mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Suche für mich passendes Mtb

1 4ever Ofc

Hallo erstmal liebe Community,

da mein altes Mtb nach langem fahren mir zu klein ist muss ein neues her lach

Ich fahre gerne Touren aber bin auch gerne bei uns auf der Motorcrossbahn unterwegs.
Also Sprünge ja aber nich "zu" hoch.

Der Preis so um 1000 Euro

Mein Gewicht beträgt 55 KG und ich bin 1,70 groß.

Dann würde ich mal gerne wissen welches Rad den zu mir passen würde.

Danke und mfg Felix

Suche für mich passendes Mtb  •  13.06.2009 22:50


2 dirtmöchtegern

Wie siehts aus mit einem Dirtbike??

Suche für mich passendes Mtb  •  14.06.2009 10:50


3 4ever Ofc

Zitat von dirtmöchtegern

Wie siehts aus mit einem Dirtbike??

Ich habe mich eben mal ein bissl rumgeguckt habe mir mal die Typen durchgelesen.

Und´habe mich jetzt schon mal so in Richtung Enduro entschieden denke ihr dass passt zu meinem Fahrstyle ?
(vgl oben)

thx & mfg Felix

Suche für mich passendes Mtb  •  14.06.2009 11:09


4 eggen

Passen würde das schon aber Enduros/ Dirtbikes sind für Touren nicht der Brüller und mit 1000€ könnte das wirklich eng werden da an sonnem Enduro schon gute Teile verbaut sind vor allem was die Federn und Bremsen angeht- von den stabilen Tretlagern ganz zu schweigen.

Bei 55Kg würde ein Fully das weniger schwer, also weniger stabil ist, mit Federwegen um 120-140mm auch genügen um auch mal in die Luft zu gehen.

Was biste denn bisher gefahren?

Gruß, Andre

Suche für mich passendes Mtb  •  14.06.2009 12:18


5 4ever Ofc

Zitat von eggen

Passen würde das schon aber Enduros/ Dirtbikes sind für Touren nicht der Brüller und mit 1000€ könnte das wirklich eng werden da an sonnem Enduro schon gute Teile verbaut sind vor allem was die Federn und Bremsen angeht- von den stabilen Tretlagern ganz zu schweigen.

Bei 55Kg würde ein [[Fully]] das weniger schwer, also weniger stabil ist, mit Federwegen um 120-140mm auch genügen um auch mal in die Luft zu gehen.

Was biste denn bisher gefahren?

Okee und welches Fully würde dann im Bereich von 1000 Euro in Frage kommen ?

Vorher hatte ich en Hardtail, kein aber kein besonderes

Suche für mich passendes Mtb  •  14.06.2009 13:18


6 eggen

Tja das liegt jetzt wider bei dir lach

Aber ich will mal nich so sein:

http://www.fahrrad.de/fahrraeder/mtb-fullsuspensions/centurion-numinis-800/7819.html

http://www.fahrrad.de/fahrraeder/mtb-fullsuspensions/serious-mt-cataract-am/19130.html

http://www.fahrrad.de/fahrraeder/mtb-fullsuspensions/hawk-77-am-fs-blackline/19076.html

um mal einige zu nennen.
Die haben alle Reserven was die Federung angeht, haben alle ne mittelmäßige Bremse und ne unauffällige aber gute Schaltung.
Die Federungen sind OK.


Gruß, Andre

Suche für mich passendes Mtb  •  14.06.2009 15:01


7 Frodo

sorry aber die von oben sind alle nicht soo der brüller, das einzige halbwegs vernünftige wäre des Hawk aber naja... so der hammer ists jetzt au ned.

Für den Preis würde ich normal eher ein Hardtail empfeheln aber augrund von deinem Einsatzzwecke würde ich dir eher zu bisschen mehr sparen Raten (ab 1300€ bekommt man beim Versender schon was recht ordentliches).

Wie schauts eigentlich aus, hättest du was gegen einen Versender oder willst du beim Händler kaufen?

Wenn du vorher n Hardtail hattest, würde doch jetzt sicher ein gescheites auch wieder reichen (das musst du selber beurteilen) da wäre z.b. das Radon ZR Team 7.0 der Hammer.


Aber auf jedenfall solltest du mal sagen, wies mit m Versender ausschaut und obs unbedingt n Fully sein muss.

-=| ein Tipp, bitteschön |=- @ ohne Bike traurig Zitat: wofür braucht man eigentlich eine höheverstellbare Gabel ... Also ich stelle sie immer tiefer damit ich das Rad ins Auto reinbekomme lach

Suche für mich passendes Mtb  •  14.06.2009 22:05


8 eggen

Den Rat noch mehr zu sparen is jetzt aber auch nich soo der Brüller- irgendwann muss man halt kaufen sonst gibt das nie was und wir wären alle noch Wanderer bäh

Das Hawk is sicher eine gute Grundlage.
Ich vertrete ja mittlerweile den Standpunkt, dass man bei einem Rad als Einsteiger oder jemandem der das Fahren mehr Richtung Leistung steigern möchte lieber etwas tiefer ansetzen kann und sich ein Rad kauft das zwar nicht das aller Beste ist aber dafür eine solide Basis darstellt, als das man ewig spart und dann merkt das man ein sauteures bike hat aber am Sport den Spass verliert.
Wenn man aber immer besser wird und das bike der gestiegenen Leistung und Ansprüchen nichtmehr gerecht wird, kann man das bike gut aufrüsten.
Und ein selber aufgerüstetes bike macht Spass und stolz.

Und Felix unterstelle ich jetzt einfach mal das er noch jünger ist und da denke ich ist so eine vollgefederte Spassmaschine für 1100€ und dem Potential für mehr nicht verkehrt.

Zum Versender kann ich sagen das ich meins auch von da hab und alles gut.


Gruß, Andre

Suche für mich passendes Mtb  •  14.06.2009 23:05


9 Frodo

Aber wenn schon 1100€ dann würde ich ihm sehr empfehlen mal noch das Radon QLT Race 4.0 anzuschauen! Des hat bessere Bremsen, wesentlich besseren Dämpfer und auch ne bessere Gabel und das zum selben Preis. Also wenn 1100€, dann das, da haste was richtig gutes für den Preis - wo anders bekommt man für 1700€ noch nichtmal diesen guten Fox Rp23 dämpfer.
Zudem hat das Radon noch SLX-Kurbel und Shifter. (die Kurbel ist um einiges stabiler als sone Octalink)

Das QLT hat zwar nur 100mm Federweg aber die reichen normalerweise auch locker.
Lieber weniger besseren Federweg als viel unnützen Federweg^^
Und wenn du das selbe vorher mit nem Hardtail gemacht hast, dann werden dir die 100mm garantiert gut tun^^
Aber wenn du noch ein bischen Geld rausquetschen könntest aus den um die 1000, dann kuck dir mal des Radon Stage 5.0 an - des ist der absolute P/L-König in der Preisklasse für 1299€ - und mit dem hätteste sicherlich genug Federweg und auch durchwegs hochwertige Komponenten.
-=| ein Tipp, bitteschön |=- @ ohne Bike traurig Zitat: wofür braucht man eigentlich eine höheverstellbare Gabel ... Also ich stelle sie immer tiefer damit ich das Rad ins Auto reinbekomme lach

Suche für mich passendes Mtb  •  15.06.2009 13:51


10 4ever Ofc

Jap ich bin etwas jünger und das Rad wird dann das Geschenk zur Firmung werden nur ich soll mich mal en bissl schlau machen haben meine Eltern gesagt.

Ich denke mal dass ich euro Tipps im Auge behalte, einfach
Mal zu Bikemaxx fahr, mich beraten lasse eventl. die Bikes die oben genannt sind Probe fahren und mir meine Favouriten zu merken und sie die hier Posten un nach eurer Meinung fragen und dann eifach Online bestellen zwinker
Online bestellen würde dann billiger werden oder ?
Und wie ist des dann mit der Garantie ?

Danke für die Tipps bisher und danke für die nächsten schon im Voraus lach
mfg Felix

Suche für mich passendes Mtb  •  15.06.2009 14:32


11 Frodo

Die genannten Räder wirst du mit großer warscheinlichkeit nicht probefahren können, da sie meist nur versenderbikes sind oder einfach die Marke nicht so allgegenwärtig ist.

Jedoch wird es häufig wenn du ein Rad, dass es auch beim Händler gibt kaufst, nicht biliger werden, wenn du s Online kaufst, da die ja genau den selben Preis machen müssen.

Billiger wirds nur bei reinen Versenderbikes wie eben Radon.

Frag doch einfach mal, wie viel denn maximal drinne wäre fürn gescheites Bike und dann siehst ja weiter.
Ich bin selber grade in der Situtation - bin auch noch bissle jünger - und warte noch auf das Stage 5.0.

Jedoch kannst du bei Versendern auch jedes Bike wenn es dir nicht passt wieder innerhalb von 2 Wochen oder sogar einem Monat nach erhalt zurückschicken, wenn es noch nicht zu krass (ab-)genutzt ist. Und wegen Garantie und sowas:
Beim Versender musst du halt selber bissle schrauben können und wenn s is, auch mal ein Teil ausbauen können und einschicken können.
Beim Händler haste eben den Vorteil, dass der dir meist direkt helfen kann, jedoch ist dort das Rad auch um einiges teurer.

Aber fahr trozdem mal dort n paar Räder probe und merke dir die genauen Namen und frag dann hier vorher nochmal.

Wenns dir schon deine Eltern sponsorn kannst ihnen ja auch gleich folgendes sagen: Wenn man gleich etwas gutes kauft, also auch bisschen was investiert, dann ist es wesentlich billiger, als wie wenn man nacher aufrüstet, weil einem das billige Zeugs doch nicht reicht.

-=| ein Tipp, bitteschön |=- @ ohne Bike traurig Zitat: wofür braucht man eigentlich eine höheverstellbare Gabel ... Also ich stelle sie immer tiefer damit ich das Rad ins Auto reinbekomme lach

Suche für mich passendes Mtb  •  15.06.2009 16:04


12 4ever Ofc

Mahlzeit lach
Also ich war mal gestern im Bikemax hab mich mal beraten lassen aber ich hab nix gefunden denn es gab nur 3 Fully in der Preisklasse um 1000 Teuros und 2 waren zu groß für mich und des eine war das Univega Alpina sl-1, was aber mit 15 Kilo finde ich zu schwer ist....
Ich war ein bissl enttäuscht dass se sooo wenige Fully in der Preisklasse haben -.-
Naja also heut mal en bissl im Inetgesurft und hab hier ein finde ich sehr gutes Bike gefunden:
Poison Arsen AM Xi 2009:

http://www.poison-bikes.de/frame.php?MakeLang=deutsch&MakeLangID=1&lay1=2&lay2=2&lay3=4&lay4=0&prodid=200095-98

Was haltet ihr von dem Bike ?
Is es "besser" als die drei anderen vorgeschlagenen(siehe oben)
Sind die Komponenten ohne Nachzahlung auch gut ?
Und welche Komponenten wären sinnvoll mit einem Aufpreis zu kaufen?

PS: Die Rahmenfarboption mit dem Ferrarirot ist finde ich der Hammer lächel

Suche für mich passendes Mtb  •  20.06.2009 12:20


13 Frodo

Ich hab dir ja gesagt, dass du bei nem Händler NIX gescheites in der Preisklasse findest, wenn überhaupt was.

Beim Poison ist schon alleine der Rahmen aus dem billigeren und schlechteren 6061 Alu und auch nur 2-Fach-verstärkt (konfiziert).
Von dem her würde ich es nicht nehmen, da der Rahmen für ein FUlly keine gutes Basis ist und nichteinmal Industriegelagert ist. Zudem ist das gewicht auch so lala. Das dieses Teil als AllMountain-Bike bezeichnet wird, ist n schlechter witz.

Wenn du noch 50€ drauflegen könntest dann schau mal das hier an: http://www.bike-discount.de/shop/k173/a11995/qlt-race-40-2009.html?mfid=52

Bei dem hat man alles was das Herz begehrt: Fox RP23 Dämpfer mit Platform, Rock Shox Reba SL Gabel, einen guten Rahmen, und auch bessere Laufräder und wenn irgendwas mal zu "schwach" wird lohnt es sich hier auch aufzurüsten. Es sind viele Race-Face Markenteile verbaut und kein noname Schrott.

Jedoch gibts das nur noch heute so günstig - bald kostets wieder 1300, da müsstest dann halt wieder aufn Tagesangebot warten (gerade sind nämlich die Fully-Wochen^^).

Wie gesagt, für 1100 wirst du unter GARANTIE NIX BESSERES finden. Bikes mit ähnlicher Ausstattung kosten beim Händler 1500 aufwärts.

Bei dem QLT kann ich dir versichern, dass du damit keinen Fehlkauf machst und wenn dus wieder zurückgeben willst, weil doch irgendwas nicht deinen wünschen entspricht, geht das auch relativ Reibungslos (nimmt halt Zeit in anspruch)

Ich würde es mir an deiner Stelle kaufen (hätte es mir selber fast gekauft, hab dann aber noch was draufgelegt).

Und notfalls kannste doch die 50€ sicher selber drauflegen, wennst die ned bekommst.

-=| ein Tipp, bitteschön |=- @ ohne Bike traurig Zitat: wofür braucht man eigentlich eine höheverstellbare Gabel ... Also ich stelle sie immer tiefer damit ich das Rad ins Auto reinbekomme lach

Suche für mich passendes Mtb  •  20.06.2009 12:37


14 4ever Ofc

Jap des Rad is des beste in der Preisklasse ich glaube das werde ich mir dann holen aber iwie eine Komponnente an dem Bike macht mir en bissl Sorgen die Gabel mit 100mm
Welche Sprünge halt die Gabel denn so aus Höhe und Weite ?
Weil ich will des Fahrrad ja für Touren und fürs Gelände nutzen

thx & mfg Felix

Suche für mich passendes Mtb  •  21.06.2009 13:19


15 Frodo

Also ich denke mit der Reba kommste schon weit, klar kannst mit hier keine paar-meter-Drops machen, jedoch hält sie schon was aus, sie ist auch sehr steif. Man kann sie auch auf 120mm traveln (wenns später mal sein müsste). Ich denke mit dem Hinterbau und dem seinen 100mm wirste schon was gutes haben, aber wie gesagt, ich weis ja nicht, was du dir so vorstellst, was du mit dem Bike machen willst? konkret? was verstehst du unter Touren und Gelände?

Wenn du jedoch wirklich solch extreme Ansprüche hättest, dann müsstest wohl oder übel noch mehr reinstecken, aber ich denke nicht, dass wenn das was du dir vorstellst mit deinem Hardtail ging, mit diesem nicht gehen sollte.

-=| ein Tipp, bitteschön |=- @ ohne Bike traurig Zitat: wofür braucht man eigentlich eine höheverstellbare Gabel ... Also ich stelle sie immer tiefer damit ich das Rad ins Auto reinbekomme lach

Suche für mich passendes Mtb  •  21.06.2009 14:55


16 4ever Ofc

Guden jap also mein Hardtail is jetzt solangssam total im Arsch wenn ich dass mal so sagen darf Kette fliegt dauernt raus Dämpfer funzt netmehr und die Kette klemmt als -.-

Also unter Touren verstehe ich unsere lange Wochenend touren mit Übernachtungen in Jugenherberge
Wir fahren teils auf der Straße und teils Waldwege aber kein Gelände.

Und unter Touren verstehe ich wenn ich mit meinen Kumpels in der Tongrube oder bei der Crossbahn biken geh.
Ja Sprünge mit maximaler Höhe von 2 Metern und die Länge um 3 Meter mit en paar einfachen Standarttricks.

Suche für mich passendes Mtb  •  23.06.2009 13:23


17 Frodo

Oha jetzt ist klar was du mit sprüngen meinst.
Und des haste mit deinem Hardtail auch weggesteckt?

Dann sollte es eigentlich jedes Fully auch aushalten. Aber reintheoretisch wäre da eins mit noch mehr Federweg noch besser aber der Preis halt...


-=| ein Tipp, bitteschön |=- @ ohne Bike traurig Zitat: wofür braucht man eigentlich eine höheverstellbare Gabel ... Also ich stelle sie immer tiefer damit ich das Rad ins Auto reinbekomme lach

Suche für mich passendes Mtb  •  23.06.2009 14:51


18 4ever Ofc

naja wie gesagt des bike is so gut wie im arsch un ich hab immer nachm Biken Rückenschmerzen ^^
Wie wärs denn wenn ich des Bike mir hol mit dem Rumfahr und wenn die Feder wirklich zu wenig aushält ne neue kaufe ?
Aber wie teuer wäre dann noch so ne gescheite Feder also Gabel und würde der Einbau was kosten denk mal schon un wie viel ?

Danke für die Antworten lach & mfg Felix

Suche für mich passendes Mtb  •  23.06.2009 17:44


19 Frodo

Welches Bike meinste denn jetzt? Also 2 Meter Sprünge würde ich dem QLT Race 4.0 nicht zumuten. Schon alleine dem Rahmen nicht, um die Gabel mach ich mir weniger sorgen, als um die Laufräder etc. Aber ich verstehe ich nicht, wie das dein altes Hardtail ausgehalten hat? 2 Meter ist shcon viel oder meinste eher so 50cm lach
-=| ein Tipp, bitteschön |=- @ ohne Bike traurig Zitat: wofür braucht man eigentlich eine höheverstellbare Gabel ... Also ich stelle sie immer tiefer damit ich das Rad ins Auto reinbekomme lach

Suche für mich passendes Mtb  •  23.06.2009 17:48


20 4ever Ofc

Wie viel Meter würde des QLT Race 4.0 denn so aushalten also die Höhe und die Länge des Sprungs ?
mfg Felix

Suche für mich passendes Mtb  •  23.06.2009 20:31


21 Frodo

die Länge ist schätze ich jetzt mal scheißegal, aber so 1m müsste es schon aushalten, jetzt so geschätzt. Aber ich denke des findest du ziemlich schnell selber raus, wennst du s hast.

-=| ein Tipp, bitteschön |=- @ ohne Bike traurig Zitat: wofür braucht man eigentlich eine höheverstellbare Gabel ... Also ich stelle sie immer tiefer damit ich das Rad ins Auto reinbekomme lach

Suche für mich passendes Mtb  •  23.06.2009 21:13


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff