mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel

nachdem ich die Beläge gewechselt habe, schleift ein Belag an der Scheibe. Ich habe schon auf jede, mir erdenkliche Weise, versucht das Rad mittig zu spannen

1 Sonne73

Hallöchen,
nachdem ich die Beläge gewechselt habe, schleift ein Belag an der Scheibe.
Ich habe schon auf jede, mir erdenkliche Weise, versucht das Rad mittig zu spannen...leider bisher ohne Erfolg hmmm.
Beide Kolben lassen sich leicht nach außen drücken. Kann es trotzdem sein, dass einer der Kolben "hängt"?
Kann man dort etwas Öl reinsprühen bzw. welches sollte man hierfür verwenden?
Vielen Dank schon mal!!!!

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 15:09


2 Konatreter (Ex-Mitglied)

Vielleicht hast du die Beläge einfach nur falsch eingebaut?Um welche Bremse und Beläge handelt es sich denn?Bist du sicher,dass du auch die richtigen Beläge gekauft hast? hmmm

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 15:15


3 Basher (Ex-Mitglied)

Wenn der LRS eingebeut ist , den Bremssattel lösen , die VR-Bremse am Hebel ziehen , den Bremssattel festziehen , Bremshebel wieder los lassen - gut !
Geht am besten zu 2.

zwinker

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 15:19


4 Sonne73

Zitat von Basher

Wenn der LRS eingebeut ist , den Bremssattel lösen , die VR-Bremse am Hebel ziehen , den Bremssattel festziehen , Bremshebel wieder los lassen - gut !
Geht am besten zu 2.

zwinker


Danke, geht das wirklich so einfach wie es sich anhört?

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 15:26


5 Sonne73

Zitat von [[Kona

]treter]Vielleicht hast du die Beläge einfach nur falsch eingebaut?Um welche Bremse und Beläge handelt es sich denn?Bist du sicher,dass du auch die richtigen Beläge gekauft hast? hmmm


na danke zwinker
also, es handelt sich um die Magura Luise, wie ich ja schon geschrieben hab..an dem Radl hab ich schon des öfteren die Beläge getauscht. Insofern..Material und auch Einbau stimmt...

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 15:27


6 Konatreter (Ex-Mitglied)

Zitat von Sonne73

Zitat von [[Kona

]treter]Vielleicht hast du die Beläge einfach nur falsch eingebaut?Um welche Bremse und Beläge handelt es sich denn?Bist du sicher,dass du auch die richtigen Beläge gekauft hast? hmmm


na danke zwinker
also, es handelt sich um die Magura Luise, wie ich ja schon geschrieben hab..an dem Radl hab ich schon des öfteren die Beläge getauscht. Insofern..Material und auch Einbau stimmt...
Aber irgend etwas stimmt nicht.Sonst würde die Scheibe nicht schleifen hmmm


Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 15:39


7 Sonne73

Zitat von Kona

]treter]

Zitat von Sonne73

Zitat von [[[[Kona

]treter]Vielleicht hast du die Beläge einfach nur falsch eingebaut?Um welche Bremse und Beläge handelt es sich denn?Bist du sicher,dass du auch die richtigen Beläge gekauft hast? hmmm


na danke zwinker
also, es handelt sich um die Magura Luise, wie ich ja schon geschrieben hab..an dem Radl hab ich schon des öfteren die Beläge getauscht. Insofern..Material und auch Einbau stimmt...
Aber irgend etwas stimmt nicht.Sonst würde die Scheibe nicht schleifen hmmm

da gebe ich dir recht...darum hab ich ja auch hier gefragt ob mir jemand weiter helfen kann, einen Tipp hat.
Ich werd das mit dem Bremssattel mal ausprobieren..

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 15:55


8 Stützrad

Zitat von Sonne73


Beide Kolben lassen sich leicht nach außen drücken.

...und bleiben nach der nächsten Bremsung wieder draussen...
möchte ich wetten.

Wenn man die Beläge samt Sattel noch ein Stück reindrücken
kann würde ich mal das Entlüften anraten.

Bremsflüssigkeit läßt sich nicht komprimieren.
Wenn doch, dann nur weil Luft mit drin ist. zwinker

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:08


9 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von Sonne73

Zitat von Basher

Wenn der LRS eingebeut ist , den Bremssattel lösen , die VR-Bremse am Hebel ziehen , den Bremssattel festziehen , Bremshebel wieder los lassen - gut !
Geht am besten zu 2.

zwinker


Danke, geht das wirklich so einfach wie es sich anhört?

Nein, sonst würde man nie von schleifenden Bremsen hören zwinker

Wenn die Kolben gangbar sind, kann es auch noch sein, dass die Scheibe einen Seitenschlag hat.
Die Kolben gehen überigens nach dem loslassen des Bremshebels nie ganz in die Bremszange zurück, sondern bleiben dicht an den Scheiben dran.
Wenn dann die Scheibe einen kleinen Schlag hat hört man immer ein schleifen an einer bestimmten Stelle.

Edit: Henni's Vorschlag ist auch noch gut lächel

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:09


10 Sonne73

Zitat von Stützrad

Zitat von Sonne73


Beide Kolben lassen sich leicht nach außen drücken.

...und bleiben nach der nächsten Bremsung wieder draussen...
möchte ich wetten.

Wenn man die Beläge samt Sattel noch ein Stück reindrücken
kann würde ich mal das Entlüften anraten.

Bremsflüssigkeit läßt sich nicht komprimieren.
Wenn doch, dann nur weil Luft mit drin ist. zwinker

Henni
..hast gewonnen, genau so ist es
...das mit dem Entlüften habe ich schon gemacht. Anschließend hat sie wieder wunderbar funktioniert. Bei dem jetzigen Wechsel musste ich allerdings etwas Bremsfls. rauslassen(hab dazu den Behälter nur leicht geöffnet, so dass das überschüssige raus konnte)da ich die Beläge zwar reinbekommen habe aber die Scheibe keinen Platz mehr hatte und schon etwas von der Fls. aus dem Behälter gekommen ist als ich die Beläge auseinander gedrückt habe. Bei der Luise hat der Behälter noch ein Löchle...
Wenn nun zu wenig Fls. drin wäre, würden die Beläge der Belag doch nicht an der Scheibe anliegen, oder? Mal ganz blöde gefragt, kann man das Vorderrad "falsch" einsetzen? Gibt es einen Kniff, wie man das Rad wirklich mittig einspannt? Ich hab das immer nach "Gefühl" gemacht und es hat wunderbar funktioniert.

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:21


11 Basher (Ex-Mitglied)

Zitat von pancho


Die Kolben gehen überigens nach dem loslassen des Bremshebels nie ganz in die Bremszange zurück, sondern bleiben dicht an den Scheiben dran.



?

Und genau hierfür sollte man erstam die von mir vorgeschlagenen Schritte durchführen , oder nicht ?

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:28


12 Sonne73

Zitat von pancho

Zitat von Sonne73

Zitat von Basher

Wenn der LRS eingebeut ist , den Bremssattel lösen , die VR-Bremse am Hebel ziehen , den Bremssattel festziehen , Bremshebel wieder los lassen - gut !
Geht am besten zu 2.

zwinker


Danke, geht das wirklich so einfach wie es sich anhört?

Nein, sonst würde man nie von schleifenden Bremsen hören zwinker

Wenn die Kolben gangbar sind, kann es auch noch sein, dass die Scheibe einen Seitenschlag hat.
Die Kolben gehen überigens nach dem loslassen des Bremshebels nie ganz in die Bremszange zurück, sondern bleiben dicht an den Scheiben dran.
Wenn dann die Scheibe einen kleinen Schlag hat hört man immer ein schleifen an einer bestimmten Stelle.

Edit: Henni's Vorschlag ist auch noch gut lächel

so etwas hatte ich leider schon vermutet..heul..
somit werd ich ersts andere Radl flott machen und mich dann der Bremse widmen..also das mit dem Bremssattel versuchen. Gibts da etwas was man beachten muss? Was man auf keinen Fall machen sollte?
Daran hatte ich auch schon gedacht, doch die läuft rund, ich kann zumindest nicht erkenne, dass sie einen Seitenschlag hat. Es schleift allerdings auch nicht nur an einer bestimmten Stelle. Mir kommt es so vor als ob das Rad einfach nur nen halben Millimeter weiter links sitzen sollte und alles wär perfekt.

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:31


13 Basher (Ex-Mitglied)

Mach mal so wie ich schrieb - ist erstmal das einfachste und mein Händler machts auch so ...^^

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:34


14 Sonne73

Zitat von Basher

Zitat von pancho


Die Kolben gehen überigens nach dem loslassen des Bremshebels nie ganz in die Bremszange zurück, sondern bleiben dicht an den Scheiben dran.



?

Und genau hierfür sollte man erstam die von mir vorgeschlagenen Schritte durchführen , oder nicht ?

..jep..hast du das schon öfters gemacht? Gibts da irgendwas zu beachten, was man auf keinen Fall machen sollte? Eigentlich dürfts ja nicht gar so schwierig sein, da man ja durch die Scheibe den Sitz des Bremssattels vorgegeben hat..sag ich jetzt mal so ganz naiv..

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:35


15 Sonne73

Zitat von Basher

Mach mal so wie ich schrieb - ist erstmal das einfachste und mein Händler machts auch so ...^^
ok, werd ich machen.

Danke

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:36


16 Basher (Ex-Mitglied)

Du dafrst den Sattel natürlich nur leicht lösen - dann soll ein anderer . oder ein Kabelbinder , den bremshebel ziehen - nun ziehst Du den Sattel fest .
Danach Bremshebel los lassen und es sollte passen.
Dein Rad sitzt natürlich richtig drin bei der Aktion ...^^

Wenn es DANN immer noch nicht passt - DANN kann man weiter forschen ...



Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:38


17 Sonne73

Zitat von Basher

Du dafrst den Sattel natürlich nur leicht lösen - dann soll ein anderer . oder ein Kabelbinder , den bremshebel ziehen - nun ziehst Du den Sattel fest .
Danach Bremshebel los lassen und es sollte passen.
Dein Rad sitzt natürlich richtig drin bei der Aktion ...^^

Wenn es DANN immer noch nicht passt - DANN kann man weiter forschen ...




soweit hört sich das ja nicht schwierig an..hoffentlich passts dann!!
Nochmals danke

Grüßle Sonja

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:46


18 Basher (Ex-Mitglied)



Wenn es nicht funzt - bitte die Tips der anderen berücksichtigen !!!



Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:47


19 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von Basher

Zitat von pancho


Die Kolben gehen überigens nach dem loslassen des Bremshebels nie ganz in die Bremszange zurück, sondern bleiben dicht an den Scheiben dran.



?

Und genau hierfür sollte man erstam die von mir vorgeschlagenen Schritte durchführen , oder nicht ?


Wenn die Scheibe einen Schlag hat (ok, hier nicht der Fall), oder einer der Kolben nicht richtig gangbar ist, dann bringst Du mit der Methode die Bremse nie schleiffrei - jmtc

Btw: Seit wann braucht man bei Deiner Methode einen zweiten Mann? Das ist doch die, ich sag mal "Lazy-Method" zum Bremsen justieren zwinker

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:47


20 Basher (Ex-Mitglied)

Naja , besser ists - oder eben , wie ich schon schrieb , den Hebel mit nem Kabelbinder o.ä. ziehen ...

lächel

Wie machst Du das ?

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 16:50


21 pancho (Ex-Mitglied)

Beim Vorderrad kein Problem. Da sind es maximal 80 cm vom Lenker bis zur Bremse.
Wenn Du so kurze Arme hast, dass Du das nicht schaffst, dann hast Du auch Probleme beim pinkeln staun lach

Beim Hinterrad ist der Abstand zwar etwas größer, aber wenn man den Lenker einschlägt erreicht man trotzdem eine Distanz, bei der man durchaus in der Lage sein sollte, mit der einen Hand die Bremse zu ziehen und mit der anderen die Schrauben wieder anzuziehen.

Aber ich mache das überhaupt nicht mehr so.
Ich vergewissere mich, dass die Kolben gangbar sind und drücke sie in die Bremszange. Anschließend richte ich die Bremszange mittig zur Bremsscheibe aus (dafür sind an meiner Bremse zwei Markierungen).
Alles ganz easy und ohne Verrenkungen. So habe ich bisher jede Bremse, sogar Formula's, absolut ruhig und schleiffrei bekommen.


Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 17:01


22 Basher (Ex-Mitglied)

Ich gleich die kurzen Arme beim pinkeln anders aus ... lach zwinker

Nein - das Ding ist einfach , dass ich lieber 2 Hände frei habe zum andrücken des Bremssattel und zum festziehen ... zwinker

Respekt für die Formulas ... zwinker
Waren sie dann auch wirklich , bis auf kurvenbedingte Nabenverwindung , klingelfrei ? bäh

Wie auch immer - Sonja wirds schon richten ... ^^

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  04.12.2012 17:05


23 Diddo

Bei Maguras sind die festsitzenden Kolben nicht so unwahrscheinlich - ich bin zumindest gut im Mobilisieren mittlerweile zwinker Also sollte man direkt mal prüfen, wenn die Beläge eh neu müssen.

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Scheibe schleift nach Bremsbelagwechsel  •  05.12.2012 22:16


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

nachdem ich die Beläge gewechselt habe, schleift ein Belag an der Scheibe. Ich habe schon auf jede, mir erdenkliche Weise, versucht das Rad mittig zu spannen (Bremsbelagwechsel)