mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Reifen für Straße und leichtes Gelände

Bin für meine Freundin auf der Suche nach einem geeigneten Reifen für Radtouren auf Asphalt und hin-und wieder leichtes Gelände.

1 Stumpjumper (Gast)

Bin für meine Freundin auf der Suche nach einem geeigneten Reifen für Radtouren auf Asphalt und hin-und wieder leichtes Gelände. Sie ist ziemlich leicht, deshalb wäre son eine dicke Downhill-Pelle sicherlich nicht die beste Wahl.
Danke schonmal für Eure Tipps!

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  14.05.2007 14:50


2 Mountainbike-Kapitän (Gast)

Hi!
Tja also wenn Du tatsächlich überwiegend Asphalt fährst, wäre sicherlich ein Semislick sinnvoll. Aber trotzdem würde ich keinen zu schmalen Reifen nehmen - die paar Gramm mehr werden sicherlich durch ein sicherers und komfortableres Fahrgefühl kompensiert. Und Da Du dann auch nicht auch eine ultra-solide Bauweise, Durchschlagschutz etc angewiesen bist, dürft das Gesamtgewicht bei dem Reifen auch noch moderat sein.

Was mir da konkret in den Sinn käme wären die folgenden Reifen:

Schwalbe Smart Sam
- Zuverlässiger Allround-Reifen. Rollt gut, wird oft für Alpencross als Hinterradreifen angeboten, sollte aber gerade auch aus Asphalt einen recht ruhigen Lauf haben. (Ich vermute, dass der bei Schwalbe den BlackJack ablösen soll)

Continental Petrol 2,5
- Continental schreibt "Breit und schnell" / "Breitreifen müssen nicht schwer sein". Trotz des mäßigen Seitenhalts auf losem Untergrund finde ich den Reifen sehr interessant. Den gabs ne Zeit lang mal bei Ebay für nen Appel und n Ei im zweier-Set. Falls Dir die 2,5" aber zu breit sein sollten: die 2,3er Version mit dem selben Profil nennt sich bei Continental "Flow".

Mit den beiden Reifen dürftest Du wirklich überall ganz gut unterwegs seni. Falls Fahrten abseits der Straße aber wirklich nur die absolute Ausnahme bei Dir sind, wäre vielleicht der Schwalbe Hurricane ganz interesant. Der ist schon ziemlich lange auf dem Markt und dürfte recht günstig zu bekommen sein.

Edit Admin:
Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema MTB-Reifen / Fahrradbereifung, melde Dich an und schreibe Deinen eigenen Beitrag oder wirf einen Blick auf die Fahrradreifen-Übersichtsseite: -->Reifen

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  14.05.2007 17:41


3 Martin (Gast)

Hi!
Ich finde den Michelin Country Rock klasse. 560g sind für ein 1,75er Mountainbike Reifen zwar nicht gerade sonderlich leicht, aber dafür ist er robust und hat echt nen krassen Grip auf Asphalt und hartem Untergrund.


(Michelin Country Rock]

Wie billig / teuer soll/darf der mtb-Reifen denn sein?
Grüße, Martin

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  14.05.2007 21:36


4 Stumpjumper (Gast)

Danke schonmal für Eure Antworten!
da es für meine Freundin ist, ist der Preis jetzt nicht so wichtig. Soll schon was ordentliches sein. Aber von dem Michelin Country Rock hatte ich noch nie was gehört, finde den aber sehr interessant.

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  15.05.2007 15:07


5 lars

schwalbe fast fred! sehr schnell und man kommt auch in leichtem gelände ganz gut durch...leider miserabler pannenschutz

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  08.09.2007 14:16


6 Herr Grendel

Moin!

Den Smart Sam von Schwalbe kann ich für den von Dir beschriebenen Gebrauch wärmstens empfehlen! Fahre ihn selbst auf VR und HR. Rollt auf der Straße sehr leicht!
Im Gelände auf jeden Fall einsetztbar und brauchbar!

Auf sehr verschlammten, steilen Bergauffahrten hat er bisher bei mir öfter schlapp gemacht, aber sonst geht echt ne Menge mit dem Profil!

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  10.09.2007 11:35


7 Flaky

Wenn ich das richtig mitbekommen habe, soll der Schwalbe Smart Sam weitgehend den Black Jack ablösen (obwohl der Black Jack immernoch als "Klassiker" weiterporduziert wird). In einem Reifen-Test der Bike hatte ich auch mal was über den gelesen. Demnach muss das wohl ein ganz ordentlicher Allround-Reifen sein. Das Fazit hatte mich jetzt nicht vom Hocker gerissen. Praktisch kann man den wohl sehr vielseitig einsetzen, allerdings gibts auch nichts, wo er richtig gut ist. Beim Grip ist auf jeden Fall Nobby Nic, Fat Albert & Co besser, in Sachen Rollwiderstand hat eher der Racing Ralph oder der Fast Fred die Nase vorn.
Allerdings hat der Smart Sam ein ziemlich dichtes Profil auf der Lauffläche. Daher könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass der ziemlich langlebig ist. Außerdem würde mich mal interessieren, wie der so von den Laufgeräuschen her ist. Was hast Du denn für Erfahrungen mit dem Reifen gemacht? Macht der Smart Sam auch dieses typische Brummen beim Fahren?

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  10.09.2007 23:04


8 Herr Grendel

Ich habe den Smart Sam mit einem recht hohen Druck gefahren, und dabei lief er auf der Straße sehr ruhig.

Wenn ich mich damit sehr sportlich in die Kurven lege, höre ich dann schonmal das Profil mit dem typischen Brummen.

Wie Du schon geschrieben hast, das Profil sitzt in der Mitte sehr eng, daher läuft er auf der Straße sehr ruhig.

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  11.09.2007 07:30


9 Kettenfett

Ich schließe mich Flaky und Grendel an.
Der Smart Sam von Schwalbe rollt auf der Straße sehr leicht,
durch das in der Mitte eng stehende Profil. Er brummt beim fahren kaum, übrigens ein Zeichen für einen geringen Rollwiderstand.
Im Gelände ist er für mich immer noch voll ausreichend. Habe aber im Moment auch keinen anderen Reifen den ich fahrerisch mit dem Smart Sam vergleichen könnte.

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  10.11.2007 09:10


10 Konsti (Gast)

Ja, wobei der Racing Ralph trotz des etwas gröberen Profils ein noch geringeren Rollwiderstand als der Smart Sam hat - aufgrund der besseren Karkasse. Aber in Sachen Haltbarkeit ist der Schwalbe Smart Sam bestimmt wesentlich besser.

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  14.11.2007 13:07


11 Kettenfett

@ Konsti: da hast du recht, der Racing Ralph ist ein Top Reifen. Leider ist der Racing Ralph wesentlich teurer als der smarte Sam, er kostet das Doppelte.


Gruß Martin

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  15.11.2007 14:06


12 Konsti (Gast)

Najaaa, kommt drauf an, welche "Ausführung" vom Schwalbe Smart Sam man nimmt. Die Drahtreifen-Version vom Smart Sam kostet tatsächlich fast die Hälfte vom Racing Ralph (ca. 13 Euro). Allerdings wäre das wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Schließlich gibts den Racing Ralph überhaupt nicht als Drahtversion. Und wenn man den Alpencross-Smart Sam oder die Snakeskin-Ausführung haben will (beides Faltreifen), kommt man preislich schon fast an den Racing Ralph dran =).
Aber hast recht, ein kleiner Unterschied bleibt trotzdem noch.
Aber dass der Smart Sam ne längere Lebensdauer hat, ist schonmal ne Menge wert. Andererseits: Ich hab den zwar noch nie gefahren, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass sich das "Mittelsteg"-Profil beim Smart Sam bei feuchtem,erdigem/nassen Untergrund ziemlich schnell mit Dreck zusetzt. Kann das sein, Martin?
Was ich am Smart Sam etwas schade finde, ist dass es den nur in 2,25er Breite gibt

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  16.11.2007 14:45


13 Kettenfett

@ Konsti,
ich wußte gar nicht das es den Smart Sam in drei Ausführungen gibt. Ich fahre Standart Smart Sam und bin sehr zufrieden. Ich kann nicht bestätigen ,das sich das Profil schnell mit Dreck zusetzt.Eigentlich ist das Profil schnell wieder sauber, es sei denn es ist Kacke am Reifen.

Gruß Martin

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  16.11.2007 21:18


14 Hermes

Ich nehmen mal an, dass Du den Smart Sam paraktisch "werksseitig" an Deinem Rad hattest, oder? Ich hatte viele Räder gesehen, bei denen der Smart Sam verbaut war, das war dann aber fast immer die Basisversion, also als Drahtreifen und ohne zusätzliche Pannenschutztechniken.

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  18.11.2007 17:39


15 Kettenfett

@ Wie schon geschrieben, ich fahre den standart Smart Sam.
Und ja, er ist werkseitig auf meinem Rad montiert.
Aber was tut das zur Sache?
Ich fahre den Smart Sam nun schon gut 700 Kilometer und er ist immer noch gut.
Ein Kumpel von mir fährt "werkseitig" Racing Ralph und er möchte den Reifen bald auswechseln. Mangels schlechter Traktion bei Nässe.Fairer weise ist der RR etwa 1000 Kilometer alt.Aber die Traktion ist deutlich schlechter als bei Snart Sam.

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  18.11.2007 22:32


16 Lionel

Ja, der Racing Ralph ist bei Nässe echt kritisch. Bzw. er war es. Schwalbe hat dem Racing Ralph ja ab 2008 ein komplett überarbeitetes Profil verpasst. Hatte auch mal bei den Kundenbewertungen zum alten Racing Ralph auf bike-components.de geguckt und genau das was Du sagst, nämlich der schlechte Grip, wird da auch oft bemängelt. Mit dem neuen Profil bin ich aber sehr zufrieden, meiner Meinung nach der ideale Reifen fürs Hinterrad. Ich hab ja seit einiger Zeit die 29Zoll-Version vom Racing Ralph und hatte auch ein paar Bilder von gepostet, hier:
Racing Ralph 29 x 2.4
und bei dem finde ich den Seitenhalt echt in Ordnung.

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  19.11.2007 17:24


17 rkorni

Habe gestern den Schwalbe Racing Ralph 29x2,25 entsorgt.
Ist zwar performancemäßig ein guter Reifen. Jedoch, obwohl ich erst 4 Monate damit unterwegs war (und das nur auf Strasse und Feldwegen), hatte ich in den letzten 3 Wochen 3 Platten. Hab jetzt endgültig die Schnauze voll damit, wenn ich am täglichen Arbeitsweg (15 km pro Strecke) 1 x in der Woche zu spät ins Büro komme, weil eben der Reifen platzt. Habe gestern den Conti Racing King Protection 29x2,2 aufgezogen und lass mich mal überraschen.
Erfahrungsbericht folgt

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  24.10.2013 11:02


18 Opa

Hab`s schon an anderer Stelle beschrieben. Den Conti Race King in 2,2 Supersonic kann ich für den geforderten Einsatzzweck wärmstens empfehlen.

Bin vorher den Smart Sam gefahren. Der hielt 3500km Strasse und 1500 Feldweg und es wäre sicher noch was gegangen. ABER:
Zwischen 2000 und 3000km Einsatz läuft der nicht mehr nur auf den Mittelstollen. Durch Abrieb mischen die seitlichen Stollen dann mit und die Leichtläufigkeit ist dahin. Das passiert beim Conti nicht da der anders geformt ist (deutlich höher) und zudem läuft der auch im Vergleich zum Neuzustand des Smart Sam noch eine kleine Welt leichter bei hohem Druck (ca. 3,5 Bar). Mein erster Satz hielt 3000km, davon 2000 Strasse. Durch die Bauhöhe hat er quasi eine eingebaute Dämpfung, die sich ab 3 Bar abwärts sehr komfortabel bemerkbar macht.

Wie holt man sich einen Platten auf Strasse und Feldwegen mit relativ hohem Luftdruck? Hab`s einmal geschafft, da lagen Scherben im Weg. Nägel kann ich mir auch noch vorstellen, dann hörts aber auch auf.

Ergo klare Empfehlung für überwiegend Strassenfahrer mit Hang zu Feldwegen, das Ganze auch noch Made in Germany (falls das immer noch so ist).

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  29.11.2013 12:40


19 RogerHase67

Conti Race King

Reifen für Straße und leichtes Gelände  •  11.11.2014 18:26


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Bin für meine Freundin auf der Suche nach einem geeigneten Reifen für Radtouren auf Asphalt und hin-und wieder leichtes Gelände. (Reifen, Fahrradreifen, Straße, Asphalt)