mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Nishiki - Lagerproblem

1 Zodiak

Hallo zusammen

An meinem in die Jahre gekommenen Nishiki MTB "schwimmt" der Hinterbau. Lokalisiert wurden ausgeschlagene Lagerbuchsen von der Dämpferaufnahme (hoffentlich beschreibe ich das richtig?)

Die Händler in meiner Nähe - Oberhausen/Ruhrpott - sind irgendwie ratlos und können mir bei dem Modell nicht weiter helfen.

Frage: An wen könnte ich mich zwecks Hilfe wenden? Gibt es einen Rep-Kit und wenn JA kann man die Buchsen selbst wechseln oder braucht es dazu Spezialwerkzeug?

Danke vorab und wenn ich hier in der falschen Rubrik bin,- sorry!

Gruß Bernd

[img]
[/img]
[img]
[/img]
[img][/img]

Nishiki - Lagerproblem  •  16.07.2012 21:52


2 eggen

Was da markiert wurde ist nicht die Dämpferaufnahme.

Austauschen kann man alles, wichtig ist es aber zu wissen was kaputt ist.
Kugellager bekommt man problemlos nachgekauft und die Dämpferbuchsen... naja das könnte etwas schwierig werden, der Dämpfer sieht alt aus, welche Marke ist das?

Nishiki - Lagerproblem  •  16.07.2012 22:32


3 Lionel

Hallo Zodiak!
Ja, das ist leider ein ewiges Leid, für das Nishiki Bigfoot Ersatzteile zu bekommen. Für den Horstlink hinten an der Hinterachse kannst Du ersatzweise Kunststoff-Gleitlager von Igus nehmen ("Igidur", vgl. Igus.de). Ansonsten habe ich ja mittlerweile ein neues Rad - die Reste meine Nishiki-Bigfoot-Rahmens (Größe XL) fliegen bei mir seitdem ungenutzt rum. Wenn Du magst, kann ich Dir den zum Ausschlachten inkl. Dämpfer, Umwerfer und der ganzen Lager schenken. Standort = Darmstadt.

Nishiki - Lagerproblem  •  17.07.2012 10:28


4 Zodiak

Hallo Lionel
Das ist einerseits keine so hoffnungsvolle Nachricht, andererseits natürlich ein großzügiges Angebot wofür ich mich herzlich bedanke!!
Gruß Bernd

Nishiki - Lagerproblem  •  17.07.2012 11:12


5 Zodiak

Hallo zusammen
So, nun bin ich (leider) etwas schlauer hmmm
Ein Bikefreund hat sich mal den Hinterbau meines MTB genauer angesehen und siehe da: nix Buchsen ausgelaufen sondern ein wunderschöner Riss in der unteren Schwinge. Ich habe das mal versucht mit Fotos zu dokumentieren, der Riss geht einmal rund um die Schweißnaht.
Jetzt meine Frage an die Experten unter Euch:
Ist da was zu reparieren/nachschweissen oder muß ein neues Schwingenteil her. Dann stellst sich natürlich sofort die nächste Frage: Woher nehmen??

Ziemlich geknickte Grüße aus dem Pott,
Bernd
[img]
[/img]
[img]
[/img]
[img]
[/img]

Nishiki - Lagerproblem  •  17.07.2012 20:43


6 HHF-Digger

schlecht geschweißt, normal löst sich die Naht nicht vom Material.
Kannst du da noch mehr ran zum knipsen ? Würde mich mal genauer interesieren.

Generell ist schweißen möglich, übernimmt nur keiner Garantie für.

Gruß Michael

Nishiki - Lagerproblem  •  17.07.2012 20:49


7 Zodiak

Zitat von HHF-Digger

Kannst du da noch mehr ran zum knipsen ? Würde mich mal genauer interesieren.

Werde ich mal versuchen und nachreichen,- danke vorab.

Nishiki - Lagerproblem  •  17.07.2012 20:53


8 montagestaender (Ex-Mitglied)

das mit dem schweißen ist so ne sache.
das hängt stark von der alulegierung ab wie das gemacht wird. wenn es eine nicht luftaushärtende legierung ist dann muss die nachgeglüht werden.
ist es eine lufthärtende legierung dann kannst du das so schweißen.
ich rate aber prinzipiel dazu das nur jemanden machen zu lassen der auch wirklich weis was er da tut

...und dann ist die frage was das kosten wird hmmm

Nishiki - Lagerproblem  •  17.07.2012 20:55


9 Zodiak

Zitat von montagestaender


...und dann ist die frage was das kosten wird

Tja aber was ist die Alternative? Als Ersatzteil ist das ja kaum bis gar nicht zu bekommen hmmm

Nishiki - Lagerproblem  •  17.07.2012 20:57


10 montagestaender (Ex-Mitglied)

ei der lionel hat dir doch schon was angeboten...
ansonsten musst du halt mal rechnen und recherchieren.

also rechnen was ne reparatur kosten würde im gegensatz zu nem neuen oder gebrauchten rahmen

oder aber recherchieren wo man ersatzteile herbekommt. also mal beim hersteller anfragen zwinker

Nishiki - Lagerproblem  •  17.07.2012 21:05


11 HHF-Digger

Das wird einfacher Alurotz sein, der nicht nachgeglüht werden muss.
Mit dem Nachschweissen ist immer so eine Sache, normal muss die Naht ausgeschliffen und neu verschweisst werden.

Ich würde auch auf die Resterampe von Lionel zurückgreifen, scheint am günstigsten zu sein.

Foto will ich trotzdem, sieht so aus, als wenn sich die Naht angehoben hat. Oder ist das da direkt gerissen?



Gruß Michael

Nishiki - Lagerproblem  •  17.07.2012 21:13


12 Zodiak

Danke Euch!
Also ich werde morgen mal versuchen Makroaufnahmen von der Stelle hin zu bekommen.
Es sieht allerdings wirklich so aus wie Michael vermutet, als wenn sich die Naht "angehoben" hat.Wenn ich den Rahmen in dem Bereich extrem belaste und stark verkante, entsteht kein aufklaffender Riss, sondern die Teile bewegen sich irgendwie in einander!?

Nishiki - Lagerproblem  •  17.07.2012 22:17


13 Zodiak

Hallo zusammen
Wie gewünscht mal ein paar Nahaufnahmen, so sieht das natürlich echt dramatisch aus hmmm
Ich muß dazu sagen, dass ich für die Fotos die Schwinge extrem auseinander gezogen habe!
Auf Foto 1 sieht man die ganze untere Schwinge. Wäre natürlich einfacher diese komplett zu tauschen, doch woher nehmen......... traurig
[img]
[/img]
[img]
[/img]
[img]
[/img]
[img][/img]

Nishiki - Lagerproblem  •  18.07.2012 20:33


14 eggen

Uhh, das ist ja ganz bitter hmmm

Das selbe hatte Lionel auch, Rahmenbruch an der Querstrebe der unteren Schwinge.

Nishiki - Lagerproblem  •  18.07.2012 20:43


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff