mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?

1 Raphy181

Hallo, bin neu hier im Forum.

Ich möchte mir ein AM-Fully kaufen und bin Einsteiger bei den MTBs. Ich bin 24 Jahre und wiege 115kg, was auch ein Grund für ein MTB ist.

Ich habe mich auch schon durchs Forum gelesen wegen 26", 27,5" und 29". Aber was jetzt das beste für mich sein soll, weiß ich immer noch nicht.

Mein Preislimit ist 2000€, jedoch müssen da auch Helm, Schuhe, Klickipedale und weiteres inklusiv sein. Ich habe schonmal grob Sachen zusammengestellt und komm auf einen Preis von 1600-1700€ fürs Fahrrad.

Was ich mir ausgesucht hatte:
-Radon Slide 26" Le: http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-slide-26-le-238526

-Pedale: http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-pd-m530-pedale-schwarz-42637/wg_id-432

Sattelstütze: http://www.rakuten.de/produkt/forca-variable-sattelstuetze-mit-remotehebel-sps400-grau-316-1228290646.html?portaldv=3&sclid=a_rakneu_pla_DE&cid=google_base_pla&utm_source=gpla_DE&utm_medium=pla&utm_campaign=googlebase-pla-2012-02_DE&gclid=Cj0KEQiArK6lBRC5-_jv48uxgrgBEiQAuxdZ9aDDT21CkdcwsqYWW_a_siXY6q7dASnQBl6lGtscrd4aAvrB8P8HAQ

Empfehlt ihr mir das Radon Slide 26" Le oder doch lieber ein anderes?

Danke schonmal für Antworten im Voraus

Raphy181

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 10:49


2 Kharne

Bei 115 Kilo bist du bei der Gabel am Anschlag mim Luftdruck, beim
Dämpfer warscheinlich nicht weit entfernt, mal davon abgesehen,
dass das Fahrwerk krass unterdämpft für dich ist und dann ist da
noch die Sache wie lange die Laufräder halten.

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 12:49


3 Raphy181

Ok, gibt's dann irgend ein Bike in meiner Preisklasse, welches auch mein Gewicht trägt?

Was genau bedeutet unterdämpft? Zu wenig Federweg?

Also das mit dem Gewicht war eigentlich auch der Grund, warum ich an das 26`` Le dachte, da bei kleinerem Durchmesser die Laufräder nicht so leiden wie bei 29``.
Und weil es eine 34 mm Gabel verbaut hat.

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 13:49


4 Kharne

Lies dir das

mal durch, dann weißt du wovon ich rede zwinker

Ein Rad, dass unser Kampfgewicht klaglos aushält gibt es von der
Stange nicht. Du kannst nur was kaufen und ersetzen was bricht
und/oder scheisse performt oder direkt nen Customaufbau machen.

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 13:57


5 Raphy181

Ok ich glaub ich habs kappiert. Also unterdämpft bedeutet, dass das Rad zu schnell Ausdämpft, da wegen meinem Gewicht zu viel Luftdruck in der Gabel ist. Sprich die Gabel wippt? Und der Dämpfer natürlich auch?

Was würdest du/ihr mir raten. Ein Bike kaufen und was kaputt geht tauschen oder gibt's vllt was, was ihr mir eher raten würdet?

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 14:32


6 Kharne

Nein. Vollkommen falsch.

Das musst du entscheiden, kommt drauf an wieviel Geld du hast,
bereit bist auszugeben und wieviel du dir selbst beibringen willst,
oder ob du bereit bist für jeden Pfurz zum Händler zu rennen.

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 14:43


7 Raphy181

Also Geld ist wie gesagt so bei 1600-1700€ fürs Bike, viel mehr ist im Moment nicht drin, da noch Student. Sollte natürlich nicht jede Woche was kaputt gehen, aber das der Verschleiß bei meinem Gewicht höher sein müsste ist mir klar. Und selbst was am Bike reparieren und einstellen trau ich mir komplett zu, da ich auch im Kfz Bereich an meinen Autos alles selber mache.

Nur weiß ich jetzt halt nicht, welches Bike? Was komplett falsch wäre? Usw usw.

Also hab am Anfang auch nicht vor wilde Trails zu fahren, sondern eher gemütlich den Berg hoch und runter. Und natürlich will ich dann auch mal etwas mehr Action, aber bis dahin habe ich hoffentlich ein Gewicht um die 100kg. Habe schon mehr als 130kg gewogen und will nun mim Biken anfangen.

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 15:49


8 Kev81

Hi Raphy,

Mach dir mal kein Kopf wegen deinem Gewicht und lass dich nicht so verunsichern. Da ich mal davon ausgehe, dass du 1. sowieso vor hast abzunehmen und 2. sich dein MTB fahren bestimmt wohl erst mal auf normales Radfahren über Wald- und Feldwege beschränken wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass das Rad davon gleich kaputt geht. Wirklich belastend für das Material wird es erst, wenn das Rad wirklich artgerecht bewegt wird.
Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, ruf doch mal bei radon an und frage ob es eine Gewichtsbeschränkung für Ihre MTBs gibt. Simplon zB gibt 125kg für Ihre MTBs an.
Außerdem bist du mit Sicherheit nicht der einzige, der mit einem solchen Gewicht MTB fährt.

Hast du dieses Bike schon gesichtet:
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-slide-150-9.0-17979/wg_id-2

Ist gerade im Abverkauf, mit super Komponenten zu einem spitzen Preis. Allerdings nur noch in 20" und 22" Rahmengrösse.

Viel Spaß beim radeln und viel Glück beim Abnehmen zwinker
LG
Kev

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 16:38


9 Kharne

Zitat von Kev81


Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, ruf doch mal bei radon an und frage ob es eine Gewichtsbeschränkung für Ihre MTBs gibt.

Wäre schön, wenn das angegebene Maximalgewicht auch was mit der
Belastbarkeit der Laufräder und dem Gewicht bis zu dem die Federelemente
sauber einstellbar sind zu tun hätte.


Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 16:45


10 Kev81

Und?
Das Rad hat Garantie, und wenn Radon das Rad bis zu diesem Gewicht freigibt, sollte diese bei einem Defekt auch greifen.
Ausserdem kommt es immer darauf was mit dem Rad gemacht wird, wenn jemand mit 90kg Drops und Sprünge mit dem Rad macht, ist das belastender für das Material als wenn jemand mit 115kg über die Waldautobahnen rollt.

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 16:58


11 AlexMC

Solange Du nicht springst, dauernd Treppen etc fährst, also erstmal eher im S0/S1-Bereich bleibst, sehe ich die Probleme so nicht. Klar sind Dämpfer + Gabel erstmal knapp am Maximaldruck. Wenn Du erstmal 5-10 kg abgenommen hast, hat's sich eh erledigt. Nur zunehmen solltest Du nicht...
Und wenn Du im KFZ-Bereich viel selber machen kannst, ist ein Rad eher Kinderkram, gute Anleitungen gibbet zuhauf.

Wenn Dir die Rahmengröße passt, wäre dies hier noch keine schlechte Option: http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-slide-150-wl-18203/wg_id-2
Ist zwar dem Namen nach ein "Frauenbike", trotzdem ist das der gleiche Rahmen.

Du kanns den LRS entweder totfahren (wird wahrscheinlich länger halten wie erwartet), oder noch neu verkaufen und durch was stabileres ersetzen.

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 17:12


12 Kev81

Zitat von AlexMC

Wenn Dir die Rahmengröße passt, wäre dies hier noch keine schlechte Option: http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-slide-150-wl-18203/wg_id-2
Ist zwar dem Namen nach ein "Frauenbike", trotzdem ist das der gleiche Rahmen.


Wow das habe ich total übersehen, der Preis ist natürlich unschlagbar. staun
Absolute Kaufempfehlung!

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 17:23


13 raphrav

Hi,

Zitat von Kev81

Und?
Das Rad hat Garantie, und wenn Radon das Rad bis zu diesem Gewicht freigibt, sollte diese bei einem Defekt auch greifen.
Ganz einfach, weil "nicht kaputt gehen" und "Spaß machen" zwei Paar Stiefel sind.
Bin auch nicht ganz leicht, ca. 100kg, und ich hatte es erst mit einem Tyee 1 zu tun, wo ein RS Monarc RC verbaut war. Zwar ging nichts kaputt, aber wenn du knapp unter Maximaldruck immer noch gute 30% Sag hast und wild rumschaukelst, ist das eher so semiprickelnd...

