mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Pepperbike Gebrauchtpreis

1 Moppedfahrer

Hi,

ich suche ein günstiges Einstiegs-Hardtail und bin da auf das Pepperbike Black Pepper MTB gestoßen. Das Bike gefällt mir sehr gut, da es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten scheint. Auf dem Gebrauchtmarkt bin ich auch fündig geworden, weiß allerdings nicht, ob der Preis gerechtfertigt ist. Das Rad soll ca. 2000 km gelaufen sein und Anfang 2013 neu gekauft worden sein. Was denkt ihr, was so ein Bike etwa kosten darf?

Gruß
Moppedfahrer

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  17.10.2014 21:18


2 B.C.

Ein passender Link wäre für eine Expertise unsererseits, hilfreich! zwinker

Ran ans Baguette!!

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  17.10.2014 22:14


3 Moppedfahrer

Hi,

da gibt's leider keinen Link, das Fahrrad wurde mir von einem bekannten empfohlen.
Es handelt sich übrigens um die Version mit Scheibenbremsen.

Gruß
Moppedfahrer

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  18.10.2014 10:05


4 AlexMC

Nun ja es wurde lt. Homepage für 599 neu abverkauft, davon 2/3 oder so.

http://www.pepperbikes.de/mountainbike-mtb.html

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  18.10.2014 10:13


5 Moppedfahrer

Hi,

danke für die Einschätzung. Wie ist denn die Laufleistung zu bewerten? Sind da nach den 2000km schon einige Teile fertig oder gibt's noch keine großen Verschleißanzeichen? Das Rad wurde wohl wirklich als MTB genutzt und nicht nur in der Stadt gefahren...

Gruß
Moppedfahrer

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  18.10.2014 18:16


6 Diddo

Nach 2tkm ist meist die Kette deutlich fertig und vielleicht auch schon die Kassette.

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  18.10.2014 18:54


7 raphrav

Wenn's 2000km artgerecht gefahren wurde, ist wie gesagt der Antrieb einen genauen Blick wert. Außerdem kann der Hinterreifen oder der eine oder andere Bremsbelag runter sein.
Normalerweise gehört in ähnlichen Intervallen die Gabel geserviced, des weiteren sollte man über einen Wechsel der Bremsflüssigkeit nachdenken.

Bei der Einschätzung unterstelle ich mal, dass das Teil etwa ein Jahr alt ist.

Und dann sind wir in Preisregionen, wo das Drittel von 600€ nicht mehr reicht...

Grüße,
Raph

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  18.10.2014 19:36


8 Moppedfahrer

Hallo,

also wie gesagt, das Bike wurde Anfang 2013 neu gekauft.
@Raph: Sorry, ich glaube ich habe dich nicht ganz verstanden. Meinst du mit "wo das Drittel von 600€ nicht mehr reicht" dass das Rad weniger als 200€ wert ist? staun

Gruß
Moppedfahrer

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  19.10.2014 21:40


9 Kharne

300€ Freundschaftspreis.

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  19.10.2014 21:52


10 raphrav

Hi,

nein, ich meinte:

Alex schlug oben 2/3 vom Neupreis vor.
Mein Punkt: Das Drittel, das du dann gegenüber einem neuen Bike sparst, reicht nicht, es auf einen neuwertigen Zustand zu bringen, sodass du keine Nachteile gegenüber einem neuen Bike hättest.

Ich schätze den Restwert des Bikes aber auch vllt. auf 300€, höher nicht...

Grüße,
Raph

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  19.10.2014 23:15


11 Moppedfahrer

Hi,

danke für die Ratschläge.
Mir wurde das MTB jetzt für 250€ angeboten. Soll ich da zuschlagen oder gibt's für den Preis was besseres?

Gruß
Moppedfahrer

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  20.10.2014 12:32


12 Moppedfahrer

Ich möchte noch eine Frage nachschieben, da ich mich mit MTBs (bisher habe ich nur Baumarkt-Fahrräder gefahren) nicht gut auskenne:
Sind 2000km für ein solches Bike schon viel oder habe ich da bis auf Verschleißteile (Kette + Kassette wurde ja schon genannt) nichts zu befürchten?

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  20.10.2014 18:45


13 arroGunT

Sind 2000km für ein solches Bike schon viel oder habe ich da bis auf Verschleißteile (Kette + Kassette wurde ja schon genannt) nichts zu befürchten?

Da du u.a. erwähntest, dass das Bike nicht nur in der Stadt gefahren wurde (wer fährt schon 2ooo km nur stadt ausser Postboten?!) würde ich dir einfach ganz davon abraten.

'bis auf Verschleißteile' -> das Rad hat nur Verschleißteile, genau wie jedes andere.
Und somit denke ich einfach, das durch die Distanz auf losen Untergrund gepaart mit 'billigen' Parts das Rad so gut wie fast durch sein sollte, wenn es nicht ausserordentlich gründlich gepflegt wurde.

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  20.10.2014 19:12


14 Kharne

99,9% der verkauften "MTB´s" sehen nur Asphalt und vllt. mal Schotterwege...

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  20.10.2014 22:26


15 arroGunT

99,9% der verkauften "MTB´s" sehen nur Asphalt und vllt. mal Schotterwege...

Wirste so nicht belegen können, aber ich versteh den sinn dahinter. Selbst wenn man nur Trails fahren will, fährt man 70% oder mehr auf Straße oder Schotter. Trotzdem sind 2ooo km für nen Baumarktfahrrad, und was anderes is das nicht, ne stolze Summe an Metern.

In nem Nachbarthread heisst es 'wenig km gibt jeder an'. Hier gibt einer viel an und man ratet dem anderen zum Kauf..

@Moppedfahrer:
Passt das Rad überhaupt von der Größe ?
Was fährst du genau damit ?

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  20.10.2014 23:03


16 Moppedfahrer

Hi,

soweit ich weiß wurde das Bike von einem Einsteiger gefahren, der jetzt Lust auf mehr hat und sich was besseres kaufen will. Ich selbst möchte mit dem Rad ebenfalls in die MTB Welt einsteigen, d.h. hauptsächlich an den Wochenenden im Wald MTB-Strecken fahren, vielleicht auch mal ne kleine (Tages-)Tour.
Von der Größe her müsste die Rahmenhöhe passen, ich bin aber noch nicht probegefahren. Wenn ihr jetzt aber sagt, dass das Pepperbike bei der Laufleistung mehr oder weniger fertig ist, dann kann ich mir die Probefahrt aber schenken. Ich hatte halt schon gehofft, dass das Black Pepper deutlich besser als ein Baumarktrad ist (habe bis jetzt nur gutes gelesen).

Was würdet ihr denn für eine Alternative empfehlen?
Ich habe ca. 300€ zur Verfügung, wegen des geringen Budgets dachte ich, es ist besser nach was Gebrauchtem zu suchen.
Mir ist vor allem wichtig, dass das Bike solide ist und eine gute Substanz hat. Ich hab ja nichts Hardcoremäßiges vor und wenn das Teil dann 1-2kg mehr wiegt als (moderne) Topmodelle, würde mir das nicht viel ausmachen.

Gruß
Moppedfahrer

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  20.10.2014 23:23


17 Spires

Also wenn es sich um dieses Bike handelt:
http://www.pepperbikes.de/mountainbike-mtb/mtb-black-pepper-scheibenbremse.html

dann ist das definitiv mehr als ein Baumarktfahrrad, immerhin ist die komplette Deore Gruppe verbaut, die macht auch einige km mit.

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  21.10.2014 07:49


18 raphrav

Also, generell erstmal:

2000km sind für ein Radl nichts. Absolut nichts.

Mein M6 damals hat sich zwar mit Rahmenbruch verabschiedet, aber ich brauchte weit über 30000km, bis ich das hinbekam.

NUR, und das ist hier der Punkt: Das setzt Pflege und Investitionen voraus. Und nach 2000km ist halt das fällig, was ich oben (#7) bereits schrieb, den einen oder anderen Hunni biste halt los. Ist doch alles schon gesagt?

Ich verstehe das nie und bei niemandem: In der Bahn zahlste wie selbstverständlich ein Ticket, das Auto tankste einmal die Woche voll (ein Gabelservice kostet gleich viel wie 2-3 Mal volltanken! Denkt mal drüber nach!) und fährst ohne zu murren zum Kundendienst und zum TÜV, aber das Rad soll über seine komplette Laufleistung kostenlos sein. Klar, dann hält's auch nur wenige tausend Kilometer... wütend

(Musste mal raus...)

Und zum Thema Einsteigerrad: Ist kein Argument, im Gegenteil: Ich wage zu behaupten, dass du mit Fahrfehlern idR mehr kaputt machst als wenn du mal etwas zu viel riskierst...

Grüße,
Raph

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  21.10.2014 09:01


19 Moppedfahrer

Hi,

danke für eure Meinungen.
Dass so ein Fahrrad eine gewisse Wartung braucht ist klar. Ich habe auch keine Probleme damit mal in die Antriebskomponenten zu investieren, falls diese verschlissen sind. Auch Bremsflüssigkeit oder Reifen wechseln bekommt man denke ich ohne allzu großen (finanziellen) Aufwand hin. Aber die Substanz soll eben gut sein und die scheint ja dann beim Pepper (halbwegs) brauchbar zu sein.

Die Alternative wäre ein neues Bike in meinem Budget, das wäre dann sowas wie ein Cube Aim o.Ä.
Ist dann das Pepper sinnvoller oder doch ein neues Bike mit schlechterer Ausstattung.

Sorry für die vielen Fragen, aber ich fühle mich noch ein bisschen unsicher und 300€ sind für mich einfach viel Geld, insbesondere um sie in den Sand zu setzen.

Gruß
Moppedfaher

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  21.10.2014 19:23


20 Kharne

Ein Satz Smart Sam kostet 30€, Bleedkit kostet ~40€, Bremsbeläge
v+h kosten 20-40€, Kette + Kasette kosten (Deore) ~30€, Tretlager
kostet ~15€, Kettenblatt je ~10€...

Besorg dir ne Kettenmeßlehre (Rohloff Caliber) und halte die mal
in die Kette, wenn sie nicht reinfällt ist alles in Ordnung, wenn
sie reinfällt ist idR zumindest die Kasette durch, evtl auch die
meistgenutzten Kettenblätter.

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  21.10.2014 20:45


21 Moppedfahrer

Hi,

hab grade noch eine Alternative gefunden. Was haltet ihr davon: http://www.ebay.de/itm/261624479184?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  22.10.2014 11:18


22 AlexMC

Willst Du Dich damit auf asphaltierten Radwegen, Feldwegen und Forstautobahn bewegen für kleines Geld OK.
Möchtest Du auch mal ein Trail fahren, vergiß es (Starrgabel, V-Brakes, Reifen)

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Pepperbike Gebrauchtpreis  •  22.10.2014 12:49


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff