mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?

1 willi77 (Ex-Mitglied)

Oben steht es ja.Beim Fähren Im großen Blatt (2x10) habe ich ungewöhnlich Laute Kettengeräusche beim treten. Es hört sich so an,wie Schleifen am Umwerfer. Das ist aber definitiv nicht der Fall


Bin ich da überempfindlich oder müsste das Geräusch auf allen 10 Ritzeln nicht gleich sein? In den höheren Gängen ist nichts zu hören,bzw es hört sich " normal" an
Auch im kleinen Blatt ist das Geräusch wesentlich geringer bis gar nicht präsent. Auch in den großen Ritzeln nicht.

Die Schaltung funktioniert in allen 20 Gängen völlig fehlerfrei. Kette Kassette und Schaltwerk sind XT und recht neu.

Was kann da los sein oder ist es als normal zu bezeichnen?


Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  17.09.2013 19:54


2 pancho (Ex-Mitglied)

Nein, das kann nicht auf allen Ritzeln gleich sein und ist meiner Meinung nach völlig normal.

Außerdem sollte man beachten, dass man beim kleinen Kettenblatt nicht die 3 kleinen Ritzel und beim großen Kettenblatt die 3 großen Ritzel nicht schalten sollte.
Was bei einer 3x10 Schaltung die 3-2-3 Regel ist, ist bei einer 2x10 halt die 3-3 Regel.

Andernfalls läuft die Kette zu schräg was zu Deinen genannten Geräuschen und zu erhöhtem Verschleiß an Kassette, Kettenblätten und Kette führen kann.

Von daher denke ich, dass Du entweder eine falsche Gangkombination fährst und/oder zu überempfindlich bist.






Life's a bitch and then you die!

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  17.09.2013 22:52


3 willi77 (Ex-Mitglied)

Vermutlich dann eine Kombination aus beidem. lächel

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  17.09.2013 23:17


4 Francesco2310

zwinkerAlso wenn ich das richtig verstanden habe, dann tritt bei dir das von pancho angesprochene Problem des extremen Kettenschräglaufs ja gar nicht auf, da die Geräusche nur dann wahrnehmbar sind, wenn die Kette vorne auf dem großen Kettenblatt und hinten auf einem der drei kleineren Zahnkränze liegt, also gar kein Schräglauf gegeben ist. Normal erscheint mir die Geräuschentwicklung unter diesen Umständen nicht und ich hätte auch auf ein Schleifen der Kette am Umwerfer getippt. Aber wenn du das definitiv ausschließen kannst, dann fehlt mir auch der Plan staun hmmm

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  17.09.2013 23:31


5 Kharne

Wenn der willi ne umgebaute 3-fach Kurbel fährt ist der Schräglauf
auf den kleinen Ritzeln idR stärker als auf den großen.

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  17.09.2013 23:33


6 willi77 (Ex-Mitglied)

Zitat von Francesco2310

zwinkerAlso wenn ich das richtig verstanden habe, dann tritt bei dir das von pancho angesprochene Problem des extremen [[Ketten]]schräglaufs ja gar nicht auf, da die Geräusche nur dann wahrnehmbar sind, wenn die Kette vorne auf dem großen Kettenblatt und hinten auf einem der drei kleineren Zahnkränze liegt, also gar kein Schräglauf gegeben ist. Normal erscheint mir die Geräuschentwicklung unter diesen Umständen nicht und ich hätte auch auf ein Schleifen der Kette am [[Umwerfer]] getippt. Aber wenn du das definitiv ausschließen kannst, dann fehlt mir auch der Plan staun hmmm
Ne umgekehrt. Kreuzgänge. Großes Blatt und große Ritzel ( kleine Gänge 1-4)
Also kleine Gänge nicht kleine Ritzel

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  17.09.2013 23:34


7 willi77 (Ex-Mitglied)

Ist ab Werk ne Zweifachkurbel verbaut

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  17.09.2013 23:36


8 Francesco2310

Zitat von willi77

Zitat von Francesco2310

zwinkerAlso wenn ich das richtig verstanden habe, dann tritt bei dir das von pancho angesprochene Problem des extremen [[[[Ketten]]]]schräglaufs ja gar nicht auf, da die Geräusche nur dann wahrnehmbar sind, wenn die Kette vorne auf dem großen Kettenblatt und hinten auf einem der drei kleineren Zahnkränze liegt, also gar kein Schräglauf gegeben ist. Normal erscheint mir die Geräuschentwicklung unter diesen Umständen nicht und ich hätte auch auf ein Schleifen der Kette am [[[[Umwerfer]]]] getippt. Aber wenn du das definitiv ausschließen kannst, dann fehlt mir auch der Plan staun hmmm
Ne umgekehrt. Kreuzgänge. Großes Blatt und große Ritzel ( kleine Gänge 1-4)
Also kleine Gänge nicht kleine Ritzel

Ach so, dann ist alles klar. Doch der Schräglauf zwinker

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  17.09.2013 23:37


9 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von Francesco2310


Ach so, dann ist alles klar. Doch der Schräglauf zwinker

Sag ich doch zwinker
Wo sollte das Geräusch denn sonst herkommen, wenn die Kette definitiv nicht am Umwerfer schleift.

Stutzig wurde ich als Willi meinte, es ließen sich alle 20 Gänge fehlerfrei schalten.
Wenn man je Kettenblatt die 3 "bösen" Gänge abzieht, bleiben nur 14 übrig zwinker

Wer 3-2-3 oder 3-3 einhält, der schont seine Ohren und den Geldbeutel staun

Life's a bitch and then you die!

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  17.09.2013 23:59


10 willi77 (Ex-Mitglied)

Fehlerfrei schalten meinte, die Kette springt sauber auf jedes Ritzel, ohne zu überspringen oder zögerlich umzusetzen.

Fakt ist allerdings auch, dass diese Geräuschkulisse zu Anfang nicht bestand.

Ich geb aber zu, dass ich gerne im großen Blatt bleibe, anstatt Kreuzgänge zu vermeiden...muss ich ändern.

Werde jetzt nochmal die Kette tauschen und dann beim schalten mehr links mitarbeiten.

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  18.09.2013 07:26


11 willi77 (Ex-Mitglied)

Im Gründe genommen versuche ich mit logischem Denken das Kettengeräusch im großen Blatt auf den 3-4 großen Ritzeln zu beseitigen

Dabei überlege ich ( evtl naiv) ganz simpel:

1. Kette, Schaltwerk und Kassette sind neu
2. Alle 20 Gänge schalten sauber durch
3. Die Führungsrolle des Schaltwerks sitzt recht exakt unter den Ritzeln
4. Im kleinen Blatt bestehen nicht die kleinsten Geräusche. Bei keinem der 10 Ritzel

Insbesondere Punkt 4 verleitet mich zu der Annahme, dass mit dem großen Kettenblatt etwas nicht stimmt, obwohl nichtmal 1000 km alt.

Eventuell ein Produktionsfehler oder ich hab es irgendwie irgendwo beschädigt? Denn beim Neukauf sind mir keinerlei Geräusche aufgefallen

Vielleicht ein Problem mit den Steighilfen?

Naja, wenn schon Wechsel, dann gleich für etwas mehr Speed ...

Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren.

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  22.09.2013 22:38


12 pancho (Ex-Mitglied)

Wenn Du auf dem großen Kettenblatt bist, bei welchen Ritzeln gibt es Geräusche?

Nur, da versuche ich logisch denkend zu bleiben:

Was versprichst Du Dir davon, von 38 auf 40 Zähne zu wechseln?

1) Nur eine andere Übersetzung oder,
2) das Geräusch zu eliminieren?

Wenn es rein um das Kettengeräusch geht, hätte es gereicht, den alten Thread weiterzuführen.







Life's a bitch and then you die!

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  22.09.2013 22:53


13 willi77 (Ex-Mitglied)

Worum es geht steht im Titel. Von den 40 Zähnen verspreche ich mir bei Vollgas mehr Geschwindigkeit.

Bei welchen Ritzeln es Geräusche gibt steht im Post über Deinem.

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  22.09.2013 23:04


14 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von willi77

Worum es geht steht im Titel. Von den 40 Zähnen verspreche ich mir bei Vollgas mehr Geschwindigkeit.

Zitat von willi77

Im Gründe genommen versuche ich mit logischem Denken das [[Ketten]]geräusch im großen Blatt auf den 3-4 großen Ritzeln zu beseitigen

Dann widersprichst du Dir selber und verpackst es nur etwas anders.

Sorry. Aber wenn Du Dir mit einem anderen, noch größeren Kettenblatt Abhilfe versprichst, trotzdem aber Dein im anderen Thread zugegebenes falsches Schaltverhalten beibehältst, wirst Du auch mit dem 40'er Blatt nicht Glücklich werden.

Eigentlich habe ich es Dir auch schon im anderen Thread geschrieben, hier aber noch einmal:

Zitat von pancho

Außerdem sollte man beachten, dass man beim kleinen Kettenblatt nicht die 3 kleinen Ritzel und beim großen Kettenblatt die 3 großen Ritzel nicht schalten sollte.
Was bei einer 3x10 Schaltung die 3-2-3 Regel ist, ist bei einer 2x10 halt die 3-3 Regel.

Life's a bitch and then you die!

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  22.09.2013 23:10


15 willi77 (Ex-Mitglied)

Was Du mir geraten hast, habe ich dankbar aufgenommen. Aber beim Fahren mit meinen anderen Rädern treten keine Geräusche bei Kreuzgängen auf, es sei denn am Umwerfer.

Das man besser anders schaltet habe ich ebenso verstanden. Trotzdem ist mir das [[Ketten geräusch nicht geheuer

Aber nun hast Du dieses Thema erst recht ins andere gesteuert. Das war nicht meine Absicht.

Naja, wenn schon Wechsel, dann gleich für etwas mehr Speed ...

Und daher meine Ursprungsfrage in diesem Beitrag

Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  22.09.2013 23:23


16 willi77 (Ex-Mitglied)

Zitat pn:

Jetzt zick hier nicht herum.

Ich finde es nur bescheiden, dass Du ernst und gut gemeinte Ratschlge bestndig ignorierst.

Wenn Dir was nicht passt, kannst Du es auch lassen.

Jetzt pass mal auf mein Freund. Meine Antworten löschen aber Deinen Kram in meinem Beitrag stehen lassen? Was bist Du für ein Held?
Und mich dann via pn weiter anmachen?
Entweder oder. Ich ignoriere nichts und schon gar nicht beständig. Worum es HIER geht habe ich erklärt. Und mehr schulde ich Dir nicht. Aber Du mir mindestens den Respekt, meine Antworten auf Deine Beschwerden stehen zu lassen

Konnte ich mich nun deutlich ausdrücken?


Ritzel 1-4 ( kleine Gänge) Kettengeräusch bei Fahren normal?  •  22.09.2013 23:33


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff