mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

RockShox bei Minus-Graden träge?

Mir ist heute morgen auf dem Weg zur Arbeit aufgefallen, dass meine SID bei nur ca. 80 mm Federweg stand, als ich mal anhalten musste.

1 EricDraven

Hi,


Mir ist heute morgen auf dem Weg zur Arbeit aufgefallen, dass meine SID bei nur ca. 80 mm Federweg stand, als ich mal anhalten musste.
Per Hand konnte ich sie aber "auseinanderziehen".
Allerdings zog sie sich von selber wieder ca. 5 mm zusammen.
Liegt das an den Minus-Graden...?
BTW, der goldene Knopf rechts oben, am Pushloc (Compression steht drauf) ... wofür ist der genau?
Merke keine Veränderung, ob er nun links oder rechts bis zum Anschlag gedreht ist... hmmm

Gruss

Tom

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  12.02.2013 12:06


2 Phini

Welche SID hast du denn?
So wie das klingt hast du ne Dual Air, also zwei Luftkammern. Wenn du da zuerst die Negativkammer aufgepumpt hast oder in der Negativkammer mehr Druck drin ist, dann assiert das. Ich würde sagen: Mach beide Kammern komplett leer, lieber zweimal leermachen, und dann zuerst die Positiv- dann die Negativkammer aufpumpen. Negativ so 10-25PSI weniger als Positiv.
Den SAG bestimmst du über die Positivkammer, noch bevor du die Negativkammer auffüllst!
Kann eigentlich nichts mit den Minusgraden zu tun haben.

Wenn du aber ne Single Air hast, hab ich keine Ahnung, woran das liegt :/

Der Compression ist die Druckstufe. Solltest eigentlich nen erheblichen Unterschied feststellen, wenn du sie ganz offen und ganz geschlossen hast und dich dann drauflehnst. Ich glaub jedenfalls, dasses die low speed compression ist, bin mir aber auch nicht ganz sicher.

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  12.02.2013 12:21


3 B.C.

Wie Phini schon sagte, einen Unterschied zwischen offenem und geschlossenem Lock out solltest du schon spüren!

Normalerweise müsste bei geschlossenem Lock out deine SID mehr oder minder blockieren, tut sie das nicht,
wird das Floodgate wohl komplett auf Minus stehen, also dreh das Floodgate entsprechend (+/-), bis ein für dich zufriedenstellendes Ergebnis merkbar ist!


RockShox bei Minus-Graden träge?  •  12.02.2013 12:54


4 Phini

Ach nee, es gibt noch ne andere Möglichkeit. Vielleicht meinst du ja garnicht das Lockout, sondern das goldene Rädchen, um den Threshold zu bestimmen. Da merkst du dann wirklich keinen Unterschied.
Was das tut, ist, die Schwelle festzulegen, wann der Lockout rausspringt. Also die Härte des nötigen Schlages, damit die Gabel den Federweg freigibt. Braucht man nicht wirklich, stellt man einmal ein und gut ist.

Wenn's aber die Druckstufe ist, dann wär's schlecht, wenn man nix spürt.

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  12.02.2013 14:14


5 Chief_Justice

Also meine SID XX arbeitet bei aktuell -3 Grad, wie sie soll.

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  12.02.2013 17:10


6 Kharne

Ich kenne das von langhubigen Gabeln mit großer Luftkammer, das
Volumen der Luft hängt ja von der Temperatur ab, da ist es normal,
dass man nur mit 5 cm Federweg statt 18 durch die Ggend fährt wenn
man das Bike bei Minusgraden stehen gelassen hat. Das legt sich
aber wieder beim fahren, da die Reibung beim einfedern die Luft
in der Luftkammer wieder erwärmt.

Dass eine Gabel bei Minusgraden generell träger/zäher ist hängt
mit dem Öl zusammen, dass bei Kälte zäher wird.


RockShox bei Minus-Graden träge?  •  12.02.2013 17:17


7 Chief_Justice

Also am besten vor der Fahrt ne Stunde in die Wohnung stellen, damit das Öl besser arbeiten kann.

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  12.02.2013 18:27


8 Konatreter (Ex-Mitglied)

Zitat von Chief_Justice

Also meine SID XX arbeitet bei aktuell -3 Grad, wie sie soll.
Meine auch.Selbst der hydraulische PopLock macht keine Probleme lächel

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  12.02.2013 19:17


9 EricDraven

So,

von der Arbeit wieder zu Hause.
Vielen Dank erstmal für eure Antworten und Tips. lächel
Ist ´ne DualAir.
Und das mit dem goldenen Knöpfchen zum Drehen...stimmt, stellt die Geschwindigkeit des LockOut ein...
Da muss erstmal einer drauf kommen...*haha*

Also, ich habe beide Kammern entleert, und zuerst die "positiv-Kammer" also oben, wieder aufgepumpt, mit ca. 140 psi.
Laut Tabelle auf der Gabel 90 kg + bedeutet 135 + psi.
Wollte dann den SAG prüfen... die Gabel ist steif wie ein Brett... Was hab ich denn nur jetzt schon wieder verkehrt gemacht??? staun hmmm

Könnte es sein, dass die Gabelpumpe nicht wirklich funktioniert?
Wenn ich laut Skala nur ca. 50 psi einfülle, federt es ganz gut...

EDIT:

Das Problem scheint woanders zu sein...
Habe gerade gelesen, man muss auch die Reihenfolge des Entlüftens einhalten, erst -, dann +, sonst kann die Dichtlippe am Kolben umklappen, und man muss die Gabel zerlegen...
Weiss jetzt gar nicht mehr, welche Kammer ich zuerst...
Glaube aber, ich habe unten zuerst, dann oben, und die Gabel ist langsam "in sich zusammen gesunken".

Nun, also meine +Kammer kann ich mit relativ normalen Hüben (also nachvollziehbar) befüllen, geht es jedoch über 100 psi, muss ich sehr große Kraft aufwenden, das es überhaupt federt.
Die -Kammer hingegen scheint kaum Luft anzunehmen, mit 3 Hüben komme ich auf beinahe 100 psi! staun
Aber wenn ich dann die Luft wieder rauslasse, kommt nur ein leises, ganz kurzes "pfft"
Zur Kontrolle noch mal aufpumpen, Gabelpumpe runter, und wieder draufschrauben...zeigt 0 garnix (also weder bar noch psi) an...
Oh Mann, hoffentlich habe ich nicht die neue SID geschrottet... hmmm
Sag mir jetzt bitte einer : "Kauf die ´ne neue Gabelpumpe, und gut ist!"
Ist eine gebrauchte BONTRAGER, die ich geschenkt bekommen habe...

Gruß

Tom

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  12.02.2013 21:41


10 Phini

Gannz ruhig, geschrottet haste da nix zwinker

Dass die Gabel mit nur Luft in der Positivkammer kaum federt ist normal - das Losbrechmoment ist enorm. Das gibt sich erst durch Luft in der Negativkammer.

ie Drücke, die von RS auf der Gabel angegeben sind, sind meist(immer) ein gutes Stück zu hoch. Mach mal minus 20-30%. Dann Negativkammer etwas weniger als Positiv, aber nicht viel. Und dann setz dich mal drauf. Müsste stimmen.

Die Positivkammer hat ein wesentlich höheres Volumen als die Negativkammer - deshalb so viele Hübe und deshalb auch so wenige bei der Negativkammer. Dazu kommt, dass die Negativkammer nicht ganz leer sein wird, wenn Luft in der Positivkammer ist, da, wenn vorher beide leer waren, die Negativkammer beim Aufpumpen der Positivkammer etwas komprimiert wird.


Wenn du unten zuerst reinpumpst, dann komprimiert sich die Gabel automatisch. Kannst ja mal kurz ausprobieren, da dürfte eigentlich nix passieren. Und dann unten Luft raus und oben rein - dann merkste, wie die Gabel automatisch auseinander geht.

Und zum Schluss: Mach doch einfach mal nur soviel Luft rein, wie du denkst, dass du brauchst. Und dann schau mal, ob du die Gabel irgendwie uner 25% Federweg kriegst. Wenn nicht, dann müsste in Ordnung sein Natürlich nicht vergessen: Lockout muss vor dem Aufpumpen raus sein!


Achja, zum Einstellen einer Dual Air Gabel von RockShox findest du auch Millionen Einträge in allen Foren. Schau da einfach mal noch rein zwinker

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  12.02.2013 23:44


11 EricDraven

Joa...Hey Phini, du Retter meiner bzw. unserer Nachtruhe (meine Frau betet gerade für dich) lach

Hab das jetzt alles mal so gemacht, wie du gesagt hast.
Und???

Es hat funktioniert! lach
Die Gabel federt 1a!
Habe oben ca. 90 psi, und unten ca. 87 psi eingefüllt, und es fühlt sich gut an.
Von unter 25% bin ich weit weg...selbst wenn ich mich ruckartig voll auf die Gabel lege erreiche ich nur ca. 60% des Federwegs.
Also noch schnell draufgesetzt, und die (mittlerweile ein wenig genervte Mel *g*) gerufen, ob sie den "SÄCK" überprüfen könne, nene, sie weiß schon was das ist, war aber trotzdem nur mässig begeistert... lach
Liegt bei knappen 20 %...
Ist die Gabel jetzt richtig eingestellt, auch wenn ich nicht die volle "Kampfmontour" getragen habe?
Annähernd wohl ja...glaube ich, denn sie gibt auch nach dem ausfedern wieder die beinahe 106 mm Weg frei *yeah*

Vielen Dank, und ein kleines Zitat :

" Ich verneige mich vor Eurer Kunst!"

Gruß und gute Nacht...

Tom

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  13.02.2013 00:23


12 Phini

Freut mich, dass ich helfen konnte lächel

Kannst mich ja auf einem Bike verewigen wennde willst - oder noch besser auf der SID! lach

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  13.02.2013 22:58


13 EricDraven

Zitat von Phini

Freut mich, dass ich helfen konnte lächel

Kannst mich ja auf einem Bike verewigen wennde willst - oder noch besser auf der SID! lach

Hey Phini,

Hast du denn schicke Aufkleber mit deinem Schriftzug drauf? lach
Habe die Gabel übrigens nochmal nachbefüllt.
War doch sehr weich, dann so in voller Montour. Habe das wohl unterschätzt, die Winterklamotten, die Five-Tens und der Rucksack...
Jedenfalls habe ich jetzt oben 120 psi und unten 115 psi drin, SAG ist in voller Montour jetzt bei ca. 12 - 13 %.
Jetzt sollte es passen lächel
Vielen Dank nochmal,

Gruss

Tom

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  14.02.2013 16:39


14 raphrav

Hey Phini,

auch von mir noch ein fettes Danke!

Ich hab, als ich meine Reba bekommen habe, einfach mal gemacht, wie ich dachte, weiß gar nicht mehr, wie.

Das Ergebnis war... O.K.
Also eigentlich kein Grund zu meckern, aber halt auch nicht der Wahnsinn, was man so von den Rebas hört.

Als ich das so gelesen hatte, fing ich an darüber nachzudenken. Und heute kam ich mal dazu, es umzusetzen: Gabel leer, Aufpumpen wie von dir beschrieben, etwas Feintuning an der Einstellschraube für die Dämpfergeschwindigkeit und eine Runde um den Block, jede Bordsteinkante mitnehmen... zwinker

Yehaa!

OK, ganz schlecht war's davor wohl auch nicht, aber auf jeden Fall merke ich eine Verbessung bei der Ansprache, obwohl sie nicht mehr so weit einfedert wie bisher (war schon immer knapp, hab sicher so 90% gebraucht)... Perfekt also!

Grüße,
Raph

RockShox bei Minus-Graden träge?  •  02.03.2013 18:09


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Mir ist heute morgen auf dem Weg zur Arbeit aufgefallen, dass meine SID bei nur ca. 80 mm Federweg stand, als ich mal anhalten musste. (RockShox, Kälte)