Zitat von AlexMC

Wenn Dir die Rahmengröße passt, wäre dies hier noch keine schlechte Option: http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-slide-150-wl-18203/wg_id-2
Ist zwar dem Namen nach ein "Frauenbike", trotzdem ist das der gleiche Rahmen.
Tatsächlich für den Preis extrem gut ausgestattet, selbst die ursprünglichen 2000.- wären noch in Ordnung.
Was mich bei dem Fahrergewicht aber stören würde: Der Monarch RT3 kann afaik wie der RC auch nur 275psi, da wäre ein Monarch Plus mit max. 350psi die bessere, aber eben teurere Wahl. Immerhin kannste beim Pedalieren mit dem RT3 was gegen das Geschaukle tun. lächel
Außerdem, vor allem wenn's bergiger wird: 180mm Bremsscheibe vorne halte ich für viel zu klein! Da also nochmal nen Fuffi für eine 200er-Scheibe plus Adapter einplanen. zwinker

Grüße,
Raph

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 17:42


14 Raphy181

Danke schonmal für die vielen Antworten. Also hab mir gerade mal das Slide 150 Wl angesehen, find ich auch super und der Preis mit der Reverb sattelstütze. Super.

Nur eine Frage wenn da WL steht muss es doch einen Grund geben, oder ist es nur die Lackierung? Falls ja ich finds spitze.

Aber falls andere Teile eher für weniger Gewicht ausgelegt sind ist es natürlich ein nachteil.

Ob 20``jedoch passt weiß ich nicht. Ich hab vor in 2 wochen mal nach Bonn zu fahren und mal live anschauen, beraten lassen und am besten direkt eines mitnehmen.

Aber des slide 150 Wl wäre glaub ich echt perfekt. Vorausgesetzt es ist nicht irgendwo anders schwächer ausgelegt?

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  06.01.2015 18:21


15 Diddo

Zitat von Kev81


Das Rad hat Garantie, und wenn Radon das Rad bis zu diesem Gewicht freigibt, sollte diese bei einem Defekt auch greifen.

Fahrradhersteller geben quasi nur Systemgewichte an: 90kg Fahrer, 5kg Klamotten und Trinkrucksack, 15kg Fahrrad: 110kg.
Garantie ist eine freiwillige Leistung, also nichts das man ausreizen möchte/will/sollte.

Zitat von Kev81


Ausserdem kommt es immer darauf was mit dem Rad gemacht wird, wenn jemand mit 90kg Drops und Sprünge mit dem Rad macht, ist das belastender für das Material als wenn jemand mit 115kg über die Waldautobahnen rollt.

Das Rad ist weder für Drops noch Sprünge freigegeben. Selbst die Marzocchi 66 ist NICHT für Drops oder Sprünge freigegeben und gemeinhin eine der stabilsten Gabeln. Außerdem halte ich die These für gewagt. Wenn man deppert über die Waldautobahn heizt kann das schon ordentlich materialmordend sein während andere es schaffen Drops extrem sauber zu landen.

Zum Monarch RT3: Ich fahr den mit fahrbereiten rund 95kg mit ca. 170psi. Es kommt eben auch immer auf die Anlenkung und die persönlichen Vorlieben an.

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  07.01.2015 13:18


16 Benz

Hi,
Also ich möchte jetzt hier den alteingesessenen Mitgliedern nicht widersprechen - bei artgerechter Nutzung bringst du das Rad sicherlich an und über seine Grenzen. Aber wenn man sich den Thread hier durchliest könnte man meinen, dass mountainbiken bei deinem Gewicht nahezu unmöglich ist.
Lass dich mal nicht so verrückt machen. Natürlich sollte man ein bisschen mit Rücksicht aufs Material fahren (also nicht grad mit Vollgas über nen Bordstein fahren oder großartig springen) aber wenn ich dich richtig verstehe hast du das auch nicht vor.
Ich sehe das so wie Kev81.
Allerdings musst du wissen, dass es zum Service bei Radon sehr gespaltene Meinungen gibt. Du solltest also bereit sein, Defekte selber zu beheben. zwinker

Gruß Benz

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  07.01.2015 17:59


17 Kharne

Ich sehe das etwas anders. Wenn man sich ein Bike kauft, dann will
man das auch artgerecht nutzen, mit 150mm Federweg Waldautobahn
fahren ist so sinnvoll wie... you get the picture zwinker
Also, muss die Ausstattung auch die Belastung aushalten, die der
Fahrer draufbringt, wenn er das Bike artgerecht nutzt, und das
ist hier einfach nicht der Fall. Und wenn die Laufräder halten
ist das Fahrwerk immernoch am Anschlag mim Luftdruck und vollkommen
unterdämpft.

Radon Slide 26" Le für Einsteiger?  •  07.01.2015 20:38


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff