mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck

Suche Möglichkeiten zum Verstauen von Gepäck auf Reisen. Hat jemand eine Idee wie man ein Hardtail ausrüsten könnte? Ich hatte an robuste Satteltaschen gedacht.

1 TheSeth (Ex-Mitglied)

Hi Folks,

ja, ich weiss dass jetzt viele denken, kauf dir ein angemessenes Bike für solche Touren. Allerdings soll das nicht Ziel dieses Threads sein, darum möchte ich euch bitten mir möglichst zu helfen, oder diesen Thread zu ignorieren, wenn ihr mich für total verrückt haltet! Danke lächel

Ich habe vor nächstes Jahr mit 2 - 3 Freunden eine Tour von Glasgow hinüber zur Isle of Islay zu fahren, die Insel komplett einmal herum abzuradeln und danach wieder zurück nach Glasgow.

Hier gibt es sehr viele Steigungen und sicherlich auch den ein oder anderen Trail den ich ungern verpassen möchte. Das ist der Grund für ein Mountainbike. Die Übersetzung ist viel angenehmer als die von meinem Trekkingrad. Zudem sind dort nicht überall Wege in der Natur, da diese noch Möglichst unangetastet ist. Unsere Reise wird sicherlich auch über Asphaltstraßen gehen, dort habe ich jedoch mit dem Fat Albert einen guten Kollegen, der mir persönlich sehr gefällt.

Jetzt kommt meine eigentliche Frage. Ein großer Rucksack ist schon geplant. Da habe ich schon einen Tipp bekommen, der recht günstig, groß genug ist und nicht zu weit am Rücken heruntergeht. Jetzt möchte ich allerdings noch das Bike behängen, da sicherlich nicht alles in den Rucksack passt.

Hat jemand eine Idee wie man ein Hardtail ausrüsten könnte?
Ich hatte an robuste Satteltaschen gedacht.

Vielen Dank für eure Unterstützung

PS: Wenn jemand Interesse an solch einem Trip hat .. wir nehmen gerne noch Leute mit. Übernachtung in Zelten, geplant sind 1 - 2 Übernachtungen in Hotels auf der Insel unter anderem bzgl. Waschen von Kleidung, etc. Ausserdem sind Aufenthalte in Whiskey Distillen geplant. Einen Splin für Whiskey mitzubringen schadet also auch nicht lach

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 22:27


2 x-raven (Ex-Mitglied)

Ich habe in Erinnerung das es richtig geile Anhänger gab fürs MTB, aber mir fällt der Name nicht ein...man kann sich ja mit dem Ziehen abwechseln.

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 22:37


3 ph0 (Ex-Mitglied)

Ardbeg, Bowmore, Finlaggan, *hicks*

Ich habe meine Radreisen auch stets mit dem MTB vollzogen,
aber dann immer mit dem B.O.B. Yak zwinker


iBlog - überzeugter stahlinist

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 22:40


4 x-raven (Ex-Mitglied)

Genau B.O.B. Yak !! lach

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 22:43


5 Klapprad (Ex-Mitglied)

Du kannst z.B. mal hier klicken um eine größere Zahl an Radtaschen zu sehen

Mein Puls wird auf der Richter-Skala gemessen

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 22:45


6 x-raven (Ex-Mitglied)

Für die meisten braucht man aber Gepäckträger.

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 22:47


7 marcusen

Ich würd einfach mal bei Ortlieb gucken. Etwas teuer aber absolut robust und vorallem Wasserdicht.

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 22:55


8 TheSeth (Ex-Mitglied)

Hey cool .. Antworten! Ich hätte es nicht gedacht. Danke Jungs!

Also den Anhänger, ich weiss ja nicht lach
Die Satteltaschen schaue ich mir mal an


JA PH0, ich wusste du wirst mich verstehen!! lach
Ich liebe Ardbeg! Mjamm! Finlaggan ist auch gut ! =)

Wäre es Möglich an mein MTB noch zusätzlich einen Gepäckträger zu montieren? Dass es scheisse aussieht .. ok, scheiss drauf, es geht hier um ne Reise =)

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:05


9 speedpixxel

ich hab sehr gute erfahrungen mit den taschen von vaude gemacht, die habe auch schon dänemark und schweden überlebt lächel

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:19


10 eggen

Ich hab mal ne Trekkingtour an der englischen Ostküste gemacht.

Wir haben da aber welche geliehen und sind auch nicht die ganze Tour gefahren, ansonsten simma gelaufen oder mitm Kanu gefahren lächel

War ne Jugendtour vom NABU aus, is auch schon was her lach


Jedenfalls hatten wir zwei Anhänger dabei.

Die größten Probleme waren die schweren und sperrigen Sachen... wen wunderts hmmm

Also als erstes die Drei-Mann-Zelte, die Schlafsäcke und Isomatten und die Nahrungsmittel sowie das Wasser für sieben Personen, das war auf den Hängern.


Beim Bund und bei anderen Touren ahbe ichs so gemacht:
Schlafsack oben auf den Rucksack, Iso unter den Rucksack oder seitlich dran, das Zelt entweder ins unterste Fach oder auch außen anbringen, Wasser zum trinken ans bike und die Nahrungsmittel zwischen allen aufteilen und inn Rucksack... so hab ich das schon gemacht und so könnte das klappen lächel

Wenn ihr das auch so hinbekommt müsst ihr nur zusehen das ihr täglich irgendwo Nahrungsmittel und Wasser für einen Tag kaufen könnt, mit möglichst wenig Wasser kocht und an Flüssen, dem Meer oder Seen abspühlt.

Es wäre wohl gut wenn ihr entweder auch sowas wie die BW-Zeltbahnen (man braucht zwei Zeltbahnen für ein Zwei-Mann-Zelt) mitnehmt oder die ganz kleinen Ein-Mann-Zelte.

Normale Zelte sind meist recht groß und vor allem das Gestänge ist schwer und unhandlich.

Die kleinen Ein-Mann-Zelte und BW-Zeltbahnen sind sehr niedrig aber klein zu verpacken und leicht.

Dann könnten garkeine zusätzlichen Taschen nötig sein... zwinker

Aber das kommt auf die Tour an, wenn ihr zwei oder drei Tage nicht einkaufen könnt ist das nur mit Rucksäcken schon schwierig- zumindest wenn man ausreichend essen will bäh



Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:21


11 speedpixxel

wir hatten in schweden zusätzlich noch jeweils 1 wasserdichten ortlieb packsack dabei, für zelt und isomatten,schlafsäcke usw...
im nachhinein kann ich sagen das ich zuviele klamotten dabei hatte*g*

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:24


12 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von eggen

Die kleinen Ein-Mann-Zelte und BW-Zeltbahnen sind sehr niedrig aber klein zu verpacken und leicht.

Hör mir bloß mit der Dackelgarage auf... lach


<puke>

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:27


13 TheSeth (Ex-Mitglied)

Also bzgl Zelte:
Wurfzelte reichen hier aus und haben ein Packgewicht von 2,5Kg und 57cm Durchmesser, das bekommt man schon unter.

Wir werden zusehen, dass wir jeden Abend wo wir draussen Übernachten an Seen verbringen, die genaue Planung muss noch vorgenommen werden, aber das ist gut abzudecken.

speedpixxel, die Taschen sehen gut aus, was haben die gekostet?

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:29


14 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von TheSeth



speedpixxel, die Taschen sehen gut aus, was haben die gekostet?
und wie sind die befestigt?

<puke>

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:30


15 speedpixxel

die waren damals,2008 bei karst-sport im sonderangebot für ca 80 euro,inzwischen gibt es auch neuere versionen mit zuätzlich aufesetzten taschen,ebenfalls wasserdicht...


Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:31


16 speedpixxel

die sind am gepäckträger befestigt...
zwinker

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:31


17 marcusen

Sind diese Wurfzelte nicht rund und haben einen Durchmesser von 60cm??
Das wär ja blöd zu verstauen.

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:32


19 TheSeth (Ex-Mitglied)

Marcusen: Ja, das ist richtig, aber es gibt Taschen, die man aussen an den Rucksack dranheften kann, somit sind sie wieder gut verstaut zwinker

Prima, danke für die Links speedpixel, das hilft mir sehr weiter. Der Preis ist voll ok.
Den Gepäckträger kann ich mir leider nicht anzeigen lassen, da ist der Link abgelaufen.

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  20.11.2010 23:57


20 speedpixxel

kein problem:) hier nochmal ein anderer link zum gepäckträger:
http://www.bike24.net/p17559.html

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  21.11.2010 00:00


21 Hawk

Also wenn ich lange Touren mache baue ich mein Gepäckträger
an einen speziellen Schnellspanner von Tubus und vorne befestige ich den mit Schellen an den Rahmen.
Ist ne Eigensproduktion aber fürs Gelände sind diese Gepäckträgertaschen nicht stabil genug find ich.
Dafür nehme ich dann immer ein Rucksack.

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  21.11.2010 10:43


22 speedpixxel

die tour in dänemark-schweden ging teilweise über radwege,aber teilweise auch quer durch den wald und über recht bescheidene feldwege, einen rucksack hatten wir gar nicht dabei, jeder hatte 2 packtaschen auf dem gepäckträger mit packsack und eine lenkertasche für slr-kammera(damals noch analog*g*)und regenklamotten...




Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  21.11.2010 13:47


23 TheSeth (Ex-Mitglied)

Hey Leute, prima, ich danke euch für eure vielen Ideen und Hilfen.

Hätte ich beim Threadstart gar nicht erwartet. lächel

LG Oli

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  21.11.2010 19:29


24 speedpixxel

hast du denn schon kartenmaterial?
da könntest du bei der"bike-line" reihe aus dem elsterbauer-verlag durchaus fündig werden...

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  21.11.2010 20:13


25 TheSeth (Ex-Mitglied)

Danke für den Tip, aber ich glaube nicht, dass die Insel "Isle of Islay" dort erfasst ist. Auch sicherlich nicht der Weg mit dem Fahrrad dorthin traurig

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  21.11.2010 20:22


26 Bodenanker

Hi.

Tu dir den Gefallen, und Investier in die Fahrradtaschen von Ortlieb.
Ich arbeite in einem Outdoorladen, und hab genügend Biketaschen in den Händen gehabt. Ich vertraue meine Gerümpel nurnoch den Ortliebs an.
Wenn du nur kleine Taschen suchst, schau dir die "Frontroller" an. Die lassen sich genauso auf dem Hinterrad verwenden, sind lediglich kleiner!
Achte beim Gepäckträger darauf, dass er wirklich Stabil konstruiert ist. Sollte etwa 20kg tragen können

Trotzdem würde ich versuchen, relativ viel Zeug in den Rucksack zu bekommen. Das Rad bleibt so einfach agiler, und vorallem Schlanker.
Allerdings würde ich nicht mehr als 40l anvisieren.
Deuter hat da einige nette Rucksäcke im Prgramm, zB die Aircontact oder ActLite.. Oder gar klassische Bikerucksäcke.

Wenn du Zelten willst, vergiss nicht, eine anständige Küchenausrüstung mitzunehmen. ein kleiner Gaskocher und beschichtete Töpfe hierfür sind Ideal. Gibts im Outdoorladen deines VErtrauens.

Das ZElt ist danns chon fast die schwierisgte HErausforderung.
Einmannzelte giobt es momentan mit einem PAckvolumen einer 1,5l-Flasche.
Ein 3-Mannzelt darf 3-4kg wiegen, und lässt sich im Idealfall auf drei LEute aufteilen. Innenzelt, Aussenzelt, und Gestänge+Heringe+Bodenplane.
Am besten machen sich hier die Tunnelzelte mit der sog. GT-Apsis. darin kann man auch zwei Tage Schlechtwetter aushalten.

