mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...

Das Knacken ist eine Art metallisches Knistern, mehrere kleine Knackser hintereinander- als ob ne Kette ganz leicht an den Umwerfer kommt... aber das isses nicht

1 eggen

Moin zusammen, ich hab am Corratec ein kleines Problem- irgendwo knackt es und ich finds nicht hmmm

Erstmal n Bild vom Corpus Delikti:



Ich habs natürlich schon zu lokalisieren versucht:

Das Knacken ist eine Art metallisches Knistern, mehrere kleine Knackser hintereinander- als ob ne Kette ganz leicht an den Umwerfer kommt... aber das isses nicht zwinker

Es tritt nur auf wenn man tritt, unabhängig von ebenem oder unebenem Untergrund.

Wenn ich fahre knackts weniger als bei meinem Bruder (der ist aber eigentlich leichter als ich hmmm)

Die Gelenke am Hinterbau sind frisch ausgetauscht- das Knacken war der Anlass- offensichtlich waren/ sind die Lager aber nicht Schuld wütend

Es tritt scheinbar nicht auf wenn man nicht im Sattel sitzt- das war aber etwas schwer zu testen da im Wiegetritt die Last etwas unkontrolliert und stoßweise kommt.

Je fester man tritt desto häufiger und lauter wird das Knacken- und auch wieder nicht, denn es knackst auch auf wenn man praktisch im Leerlauf ohne Last tritt- nicht aber wenn man das bike aufm Ständer hat und nur an der Kurbel dreht.

Leider ist das Knacken auch ziemlich unregelmäßig hmmm


Meine Schlussfolgerung behalte ich erstmal für mich, will erstmal auf neue Ideen warten denn meine Schlussfolgerung führt leider zu nix zwinker

Als weitere Maßnahmen werde ich noch die Kurbel und die Sattelstütze testweise gegen meine tauschen, denn irgendwo da muss der Fehler ja liegen bäh

So, ich hoffe jemand hat eine Idee was das sein könnte lächel


Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 09:43


2 Klapprad (Ex-Mitglied)

Sprüh mal deine Klickpedale reichlich mit Silikonspray im Klickbereich ein. Manchmal knackts von dort.
Es könnte auch Dreck oder ein defektes Lager in den Pedalen sein. Dazu müßtest Du die Pedale auseinanderschrauben und neu schmieren bzw. Lager ersetzen.
Zu guter Letzt könnte es auch ein defektes/ verschmutztes Innenlager sein. Hier hilft auch nachschmieren/austausch.


Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 09:53


3 eggen

Oh vergessen, das Bild ist alt, da sind keine Klicks mehr dran sondern brandneue Plattformpedale- die kann ich auch sicher ausschließen traurig

Das Innenlager sind Hollowtech II Lagerschalen, auch relativ neu, werde es aber mal prüfen.

Das Knacken überträgt sich scheinbar ungedämpft in den Rahmen- so klingts zumindest.

Daher habe ich Teile im Verdacht die direkt am Rahmen montiert sind.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 10:07


4 FlatAlbert

ich hatte auch ein knacken, knarzen, weil ich ausversehen das fett von der sattelstütze gewischt hab zwinker

2012 2 Wochen Winterberg, 2013 DREI MONATE WHISTLER

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 10:13


5 BerghochBergrunter

Morgen.
Du kannst ja schon einiges ausschließen wie du sagst.
Ist es ein rythmisches knacken bei Kurbelumdrehung? Oder eher Unregelmäßig?
Knackt, oder knistert es auch ohne Belastung, also wenn du es schiebst? Knackt es nur im Wiegetritt, unter Last?

Dein Rad ist so schön sauber - gehst du regelmäßig mit einem Hochdruckreiniger zu werke?

Vieleicht:
Kettenblattschrauben, Schaltzugspannung, Vorbau/Lenker
Hmmm

Grüße

Guten Morgen, ich nehme den Grillteller und ein Bier.. lächel

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 10:46


6 eggen

Also, wir haben grade mal die ganze Kurbel gegen meine SLX getauscht- leider kein Erfolg.

Wie schon geschrieben ist es nicht rythmisch und steht mit Belastung des Antriebs bzw. des Rahmens in Verbindung.

Ich bin mir aber jetzt ziemlich sicher das es nicht der Antrieb selbst ist- also weder Kette noch Kassette oder Kurbel.

Hochdruckreiniger wird nicht verwendet- alles liebevolle Handarbeit zwinker

Das Problem scheint ein komplexer Zusammenhang zu sein hmmm

Scheinbar kommt das Knacken irgendwo vom Rahmen denn ich habs grade geschafft das das Knacken ohne Treten und ohne Belastung des Sattels zu Stande zu bringen.

Ich hab im Stehen bei langsamer Fahrt stark hin und her gelenkt- dabei hats auch geknackt.

Da Kräfte die vom Hinterbau und der Gabel in den Rahmen geleitet werden kein Geräusch verursachen wirds wohl vom Fahrer kommen.

Also wirds was am Rahmen sein und da in Richtung Sattelstütze bzw. Sattelrohr hmmm

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 11:45


7 elpatte (Ex-Mitglied)

Steuersatz?Da knackts bei mir auch. hmmm

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 11:51


8 BerghochBergrunter

Mag gut sein.
Sattelstütze mal rausnehmen und säubern, anschließend mit frischen Fett einbauen. Vorher würde ich das Sattelrohr auch bestmöglich von alten Rückständen säubern.
Sattel auch nochmal demontieren, vieleicht hat sich da etwas Schmutz festgesetzt.

Wenn allle nicht hilft, tausche einmal die Schnellspanner aus wenn du noch welche hast. Bei mir waren auch mal die Schräubchen für den Getränkehalter die Ursache, Brunox hat es beseitig. (Wobei du dich ja auf die Rahmenmitte eingeschossen hast, aber ein Versuch ist's ja Wert zwinker )

Der Rahmen arbeitet ja, da reichen schon Kleinigkeiten um Reibungen, bzw. so ein knistern zu erzeugen.
Ich bin mal gespannt was am Ende die Ursache war zwinker

Guten Morgen, ich nehme den Grillteller und ein Bier.. lächel

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 12:50


9 scary.master

einmal pedale rausdrehen, gewinde fetten und wieder reinschrauben,
kette mal saubermachen und neu fetten (kein sprühmist drauf, richtiges kettenfett)
steuersatz mal lockern, gabelschaft ein stück rausziehen wieder reinmachen und wieder richtig anziehen alles (erst ahead kappe, dann vorbau anziehen)

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 12:58


10 Klapprad (Ex-Mitglied)

Könnte es das Alter sein? Vielleicht Deine Knochen?

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 13:30


11 eggen

Zitat von Klapprad

Könnte es das Alter sein? Vielleicht Deine Knochen?

Eigene Erfahrungen?

Mit dem Alter wär ich ja vorsichtig- nur wenige hier im Forum können mich mit dem Alter unterbieten, ich bin knackige 23 und mein Bruder is nochmal jünger... wenn da die Gelenke nichtmehr geschmeidig sind weiß ich auch nicht weiter lach

Den Steuersatz hatte ich im Zuge des Gabelservice an der Federgabel vom Corratec (hab dazu einen wenig beachteten Thread verfasst bäh) zerlegt, gereinigt und wieder montiert- natürlich alles so wies halt gemacht wird zwinker

Schnellspanner werde ich mal prüfen- auch wenn ich es für unwahrscheinlich halte da die Syptome einen Fehler bei den Naben ausschließen.

Die Sattelstütze und den Sattel werde ich nochmal zerlegen und reinigen, fetten und richtig schön einbauen- mal sehen.

Pedalgewinde kann ich auch ausschließen weil mittlerweile das dritte Pedal drin ist und das Knacken blieb unverändert.
Bei jedem Wechsel wurde alles gereinigt und gefettet.

Außerdem klingt es eher so als würde irgendwas das am Rahmen hängt oder der Rahmen selber knacken.


Danke für die vielen Anregungen und Ideen lächel

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 14:35


12 scary.master

dann bleiben noch übrig als verursacher,
ungleich fest angezogene schrauben die den lenker am vorbau halten,
speichenspannung passt nicht,
fals es ein fully ist, dämpferschrauben sind nicht fest genug angezogen,

wenn du das soweit durch hast, bist du soweit wie ich bei meinem simplon war, danach waren wir zu zweit dagestanden, einer ohr am rahmen und der andere den rahmen im stand gezielt belastet ergebis = riss im unterrohr

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 14:45


13 elpatte (Ex-Mitglied)

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 15:29


14 Klapprad (Ex-Mitglied)

Zitat von eggen

Zitat von Klapprad

Könnte es das Alter sein? Vielleicht Deine Knochen?

Eigene Erfahrungen?

Mit dem Alter wär ich ja vorsichtig- nur wenige hier im Forum können mich mit dem Alter unterbieten, ich bin knackige 23 und mein Bruder is nochmal jünger... wenn da die Gelenke nichtmehr geschmeidig sind weiß ich auch nicht weiter lach


O.K. Du kannst Opa zu mir sagen.

Könnte der Speichenmagnet vom Tacho irgendwo anschlagen?

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 16:22


15 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von elpatte

Da spricht mich das Bild obendrüber aber mehr an.... lächel

Wie sieht es mit den Laufrädern aus?


He say "Captain", I say "wot?"

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 16:41


16 marcusen

Mal meine Erfahrung und eines Kumpels:
Bei mir war knacken wie Dreck zw. Stütze Rohr, war aber ein Riß im Sattelrohr hmmm
Ein Kumpel hat bei seinem Merida das Problem beim Freilauf gefunden. Es war kein kontinuierliches knnacken sondern nur ab und zu. Durch reinigen wars erstmal weg aber jetzt es wieder da traurig

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 16:44


17 tobivogel

Hast du das Schaltauge mal gerichtet?

mtb-forum.eu/mein-simplon-gravity-t-4836-1.html

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  23.10.2010 18:26


18 montagestaender (Ex-Mitglied)

ich tippsel grad mal ne liste von verursachern auf die ich kenne...(einige wurde ja schon genannt):
- sattelstütze zum rahmen (fetten)
- klemmung des sattelgestells (alles reinigen und fetten)
- gestell vom vom sattel zum direkten sattel (dort wo das gestell in den sattel geht ein tropfen öl einwirken lassen)
- sattelklemmungsschnellspanner (reinigen und fetten)
- endanschläge der züge am rahmen (am besten auch mal rausholen und die endkappen reinigen und dann die aufnahmen am rahmen etwas fetten und den zug samt hülle wieder rein. ist aber eher unwahrscheinlich und du kannst auch mal erst nur versuchen etwas öl im eingebauten zustand der endanschläge an diese stellen zu sprühen.)
- aufnahme und verschraubund des dämpfers zum rahmen
daher du ja geschrieben hast das es nicht auftritt wenn du stehst, würde ich das mal als erstes alles checken. ich weis nicht ob du schon die stelle geölt hast wo das gestell vom sattel in die sitzfläche vom sattel geht. das ist bei meinem und auch einigen anderen sätteln die ursache für knacken und knärzen. ich würde das mal am ehesten versuchen (falls noch nicht gemacht). ich mache das immer mit ner spritze und kanüle. sehr genau zu dosieren und zu platzieren.
wenn das schon gemacht wurde oder gemacht ist kann man ja mal weiter forschen zwinker lächel

ach ja ... scheuert vieleicht der zug irgendwo am rahmen? der verläuft so stram nach unten und vieleicht löst das irgendwo so nen geräusch aus?!

was auch mal interessant wäre, in welchen rhytmus tritt das geräusch auf? gleichmäßig zur pedalumdrehung, gleichmäßig zum arbeiten der dämpfung oder ist es absolut unrhytmisch

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  24.10.2010 01:44


19 eggen

Das mit dem Rythmus ist das große Problem- ich hab ja jetzt schon mein zweites Fully und wenn was knackt hab ich so mein kleines Programm was ich durchgehe um die Stelle zu finden wo es herkommt- der Rythmus verrät die Stelle ja sehr schnell lächel

Aber hier gibts keinen deutlichen Rythmus, das Knacken kommt sowohl bei Last als auch im Leerlauf- aber da nur wenn man aufm bike sitzt-, wenn man richtig Gas gibt kommts deutlicher und öfter, wenn man aber nicht im Sattel sitzt kommts scheinbar garnicht und an der Federung kanns auch nicht liegen hmmm

Daher gehe ich ja davon aus das die Last, die das Knacken ursächlich auslöst, vom Fahrer selbst kommt und scheinbar über den Sattel und die Stütze in den Rahmen geleitet wird wo es dann zu einer kleinen Bewegung zwischen zwei Teilen kommt wo keine sein sollte hmmm

Ich werde jetzt mal das Sattelgestell mit etwas Öl beglücken und ggf. den Sattel mal tauschen.

Wenn das nichts bringt schraub ich das Tretlager los und schau ob da was nicht ok ist.

Wenn das auch nichts bringt wird die kiste mit Zahnbürste und Läppchen blitzeblank geputzt und dann such ich mal nach nem Riss im Rahmen.


Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  24.10.2010 11:16


20 eggen

Sooo, wir haben grade mal etwas Öl in das Sattelgestell bzw. die Verbindungen laufen lassen, haben die Sattelklemme nochmal zerlegt, gereinigt und gefettet und ich hab fingerdick Lagerfett ins Sattelrohr geschmiert bäh

Das war (erstmal) ERFOLGREICH staun lächel

Ich hab ne kleine Testfahrt gemacht (Straße hoch und runter) und mein Bruder hat grade ne kleine Runde gedreht und es war tatsächlich kein Knacken mehr da!

Wir müssen natürlich noch abwarten ob es nicht doch wiederkommt aber zumindest können wir die Fehlerquelle auf die Sattelstütze, die Klemme oder den Sattel eingrenzen lächel

Sollte da nochmal was knacken fliegt der Scheiß halt raus und wird ersetzt.

Danke an alle für die vielen Tipps und Anregungen- speziell natürlich für die Nummer mit dem Kriechöl in die Sattelstreben, da wär ich nicht so schnell drauf gekommen lächel

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  24.10.2010 12:30


21 FlatAlbert

gerngeschehen lächel

2012 2 Wochen Winterberg, 2013 DREI MONATE WHISTLER

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  24.10.2010 12:33


22 Basher (Ex-Mitglied)

Klar , der Sattel knackt ab und an mal schon ... hatten wir hier auch neulich erst gehabt das Thema ...^^
Was mich aber stutzig macht : Du hast geschrieben dass es auch knackt im stehen bzw. wenn man im Sattel sitzt auch nicht <------ ???

Wie bitte kann es denn dann die Sattelstütze respektive der Sattel sein ???

Den Vorschlag mit dem Sattel wollte ich nämlich auch schon einwerfen - was sich aber aus genannten Gründen erledigte ...^^

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  24.10.2010 12:37


23 eggen

Stimmt, im Stehen hab ich beim langsamen Rollen stark gelenkt und dabei hats geknackt... das passt nicht so ganz.

Entweder ich hab dabei seitlich gegen den Sattel gedrückt oder da hat was anderes geknackt lach

Das ist dann natürlich echt ärgerlich, man stelle sich vor, drei verschiedene Defekte verursachen das gleiche Geräusch... da kann man suchen und analysieren bis man schwarz wird bäh lach

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  24.10.2010 12:45


24 montagestaender (Ex-Mitglied)

lach lach lach
hey basher du beziehst dich wahrscheinlich hier drauf
Es tritt scheinbar nicht auf wenn man nicht im Sattel sitzt
ich mußte das auch zwei drei mal lesen bis ich es richtig verstanden hatte. es bedeutet aber das dieses geräusch anscheinend nur auftritt wenn man im sattel sitzt...
ich könnte mich grad wegschmeisen weil ich mir grade gestern noch gedacht habe ob man das nicht noch unglücklicher hätte formulieren können...

...
oder hab ich jetzt was falsch verstanden.

aber letztendlich ist das geräusch ja jetzt weg und ich tippe eben auf das sattelgestell als ursache. das musst du aber von zeit zu zeit neu ölen.
wenn es ansonsten noch auftritt müßen wir halt noch weiterforschen.
ich hatte vieleicht noch als möglichkeit die dämpferaufnahme zwischen dem sitzrohr im verdacht. vieleicht flext der rahmen zwischen dem geteilten sitzrohr und die dämpferbuchsen arbeiten dann obwohl die dämpfung gar nicht arbeitet. darum empfehle ich eben direkt auch mal diese buchsen zu fetten. ausserdem würde ich auch dem zug-endanschlägen am rahmen sicherheitshalber noch ne schmierung verpassen. schaden kann das nicht, aber knacken kann es da unter umständen wenn es trocken ist...

ja dieses thema kommt nicht nur hier recht oft. wie gesagt ist das mit dem sattel recht oft die ursache... lächel

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  24.10.2010 12:52


25 Basher (Ex-Mitglied)

Ich beziehe mich u.a. hier drauf :

Scheinbar kommt das Knacken irgendwo vom Rahmen denn ich habs grade geschafft das das Knacken ohne Treten und ohne Belastung des Sattels zu Stande zu bringen.

hmmm

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  24.10.2010 12:57


26 BerghochBergrunter

Na entlich ^^
Was haben wir denn jetzt gewonnen? lächel

Guten Morgen, ich nehme den Grillteller und ein Bier.. lächel

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  24.10.2010 13:01


27 montagestaender (Ex-Mitglied)

Zitat von Basher

Ich beziehe mich u.a. hier drauf :

Scheinbar kommt das Knacken irgendwo vom Rahmen denn ich habs grade geschafft das das Knacken ohne Treten und ohne Belastung des Sattels zu Stande zu bringen.

hmmm
okay dann habe ich das falsch verstanden bzw übersehen zwinker lächel
...
ist aber manchmal recht schwierig zwischen dem spam die sinnvollen beiträge zu finden die hilfreiche infos enthalten bäh lach zwinker
die besagte stelle war bei nem beitrag der mit irgendwas von alter und knackenden knochhen anfängt. da habe ich den beitrag wohl direkt aufgeblendet lach lach lach lach

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  24.10.2010 13:01


28 Waldbiker

Hallo Eggen,

dieses Knacken hatte ich auch mal.
Versuchs mal mit einer neuen Kette.
In der Kette befinden sich Ringe, wenn diese Ringe verschlissen sind gleiten diese hörbar über die gestanzten
Blechglieder.

Grüße vom
Waldbiker lach

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  25.10.2010 21:41


29 eggen

lach danke für den Tipp aber wenn du mal eine Seite nach vorne blätterst, dann siehst du, dass es sich mit dem Knacken schon erledigt hat zwinker

Trotzdem danke für den Beitrag, vielleicht hilfts ja jemand enderem, Knackgeräusche sind ja leider beinahe alltäglich lächel

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Rätzelhaftes Knacken- mal was zum knobeln...   •  25.10.2010 21:45


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Das Knacken ist eine Art metallisches Knistern, mehrere kleine Knackser hintereinander- als ob ne Kette ganz leicht an den Umwerfer kommt... aber das isses nicht (Knacken)