mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker

Bin die Treppe nicht schnell runter gefahren. Unten steht dann eine Frau die mich, da ich als erster da war, unfreundlich anraunzt. Vonwegen, ich solle da nicht runter fahren und so.

1 heifisch (Ex-Mitglied)

Heute ist mir mal wieder aufgefallen wie Leute auf Mountainbiker reagieren. hmmm
Ich bin nach der Schule mit nem Kumpel ein paar Treppen runter gefahren, da Abkürzung und mehr Spaß. Wir sind, da wir ja Schultaschen auf hatten, die Treppe nicht schnell runter gefahren. Unten steht dann eine Frau die mich, da ich als erster da war, unfreundlich anraunzt. Vonwegen, ich solle da nicht runter fahren und so. Hab dann schnell "ja, ja" gesagt, so nach dem Motto "leck mich doch am Ar***". Der gehört das ja nicht alleine. Gibt es sowas auch bei euch, habt ihr schon mal was ähnliches erlebt. hmmm

"You Ride a big Bike, but i think my Bike is bigger" Matthew.W(Commencal Rider)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:01


2 elpatte (Ex-Mitglied)

Bei mir wenn ich durch GHärten laufe beim Zeitung austragen(da können ja die STEINE!!! kaputt gehen lach),aber als Biker erwartet das einen nicht.Vor neiben Haus ist eine grössere Treppe und da fahren andauern Leute mit Dirt/Bmx runter zwinker

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:05


3 -+-Chris-+-

Da wo ich fahr gibts keine Leute die meckern können zwinker

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:09


4 eggen

Tja, Recht hat sie!

Auf ner Treppe hast du als Fahrradfahrer auch nix zu suchen.
Spass hin Spass her, Treppen sind für Fußgänger gedacht.
Wenn du so Nummern in der Stadt abziehst musst du dich nicht wundern das die Stimmung den MTBlern gegenüber schlecht ist.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Mein RockMachine

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:09


5 scary.master

ich hab noch nie gehört das man keine treppen runterfahren darf...
mich wollte letztens eines vom bike runterziehen am arm, weil ich in ner einbahnstraße auf dem gehweg entgegengekommen bin (im schritttempo!) und er mich belabern wollte und ich einfach weitergefahren bin, hab dann den lenker rumgerissen und ihn einfach n stück mitgezerrt und mich dann mit einem F*** dich verabschiedet.
solche leuten kotzen mich echt an, wenn ich ihm entgegengerast wäre hätt ichs eingesehen aber so ?

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:14


6 heifisch (Ex-Mitglied)

Das steht aber nirgendwo geschrieben! Außerdem sind wir so langsam gefahren, dass wir auf der Stelle hätten stehen bleiben können. Das nächste mal muss ich wohl die Treppe hochfahren, da wird einem immer Platz gemacht, hab ich die Erfahrung gemacht. zwinker

EDIT mein, Leute die sowas machen fahren nie Fahrrad. Oder so schlecht, dass sie einen beneiden. zwinker

"You Ride a big Bike, but i think my Bike is bigger" Matthew.W(Commencal Rider)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:15


7 phil-vampir

@ Scary
Da war der Fußgänger leider im Recht.
Aber ich sehe schon, daß wird wieder mal ein brenzliges Thema, wo ich mir weitere Kommentare lieber zu sparen werde.

CUBE goes RED

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:17


8 scary.master

Zitat von phil-vampir

@ Scary
Da war der Fußgänger leider im Recht.
Aber ich sehe schon, daß wird wieder mal ein brenzliges Thema, wo ich mir weitere Kommentare lieber zu sparen werde.

klar, das er recht hatte wollte ich garnicht anzweifeln, aber mich am arm zu packen und mich versuchen vom bike zu ziehen is eindeutig zu viel

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:30


9 heifisch (Ex-Mitglied)

Der Fußgänger war nicht im Recht, Scary aber leider auch nicht. Zwar darf er nicht auf dem Fußweg fahren, aber der andere Typ darf ihn auch nicht vom Bike ziehen.



wo ich mir weitere Kommentare lieber zu sparen werde.
Schisser. zwinker lach

"You Ride a big Bike, but i think my Bike is bigger" Matthew.W(Commencal Rider)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:31


10 lalalao

Bei mir wenn ich durch GHärten laufe beim Zeitung austragen(da können ja die STEINE!!! kaputt gehen )

Zunächst einmal ist das so weit ich weiß Hausfriedensbruch, zum anderen wird auch der Rasen in Mitleidenschaft gezogen... Hört sich lächerlich an, aber es könnte(!) ausreichen, wenn nur du den Weg täglich nimmst, das sich da ein Trampelpfad bildet, und als Hausbesitzer währ ich darüber ebenfalls nicht sehr erfreut.

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:34


11 phil-vampir

@ heifisch
Nix Schisser. bäh
Ich hasse Fahrradfahrer auf Fußwegen. wütend

CUBE goes RED

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:34


12 heifisch (Ex-Mitglied)

Ich meinte eher, dass du dich nicht weiter an der Diskussion beteiligen willst. zwinker

"You Ride a big Bike, but i think my Bike is bigger" Matthew.W(Commencal Rider)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:35


13 Hans Wurst

Da kommt die nächste Generation. Wieder ein wenig rücksichtloser und dabei wieder ein wenig uneinsichtiger.

Wer Treppen runterfährt darf sich nicht wundern, wenn er dann mal dumm angemacht wird. Wenn ein Fußgänger da um die Ecke kommt, kannst Du nämlich nicht so stehen bleiben, dass Du ihn nicht mehr gefährdest. Aber Dein "Ja,ja" bringt ja deine Haltung dazu deutlich zum Ausdruck!

Was das Fahren auf dem Bürgersteig angeht ist das natürlich was anderes.

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:43


14 sven

ich denke wenn man langsam und rücksichtsvoll auf dem Bürgersteig fährt und fußgängern platzt macht, finde ich es in ordnug, rechtlich gesehen ist das aber wieder was anderes

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:51


15 phil-vampir

ICH mache Fahrrädern auf dem Gehweg keinen Platz.
Ausnahmen: Kinder, alte Menschen, Behinderte, oder bei Glatteis.

CUBE goes RED

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:54


16 Karsti

Treppen fahr ich auch, aber nur wenn da keiner ist.
So gibt es keine Probleme.

@Phil

Dann wirst du mich auch hassen.
Wenn ich auf Arbeit fahre und nehm die Strecke "nur" Hauptstraße, dann fahre ich davon abhängig von der Tageszeit hinwärts auch meine 3km auf dem Gehweg.Dann kommt ein Stück, wo man hinter der Leitplanke fahren kann und das nutze ich dann auch.
Denn durch die Kurvenreiche Straße fahren sie dich bei Tag über den Haufen, wenn du so mit 15-17km/h den Berg hochstrampelst.
Für das Stück Gehweg hab ich ja ne Klingel dran und ein freundliches "DANKE" hinterher hat mir bis jetzt immer gut geholfen.
Und die Fußgänger tollerieren es auch.

Auf dem Stück ist es der Polizei sogar lieber, wenn man den Gehweg benutzt.

Heimwärts ist das was anderes, da geht es fluffig den Berg hinab.
Und da sind meine Geschwindigkeiten so mit 35-63km/h so, das ich auf der Staße bleiben kann.
Lieber ist mir klar der Wald.
Da kann mir keiner ans Bein pinkeln.

Gruß Karsti


"Wer später bremst, fährt länger schnell!!!" zwinker

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:54


17 phil-vampir

Ich wurde schon so oft fast über den Haufen gefahren, daß man einen Hass auf Radfahrer + Bürgersteig entwickelt. Dann ist die Toleranz auch irgendwann mal am Ende.
Und das sage ich als Biker.

CUBE goes RED

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 15:56


18 heifisch (Ex-Mitglied)

Zitat von Karsti

Treppen fahr ich auch, aber nur wenn da keiner ist.
So gibt es keine Probleme.
Die Frau stand ja nicht mal auf der Treppe, dann hätte ich es verstanden. Aber die war mehrere Meter dahinter am Autoausladen. staun Und bisher gab es auch noch keine Problem damit.

Zitat von Karsti

@Phil

Dann wirst du mich auch hassen.
Mich auch, ich fahre zu Schule täglich einen ca. 1Km langen Berg auf dem Fußweg hoch. Allerdings ist der Fußweg so breit, dass auch 3 Radler nebeneinander Platz hätten. Die Straße ist aber so stark befahren, dass es keinen Spaß macht sie hochzu fahren, es ist sogar gefährlich. Besonders da die Schulbusse einem immer so dich auffahren, dass man Angst haben muss gleich umgefahren zu werden.

Zitat von phil-vampir

ICH mache Fahrrädern auf dem Gehweg keinen Platz.
Ausnahmen: Kinder, alte Menschen, Behinderte, oder bei Glatteis.
Gut, dann zähle ich mich ausnahmsweiße mal zu den Kinder. lach Oder zählt das für dich nicht mehr mit 14 11/12. lach


"You Ride a big Bike, but i think my Bike is bigger" Matthew.W(Commencal Rider)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:00


19 Karsti

Da ich ja auch viel zu Fuß unterwegs bin, weis ich wie man sich als Fußgänger fühlt, wenn ein Radfahrer an einem vorbeidonnert, ohne Rücksicht auf die Personen um ihn herum.
Ich habe dadurch als Biker auch eine andere Fahrweise bekommen.
Und zu 95% kommt diese Fahrweise auch gut an.
Also werde ich es auch weiter so beibehalten.
Ich versuche auch in einem normalen Ton mit den "Kiddis" zu reden, die meist die Übeltäter sind. und nachdem ich ihnen erkärt hab was ich meine traben sie dann auch in einer normalen Gangart ab.
Denn meine letzten Worte sind meist:
"Man trifft sich immer 2x im Leben."

Gruß Karsti


"Wer später bremst, fährt länger schnell!!!" zwinker

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:07


20 simson

uuhh karsti der rächer lach

ne
treppen fahren finde ich auch ok, solange niemand da rum steht den ich umfahren könnte.
Ich fahre auf meinem Schulweg oft auch ein bischen auf dem bürgersteig, weil ich damit schneller bin, ampeln umgehen kann, ... bäh


schwitzen ist, wenn muskeln weinen !

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:18


21 Herr Grendel

Ich weiß nicht wo das Problem liegt: Fahrradfahrer werden genau wie andere Fahrzeugführer im Straßenverkehr behandelt, und warum sollten sie auch anders behandelt werden?
Sieht euch ein Polizist bei solchen Aktionen kann es teuer werden, oder zumindest ein Standpauke geben.
Wie mein Bikehändler so schön sagt: "Dann hast Du Deinen letzten Küttel geschissen" zwinker

Im Ballungsgebieten wie Städten wird die Polizei da sicher ein Auge mehr drauf haben. In Göttingen halten die Herren Ordnungshüter Dich an, wenn Du in eine Fußgängerzone reinfährst, oder jemanden durch Dein Handeln belästigst.
...Und dann zahlst Du.

Ich mag es auch nicht, wenn ich eine Treppe hochgehen will, und mir ein Typ auf nem MTB entgegen kommt, auch wenn ich selber jede Treppe mitnehme, die ich fahren kann. .
..Hier, auf dem Land, wenn ich keinen gefährde oder auch nur dadurch erschrecken würde.
In der Stadt, wo mich viele Menschen umgeben würde ich das nicht riskieren.

Ich glaube, wenn ihr mal etwas älter seid, werdet Ihr das sicher anders sehen, und niemanden deswegen beleidigen, weil er euch nur das sagt, was ihn stört...
.
.
.
.
.
.
Handgreiflichkeiten wie in Scarys Fall würden bei mir jedoch auch die Halsadern weiter werden lassen. ...trotzdem hätte ich das anders geregelt. (ohne Gewalt)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:23


22 Hans Wurst

Zitat von Herr Grendel

Ich weiß nicht wo das Problem liegt: Fahrradfahrer werden genau wie andere Fahrzeugführer im Straßenverkehr behandelt, und warum sollten sie auch anders behandelt werden?

Da würde ich leise widersprechen wollen.
Manchmal fehlt einfach die Verhältnismäßigkeit. Ich bin mal angehalten worden, weil ich auf dem Fahrradweg (!) unterwegs telefoniert habe. 25 EUR. Wenn ein Autofahrer das bei 160 auf der Autobahn macht. Wie teuer ist das? Und wieviel gefährlicher ???
Überigens werden Fahrradfahrer oft von Autofahrern als störend empfunden und auch so behandelt. Da wundert es nicht, dass so mancher auf den Bürgersteig ausweicht.

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:38


23 phil-vampir

Dann darfst Du dort nicht mehr Rad fahren wenn Du dich dem nicht gewachsen fühlst.
Oder eine andere Strecke wählen.

CUBE goes RED

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:48


24 heifisch (Ex-Mitglied)

Super! wütend Du lieferst einen Ansporn, lieber das Rad liegen zu lassen und mit dem Bus oder Auto zur Schule/Arbeit zu fahren. wütend Echt klasse deine Idee, so wird die Umwelt zerstört, weil sich jemand angegriffen fühlt. wütend Sei froh, dass überhaupt noch jemand mit dem Rad fährt, außer als Sport. wütendWenn des so weiter geht, dann wierden irgendwann noch mit dem Bike auf dem Auto die paar Kilometer zum Wald zurück gelegt. wütend
wütend wütend wütend wütend

"You Ride a big Bike, but i think my Bike is bigger" Matthew.W(Commencal Rider)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:51


25 mondgesicht93

Also ich nehme immer Rücksicht auf Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer aber was ich mir manchmal anhören muss lach
Z.B.: "Machen sie sich Schutzbleche dran, sie könnten Steine herumschleudern"
"Fahren sie langsamer"
aber das beste war son Alter Herr der mich angehalten hat als ich einen Smart überholt hatte (in ner 30er Zone) "Die Straße ist nicht für radfahrer gedacht" lach

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:53


26 heifisch (Ex-Mitglied)

Na super, "die Straße ist nicht für Radfahrer gedacht" und andere leute beschweren sich, dass die Radfahrer auf dem Fußweg fahren. wütend lach Wo denn sonst? hmmm lach

"You Ride a big Bike, but i think my Bike is bigger" Matthew.W(Commencal Rider)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:55


27 phil-vampir

Zitat von heifisch

Hab dann schnell "ja, ja" gesagt, so nach dem Motto "leck mich doch am Ar***".

Ist das denn eine tolle Geste von DIR?
Daraus resultieren doch diese Intoleranzen!!

Also, krieg Dich mal wieder ein!!!!!

Denn ich glabe, daß Du da was nicht verstehst.
Rumprotzen wie toll man Treppen fahren kann, aber schiss vorm Straßenverkehr. Wie passt das?

CUBE goes RED

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:58


28 mondgesicht93

Das habe ich ihn auch gefragt, da meinte der auf dem Radweg wo denn sonst lach und das wo wir hier in der Umgebung keinen Radweg durchs Dorf haben und ich nicht auf dem Bürgersteig fahre hmmm

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:58


29 phil-vampir

@ mondgesicht

solche gibt es immer wieder. auf beiden seiten. leider.

CUBE goes RED

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 16:59


30 mondgesicht93

Naja da kann man nichts machen aber die waren alle nicht im Recht also können die mich mal Kreuzweise und von unten nach oben lach

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:00


31 Herr Grendel

Es gibt nen tollen Spruch; "Mensch bleiben"

Wenn jeder Rücksicht nimmt, und nicht nur immer auf seine Bedürfnisse pocht, dann geht alles wie von selbst. zwinker

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:02


32 mondgesicht93

Tja ich nehme Rücksicht lach

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:04


33 Herr Grendel

Zitat von mondgesicht93

Tja ich nehme Rücksicht lach

Dann passt es ja... zwinker

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:04


34 heifisch (Ex-Mitglied)

Zitat von phil-vampir

Zitat von heifisch
Hab dann schnell "ja, ja" gesagt, so nach dem Motto "leck mich doch am Ar***".


Ist das denn eine tolle Geste von DIR?
Daraus resultieren doch diese Intoleranzen!!

Also, krieg Dich mal wieder ein!!!!!

Denn ich glabe, daß Du da was nicht verstehst.
Rumprotzen wie toll man Treppen fahren kann, aber schiss vorm Straßenverkehr. Wie passt das?
Nein, das ist sicher keine tolle Geste von mir. Aber ich habe ja auch nicht gesagt "Lecker mich am Ar***!" sondern einfach Jaja. Das kann man so, oder so interpretieren. Wenn mich aber jemand schon so anpöpelt wie die, hab ich einfach keine Lust mehr zu diskutieren.

Ich habe mich wieder eingekriegt, aber du hast es wieder geschafft, dass ich mich ärgere. wütend wütend Und zwar eher über dich, als über die Frau. wütend wütend

So, erstens, ich habe weder geprotzt, wie toll ich Treppen runter fahren kann(ich habe geschrieben, ich bin eine Treppe runter gefahren...), noch habe ich Angst vorm Straßenverkehr. wütend
Aber auf einer Treppe kann ich selbst kontrollieren was ich
mache, auf einen Auto(Bus)fahrer habe ich keinen Einfluss. bäh wütend


"You Ride a big Bike, but i think my Bike is bigger" Matthew.W(Commencal Rider)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:05


35 phil-vampir

Dann ärgere Dich mal weiter über mich.
Ich habe meine Einstellung dazu, die ich auch nicht ablegen werde. lächel

CUBE goes RED

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:08


36 mondgesicht93

Aber da soll man nicht fahren und die Frau war eindeutig im Recht also hättest du einfach sagen können okay und wärst weiter gefahren lach

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:08


37 Herr Grendel

Zitat von heifisch


Ich habe mich wieder eingekriegt, aber du hast es wieder geschafft, dass ich mich ärgere.


Reib die Wut in die Wüste... Wuuuusaaaah ! zwinker


"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:09


38 phil-vampir

Eine mögliche Reaktion wäre:
Sich entschuldigen und recht geben. Was man denkt, ist ja ne ganz andere Sache.

CUBE goes RED

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:10


39 heifisch (Ex-Mitglied)

Zitat von phil-vampir

Ich habe meine Einstellung dazu, die ich auch nicht ablegen werde. lächel
Ich auch. bäh lach

Eine mögliche Reaktion wäre:
Sich entschuldigen und recht geben. Was man denkt, ist ja ne ganz andere Sache.
Eine andere Möglichkeit wäre, ja zu sagen und weiter zu fahren. zwinker So wie ich es gemacht habe. Recht hatte sie ja eigentlich nicht, es ist nicht festgelegt, dass die Treppe nicht von Radfahrern befahren werden darf. Warscheinlich deshalb, weil kein Beamte auf die Idee kommen würde, dass sowas geht. lach

"You Ride a big Bike, but i think my Bike is bigger" Matthew.W(Commencal Rider)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:13


40 mondgesicht93

Die sind auch nicht dumm zwinker Youtube kennen die alle zwinker

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  12.03.2010 17:14


41 Patty5497

na toll immer das gleiche mit Fußgänger aber haben ja auch irgendwie recht lach
Patric lach lach lach lach

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  19.03.2010 19:52


42 heifisch (Ex-Mitglied)

Und mal wieder ich. :/ Diesmal allerdings mit der Polizei. bäh
War mit nem Kumpel biken, so weit kein Problem. Dann ist er über ein Brückengeländer gefahren(das war gute 30-40cm breit, auch kein Problem). Als er jedoch zurück kommt, weil er nicht runter droppen wollte, stand da so ein (sry, für den Ausdruck) selbstsüchtiger Weltverbesserer und fragte ihn, ob alles OK sei. Dann stand er weiter unbeweglich da und sagte nichts. Als der Kumpel dann endlich unten war fuhr er weg. Dann fuhr der Kumpel wieder in diese Richtung und sofort kam der Typ zurück wählte eine Nummer und telefonierte. Dann sind wir abgehauen. Wenig später kam ein anderer Kumpel dahin, weil wir uns da eigentlich mit ihm treffen wollten. Den haben wir kurz davor noch per Handy erreicht, dann kam er da an hat es kapiert und hat Fersengeld gegeben, da der Trachtenverein da stand.
Über diesen Typen könnte ich mich sowas von aufregen, ich meinte umringen wird er sich nicht wollen wenn erstens einen Helm und Knie-/Schienbeinschoner auf hat und gerade zurück schiebt. Zweitens, was geht das den Typen an was wir hier machen. wütend Hat der nix zu tun, denkt er er hat uns damit geholfen. lach wütend

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  21.05.2010 20:09


43 elpatte (Ex-Mitglied)

Ja,wieder einmal hätten die Steine kaputt gehen können zwinker lach

Besser Farbe im Klo als Scheiße im Malkasten

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  21.05.2010 21:18


44 Gotland

Hallo heifisch,
verstehe mich nun bitte nicht falsch aber,irgendwo bist du für mich ein Anarchist !!!.Die Sache mit der Treppe und der Frau.....,warum bretterst du ne Treppe hinunter und verabschiedest dich mit einem F*** dich ?!.Nun kann gerne diskutiert werden ob das am Arm packen gerechtfertigt war/ist aber,dann ist es auch kein Wunder m.E. das Mountainbiker derart gehasst werden,wenn solch Klientel wie du gerne provozierst.
Das mit dem Herren welcher die Trachtengruppe bestellte ist megablöd gelaufen und irgendwo kann ich diesen Herren gut verstehen.Warum regst du dich auf wenn ein Fußgänger fragt ob etwas nicht in Ordnung sei ??!!,solche Leute wie du habe ich sehr gerne,da solche Leute sich dann die Fresse zerreißen wenn sie mal irgendwann verletzt da liegen und jeder geht dran vorbei.Warum magst du so gerne provozieren und lädst die Leute quasi dazu ein ?,du weißt das mit solchen Aktionen die Mountainbiker noch mehr gehasst werden und die sind schon genug der Buhmann,daher ist es nicht so ratsam noch mehr Öl ins loderne Feuer zu giessen.
Wenn manche Zeitgenossen gewisse Racheaktionen machen gegen Biker wie z.B. Nagelbretter eingraben und Schnüre spannen,Schnellspanner lösen usw.,dann sollten wir uns alle nicht wundern,denn wenn du Anlaß gibst Menschen zu nötigen,provozieren und sie zu beleidigen dann gibst du solchen Menschen quasi einen Freibrief dazu das sie Sabotageakte machen gegen uns.Es heißt nicht umsonst das Gewalt Gegengewalt produziert und muß es erst völlig eskalieren ??!!.
Ich will Beileibe keine Straftäter schützen die gegen uns Aktionen machen nur damit irgendeiner von uns krepiert aber, wenn eine gewisse Rücksicht sowie Respekt zwischen Fußgänger und Biker aufkommt,dann wird es auch keinen Ärger geben.Nur wenn manche von uns meinen das sie die Sau rauslassen müssen.....,z.T. kann man dann Fußgänger/Wanderer verstehen die sich dann halt einen von uns greifen und das die Lage eskaliert.

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  23.05.2010 04:20


45 heifisch (Ex-Mitglied)

Ich habe keinen mit einem F***dich verabschiedet. Zumindest nicht beim Biken.^^ Am Arm gepackt wurde ich auch nicht. Inwiefern provoziert man denn, wenn man auf einer Mauer fährt? Wobei das noch nichtmal ich war. Ich stand die ganze Zeit daneben. Dann kann ich es einfach nicht haben, wenn irgendeiner meint, dass das nicht geht und deswegen direkt die Polizei ruft.

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  23.05.2010 09:31


46 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von heifisch

, es ist nicht festgelegt, dass die Treppe nicht von Radfahrern befahren werden darf.

ich habe auch noch kein schild in einem supermarkt gelesen wo drauf steht:
"bitte nicht ins gemüse pinkeln!"

und

machste doch auch nicht zwinker
(hoffe ich zumindest!)


"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  23.05.2010 10:08


47 elpatte (Ex-Mitglied)

Zitat von ph0

Zitat von heifisch

, es ist nicht festgelegt, dass die Treppe nicht von Radfahrern befahren werden darf.

ich habe auch noch kein schild in einem supermarkt gelesen wo drauf steht:
"bitte nicht ins gemüse pinkeln!"

und

machste doch auch nicht zwinker
(hoffe ich zumindest!)
Wer weiss,in einem Laden steht auch nicht,dass ich mein Bike nicht mit reinnehmen darf und cih mach es dann auch lach

Besser Farbe im Klo als Scheiße im Malkasten

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  23.05.2010 12:27


48 scary.master

Zitat von Gotland

Hallo heifisch,
verstehe mich nun bitte nicht falsch aber,irgendwo bist du für mich ein Anarchist !!!.Die Sache mit der Treppe und der [[Frau]].....,warum bretterst du ne Treppe hinunter und verabschiedest dich mit einem F*** dich ?!.Nun kann gerne diskutiert werden ob das am Arm packen gerechtfertigt war/ist aber,dann ist es auch kein Wunder m.E. das Mountainbiker derart gehasst werden,wenn solch Klientel wie du gerne provozierst.
Das mit dem Herren welcher die Trachtengruppe bestellte ist megablöd gelaufen und irgendwo kann ich diesen Herren gut verstehen.Warum regst du dich auf wenn ein Fußgänger fragt ob etwas nicht in Ordnung sei ??!!,solche Leute wie du habe ich sehr gerne,da solche Leute sich dann die Fresse zerreißen wenn sie mal irgendwann verletzt da liegen und jeder geht dran vorbei.Warum magst du so gerne provozieren und lädst die Leute quasi dazu ein ?,du weißt das mit solchen Aktionen die Mountainbiker noch mehr gehasst werden und die sind schon genug der Buhmann,daher ist es nicht so ratsam noch mehr Öl ins loderne Feuer zu giessen.
Wenn manche Zeitgenossen gewisse Racheaktionen machen gegen Biker wie z.B. Nagelbretter eingraben und Schnüre spannen,Schnellspanner lösen usw.,dann sollten wir uns alle nicht wundern,denn wenn du Anlaß gibst Menschen zu nötigen,provozieren und sie zu beleidigen dann gibst du solchen Menschen quasi einen Freibrief dazu das sie Sabotageakte machen gegen uns.Es heißt nicht umsonst das Gewalt Gegengewalt produziert und muß es erst völlig eskalieren ??!!.
Ich will Beileibe keine Straftäter schützen die gegen uns Aktionen machen nur damit irgendeiner von uns krepiert aber, wenn eine gewisse Rücksicht sowie Respekt zwischen Fußgänger und Biker aufkommt,dann wird es auch keinen Ärger geben.Nur wenn manche von uns meinen das sie die Sau rauslassen müssen.....,z.T. kann man dann Fußgänger/[[Wanderer]] verstehen die sich dann halt einen von uns greifen und das die Lage eskaliert.

das am arm fest halten und dann fick dich sagen war glaubich aus meiner geschichte, wenn mich einer von der seite anquatscht lässt mich das ja kalt, aber sobald mich jemand anpackt, vergess ich mich komplett und dann kann sowas vorkommen.

um mal wieder ontopic zu komme!
gestern auf der straße gefahren, zwangsläufig, gehweg ist viel zu schmal, und auch dauernt unterborchen also nicht schön zum fahren
war ein kleiner berg, am ende eine ampelkreuzung ich bin bestimmt nicht langsam gefahren aber auch schon rechts überholt mich so ein *** im seinem VW passat, und lässt erstmal schön seine scheibenwischanlage laufen, es war ein sonnentag, tolles wetter seine scheibe war bestimmt nicht dreckig!
am liebsten hätt ich ihn an der ampel aus seiner karre rausgezogen (hatte leider keine zeit dazu weil ich mim mit jemand verabretet hatte und eh schon spät drann war)

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  23.05.2010 12:40


49 Atrejus

Zitat von Hörr Grändel

Reib die Wut in die Wüste... Wuuuusaaaah ! zwinker

Grendel, du bist der beste.. lach

erst Uphill, dann Downhill / 1350Km / 19235Hm seit 01.01.

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  01.06.2010 16:56


50 funbiker24

Erst Gestern in der Fusgängerzone:

Ganz gemütlich rolle ich mit Schrittgeschwindiegkeit dort durch, als mich so ein Mänecken in grün anhält und mir sagt das ich hier nicht fahrren dürfe. Zwei ältere Damen (geschätzte 60/65) die schon eine ganze weile neben mir wahren kammen dazu und "machten" das grüne Mänecken "an", was mich sehr verwunderte staun "Ich wäre doch wirklich langsam gewehsen und man könnte es auch übertreiben!"

Ich eig auch der Minung von den beiden Damen aber OK. Habe mich dann noch ein bissle über den "zustand anderer Fahrrädern" und das "Fahrradfahren können" unserer Mitmenschen mit dem Polizisten unterhalten, wo er dann auch zugeben musste das die meisten Fahrradfahrer noch nichteinmal "unfallfrei" geradeausfahren können bzw. die Bremsen von 80% unserer Fahrradfahrer nicht richtig funktionieren bäh dass sie das nur nicht alles kontrolieren könnten.
Naja, die 10€ musst ich dann trotz der netten Damen doch zahlen der "gerechtigkeit wegen" traurig
Aber das zeigt ja das wir MTBler nicht überall gehasst werden. Ich fand es auf jedenfall ganz nett von den beiden lach




Wenn ich die Gefärdung anderer ausschliessen kann fahre ich auch ganz gerne mal Treppen, aber auf dem Gehweg zu fahren find ich nicht OK (bei Strassen wo einem die Autofahrer umfahren, Kinder, alte Leute und Behinderten seh ich das wieder anders) Und Beleidigend wirken ist nur eine andere Art zu provozieren und nicht in Ordnung, wenn mich aber einer vom Bike runter reissen will (oder son oller Opa meint mir seinen Wanderstock zwieschen die Speichen zu wemsen, was mir schon passiert ist wütend ) werd ich mich natürlich dementsprechend zur wehr setzen zwinker

>Von Soest nach Halle an der Salle< wer lust hat mich ein stück zu begleiten meldet sich bei mir

"Normale Leute" vs. Mountainbiker  •  01.06.2010 20:40


nach oben     weiter



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Bin die Treppe nicht schnell runter gefahren. Unten steht dann eine Frau die mich, da ich als erster da war, unfreundlich anraunzt. Vonwegen, ich solle da nicht runter fahren und so.