mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Steuersatz - Was muss beachtet werden

Welche Steuersätze sind gut, bzw von welchen sollte man eher die Finger lassen?

1 C.Paul

Also, ich wollte mich über die verschiedenen Steuersätze informieren und hier mal nachfragen was eigentlich einen guten Steuersatz ausmacht. Gibt es da verschiedene Modelle? Ist da eine Firma evtl Marktführend, oder sind alle Steuersätze halbwegs gleichgut und man muss nur beten, dass man kein Montagsmodell erwischt.

Welche Steuersätze sind gut, bzw von welchen sollte man eher die Finger lassen?

Speziell würde mich ein Vergleich vom Ritchey Comp und PZ steel semi-integriert interessieren, da in meinem zukünftigen wohl einer der beiden Verbaut ist.

Schreibt einfach welche Ehrfahrungen Ihr mit Steuersätzen gemacht habt, ich freu mich auf jeden Beitrag!


@ iredboarisch: fallst du das liest, ich hab gesehen, dass du bei deinem Focus wegen dem Steuersatz reklamiert hast. Wie ist das gelaufen? Hatten die einen falschen verbaut?

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  22.03.2010 23:40


2 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Hi C.Paul,

bei meinem Bike war kein falscher, sondern ein "hundsmiserabler" Steuersatz verbaut.
Schon bei Billig-Steuersätzen findet man mindestens zwei Dichtungen und die Kugeln werden in einem "Käfig" zusammengehalten.
Bei meinem originalen Steuersatz war die untere Lagerschale gar nicht abgedichtet und an der oberen nur eine Dichtung.
Als ich das untere Lager neu abschmieren wollte fiel mir zudem auf, das mehrere Kugeln fehlten.
Auf Kulanz wurde mir dann von Derbi-Cycles ein neuer FSA MX Orbit Steuersatz zugesandt, der glaube ich auch im Black Forest Expert verwendet wurde.
Eingebaut habe ich den aber nicht, denn ich habe mir den Chris King zugelegt.
Auf was man achten sollte, dass der Satz vernünftig abgedichtet ist.
Gute Marken sind z.B. FSA, Ritchey, Stronglight.
Besser sind dann, meine subjektive Meinung, Restet, Cane Creek, Hope und Chris King.
Letzterer ist, laut Spezifikationen 9-fach gedichtet.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  23.03.2010 08:02


3 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

es gibt dazu noch halb und vollintegrierte Steuersätze. Hier wird versucht, das Gewicht und die Bauhöhe zu verringern.

Eine Gute Marke wäre ggfs noch Acros.

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  23.03.2010 10:15


4 Breiti66


Shot at 2010-03-23

damit dürfte dir vorerst geholfen sein. lach

http://img651.imageshack.us/img651/8412/228.jpg

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  23.03.2010 10:31


5 C.Paul

Ok also wenn ich es richtig verstanden habe, dann werd ich einen aus der zweite Spalte bekommen. Ich weiß jetzt also wie der Steuersatz aufgebaut ist. Leider habe ich die befürchtung, dass der Steuersatz wohl nicht sehr hochwertig sein wird. Ritchey Comp Informationen über den PZ semi Steel habe ich keine gefunden.

Wenn man aber allein schon den Ritchey Comp mit dem WCS Logic von Ritchey vergleicht, wird klar, dass der Comp die billigware ist.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Ritchey Comp Steuersatz gemacht?

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  23.03.2010 10:42


6 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Zitat von Kivan1983

es gibt dazu noch halb und vollintegrierte Steuersätze. Hier wird versucht, das Gewicht und die Bauhöhe zu verringern.

Eine Gute Marke wäre ggfs noch Acros.

Vollkommen richtig.
Wobei ich Acros schon zu den besseren zählen würde.
Meine Einstufung zwischen "Gut" und "Besser" ist natürlich auch vom Steuersatz Modell abhängig.

Bei konischen Steuerrohren an manchen MTBs (z.B. LiteVille 301) gibt es auch noch exotische Steuersätze.
Oberes Lager 1 1/8" und unteres Lager 1,5".

Dann gibt es noch Hersteller von Leichtbau Steuersätzen, wie z.B. Tune. Die wiegen zwar wenig, aber dafür wird an manchen Bauteilen, wie bei Tune mit dünnen Plastikspacern, nicht nur am Gewicht, sondern an der Qualität gespart.
Auch gibt es verschiedene Klemm-Mechanismen.
Als Alternative zur gängigen Ahead-Kralle zum einstellen des Lagers, gibt es bei FSA und wieder bei Tune verschiedene Ansätze, die Hauptsächlich bei Carbon Gabelschäften eingesetzt werden.
Bei FSA gibt es die "Compressor Expander (Pro)" und bei Tune heißt das Teil GumGum. Allerdings ist das Tune-Teil so "windig", daß sich wegen dem Ding bei manchen MTB's schon während der Fahrt der Steuersatz gelockert hat.
Leichtbau ist halt nicht alles.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  23.03.2010 10:46


7 phil-vampir

@ C.Paul

Ich habe (glaube ich) einen ähnlichen von Ritchey.
Bis dato kann ich nicht klagen.
Funktioniert tadellos.

I WEAR BLACK UNTIL I FIND SOMETHING DARKER!

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  23.03.2010 10:51


8 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

klar gehört Acros zu den besseren, aber es kommt halt doch immer auf den Geldbeutel an.

Ich hab einen Vollintegrierten (müsste vollintegriert sein?) Acros AH02 bei mir Verbaut (wird nicht mehr hergestellt). Probleme: keine. Ich kann über den nicht klagen.

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  23.03.2010 10:54


9 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Hi Kivan1983,

der Acros AH02 war oder ist ein Ahead-Steuersatz.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  23.03.2010 11:37


10 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

war ich so müde am WE? Ich hab den auf der Website nicht gefunden...

Naja, ich nehm alles zurück, und behaupte das Gegenteil. lächel Hast natürlich recht:)


Aber ich dachte, Ahead ist ein Markenname?

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  23.03.2010 11:51


11 Olly (Ex-Mitglied)

Ich blick's gerade nicht.

Ich habe einen Semi-Integrated Steurersatz und möchte diesen ersetzen. Passt der Deus XC?

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  14.04.2010 23:46


12 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Nein, der Steuersatz in Deim Link ist ein Ahead-Modell und passt daher nicht.
Schau Dir mal Post #4 an. Da sind die einzelnen Modelle gut beschrieben.

Was hast Du für ein Bike, dann kann ich Die vielleicht ein paar empfehlen. Habe ja über den Winter bzgl. Steuersätze einiges in Erfahrung gebracht.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  15.04.2010 07:05


13 Olly (Ex-Mitglied)

Danke, ich habe es mir fast gedacht. Gibt es von Race Face keine Semi-Integrierten Steuersätze? Würde halt gut zum Rest meines Lenkbereiches passen.

Generell suche ich einen guten Steuersatz, muß allerdings nicht übertrieben teuer sein.

Mein Rad ist ein Gary Fisher Marlin

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  15.04.2010 15:56


14 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Hi Olly,

also auf der RaceFace HP gibt es nur Ahead Steuersätze.

>>>Hier<<< kannst Du mal nach Semi-integrierten Steuersätzen Ausschau halten.
FSA, Ritchey etc. sind relativ günstig und von der Qualität her sehr gut.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  15.04.2010 17:01


15 Olly (Ex-Mitglied)

Wie findest du diese beiden?

BBB MTB BHP11
Ritchey WCS

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  15.04.2010 20:54


16 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Hi Olly

der Ritchey aus Deinem Link ist auch wieder ein Ahead und passt dann nicht.

Hier der Ritchey WCS als Semi intergrierter Steuersatz
Der BBB ist ein semi, aber da dürften die Lager nicht besonders sein. Gedichtetes "Cartridge"-Lager ist ziemlich lau beschrieben.

Von den beiden würde ich den Ritchey vorziehen.

Hier noch ein paar von FSA, die auch recht gut sind:

1) FSA Orbit Z Steuersatz Press Fit silber
2) FSA Orbit Z Steuersatz Press Fit weiß
3) FSA Orbit Z Steuersatz Press Fit schwarz





Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  16.04.2010 09:30


17 Olly (Ex-Mitglied)

oops, da bin ich in der Spalte verrutscht. Allerdings ist der Semi dann ohne Kralle und Kappe, was mir dann nichts bringt. Was ist mit dem Ritchey Pro? Ist der okay oder sollte ich lieber den Orbit nehmen?

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  16.04.2010 15:31


18 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Hi Olly,

also dann ich würde einen FSA Orbit nehmen. Die Pro Serie von Ritchey ist unterhalb der WCS angesiedelt und das ist deutlich zu sehen (in der Verarbeitungsqualität).
Der ist mit Sicherheit dem Ritchey ebenbürtig, wenn nicht sogar noch etwas besser.
Ich habe noch einen FSA Orbit MX (ist aber ein Ahead) bei mir rumliegen und der macht einen sehr guten Eindruck.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  16.04.2010 20:46


19 Olly (Ex-Mitglied)

Dann werde ich deinem Rat folgen. Danke! Wenn ich in deiner Gegend bin, geb ich dir einen aus lächel

Edit: Ist das hier der gleiche wie in deinem Link? Da steht nur was von 50mm Durchmesser

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  16.04.2010 21:05


20 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Ja, das ist der gleiche. Du musst halt aufpassen, dass der Aussendurchmesser des Steuerrohres 50mm beträgt. Den Innendurchmesser kannst Du leider erst messen, wenn der alte heraussen ist.
Hast Du eigentlich das richtige Werkzeug für das austreiben / einpressen des Steuersatzes?
Wenn nicht wäre es eine Überlegung wert, das ganze bei einem Händler machen zu lassen.
Der kann dann dann gleich noch, wie eigentlich empfohlen, die Ober- und Unterseite des Steuerrohres plan fräsen.
Alles in allem eigentlich keine unlösbare Aufgabe, aber man kann sich auch leicht den Rahmen ruinieren.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  16.04.2010 22:06


21 Olly (Ex-Mitglied)

Das ist allerdings eine gute Frage. Muss ich mal mit meinem Händler abklären. Morgen früh, lol

Steuersatz - Was muss beachtet werden  •  16.04.2010 22:13


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Welche Steuersätze sind gut, bzw von welchen sollte man eher die Finger lassen? (Steuersatz)