Schlafsäcke sind auich ein etwas heikles THema.
Daunenschlafsäcke sind leichter, haben kleinere PAckmaße. , und haben besseren Schlafkomfort, allerdings empfndlicher, besonders bei FEuchtigkeit. Da hast du schnell Temperatureinbußen. ein guter Daunenschlafsack mit guten REserven wiegt etwa 1kg. zB der Yeti Sunrizer 500. Bitte beim Kauf auf die Größen achten.
Kunstfaserschlafsäcke haben den Vorteil, auch im Nassen Zustand noch zu wärmen, im Gegensatz zu Daune.


Schlussendlich hab ich mein sog. "Baseweight" auf unter 5kg Drücken können. (Baseweight ist das GEwicht der Ausrüstung im Rucksack, ohne Proviant, BRennstoffe) für Sommertouren bis zu 10 Tage. Pro Tag rechne ich mit 500g Proviant. (Das gilt nur für mich, eure Werte müsst ihr selbst finden!)

Grüße, Timo

Verrückt zu werden, geht schneller als man denkt!

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  25.11.2010 15:16


27 TheSeth (Ex-Mitglied)

Wow, danke für deine Tipps.
Ich werde sie auf jedenfall überdenken. Wir haben vor im Mai - Juni zu fahren und wollen das ganze kurz nach Weihnachten vollkommen planen. Da wird dieser Thread hier mit einfließen lächel

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  25.11.2010 15:27


28 Bodenanker

Zitat von TheSeth

Wow, danke für deine Tipps.
Ich werde sie auf jedenfall überdenken. Wir haben vor im Mai - Juni zu fahren und wollen das ganze kurz nach Weihnachten vollkommen planen. Da wird dieser Thread hier mit einfließen lächel

Lass mal ein paar Infos mehr raus..

Wieviel "Outdoorerfahrung" habt ihr schon? Sprich, habt ihr schon TRekkingtouren oder ähnliches zusammen "überlebt"
Wie soll die Tour verlaufen, Zivilisationsnah, oder Fernab?
Was habt ihr schon an "Equipment" und von welcher Qualität ist es?
Gibt es langfristige Tourplanungen/-wünsche/-gedanken??


Mein ultimativer Tipp, den du unbedingt beachten solltest! Pack das Scheisspapier Wasserdicht ein!!!! lach

Kann mich auch gerne mal hinsetzen, und dir eine exemplarische Packliste reintippen...

Verrückt zu werden, geht schneller als man denkt!

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  25.11.2010 19:05


29 InfectedOne

Hallo zusammen,
habe gerade aufmerksam den Thread gelesen und muss auch mal eine Frage stellen.
Ich suche ebenfalls nach einer guten Packlösung am Rad. Für kleine Eintagestouren wird es wohl ein kleiner Deuter. Für die großen Touren womöglich Packtaschen und mittlerer Rucksack oder ein großer Wanderrucksack.
Jedoch habe ich bis dato keine ordentlichen Gepäckträger für mein Team 6.0 gefunden, lediglich den Pletscher Quick-Rack ATHLETE-System.

http://www.bike-discount.de/shop/k353/a14702/quick-rack-athlete-system-gepaecktraeger-schwarz.html?mfid=576

Das schnelle An- und Abbausystem hätte was für sich, vorallem bei CityWochenEinkäufen. Hat jemand Erfahrung mit dem Teil, hält es was aus ? Bzw. bitte erprobte Alternativen aufzeigen.

Dankeschön und Gruß,
Infected

Ich ess' Blumen....

Reise mit dem MTB - Möglichkeiten für Gepäck  •  11.12.2010 15:22


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Suche Möglichkeiten zum Verstauen von Gepäck auf Reisen. Hat jemand eine Idee wie man ein Hardtail ausrüsten könnte? Ich hatte an robuste Satteltaschen gedacht. (Gepäck, Satteltaschen)