mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Scheibenbremse einstellen

Wie kann ich richtig an meinem Fahrrad die Scheibenbremse einstellen, sodass sie nicht permanent schleift?

1 r4d4 (Gast)

Moin,

Ich habe eine Frage zum Thema Scheibenbremse einstellen: Hab an meinem Fahrrad eine Shimano LX- Scheibenbremse. An der vorderen Scheibe schleift der innere Bremsklotz permanent an der Scheibe. Wie kann ich das ändern?

Scheibenbremse einstellen  •  11.04.2007 08:56


2 Fahrrad-Fred

Hi!
Kommt drauf an, ob die Scheibenbremse an Deinem Fahrrad per -->IS2000 oder Postmount befestigt ist (Zur Info: bei Postmount zeigen die Befestigungsschrauben in Fahrrad-Fahrtrichtung, bei IS2000 stehen die Schrauben quer zur Fahrtrichtung).


(Bremssattel mit IS2000-Halterung)


(Postmount-Bremssattel, der per Adapter an IS2000-Rahmenhalterung angebracht wurde)

Fahrrad Scheibenbremse mit Postmount-System:
Am einfachsten geht es bei Postmount-Scheibenbremsen. Da musst Du nur die beiden Befestigungsschrauben lösen, sodass der Bremssattel locker ist und sich leicht veschieben lässt. Wenn Du jetzt die Bremse anziehst, bewegt sich der Bremssattel so, dass die Bremsscheibe beim Loslassen der Bremse genau mittig wäre. Halte die Bremse weiter gedrückt und schraube dabei vorsichtig (damit er nicht verrutscht) den Bremssattel wieder fest.

Fahrrad Scheibenbremse mit IS2000-System:
Hier ist es etwas umständlicher, da Du Dir zum Einstellen der Scheibenbremse ein paar Distanz-Unterlegscheiben aus dem Fahrradladen besorgen müsstest. Hiervon musst Du halt so viele an der richtigen Seite der Scheibenbremse unterlegen, bis der Bremssattel richtig zentriert ist.

Edit: Weitere Forenbeiträge zum Thema Scheibenbremse einstellen:
- Magura Julie macht Geräusche
- Bremsscheibe verbogen
- Scheibenbremse bremst schlecht
- Hayes HFX9 quietscht
- Magura Julie: Kolben zurücksetzen

Edit Admin:
Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema Scheibenbremse, melde Dich an und schreibe Deinen eigenen Beitrag oder wirf einen Blick auf die Scheibenbremsen-Übersichtsseite: -->Scheibenbremse

Scheibenbremse einstellen  •  12.04.2007 08:40


3 Flo (Gast)

Hi Fahrrad-Fred,
ich hatte meine Scheibenbremse (Postmount-Halterung) auch immer so eingestellt, wie Du es beschrieben hast. Dabei muss der sattel dann aber wirklich sehr locker sitzen. Denn wenn es da nur ein kleines bischen klemmt, gibt einfach die Bremsscheibe nach. Deshalb lockere ich den Sattel zum einstellen der Scheibenbremse nur ein bischen, gucke senkrecht vno oben auf die Scheibenbremse und verschieben den Bremssattel so, dass der Luftschlitz zwischen Bremsscheibe und den Bremsbelägen auf beiden Seiten ungefähr gleich ist.

Scheibenbremse einstellen  •  13.04.2007 10:07


4 rainer (Gast)

wie löst man das Problem, wenn die Scheibe nur an einer bestimmten Stelle schleift? Ich habe es mit "Ausbiegen" der nur minimal also eigentlich nicht sichtbaren Unrundheit der Scheibe probiert, der effekt hält aber nur kurz an. Weiß jemand mehr?

Scheibenbremse einstellen  •  24.08.2007 22:45


5 Stan

Hi Rainer! Sowas ist echt ärgerlich und ich habe da auch schon alles mögliche probiert. Mittlerweils sehe eineinfach nur zu, dass das Rad einigermaßen Rund läuft und die Scheibenbremse das rad nicht ausbremst. Wenn die Scheibenbremse einfach nur leicht die Bremsbeläge berührt, finde ich das ok.
Aber das soll ja nicht heissen, dass es da keine Abhilfe gibt. Leider waren meine Versuche immer recht erfolglos.
Ich sehe daher nur drei Möglichkeiten:

1.: Du richtest Deine Scheiben mit einem Spez.Werkzeug wie z.B. den Tuning Forks von Tr!ckstuff
2.: Du guckst mal beim Online-Auktionshaus Deines Vertrauens nach günstigen Ersatz-Bremsscheiben (zur Zeit gibts da jemanden, der die superleichten Windcutter-Bremsscheiben sehr billig anbietet (vgl Thread Alligator Windcutter-Bremsscheiben - oder (wenn Du es besonders leicht haben willst) - die Ashima ARO-08)
3.: Du Stellst an den Bremshebeln Deiner Scheibenbremse den Druckpunkt so ein, dass die Bremsscheibe mehr Spiel hat und im Leerlauf keinen Kontakt mit den Bremsbelägen hat.

Scheibenbremse einstellen  •  24.08.2007 23:05


6 Karli (Gast)

Hallo ich wollte mal nachfragen ob einer weiß wie man bei
den Hayes HFX den Druckpunkt einstellen kann. hab mir nämlich ein Bike gekauft (über mtb-news) und hab keinen kontakt mehr zu dem Verkäufer. Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Scheibenbremse einstellen  •  05.09.2007 19:44


7 Lionel

Hi Karli!
Genau die Bremse habe ich auch und mittlerweile bin ich auch nicht mehr so ganz mit der Bremsleistung und dem Druckpunkt zufrieden. Ich habe als Vorderradbremse die Hayes HFX9 HD und die Magura Julie als Hinterradbremse. Bei der Magura Julie habe ich heute den Ausgleichsbehälter geöffnet und etwas Bremsflüssigkeit nachgefüllt. Und ich muss sagen, dass ich echt begeistert bin, was für einen knackigen Druckpunkt die jetzt wieder hat. Ich will das jetzt auch unbedingt noch bei meiner Hayes HFX 9 machen, allerdings braucht die ja DOT-3/DOT-4- Bremsflüssigkeit...

Aber jetzt zum Thema: Bei der Hayes HFX-9 kannst Du den Druckpunkt ganz einfach über die kleine Inbusschraube verstellen, der sich unter dem Bremsgriff befindet.



Viele Grüße, Lionel

Scheibenbremse einstellen  •  05.09.2007 20:02


8 benni (Gast)

kann man den druckpunkt auch so bei der avid jucy5 verstellen. lg bene

Scheibenbremse einstellen  •  15.09.2007 12:28


9 DADA (Gast)

ich verstehe die fachbegriffe überhaupt net :S :S :S

Scheibenbremse einstellen  •  22.09.2007 15:59


10 aleX (Gast)

HeY leute ,, hab da mal ne frage ,, meine scheiben bremse irgendwas mit promax ,, die bremst gut ,, aber ich will das sie sehr gut bremst also wenn ich auf die vorderbremse drücke das es das fahrrad hinten aushebt und bei meiner geht das nicht da fährt das rad einfach weiter ? also die bremst aber nicht soo fest das es den hinteren teil aushebt ,, wie kann ich sie eistellen damit so sofort bremst wie beschrieben ???
DANKE vorraus !

Scheibenbremse einstellen  •  04.11.2007 20:33


11 Hermes

Hey Alex!
Tja, ich glaube, das wird schwierig. Eigentlich sollten Scheibenbremsen schon ganz ordentlich bremsen - generell. Aber Deine Promax ist bestimmt ne nachanische Scheibenbremse, oder? (also nicht mit Öldruck, sondern mit Bowdenzug).

Bremst Deine Bremse schon immer so schlecht, oder erst seit einiger Zeit? Wenn sie erst seint kurzem so schlecht bremst, sind vielleicht Deine Bremsbeläge verschmiert oder verölt. Hier gabs mal einen Thread, wo der Tipp gegeben wurde, verölte Bremsbeläge auf eine glühende Kochplatte zu legen - so lange, bis kein Qualm mehr rauskommt. Dass Du an Deiner Bremse eine bessere Bremskraft einfach "einstellen" kannst, wage ich zu bezweifeln. Du könntest eine größere Bremsscheibe nehmen. Aber angesichts der Kosten für ne neue Bremsscheibe Plus passenden Bremssattel-Adapter, kannst DU Dir auch gleich ne neue Scheibenbremse kaufen traurig

Edit: hier der genannte Thread: Öl an der Scheibenbremse

Scheibenbremse einstellen  •  04.11.2007 21:22


12 aleX (Gast)

HeY Hermes ! , danke viele dank hat sehr gut gefunzt. ja die waren voLL verölt ,, ja ich habe ne nachanische scheibenbremse ,, und als ich vll. so am rad die kette oder so verölt hab ,, is bissel öl hingekommen ?!?!? naja aber danke hat sehr gut funtioniert !

Scheibenbremse einstellen  •  06.11.2007 14:29


13 ab (Gast)

Hi,
kann mir jemanden sagen wie kann ich meine Bremsen (scheibenbremse mit kabel) einstellen, mein rad ist ziemlich neu keine gute ware. und die Bremse funktionieren nicht.
danke im voraus.

Scheibenbremse einstellen  •  22.11.2007 18:39


14 Hermes

Hi!

1.: Was verstehst Du unter einem "Kabel"???? Eine Hydraulikleitung? Einen Bowdenzug?
2.: Wie/wo/was funktioniert (bei) Deiner Scheibenbremse nicht? Funktioniert sie gar nicht? klemmt sie? Bremst sie schlecht? Hat sie keinen Druckpunkt?
Vielleicht kannst Du Dein Problem etwas genauer beschreiben, dann kann Dir vielleicht auch geholfen werden.
Gruß, Hermes

Scheibenbremse einstellen  •  22.11.2007 21:40


15 ab (Gast)

bowdenzug keine Hydr-leitung, meine problem das die leitung nach 2bis3 tagen nicht mehr gespannt ist, und die ist los. auch wenn die gespannt ist bremst nicht wie sie bremsen muss.
danke

Scheibenbremse einstellen  •  23.11.2007 11:12


16 Hermes

Ah, ok. Wen Du also eine mechanishe Scheibenbremse hast, hast Du am Bremsgriff eine Stellschraube, mit der Du die Spannung des Bowdenzuges anpassen kannst. Diese Schaube ist normalerweise die Buchse, die gleichzeitig der Anschluss des Bowdenzuges an den Bremshebel ist. Wenn Du diese Schraube etwas weiter rausdrehst, steigt wieder die Spannung des Bowdenzuges:



Falls Du das schon gemacht haben solltet oder wenn das nicht reicht, musst Du diese Buchse wieder komplett reindrehen und die Klemmverschraubung des Bowdenzuges unten am Bremssattel(!) lockern und den Bowdenzug dann nachspannen:



Danach darfst Du natürlich nicht vergessen, die Klemmschraube wieder richtig ordentlich fest zu drehen.

Und was die schlechte Bremsleistung angeht: Wenn Dein Fahrrad noch sehr neu ist: könnte es vielleicht sein, dass Deine Bremsscheibe einfach noch nicht richtig eingefahren ist?

Scheibenbremse einstellen  •  23.11.2007 11:40


17 ab (Gast)

vielen Dank Hermes,
aber ein teil des Problems ist, dass das kunststoff Befästigungsstück der leitung (bei deinem 2 bild) ist auch los obwohl ich die richtig fest geschraubt habe. und hier gibt 2frage:
gibt es eine Bestimmte winkel, wo dieses stück liegen muss oder muss ich einfach mit gefühl arbeiten?
sorry wenn ich so viele fragen habe, aber weil ich momentan in Marokko bin, und ich habe die nase voll von strassenreparierer und ihre besuch:-). und wolte ich selber machen

Scheibenbremse einstellen  •  23.11.2007 12:10


18 Hermes

sorry, keine Ahnung. Dieses kleine Kunststoffstück, das auf dem Bild mit der Scheibenbremse zu sehen ist, ist doch nur ein runtergerutschtes Plastikteil um den Bowdenzug irgendwo an der Gabel oder am Rahmen zu befestigen... Also eigetnlich müsste es absolut egal sein, ob und wie das da dran ist oder nicht.

Scheibenbremse einstellen  •  23.11.2007 12:18


19 ab (Gast)

ich meinte das teil worauf Promax steht

Scheibenbremse einstellen  •  23.11.2007 12:23


20 Hermes

Ok, alles klar.
Naja, Kunststoff ist das aber nicht lächel
Aber wenn das Ding locker ist, obwohl Du es ordentlich festgeschraubt hast, ist das natürlich ärgerlich. Was den Winkel angeht: so wie auf dem Bild zu sehen, müsste es eigentlich genau richtig sein.
Aber vielleicht könntest Du ja diesen Hebelarm an Deiner Bremse ja mal komplett abschrauben, um zu gucken, ob da drunter vielleicht ne Distanzscheibe fehlt oder sowas in der Richtung. Sorry, dass ich Dir da nicht genauer weiterhelfen kann. Ich selber habe nur ne hydraulische Scheibenbremse...

Scheibenbremse einstellen  •  23.11.2007 12:40


21 ab (Gast)

@ Hermes: danke dir,:-)

Scheibenbremse einstellen  •  23.11.2007 12:48


22 David-Dirtbiker (Gast)

hey ihr hab mal ne bescheidenen frage ich habe nir ne Hayes Hfx9 geholt aber die funktioniert überhaupt nicht en kumpel von mir sagt die muss entlüftet werden aber wo wird die entlüftet???? am Bremssattel oder an dem griff

gruß david

Scheibenbremse einstellen  •  25.11.2007 11:01


23 Lionel

Hi David!
Ich hab auch ne Hayes HFX-9 und hab die auch schonmal entlüftet. Im Gegensatz zu z.B. eine Magura Julie ist die Hayes HFX-9 ein geschlossenes System. Deshalb läuft das Entlüften etwas anders. Idealerweise müsstest Du Dir dazu ein Entlüftungsset anschaffen. Das besteht aus einer Kunststofflasche mit DOT-4-Bremsflüssigkeit, einem kleinen Stück pvc-Schlauch und einem zweiten kleinen PVC-Schlauch mit einem Metall-Anschlussstuzen für den Bremshebel. Weiterhin brauchst Du noch einen Auffangbehälter für die beim Entlüften austretende, übeschüssige Bremsflüssigkeit. Mein Radhäldler nimmt dafür eine alte 0,5er Plastik-Colaflasche, bei der er an den Hals den Haken eines Einweg-Kleiderbügels befestigt hat. damit kann er die flasche an den Fahrrad-Lenker anhängen. Das Schlauchende, aus dem die überschüssige Bremsflüssigkeit austritt, hängt in der Flasche.

Das Entlüften funktioniert so: Unten am Bremssattel ist ein Metall-Stuzen, der mit einer kleinen Gummikappe geschützt ist. Die Kappe ziehst Du ab und steckst den kleinen PVS-Schlauch drauf. An das andere Ende des Schlauches schließt Du die Plastikflasche mit der Bremsflüssigkeit an. Während des Befüllens steht diese auf dem Kopf.

Zweitens: Den Bremshebel lockern und so drehen, dass er nach oben zeigt. Der Deckel des Ausgleichsbehälters solte dabe waagerecht/parallel zum Boden sein, damit nachher beim Entlüften keine Luftblasen im Ausgleichsbehälter zurückbleiben.Auf dem Deckel des Ausgleichsbehälters ist ein kleiner Gumipfropfen. den ziehst Du raus und steckst die Metalltülle des anderen Schlauches ein, der bei Deinem Entlüftungs-Set dabei war. das andere Ende des Schlauches führt wie schon gesagt in die Auffang-Plastikflasche.

Jetzt kann entlüftet werden:
Schnippe mit dem Finger ein paar mal gegen den Schlauch, der an den Bremssattel angeschlossen ist. Dadurch muss die noch im Schlauch stehende Luft in die Bremsflüssigkeisflasche aufsteigen. Wenn keine Luft mehr im angeschlossenen Befüll-Schlauch ist, drückst Du die Befüll-Flasche mit der Bremsflüssigkeit zusammen, bis die Bremsflüssigkeit oben am Hebel über den angeschlossenen Schlauch in die Auffangflasche entweicht.

Wenn keine Blasen mehr nachkommen, bist Du eigentlich fertig und kannst Dein Bremssystem wieder verschließen. Da gibts noch den ein-oder anderen Hinweis zu beachten, aber mein Posting ist jetzt schon viel länger geworden, als ich eigentlich vor hatte hmmm.

Ich hoffe, dass Du trotzdem ein bischen was mit anfangen kannst....

Scheibenbremse einstellen  •  25.11.2007 13:34


24 Axel (Gast)

Moin moin!

Meine Avid 7 läßt sich äußerst schwer bzw. gar nicht dosieren, vielmehr ein binäres Sytem zwinker max. bremsleistung ist sofort da, un die packt zu, da bleibt kein Auge trocken. Wie kann ich eine sanfte Dosierung "herstellen"? Verstellen des Druckpunktes ändert nichts ander tatsache.
Danke Euch

Scheibenbremse einstellen  •  04.12.2007 00:43


25 Lionel

Hi Axel!
Nachdem so viel in dem "Bike-TV"-Thread gepostet wurde, hatte ich mich auch mal auf der genannten Seite umgesehen. Bei den dort zum Download angebotenen Folgen gehts in der Nr.63 darum, wie man die Scheibenbremse richtig einstellt. Dort wird dazu geraten, die Bremsbeläge mit ner Feile abzuschrägen im Fall, dass die Scheibenbremse quietscht. Ist jetz zwar ein anderes Problem, aber vielleicht ist es bei Dir ja so, dass sich die Bremsbeläge beim Bremsen verkanten und das Problem eine ähnlich Ursache hat...
Guck doch einfach mal rein in die Folge. Aber vorsicht, nicht stören lassen: Die Leute reden da alle ziemlich komisch.

Ansonsten würde ich aber doch eher einfach mal folgendes ausprobieren:
Kauf Dir einfach für ~12 Euro ein paar neue billig-Bremsbeläge, montiere sie auf Deine Bremse und justiere dann Deinen Bremssattel komplett neu aus. Denn bei den neuen Bremsbelägen kannst Du wenigstens sicher sein, dass deren Oberfläche noch absolut plan - und nicht etwa ungleichmäßig abgefahren - ist.

Sollte das Dir trotzdem nicht weiterhelfen, hättest Du das Geld wenigstens nicht umsonst ausgegeben. Denn früher oder später wirst Du sicherlich ohnehin für Deine Bremse ein paar neue Beläge brauchen.

Was meinen die anderen dazu?

Scheibenbremse einstellen  •  04.12.2007 01:24


26 Axel (Gast)

Hallo Lionel,

vielen Dank für den Tipp. Habe die Beläge angeschliffen, scheint etwas besser geworden zu sein. Demnächst werde ich auch neue beläge einbauen. Dann werde ich es sehen, ob es daran liegt.

Gruß,

Axel

Scheibenbremse einstellen  •  10.12.2007 09:59


27 peter (Gast)

hallo zusammen!

ich suche einen adapter für eine b4 racing bremszange von formula für mein vorderrad, um diese an die gabel anzuschrauben. die gabelaufnahme ist eine pm, die bremszange ist eine is mit 180 mm durchmesser.

kann mir jemand weiterhelfen?

Scheibenbremse einstellen  •  14.12.2007 18:18


28 Brain

Sowas:

Klick mich

Grüße, Lars

Scheibenbremse einstellen  •  14.12.2007 18:50


29 peter (Gast)

hallo brain,

vielen dank für deine hilfe, hat mir sehr geholfen.

grüße

Scheibenbremse einstellen  •  14.12.2007 20:01


30 Brain

Jo, kein Thema. Hoffe es ist auch der richtige Adapter.

Grüße, Lars

Scheibenbremse einstellen  •  14.12.2007 20:20


31 mb (Gast)

hi,
hab auch ne magura julie, erst neu...
und wollt ma wissen, wie ich da den druckpunkt ändern kann?

Und dann is es so, dass wenn ich das Rad beweg, das es sich anhört als ob die Scheibe etwas schleift, was mach ich da? ich nehm an den Sattel ausrichten? aber hab echt bis jetz null plan, also könnt ihr mir das erklären?

Scheibenbremse einstellen  •  07.02.2008 21:56


32 Lionel

Hallo Mb!
Um an Deiner Magura Julie den Druckpunkt einzustellen, musst Du die kleine Inbusschraube am Bremshebel rein- bzw. rausdrehen.
Ich habs Dir gerade mal fotografiert:



Viele Grüße, Lionel

Scheibenbremse einstellen  •  07.02.2008 22:07


33 Brain

Wie du die Beläge einstellst steht in der Anleitung, sollte relativ einfach sein. Hab sie gerade nicht zur Hand, sonst würd ich es dir direkt sagen.
Wenn du die Anleitung nicht hast, dann guck mal auf der Magura Homepage.

Grüße, Lars

Scheibenbremse einstellen  •  07.02.2008 22:26


34 Lionel

Vielleicht könntest Du ja auch mal gucken, ob Deine Magura Julie auch möglichst mittig auf der Bremsscheiben-Reibfläche aufliegt. Falls sie zu weit innen bremst, könntest Du Dir mit Distanzscheiben behelfen.

Scheibenbremse einstellen  •  07.02.2008 22:29


35 mb (Gast)

also gut, das mit dem druckpunkt habsch nu gefunden...

aber bei mir is das Problem, dass ich den Bremshebel sehr weit ziehn muss, bis sie volle power bringt... und hinzu kommt, das die Scheibe nicht ganz mittig ist, sondern der innere Bremsbelag liegt fast an?! Hab auch ne Beschreibung gefunden, aber da steht nur wie ich das alles einbau und so, aber nich wie ich die Scheibe richtig mittig kireg... Könnte mir jemand für mich dias mal beschreiben und denn vielleicht auch n bild dazu, dass is immer sehr hilfreich für mich!!
danke schonma...

Scheibenbremse einstellen  •  08.02.2008 15:21


36 Lionel

Hallo MB!
Ich vermute mal, dass Du etwas Luft in Deinem Bremssystem hast. Im schlimmsten Fall müsstest Du dazu Deine Bremse entlüften, viel wahrscheinlicher ist aber, dass Du einfach ein bischen Bremsöl nachfüllen musst. Hinweis: für die Magura Julie brauchst Du das "Magura Royal Blood", was einfach ein leichtes Mineralöl ist - im gegensatz zu vielen anderen Scheibenbremsen, die oft DOT4-Bremsflüssigkeit brauchen.
Das ist aber alles kein Akt, dieses Royal Blood gibts eigentlich in jedem Radladen und kostet auch nicht viel. Die kleinste Flaschengröße ist auch völlig ausreichend.

Jetzt musst Du einfach folgendermaßen vorgehen:
Lockere die Verschraubung des Bremshebels und drehe den Bremshebel so weit nach oben, dass der kleine Deckel für den Bremsflüssigkeits-Ausgleichsbehälter möglichst waagerecht steht (Bremshebel zeigt dabei waagerecht in Fahrtrichtung).
Jetzt brauchst Du einen sehr feinen Torx-Schraubendreher, mit dem du die beiden Verschraubungen dür den Ausgleichsbehälterdeckel öffnest.
Wenn Du jetzt den Deckel abgenommen hast, siehst Du eine kleine Wanne, in der sich das Öl befindet. Diese Wanne müsstest Du jetzt mit dem neuen Öl auffüllen.
Dann noch ein paarmal vorsichtig den Bremshebel ziehen + wieder loslassen, sodass das neue Öl wieder angesogen wird. Dabei müssten aus dem Ansaugloch ein paar kleine Luftbläschen austreten. Mache das solange, bis keine Luft mehr rauskommt. Jetzt bei Bedarf nochmals etwas Öl nachfüllen und den Deckel wieder zuschrauben.

Ich hoffe, das hilft Dir. Ich hatte jedenfalls die Gleichen Symptome, wie Du sie beschrieben hast und genau daran lag es...

Gruß, Lionel

Scheibenbremse einstellen  •  08.02.2008 15:42


37 Brain

Und das Problem mit der nicht ganz mittigen Bremsscheibe solltest du mit Unterlegscheiben korrigieren können, den Tipp hatte Lionel ja schon weiter oben gepostet.

Grüße, Lars

Scheibenbremse einstellen  •  08.02.2008 15:53


38 Lionel

An Lars: Naja, kommt halt drauf an, ob der Bremssattel radial oder achsial zentriert werden muss. Ich hatte von letzterem geschrieben.
Wenn es um eine achsiale Ausrichtung geht, käme es wiederum drauf an, ob Dein Bremssattel eine Postmount- oder IS-2000-Befestigung hat.

Ideal wäre Postmount: Bremssattel lockerschrauben, richtig ausrichten, wieder festschrauben.

etwas schwieriger wirds bei IS 2000 - da müsstest Du dir spezielle Unterlegscheibchen im Radladen kaufen

Scheibenbremse einstellen  •  08.02.2008 15:59


39 Brain

Sag ich doch zwinker

Grüße, Lars

Scheibenbremse einstellen  •  08.02.2008 16:17


40 Lionel

sorry, hab nicht ganz aufgepasst lächel

Scheibenbremse einstellen  •  08.02.2008 16:20


41 mb (Gast)

hi, ich mal wieder...
hab gestern festgestellt, dass die Bremse am Bremssattel(?) Bremsöl verliert, was könnte da kaputt sein?

Scheibenbremse einstellen  •  09.02.2008 17:20


42 Tim

Vielleicht sind die Schrauben einfach nicht festgedreht?
Oder eine von den Gummidichtungen ist defeckt.

Bring das mal am besten zu dem Händler zwinker

LG Tim

Scheibenbremse einstellen  •  09.02.2008 22:13


43 Dirtbiker (Gast)

HI ich habe eine Hydraulische Scheiben bremse die hintere ist ganz ok aber die vordere brmst gar nich wen ich sie bremsen will.
Was kann man dagegen tun??????

Scheibenbremse einstellen  •  29.03.2008 18:01


44 Bo.fh

Zitat von Dirtbiker

HI ich habe eine Hydraulische Scheiben bremse die hintere ist ganz ok aber die vordere brmst gar nich wen ich sie bremsen will.
Was kann man dagegen tun??????

Luft im System?

Gruß René

Scheibenbremse einstellen  •  29.03.2008 18:35


45 Schmidts Katze

Hallo Leute,

ich hab an meinem Bike ne Shimano XT hydr. Scheibenbremse mit folgendem Problem. Vor allem die hintere Scheibe schleift ab und zu an den Klötzern (z.B. bei Kurvenfahrt). Einstellen hat nur zeitweise Abhilfe geschaffen und jetzt ist es so, dass der eine Bremskolben weiter drausen ist als der gegenüberliegende. Das heist wohl Kolben zurückstellen, oder ?? Zudem läuft aufgrund dessen, so vermute ich, die Scheibe fast am Sattel lang.Kann mir wer helfen ?

Scheibenbremse einstellen  •  09.04.2008 20:47


46 Lionel

Hallo!
Was hast Du denn für eine Scheibenbremsenaufnahme an Deinem Rad?
IS2000 oder Postmount?

Scheibenbremse einstellen  •  09.04.2008 20:56


47 Schmidts Katze

Hi Lionel

Die Aufnahme ist ne Postmount.

Scheibenbremse einstellen  •  10.04.2008 14:02


48 Kettenfett

Mahlzeit, eventüel könnte dir die Einbauanleitung weiterhelfen?
Ab Seite 7 wird die Montage gezeigt.


~~Schraubst du noch oder fährst du schon?~~

Scheibenbremse einstellen  •  10.04.2008 14:12


49 Lionel

Zitat von Schmidts Katze

...Zudem läuft aufgrund dessen, so vermute ich, die Scheibe fast am Sattel lang

Gut, dass Du einen Postmount-Adapter hast - bei dem kannst Du ganz einfach die beiden Befestigungsschrauben etwas lockern und dan den bremssattel bewegen. Entweder nach innen näher in Richtung Rad oder weiter nach aussen. Dadurch kannst Du den Bremssattel so ausrichten, dass die Bremsscheibe wieder mittig zwischen den Bremsbacken ist.

Scheibenbremse einstellen  •  10.04.2008 17:25


50 Schmidts Katze

Danke liebe Leute,

Hab mich dran gewagt und es lag an den Kolben. Zurückgestellt- Sattel ausgerichtet - Scheibe läuft mittig- schleift nix mehr - bremsen kein problem mehr. Ist halt wie immer; man muß sich nur trauen.

Tschö

Scheibenbremse einstellen  •  11.04.2008 07:59


nach oben     weiter



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Wie kann ich richtig an meinem Fahrrad die Scheibenbremse einstellen, sodass sie nicht permanent schleift? (scheibenbremse, einstellen, bremsscheibe, bremsbelag, bremssattel)