mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Passt diese Zusammenstellung für mich?

1 msy

Hallo,

ich betreibe aktuell noch keinen Radsport. Allerdings möchte ich damit beginnen, einerseits als zusätzliches Cardio-Workout zum Laufen, andererseits aber auch einfach, um "mal eben" in der Stadt zum Einkaufen zu fahren.

Zu mir: männlich, 31, 184cm, ca. 85kg, sportlich (bzw. auf dem Weg dahin zwinker).

In der Stadt zum Einkaufen käme wohl zu ziemlich jedes Rad in Frage. Wenn ich aber unterwegs bin, möchte ich die Möglichkeit haben, problemlos' über jeglichen Untergrund zu fahren. Insbesondere Feldwege, steinigen Boden, Wurzeln...

* in meiner Jugend hatte ich mehrere "Mountainbikes", hier in Anführungszeichen, weil es immer Supermarkt- oder Baumarkt-Modelle der unteren Preisklasse waren. Ergo: miese (!!!) Bremsen, schlechte Federung. Das möchte ich in Zukunft vermeiden.

Nach ein wenig Recherche bin ich auf Fatbikes gestoßen. Durch die dicken Räder, die sehr gute Federung versprechen, in Zusammenhang mit ggf. einer Frontfederung, erschien mir das recht passend. Ist das richtig, oder sollte ich für die o.g. Anforderungen doch einen anderen Radtypen wählen?

Ich habe mir folgende Einkaufsliste zusammengestellt:

- Rad
Cube Nutrail Pro 26" raw'm'mint
(19" / 48,3cm Fatbike 26")
- Pedale
Cube All Mountain Pedal
- Sattel
SQkab Hobson Easyseat 1 Medical Sattel
(diesen Sattel habe ich gewählt, da ich -zumindest früher- immer Probleme mit den "normalen" Fahradsatteln hatte. Kann zwar auch an mangelnder Federung usw. liegen, aber grundsätzlich sieht dieses Modell einfach sehr bequem aus, wenn auch gewöhnungsbedürftig ^^)

ZUBEHÖR
- Hardtail Kettenstrebenschutz
- High Secure Kettenschloss
- Fat Board Schutzblech Set
- Airtime Helm
- Scheibenbrems-Reiniger
- Cube Werkzeugflasch
- Cube LTD Beleuchtungsset (bzw.halt irgend ein Beleuchtungsset mit USB Ladevorrichtung)
- Cube HPA Flaschenhalter (bzw. eigentlich lieber sogar ein Halter für zwei Flaschen, gab es aber in dem Shop, bei dem ich zusammengestellt habe nicht)
- Cube 20in1 Werkzeutset
- Cube Race Micro Pumpe
- Herbie Zweibandständer 24-29 Zoll mit extra breiten Abrollfüßen

Auch wenn die Firma "Cube" ziemlich oft genannt wird, bitte nicht als Schleichwerbung auffassen zwinker Da ich das Cube Nutrail als passendes Modell in Erwägung ziehe (hinsichtlich Preis/Leistung) dachte ich, dass da auch deren Zubehör nicht schaden kann.

Dieses Gesamtpaket würde mich 2.513,38 EUR kosten. Das ist erst mal eine Stange Geld. Aber grundsätzlich kaufe ich lieber etwas Hochwertigeres, was Jahre lang hält, als mir in zwei Jahren wieder die Hälfte neu anschaffen zu müssen.

Hier (in Schleswig-Holstein) haben wir keine nennenswerten Berge. In einigen Testberichten wurde explizit auf die Downhill-Fähigkeit hingewiesen. Natürlich möchte ich auch bei kleinen Bergen sicher fahren, aber trotzdem anbei die Info, dass ich eben nicht regelmäßig im Gebirge fahren werde.

Wahrscheinlich gibt es auch bedeuten günstigere Modelle, die für mich komplett ausreichen würden. Auf Fatbikes bin ich gekommen, weil ich mir von den dicken Reifen eben auch eine gute Federung verspreche. Ich möchte nicht durchgehend im Stehen fahren bzw. nur auf Speed aussein (was ja vor Allem bei Besorgungsfahrten in der Stadt schwierig wird), sondern eben auch mal gemütlich sitzen.

Falls die Fragen jetzt amateurhaft erscheinen, klar, ich bin absoluter Anfänger. Deshalb hoffe ich ja auch, hier Hilfe zu finden lächel

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Unterstüzung
LG

Passt diese Zusammenstellung für mich?  •  25.07.2017 14:03


2 Terminator

Ganz ehrlich: Ein Fatbike ist alles, aber kein Allrounder!

Ich bin so ein Teil mal zum Spaß im Urlaub an der Ostsee gefahren und hatte schon eine Menge Spaß dabei, aber für deine Anwendungszwecke ist das komplett daneben!

Meine "Probleme" mit Fatbikes:

- Füllt man tatsächlich nur 1 Bar oder weniger in die Reifen, dann fährt sich's in der Geraden ganz OK, aber wehe es kommen Kurven, dann wankt's, dass es kracht. Das fühlt sich total unsicher an und ist es auch
- mit mehr Druck wird das natürlich besser, dafür hoppelt man über die Wege wie ein Flummi
- die Dinger sind sauschwer, also auch saulahm

Für den eigentlichen und in meinen Augen einzigen Einsatzzweck dieser Räder, dem Fahren auf Untergrund ohne nennenswerten Grip (Schnee, Sand) sind die Dinger toll, sensationell wie weit man damit im lockeren Ostseesand komt, für alles andere nicht.

Für das Geld bekommst du ein wunderbar leichtes Race-Fully, mit dem du überall (bis auf Schnee und Sand) richtig bist und das durch die Hinterradfederung auch schön komfortabel ist.

Passt diese Zusammenstellung für mich?  •  26.07.2017 15:06


3 msy

Danke für die Info @Terminator.

Da hätte ich mich wahrscheinlich ganz schön geärgert, wenn das Rad hier angekommen wäre ^^

Ich habe nun noch mal zwei andere Räder ins Auge gefasst

Ghost Kato FS 2 - 2017 - 27,5 Zoll - Fully
14,7kg Gewicht
Alurahmen
130mm Dämpfer (Federweg vorne und hinten)
Schaltung Shimano Deore SL 3x10

und

GIANT STANCE 1 LTD 27,5" BLACK (2017)
12,4kg Gewicht
Alurahmen Full Suspension
120mm Federgabel (vorne. Hinten nicht angegeben???)
Schaltung Shimano Deore 20

Wobei mir bei dem Kato einfach die 10mm zusätzlicher Dämpfer zusagen (und der Preis von 1299,00 EUR im Gegensatz zu 1499,00EUR für das Giant).

Wäre das, in Zusammenhang mit dem o.g. Zubehör eine Option?

Passt diese Zusammenstellung für mich?  •  27.07.2017 12:41


4 Diddo

Zitat von Terminator

Für das Geld bekommst du ein wunderbar leichtes Race-[[Fully]], mit dem du überall (bis auf Schnee und Sand) richtig bist und das durch die Hinterradfederung auch schön komfortabel ist.

Auch ein Racefully ist kein Allrounder. Das wäre eher irgendwas um 130mm mit moderner Geometrie. Damit macht dann auch die Tour durch den Harz oder das Sauerland noch Spaß - zumindest beides näher dran als die Alpen zwinker

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Passt diese Zusammenstellung für mich?  •  27.07.2017 20:32


5 msy

Hm, siehe oben... Das GHOST hat bsp. die 130mm. Passt der Rest des Rades mit den Zubehörteilen denn sonst für meine Bedürfnisse?

Passt diese Zusammenstellung für mich?  •  01.08.2017 12:33


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff