mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge

1 funkybiker

Hallo an alle,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich möchte gerade an meinem Zweitrad das Einstellen der Schaltung lernen, daher habe ich mir mal einige Videos gesehen und etwas darüber gelesen.
Nun weiß ich zwar was alle Schrauben machen und wie ich die Zugspannung ändere, aber mein Problem ist derzeit, dass ich die beiden kleinsten Gänge nicht mehr reinbekomme. Der Grund dafür ist, dass ich sie am Schalthebel gar nicht mehr einstellen kann. Es fühlt sich so an, als ob extrem viel Spannung auf dem Schaltzug ist, aber selbst wenn ich etwas von der Spannung wegnehme, passiert gar nichts.
Die anderen Gänge funktionieren eigentlich bzw. schaltet er richtig. Der Umwerfer müsste allerdings noch korrekt eingestellt werden, damit alles perfekt ist.

Wenn ich es richtig gelesen habe, ist es eine Shimano Altus Schaltung.

Kann mir jeaḿand einen Tipp geben, wie ich diese Spannung vom Schalthebel nehmen kann bzw. woran das liegen kann?

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  15.09.2013 20:20


2 pancho (Ex-Mitglied)

Wenn du trotz lösen der Zugvorspannung die zwei kleinen Ritzel nicht schalten kannst kann es sein, dass die untere Begrenzung nicht korrekt eingestellt ist.

Deswegen prüfe mal die Flucht zwischen dem kleinsten Ritzel und der oberen Schaltrolle.
Korrekt eingestellt muss es aussehen wie im Bild 1 (siehe gelbe Linie)


Bild 1

Sieht es aber aus wie in Bild 2,.......


Bild 2

... dann musst Du mit der oberen Schraube die Flucht herstellen.

Solltest Du hier eine Einstellung vornehmen müssen, löse zuvor aber den Schaltzug am Schaltwerk und bringe die Feinjustierschraube am Schalthebel in Mittelstellung.


Life's a bitch and then you die!

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  15.09.2013 20:32


3 funkybiker

Hallo,

erst mal vielen dank für den Tipp, den werde ich vielleicht noch brauchen. Ich habe mich wohl unglücklich ausgedrückt, mit den zwei kleinsten Gängen meinte ich hinten die beiden größten Ritzel.
Wenn ich es richtig verstanden habe, dann schaltet man doch unter Zugspannung auf das nächst größere Ritzel (außer bei inversen Schaltungen). Nun fühlt es sich jedoch am Schalthebel schon so an, dass da extrem viel Spannung auf dem Schaltzug ist.

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  16.09.2013 11:03


4 raphrav

Hey,

dann ist die andere der beiden Schrauben falsch eingestellt... ^^

Da gilt das selbe: Die muss so eingestellt sein, dass bei maximaler Zugspannung das Schaltröllchen und das größte Ritzel fluchten.

Grüße,
Raph

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  16.09.2013 11:11


5 funkybiker

Vielen Dank für den Tipp,

ich werde nachher nochmal versuchen das Problem zu beheben und werde dann berichten, ob es geklappt hat.

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  16.09.2013 11:52


6 Tourenbiker

Nehme nochmal eine neue Grundeinstellung vom Umwerfer und vom Schaltwerk vor. Eine Anleitung dazu bekommst Du im Schaltungs- und Umwerfer-Workshop:
http://www.fahrrad-workshop-sprockhoevel.de/Schaltung-Umwerfer-Workshop.htm

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  16.09.2013 12:16


7 pancho (Ex-Mitglied)

raphrav hat schon recht. Bei den großen Ritzeln einfach die untere Schraube einstellen.

Hier aber das genaue Vorgehen mit Bildern:

1) Schaltzug am Schaltwerk aushängen
2) Justierschraube am Schalthebel in Mittelstellung
3) Schaltwerk Vorsichtig(!) nach innen, in Richtung großes Ritzel ziehen und Flucht prüfen

Sieht es z.B. so aus:



..... dann musst Du mit die untere Schraube nach links drehen, bis es so aussieht:



Aber Vorsicht - nicht zuweit drehen, sonnst kann später die Kette zwischen Ritzel und Speichen fallen.

Anschließend den Schaltzug wieder stramm (auf leichten Zug) am Schaltwerk befestigen und falls nötig feinjustieren.



Life's a bitch and then you die!

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  16.09.2013 12:30


8 funkybiker

Vielen Dank für die vielen Tipps.
Ich habe nun versucht, die Schaltwerk richtig einzustellen. Dazu habe ich den Schaltzug am Schaltwerk gelöst und die Flucht am kleinsten Ritzel (höchster Gang) eingestellt (inkl. Schraube). Die Kette war vorne auf dem mitteleren Kettenblatt.
Dann habe ich den Schaltzug wieder fest gemacht und die Flucht am größten Ritzel eingestellt.

Inzwischen bin ich soweit, dass der Schalthebel wieder alle Gänge schalten kann. Woran es genau lag kann ich leider nicht sagen, ich vermute, dass der Schaltzug sich im Schalthebel etwas verhakt hat und sich das gelöst hat, als ich den Schaltzug gelockert hatte.

Die Schaltung funktioniert nun auch einigermaßen gut. Den Umwerfer muss ich allerdings noch etwas besser einstellen, da die Kette nicht vom kleinsten Kettenblatt auf das mittlere schalten will.

Dennoch habe ich große Probleme die mittleren Gänge (Ritzel 3,4 und 5) richtig einzustellen. Kann das daran liegen, dass der Umwerfer noch nicht richtig eingestellt ist?
Aber selbst wenn ich auch dem kleinsten Kettenblatt bin, versucht die Kette hinten vom 3. (größten) Ritzel (3. kleinster Gang) abzuspringen. Ich habe versucht die Zugspannung sehr vorsichtig zu ändern, aber ich finde bei diesen Gängen einfach nicht die richtige Einstellung. Könntet ihr mir da noch einen Tipp geben.

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  16.09.2013 16:22


9 seppelche

Am Umwerfer liegt es nicht. Wenn die Kette auf das nächst größere (nach oben) wandern will Zugspannung leicht verringern, genauso umgekehrt wenn Kette aufs kleinere Ritzel will Zugspannung erhöhen. Das obere Führungsröllchen des Schaltwerks muss exakt unter dem Ritzel stehen aud das es Schalten soll. Es erfordert halt ein wenig Gedult mit der Zugspannung des Schaltwerks. Überprüfe auch mal die Seilzüge bzw. die Außenhüllen der Züge, vlt sind die schön vergammelt oder verschmutzt, das kann auch heftige Schaltprobleme verursachen.

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  16.09.2013 16:41


10 funkybiker

Dann werde ich mal weiter rumprobieren. Vielen Dank für eure Tipps.

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  17.09.2013 10:09


11 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Wie alt ist denn die Kette und die Kassette?Ab einem gewissen Verschleiß ändert sich die Schaltperfomens. hmmm

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  17.09.2013 10:28


12 funkybiker

Die Kette, Kasette und die Kettenblätter wurden vor nicht mal einem Monat gewechselt. Ich vermute aber, dass die Kettenblätter nicht gerade die beste Qualität waren, das mittlere sieht schon ziemlich mitgenommen aus.

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  17.09.2013 12:39


13 funkybiker

Eine Frage hätte ich doch noch:
Woran erkennt man denn, dass der Schaltzug am Schaltwerk richtig gespannt ist? Ich hatte da einen kleinen Spielraum, wie fest ich ihn ziehe. Oder anders gefragt, wie spannt man den Schaltzug am Schaltwerk richtig?

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  17.09.2013 17:32


14 pancho (Ex-Mitglied)

Steht schon in Post # 7
In Post # 6 wurdest Du auf einen guten Workshop aufmerksam gemacht.
Da steht auch alles bis ins kleinste Detail.


Life's a bitch and then you die!

Schalthebel schaltet nicht in alle Gänge  •  17.09.2013 17:40


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff