mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Problem mit Hayes Stroke Ryde

1 B.I.G.mOe

Liebe Community,

bei der heutigen Ausfahrt habe ich am Bike meiner Freundin
festgestellt, dass die Vorderradbremse etwas schleift.
Daraufhin habe ich sie mir näher angesehen und gesehen, dass der Sattel an der obigen Seite etwas schmierig war.
Es schien DOT zu sein, dass aus der Madenschraube auszutreten schien. Daraushin habe ich versucht die Schraube etwas nachzuziehen, in Hoffnung, dass es dann dicht ist...Pustekuchen. Es wurde alles nur noch schlimmer, sodass man nun keine Bremsleistung mehr hat.
Die Bremsflüssigkeit läuft einfach aus.
Nun meine Frage:
Was benötige ich um die Bremse wieder dicht zu bekommen?
So wie es aussieht, kann die Bremse "serienmäßig" nicht entlüftet werden, da es nur diese Madenschraube am Bremssattel gibt und nicht eine Art von Ventil mit der man die Bremsflüssigkeit nachfüllen kann.
Über Hilfestellung würde ich mich freuen!

Viele Grüße Moritz

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  27.10.2013 20:18


2 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Wenn ich richtig invormiert bin,benötigst du einen neuen Dichtungssatz und zum Entlüften einen Entlüftungskit.

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  27.10.2013 20:28


3 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=432619
Schau dir das mal an.Vielleicht hilft es dir

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  27.10.2013 20:39


4 eggen

Entlüften kann man die auf jeden Fall!
Aber ertsmal schauen warum die Schraube undicht ist- da das Kind ja eh im Brunnen liegt kannst du sie ja rausdrehen und nachsehen ob da ne Dichtung drin ist und ob die ggf. kaputt ist.

Pass mit dem DOT auf, das sollte man nicht an die Haut bekommen, lieber Handschuhe und Brille tragen... Sicherheit zu erst! zwinker

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  27.10.2013 21:22


5 B.I.G.mOe

Danke für die Beiträge.
Die Schraube ist nur eine Madenschraube, die scheinbar genau abdichten soll und deren Torx-Kopf flach mit dem Bremssattel abschließt. Sie hat allerdings keine Dichtung oÄ.
Ist denn ein Ventil bei einem Servicekit dabei?
Wird das immer so gehandhabt, dass man ein Ventil zum Entlüften nachkaufen muss? War etwas verblüfft, als ich das gesehen habe.

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  27.10.2013 22:31


6 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

In dem Bremssattel selber müsste noch eine kleine Dichtung sein.Schau mal bei Google.Irgend wo gibt es ein Video davon.Ich weiß aber nicht genau wo

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  28.10.2013 06:27


7 B.I.G.mOe

Ok, ich werde mal nachsehen, danke für den Tipp!
Ich muss aber so oder so ein Entlüftungsventil kaufen, falls ich das richtig verstanden habe.
Die Schraube schien wie eingeklebt gewesen zu sein. Habe ich auch noch nicht zuvor gesehen. Ich dachte wenn man sich eine Bremse kauft und entsprechendes Equipment hat, kann man sie auch entlüften....wohl falsch gedacht.

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  28.10.2013 09:00


8 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Zitat von B.I.G.mOe

Ok, ich werde mal nachsehen, danke für den Tipp!
Ich muss aber so oder so ein Entlüftungsventil kaufen, falls ich das richtig verstanden habe.
Die Schraube schien wie eingeklebt gewesen zu sein. Habe ich auch noch nicht zuvor gesehen. Ich dachte wenn man sich eine Bremse kauft und entsprechendes Equipment hat, kann man sie auch entlüften....wohl falsch gedacht.

Das Equipment ist ein Entlüftungsset bäh


Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  28.10.2013 09:36


9 B.I.G.mOe

Schon klar, aber ist es normal, dass man ein Ventil extra kaufen muss und dies nicht gleich am Bremssattel montiert ist?! Oder ist das Entlüftungsventil im Kit dabei?
Die Madenschraube wird auf jeden Fall nicht mehr dicht.

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  28.10.2013 12:40


10 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Noch einmal ganz langsam.In dem Bremssattel und Bremshebel sind Dichtungen drin.Und zum Entlüften brauchst du ein Entlüftungsset.Das ist kein Ventil.Das sind zwei Spritzen mit Schläuchen usw.Schau mal bei Google.oder Fahrrad Workshop Sprokhövel. hmmmMan muß doch nicht alles vorkauen.

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  28.10.2013 13:19


11 B.I.G.mOe

Nein, man muss nicht alles vorkauen, nur meine Fragen beantworten...
Was ich benötige um die Bremse zu entlüften ist mir prinzipiell klar!
Man vergleiche nun diesen Bremssattel
http://www.fahrrad-workshop-sprockhoevel.de/Scheibenbremse-entlueften-hayes-video.htm

mit diesem
Was vielleicht auffällt, ist dass es keinen "Stöpsel" gibt an den man mit dem Schlauch ansetzen kann; ich denke man nennt diesen Stöpsel "Ventil". (Finde ich ja auch komisch, dass man das scheinbar nicht serienmäßig dazu bekommt)

Nun nochmal meine Frage:
Ist ein Ventil ( http://www.amazon.de/ENTL%C3%9CFTUNGSVENTIL-HAYES-BREMSSATTEL-GUMMIK-98-16313/dp/B001CJZ3N2 )bei einem Entlüftungskit dabei, weil es gang und gäbe ist, dass Bremssättel werksseitig nur mit einer abdichtenden Madenschraube versehen werden?
Wenn nicht, weiß ich was ich benötige!

Viele Grüße

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  28.10.2013 15:26


12 AlexMC

Da es wohl eher so aussieht, daß die Bremsen normalerweise mit Entlüftungsventil geliefert werden (http://www.bike24.de/p115506.html)
würde ich eher drauf tippen, dass kein solches in einem Entlüftungskit zu finden sein wird.
Warum am Bike der Freundin jetzt stattdessen eine Madenschraube ist ? staun (wie ist es denn bei der hinteren Bremse?

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  28.10.2013 16:16


13 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Alles was du zum Entlüften brauchst ist bei einem Entlüftungsset dabei.Da wo die Madenschraube drin ist kommt ein Gewindestück eingeschraubt,worauf dann der Schlauch gesteckt wird.Das Prinzip haben viele Hersteller.Außer Shimano

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  28.10.2013 16:25


14 B.I.G.mOe

Soooo, jetzt wird alles klarer. Dankeschön!

Die hintere Bremse ist genauso konzipiert (übrigens oben aus dem Foto zu sehen). Scheinbar werden die Bremsen an Serienbikes ohne Ventil geliefert (weil die Bikehersteller sich die paar Kröten sparen wollen ?!!? )

Also müsste es hiermit http://www.bike-discount.de/shop/k615/a102503/universal-bleeding-kit.html zu bewerstelligen sein (also inklusive Gewindestücke)?!

Danke für die Hilfestellungen!

Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  28.10.2013 17:47


15 B.I.G.mOe

Hallo,

wie es aussieht, habe ich die Dose der Pandora geöffnet.
Ich bin echt am Verzweifeln!
Also:
Ich habe nun das Aligator Bleedkit und extra noch das oben von mir erwähnte Ventil für den Bremssattel gekauft.
Denn es ist in der Tat so, dass der Bremssattel kein Ventil werkseitig besitzt. Im Bleedkit sind alle Schraubverbundungen, die man benötigt dabei, allerdings kein Ventil.

Also heute in freudiger Erwartung den Versuch unternommen, das separat gekaufte Ventil (wohlgemerkt ein original Hayes Ersatzteil für die Stroker Ryde) in den Bremssattel zu schrauben...passt nicht !!!
Das Gewinde vom Ventil ist viel zu groß.

Kann irgendjemand helfen ?


Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  07.11.2013 18:51


16 eggen

Da wirst du die richtige Schraube für die falsche Bremse (oder umgekehrt) gekauft haben- hast du drauf geachtet für welches Baujahr die geeignet war?

Bei dem Kit ist nicht der richtige Aufsatz dabei?
Denn ein richtiges Ventil ist das ja nicht, das ist nur ein Aufsatz wo man nen Schlauch anschließen kann, die Funktion ist ansonsten die der Madenschraube- eingeschraubt ist es dicht, leicht gelöst kommt Öl durch.

Wenn ein passenden Aufsatz beim Kit dabei ist kannst du damit entlüften und danach wieder die Madenschraube einsetzen.


Problem mit Hayes Stroke Ryde  •  08.11.2013 11:13


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff