vor.

Von den Akkustandzeiten könnt ihr euch aber verabschieden, die haben noch nie so funktioniert, wie die Hersteller das gerne Anpreisen. Das Dakota hat bei den Garmin Geräten jedoch schon eine sehr lange Laufzeit.

Ich bin mit dem Gerät, wie schon gesagt, äußerst zufrieden.

Neues über GPS-Navigation  •  07.07.2011 21:32


30 Tobi

Wieder ein Schritt weiter richtung Dakota lächel

Die Routingfähigkeit hätte ich wenn dann auch nur für ne gemütliche Feierabendrunde benutzt.

Große Touren plane ich dann sowiso mit MapSource, sodass man nicht mitten im Nirgendwo eine böse überraschung erlebt zwinker

Neues über GPS-Navigation  •  08.07.2011 09:23


31 Dürrbacher

EDGE 800
Klein und Fein.
incl. Europa Karte incl. Ersatzakku
incl. Solarpanel.
Also Ich hab die Kiste noch nich leer bekommen.
TOP TIP
zwinker

EDIT:
Seid heut Mittag eeeeeeendlich noch meine sigma-powerled bekommen!!
Und es wird langsam Dunkel zwinker
ATTACKKKKKKKKKAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
GR

Neues über GPS-Navigation  •  08.07.2011 21:52


32 Pflaume

Hab mir soeben das GPSmap 62s bestellt.

Da ja öfters mal im Forum gefragt wird, welches das "beste" Navi sei, hier mal ein Link zu der Seite.
m.M. nach sehr kompetente Beratung am Telefon, hatte wohl auch Glück, dass die bald Feierabend hatten und sich somit zu zweit mit mir befassen konnten - einmal aus der sicht eines Mtb´lers und RR´lers, Small Talk war auch noch drin bäh


Edit: die Akkus werden mir schon aufgeladen und das Gerät kommt nach Prüfung startklar an, Schutzfolie fürs Display inkl.

Neues über GPS-Navigation  •  19.07.2011 19:24


33 Kurt (Ex-Mitglied)

Mit dem ...62s bin ich sehr zufrieden lächel.

Als Energiequelle empfehle ich:
1) Lithium Batterien
2) vorgeladene Accus
3) "normale" Alkali Batterien.

Übliche NiMH Akkus haben bei mir kaum gehalten.
Die Lithium Batterien sind rel. teuer. Dafür aber leicht, halten lange und funktionieren auch bei Kälte gut. Gegen "Ende" verläuft der Spannungabfall sehr schnell, nicht so schleichend wie bei Alkali Batterien.

Es reicht meist die Beleuchtung nur auf halbe Stärke einzustellen.

Gruß, Kurt

Na dann "Kettenriss und Gabelbruch" für alle !

Neues über GPS-Navigation  •  20.07.2011 13:36


34 Pflaume

schön zu hören, weiß ich ja falls ich Fragen habe, an wen ich mich wenden kann (ohne jetzt die anderen im Forum außen vor lassen zu wollen zwinker )

hab noch 4 Akkus mit 2700 mAh - die werden erstmal reichen, bzw. zum testen ausreichend sein. 2 können laden, 2 sind im Einsatz, falls es absolut nicht geht, kann ich immer noma nach anderen Ausschau halten.

Danke für den Tipp mit der Beleuchtung, spart ja auch enorm Energie

LG Pflaume

Neues über GPS-Navigation  •  20.07.2011 13:51


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Aus gegebenem Anlass bitte ich doch mal um ein paar Tipps in Sachen GPS-Navigation. Ich habe schon viele Threads durchforstet, aber nichts aktuelles gefunden (GPS-Navigation)