mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Salsa Fargo 2

Wie sieht's eigentlich aus mit einer Federgabel am Fargo? Ich kann mir vorstellen, das sie den Komfort deutlich erhöhen würde.

1 Kurbel

Hallo Forum,
bin vor kurzem wieder an's Biken gekommen und habe seit einiger Zeit wieder mein Canyon Fully in Betrieb. Eigentlich ein Top-Rad, mit dem ich auch recht zufrieden bin.

Allerdings haben sich für mich die Vorzeichen etwas geändert, damals bin ich eher kürzere Tagestouren gefahren, heute steht mir die Lust dafür viel mehr nach längeren Touren (mehrere Tage, vielleicht auch Wochen). Daher keimt in mir schon länger der Wunsch mir mittelfristig noch ein Reiserad anzuschaffen.

Ziemlich perfekt kommt mir das Salsa Fargo 2 vor, allerdings mit einigen Bedenken:

- Man kann das Teil in Deutschland nicht fertig kaufen, also auch z.B. nicht Probe fahren. Ich glaube zwar mir würde die Geometrie gut passen, aber vor dem Geld ausgeben, ausprobieren wäre schon schön…
- Einen Komplettaufbau würde ich mir technisch zwar zutrauen (man kann sich ja Zeit lassen und bestimmte Sachen auch einem Radladen überlassen, ausserdem lernt man auch noch was), habe aber letztlich zu wenig Erfahrung um die richtigen Komponenten auszusuchen.
- Beim Komplettbike sind mechanische Scheibenbremsen montiert, was spricht denn gegen hydraulische? Viel schwerer sind die ja auch nicht, dafür bremsen sie aber besser.
- Wie sieht's eigentlich aus mit einer Federgabel am Fargo? Ich kann mir vorstellen, das sie den Komfort deutlich erhöhen würde.

Einsatzgebiet werden wohl vor allem Waldautobahnen und Singletrails der einfacheren Kategorie sein, gerne auch knackige Steigungen, keine Downhills und wohl auch keine Sprünge. lächel

Gibt es eigentlich in Deutschland erhältliche Alternative zum Fargo 2?

Also: Gestreckte Geometrie, evtl. Stahlrahmen, Möglichkeit Dropbars/Rennlenker zu montieren, vorbereitet für Gepäckträger.

Vielen Dank,
Kurbel

Salsa Fargo 2  •  01.07.2012 21:53


2 PaleRider

Erstmal herzlich willkommen! lächel

Und ich sags frei raus: Wenn du dir den Aufbau zutraust mach es!
Salsa baut wunderfeine Rahmen (fahre selbst den Ala Carte), die Jungs machen das ja schon 3 Jahrzehnte und wissen auch wie man eine Geometrie erstellt mit der fast jeder zurecht kommt (soweit die körperlichen Proportionen nicht Mutanten-artig sind lach).
Am Fargo Rahmen kannst du natürlich auch eine Federgabel benutzen, laut Salsa entspricht die Fargo Starrgabel von den Maßen in etwa einer 80mm Federgabel mit 20% SAG.

Scheibenbremsen kannst du einbauen wie du lustig bist soweit du bei den Herstellerspezifikationen in Sachen Scheibengröße bleibst (185mm). Und natürlich wäre eine hydraulische Scheibenbremse die bessere Wahl.

Salsa Fargo 2  •  01.07.2012 22:30


3 Kurbel

Hi,
danke schon mal für den Hinweis. Was die Bremsen betrifft, schein es keine hydraulischen Scheibenbremsen zu geben, die sich mit einem Drop-Bar oder Rennlenker vertragen.

Wo der große Unterschied ist, ist mir an der Stelle zwar nicht klar, aber vielleicht kann ja noch jemand für Aufklärung sorgen.

lächel

Salsa Fargo 2  •  01.07.2012 22:50


4 PaleRider

Hm, liegt wohl an der Bauart der Hebel selbst (Lage des Ausgleichsbehälters). Ist aber nicht so wirklich mein Fachgebiet, da werden dir die alten Hasen hier sicherlich noch weiter Infos zum wieso und weshalb geben können, einfach mal ein wenig warten (oder einen extra Thread im Bremsen-Forum aufmachen). lächel

Es gibt auf jeden Fall Konverter mit denen man Bremshebel für mechanische Bremsen mit hydraulischen Bremsen benutzen kann...ist allerdings nicht GANZ billig:
http://www.trickstuff.de/de/products/Doppelmoppel.php

Salsa Fargo 2  •  01.07.2012 23:28


5 kleinundmies

Die Idee des Fargo gefällt mir auch ausgesprochen gut.

Je nach dem, wo du so lang fahren willst, kann die mechanische Bremse aber auch eine gut Wahl sein. Denn Bremszüge gibts auch noch im fernsten Land und eine Instandsetzung ist auch während einer Tour mit wenigen Handgriffen möglich. Daher wird man an Reiserädern häufiger die mech. Avids finden.

Wenn sich deine Touren auf Deutschland beschränken, sollte aber nicht mehr soviel gegen eine hydraulische Bremse sprechen. Entscheiden muss das aber jeder für sich und es gilt: "...am besten Sie testen..." lach

EDIT:

für Schalt-Bremskombihebel und hydr. Bremsen gibts den Trickstuff Doppelmoppel, aber schön ist anders! zwinker

Salsa Fargo 2  •  01.07.2012 23:40


6 crs

Zitat von Kurbel

Hi,
danke schon mal für den Hinweis. Was die Bremsen betrifft, schein es keine hydraulischen Scheibenbremsen zu geben, die sich mit einem Drop-Bar oder Rennlenker vertragen.

Wo der große Unterschied ist, ist mir an der Stelle zwar nicht klar, aber vielleicht kann ja noch jemand für Aufklärung sorgen.

lächel

Es gibt aber Hydraulische bremsen von RR Lenker.. eher aus dem Cyclocross bereich. Ich meine das diese so selten sind weil sie von den verbänden nicht zu gelassen sind. Wenn du aber keinen rennen damit fahren willst ..

hier: http://www.fahrrad-bruckner.de/Artikel_Radsport_TRP-Bremskonverter-ParaBox.html

gibts aber auch günstiger. Ich möchte meinen (!) , dass es ähnliches auch von trickstuf gab?!

grüße


edit: hups.. überlesen!

Salsa Fargo 2  •  02.07.2012 06:30


7 Kurbel

Nur mal für das Protokoll, anscheinend kann man das Fargo 2 in Deutschland doch komplett kaufen: http://evkatalog.cosmicsports.de/page420.html#/422

Salsa Fargo 2  •  07.07.2012 18:45


8 Kurbel

Zitat von Kurbel

Nur mal für das Protokoll, anscheinend kann man das Fargo 2 in Deutschland doch komplett kaufen: http://evkatalog.cosmicsports.de/page420.html#/422

Auf Anhieb kann ich aber gar nicht einschätzen ob es sich dabei um ein preislich faires Angebot handelt. Stünde die Anschaffung bei mir kurzfristig an, wäre ich aber einigermaßen verlockt.

Immerhin würde mir eigentlich nur der Nabendynamo im Vorderrad zu meinem persönlichen Glück fehlen. lächel

Salsa Fargo 2  •  07.07.2012 19:20


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Wie sieht's eigentlich aus mit einer Federgabel am Fargo? Ich kann mir vorstellen, das sie den Komfort deutlich erhöhen würde. (Salsa Fargo 2)