mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Shimano 105 - Umwerfer ans MTB?

Ich möchte ein Shimano 105er - Umwerfer ans MTB bauen. Rennumwerfer werden aber leider noch immer so hergestellt, dass man sie nur von UNTEN her über das Tretlagergehäuse ziehen kann

1 marr41

Hallo, Hallo,
ich brauche mal wieder Rat.

Ich möchte ein Shimano 105er - Umwerfer ans MTB bauen.
Rennumwerfer werden aber leider noch immer so hergestellt, dass man sie nur von UNTEN her über das Tretlagergehäuse ziehen kann. Sprich der Schaltzug kommt vom Tretlagergehäuse nach oben zum Umwerfer.

Weiss jemand, ob es dafür mittlerweile technische Hilfsmittel gibt, einen Rennumwerfer an einem MTB-Rahmen zum funktionieren zu bringen?

>>>ich dachte hier an sowas wie z.B. Umlenkröllchen und Halterungen über die dann der Schaltzug geleitet bzw. verlegt wird<<<

Oder hat sogar schon mal jemand von Euch so einen Umbau vorgenommen?

Wäre schon cool wenn jemand dazu was schreiben könnte.

Vieleen Dank!

marr41

Shimano 105 - Umwerfer ans MTB?  •  18.03.2009 22:25


2 Bennit R.

also n kollege von mir fährt n 105er an seinem dirt glaub ich da is die zugführung aber schon von unten...und naja warum solls den bei dir unbedingt n 105er sein?

Shimano 105 - Umwerfer ans MTB?  •  18.03.2009 22:41


3 marr41

Danke an Bennit,
nun ich habe übergroße Kettenblätter (50-42-30) dranne. Hat ja irgendwo nicht mehr wirklich was mit ner echten MTB-Übersetzung zu tun. Diese macht zwar der XT-Umwerfer mit, aber die Kette schmettert auf den unteren Bereich des Umwerfers. Ein Rennumwerfer hat ein wesentlich größeren Käfig, so das diese lästige Geklapper mit der Kette wegfällt.

Außerdem ist es billiger nur den Umwerfer auszuwechseln.

Übrigens fand ich jetzt raus, dass ein 105er-Umwerfer nicht mit einer normalen MTB-Brems-/Schalthebelkombi. funzt, sondern nur einzig und allein der Roadumwerfer.

Schönen Tag!

Shimano 105 - Umwerfer ans MTB?  •  20.03.2009 10:06


4 Speedfreak

Also an meinem "Speedfreak"fahre ich auch 52 42 30 Zähne und schalte das mit nem XT Umwerfer funktioniert einwandfrei und Das die Kette auf die untere Schraube aufschlägt hab ich noch nicht gehabt . Anfangs war ich auch skeptisch ob es funktionieren wird weil vorher ein nur 48 Biospace Kettenblatt drinn war und mit dem es aber nur Probleme mit der Schaltung gab . Hab dann ein 52 geordert weil ich soundso schon meistens 48 11 gefahren bin.Hab auch erstmal en Schreck gekriegt als ich das Riesenblatt neben dem kleinen Umwerfer sah aber ez funzt.

Shimano 105 - Umwerfer ans MTB?  •  21.03.2009 23:38


5 eggen

@ Speedfreak
Is sicher richtig was du da sagst aber ob die Kette am unteren Bereich des Umwerfers schleift oder nich liegt auch an der Rahmengeometrie. Ich hab den Umwerfer so liegen, dass die Kette sehr schräg zu ihm verläuft und ich so im ersten Gang schnell unten anstoße wenn ich hinten hochschalte und die Kette noch stärker angewinkelt wird.
Aber da kann ich nichts machen- is so vorgegeben wegen dem Rahmen (Corratec X-Force XQ).

Gruß, Andre

Shimano 105 - Umwerfer ans MTB?  •  22.03.2009 01:12


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Ich möchte ein Shimano 105er - Umwerfer ans MTB bauen. Rennumwerfer werden aber leider noch immer so hergestellt, dass man sie nur von UNTEN her über das Tretlagergehäuse ziehen kann (umwerfer, shimano, 105)