mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Scott Scale 60 vs. Radon Team 7.0

bin neu hier und nachdem ich seit kurzem in Innsbruck wohne, wollte ich von meinem Uralt- (aber immer noch gut) Scott Vail auf was neueres umsteigen.

1 Ando

Hallo Leute,

bin neu hier und nachdem ich seit kurzem in Innsbruck (mit vielen schönen MTB-Strecken in der Umgebung) wohne, wollte ich von meinem Uralt- (aber immer noch gut) Scott Vail auf was neueres umsteigen.
Ich bin kein Fanatiker wütend, fahre täglich mit dem Bike in die Arbeit und ca. jedes 2. Wochenende eine Tour in die umliegenden Berge. Keine wilden Trails oder gar Rennen aber durch die geografische Lage geht es auch auf Forstwegen lang und stark bergauf bzw. bergab. -> Mein Ansatz wäre gewesen
a) es sollte halbwegs leicht sein (bei 1000 hm od. mehr bergauf spürt man doch jedes kilo)
b) standfeste Bremsen (1000 hm bergab... zwinker)
c) vernünftige Ausstattung (Schaltung, Hebel, Umwerfer..)
d) Rahmen eher komfortabel als Race-Lastig
e) Preis max 1000 EUR, besser weniger

Habe mich durch das Netz geackert und Händler in der Umgebung besucht und das ganze jetzt eingeschränkt auf:

http://www.scott-sports.com/de_de/product/10024/55471/217945

um 899 EUR beim Händler

und

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Team-7-0_id_15286_.htm

um 849 (+40 EUR Zustellung) über Versender

Pluspunkte Scott:
- Händler!

Pluspunkte Radon:
- etwas bessere Ausstattung??
- gefällt mir optisch besser
- es gibt einige Tests in div. Magazinen, immer gute Ergebnisse
- Rahmen dürfte wohl etwas komfortabler = weniger racelastig sein als beim Scott?

Achja, zum Rahmen bzw. den Proportionen:
Bin 178 mit kurzen Beinen und langem Oberkörper (Schritthöhe 76cm) -> hätte jetzt nach einem 18' Rahmen geschaut, da ich es lieber etwas bequemer als beim jetzigen Scott hätte.

Eure Meinungen zu diesen 2 Bikes?

Andere Modelle kommen nicht wirklich in Frage, habe mich schon quer durchs Netz gewühlt und von den Versendern ist mir das Radon am sympathischsten, beim Händler ist das Scott das einzig vernünftige unter 1000 EUR. (könnte auch noch ein Carver Pure 150 um 999 EUR haben, das hat aber ein paar nicht so tolle kritiken)

Danke und lg aus den Bergen
Ando

Scott Scale 60 vs. Radon Team 7.0  •  14.09.2011 11:29


2 Nachtmahr

Servus! Ich bin auch nach Innsbruck-Zugezogener und der Patscherkofel ist meine Sonntagsstrecke. zwinker Siehe hier mit Blick ins Stubaital:



Vielleicht kann man ja mal gemeinsam 'ne Runde drehen bei Interesse.

Also, als Radon-Fahrer (Race 7) kann ich dir das Team 7 (oder vielleicht das Race 6?) natürlich uneingeschränkt empfehlen und du hast die Pluspunkte ja selbst erkannt. Der Team Rahmen ist tourenlastiger, also vermeintlich bequemer. Die Bremse ist sehr gut und mehr als ausreichend für lange Abfahrten, die RX kühlt sehr gut ab und hat immer Biss. 18" sollte bei dir passen. Die Reba ist auch die bessere Gabel. Technisch spricht alles für's Radon.
Händler, wozu? bäh Wie schon oft gesagt; wieviele kostenlose Arbeiten müsste dir der Händler an einem bei ihm gekauften Bike durchführen damit sich das zu dem Preis des Radon rechnet? Da würde ich auch die Lieferzeit in Kauf nehmen.
Wenn du also generell einem Versenderbike nicht abgeneigt bist, schlag zu! Gerade jetzt während die 2011er Bikes noch günstig zu haben sind.

Scott Scale 60 vs. Radon Team 7.0  •  14.09.2011 12:11


3 Ando

Griasch di,

das ist ja nett dass auch andere Innsbruck-Zugezogene hier unterwegs sind lächel
Gemeinsame Tour können wir gern mal drüber reden, sobald ich mein neues bike (und die Kondi etwas auf Vordermann gebracht) habe zwinker
Patscherkofel wär eines der nächsten größeren Ziele gewesen, vorläufig schau ich noch dass ich auf die Höttinger Alm bzw. Seegrube in einer annehmbaren Zeit raufkomm...

Wg. Versender gegen Händler, stimmt schon was du sagst, der für mich größte Vorteil beim Händler ist halt: ich kann mich vorher draufsetzen und schauen wie es sich anfühlt...

Werd das heute mal (beim Scott) machen, aber momentan tendier ich wie gesagt gefühlsmäßig auch mehr zum Radon. Hab in deinem anderen Beitrag gelesen dass die Formula Bremsen hinten scheinbar leichte "Sound-Probleme" machen, wobei man das von fast allen Scheibenbremsen irgendwo lesen kann, denke das sollte keine große Sache sein...

Falls es das Radon wird, werd ich das natürlich hier kundtun lächel

Scott Scale 60 vs. Radon Team 7.0  •  14.09.2011 12:48


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

bin neu hier und nachdem ich seit kurzem in Innsbruck wohne, wollte ich von meinem Uralt- (aber immer noch gut) Scott Vail auf was neueres umsteigen. (Scott Scale 60, Radon Team 7.0)