mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

preiswerte Scheibenbremse gesucht

1 Oristeus

Hallo,

ich besitze ein YZ 15 von Scott nun wurden mir letztens in der Nacht Pedalen, Lenkergriffe & Scheibenbremsen geklaut. Ich habe leider keine Ahnung von Scheibenbremsen, deswegen frage ich hier.

Welche Bremsen würdet ihr mir empfehlen?

Die Scheiben sind aus welchem Grund auch immer (BR-M 485 Serie von Shimano) noch am Fahrrad allerdings war ich von den Bremsen bis jetzt noch nie angetan. Kann man auch neue Bremsen einfach an die Scheiben "bauen"?

Wichtig ist, dass die ganze Aktion nicht so viel kostet, im Zweifel kann ich auch damit leben erstmal nur einen Hinterradbremse zu haben.


Vielen Dank jetzt schon

preiswerte Scheibenbremse gesucht  •  09.05.2014 21:09


2 Johan

Günstige und völlig ausreichende Bremsen
fürs hinter Rad:

http://www.roseversand.de/artikel/shimano-br-m447-hinterrad-scheibenbremse/aid:520149


fürs vorder Rad

http://www.roseversand.de/artikel/shimano-br-m447-vorderrad-scheibenbremse/aid:520145


neue Bremsscheiben gibt es hier 6 Loch

http://www.roseversand.de/artikel/shimano-sm-rt56-bremsscheibe/aid:592075

oder Center Lock

http://www.roseversand.de/artikel/shimano-sm-rt54-bremsscheibe/aid:592069


das ist eine günstige Variante, billiger wirst du es kaum bekommen für vorne und hinten mit scheiben für knapp 70 Euro.

Für Strasse und Walsautobahn wohl auch ausreichend.
Für mehr solltest Du auch mehr Investieren. zwinker


Du kannst je nach dem wie deine Scheiben aussehen auch neue Bremsen auf die alten Scheiben montieren.
Achte beim kauf der neuen bremse welche Befestigung du brauchst, Iso oder PM. Gib aber auch für wenig Geld Adapter.


Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

preiswerte Scheibenbremse gesucht  •  09.05.2014 22:16


3 Oristeus

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich studiere zur Zeit in Brandenbug da ist nicht viel mit Bergen zwinker

Eine Frage habe ich noch: kann ich bei den Scheiben den Durchmesser selber wähle oder muss ich da irgendwas beachten?

preiswerte Scheibenbremse gesucht  •  09.05.2014 22:29


4 OldenBiker

Du kannst wählen zwischen 160, 180 und 203mm Durchmesser.
Wichtig ist dabei, den passenden Adapter zu montieren. Hinten kann reicht eine Scheibe von maximal 180mm, da die meiste Bremswirkung auf dem VR ist.

preiswerte Scheibenbremse gesucht  •  10.05.2014 07:19


5 Johan

Hinten kann reicht eine Scheibe von maximal 180mm, da die meiste Bremswirkung auf dem VR ist.

In diesem Fall ja bzw. spielt es eh keine so große Rolle.
Im Downhill ist die meiste Bremskraft hinten.
Durch das verlagerte Gewicht nach hinten, hat man hinten die meiste Bremskraft.
Vorne würde zu schnell das Rad blockieren und man kann das Rad vorne nicht so schön laufen lassen und beim blockieren des Rades natürlich auch nicht mehr lenken.

Kann es nicht besser erklären, hoffe Du verstehst was ich meine zwinker
mfg Johan

.....
jetzt hab ich meinen Text 3 mal durchgelesen und bin am überlegen ob das auch so stimmt.......

oder ob man hinten die Bremse einfach nur mehr benutzt um vorne das blockieren und wegrutschen zu vermeiden und man deshalb hinten größere Scheiben verwendet um einfach eine bessere Standfestigkeit zu haben hmmm ???

vielleicht weiß jemand was genaueres zwinker


Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

preiswerte Scheibenbremse gesucht  •  10.05.2014 11:54


6 OldenBiker

In gewissem Sinn hast Du recht. Physikalisch hat man vorne mehr Bremsleistung, da das Rad beim bremsen belastet wird. Das ist auch im downhill so.
Da kommt Dein einwand, der nicht ganz verkehrt ist. Durch die Gweichtsverlagerung hat man in dem Fall schon mehr Bremsleistung, als in der Ebene. Vorne wird im Downhill weniger/nicht so starh gebremst, weil das VR zu schnell blockieren würde.

War nicht ganz richtig, aber auch nicht ganz falsch. zwinker

preiswerte Scheibenbremse gesucht  •  10.05.2014 14:46


7 XC-AM_Oldie

Hi Leute,

ich würde mal sagen, was die "Bremsleistung" angeht so ist das abhängig vom verbauten "Produkt" der "Dimension" des Produktes und dem Einsatzzweck des Produktes.

Die "Bremswirkung" allerdings lässt sich berechnen.
Und hier streiten sich die "Geister" bzw. "Erfahrungen".

Der Eine kommt besser klar mit jenem "Produkt", der Andere eben mit dem anderen Produkt.

Zitat:

"Unter Bremswirkung versteht man den eigentlichen Effekt des Bremsens. ( Kraft x Weg )
Durch Reibung von Bremsbelag und Bremsscheibe kommt das Fahrzeug zum Stehen. Je höher der Reibwert der entsprechenden Flächen ist, desto besser ist die Bremswirkung.
Eine einwandfreie Bremswirkung ist lebensnotwendig für Sie und jedes Fahrzeug, denn "Wer besser bremst, steht schneller!". zwinker

Grüße

preiswerte Scheibenbremse gesucht  •  13.05.2014 01:14


8 OldenBiker

Boaah, da hat mein Kaffee noch nicht gewirkt. Die Bremswirkung darf man dabei auch nicht vergessen.

preiswerte Scheibenbremse gesucht  •  13.05.2014 06:45


9 Oristeus

Vielen Dank für diesen kurzen Exkurs in die Physik und die ganze Beratung lächel

ich denke ich versuche die alten Bremsscheiben weiter zu benutzen wenn mir das dann nicht ganz passt kann ich ja immernoch neuere/größere kaufen.

Werde mir dann demnächst die empfohlenen Bremsen kaufen lächel

preiswerte Scheibenbremse gesucht  •  13.05.2014 12:01


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff