mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Tubeless? ja oder nein?

Nun wollte ich mal an die Reifen ran. Umbau auf Tubeless... Was meint ihr? Ist das System zuverlässig?

1 KT46

Hallo,

mal sehen ob ich hier eine vernüftige Antwort auf folgendes Problem bzw Frage bekommen.

Ich möchte bei meinem Bike etwas an Gewicht einsparen. Ein Kumpel von mir hat ein Demo mit 15 Kilo...ich weis selbst das ich mit einem Rock Machine da nie hin kommen werde. Aber etwas leichter als jetzt geht immer.

- Carbonsattel
- Carbonsattelstütze
- Magnesiumpedale
- leichtere Kettenführung

wurden schon verbaut!!!

Nun wollte ich mal an die Reifen ran.
Umbau auf Tubless...

Was meint ihr? Ist das System zuverlässig? Wenn ja welcher Anbieter von einem Tublesskit würdet ihr verwenden oder habt ihr eines schon ausprobiert?
Kann man die Reifen (Schlauchsystem) dafür wieter verwenden? Oder muss man auch noch spezielle neue Schlappen kaufen?

Die Gewichtsersparnis ist ja enorm wenn man DH Schläuche verwendet!!!

Danke für eine Antwort....

MfG KT46

Tubeless? ja oder nein?  •  17.07.2011 18:41


2 folienmaster

Servus KT46

kommt mir noch nicht ans bike. Wenn ich mit Freunden fahre der

Standardspruch: " Warte mal nen Moment, muss erst mal aufpumpen! " traurig

Ist glaube ich noch nicht so ganz ausgereift fürs Fahrrad.







gruss ws ws home

Tubeless? ja oder nein?  •  17.07.2011 19:11


3 Nova

Hi KT46,

nach meiner Erfahrung ... passt die Kombination von ...

TubelessKit + Felge + Reifen

zusammen, so ist das System voll und ganz ausgereift. Alle "Problemchen" und "Kinderkrankheiten" lassen sich oft auf falsche Montage etc. zurückführen.

Meine Erfahrungen beschränken sich aber auf den AllMountain-Bereich.

Wenn ich da auf den DH-Bereich übertrage, so brauchst ne Felge die "Tubeless" bzw. "Tubeless-Kit" geeignet ist. Dazu ein Tubeless-Kit, meine Empfehlung ist das "Notubes Tubeless Kit" und im Grunde nen Standard-Falt-Reifen. Im DH-Bereich würde ich aber einen speziellen Tubeless-Reifen verwenden, z. B. den Maxxis Highroller 2,5 UST. So sparst Du auf jeden Fall einiges an Gewicht und gehts auf Nummer sicher.

Tubeless? ja oder nein?  •  17.07.2011 19:23


4 ghostbiker (Ex-Mitglied)

...was ist wenn man auf ner Tour nen Reifenschnitzer hat?

Mantel flicken?

Mit ner Handpumpe wirds schwer bis unmöglich!

Und so ein Stress wegen vielleicht 300 Gramm?

Und bei nem schweren Rad echt nicht relevant.

Bei nem 9Kilo-Flitzer wärs was anderes^^

Ghosti

i do it with Ghost

Tubeless? ja oder nein?  •  17.07.2011 19:25


5 Nova

Aus der Frage "Macht sinn, macht nicht sinn ..." habe ich mich mal herausgehalten. bäh
Bei ner Panne auf Tour, kommt direkt ein Schlauch rein ... ich gehe aber mal davon aus das er "keine ausgedehnten DH-Touren" damit unternimmt. lächel
Ob es Sinn oder keinen Sinn macht ist eh ne grundsätzliche Frage ... hmmm

Tubeless? ja oder nein?  •  17.07.2011 19:35


6 mariburg

Meine Erfahrungen mit Tubeless sind bis jetzt nur Positiv. Bei meinem ersten LRS gab es in der ersten Woche Probleme den Reifen dicht zu bekommen aber nach dem ich nochmal eine halbe Flasche Reifenmilch mehr nachgefüllt habe war dieser auch dicht. Habe dann ca. 1mal im Monat etwas Luft nachpumpen müssen, was sich im Bereich von einem halben Bar bewegte.
Eine Panne habe ich bisher noch nicht gehabt. Über Sinn und Unsinn kann man wirklich streiten aber ich bin der Meinung das es schon ein Unterschied im Fahrverhalten gibt, habe das Gefühl das der Reifen besser abrollt.

Ich habe jetzt keine Ahnung was dein DH Schlauch wiegt aber die Reifenmilch wiegt auch Zwischen 50g und 75g je Reifen . Aber wie heißt es so schön, Räder sind rotierende Masse, da sollte jedes eingesparte Gramm Vorteile bringen.
Denke doch mal über ein leichteren LRS nach wenn es dein Budget hergibt, da würde sich bestimmt mehr Gewichtserspaniss rausholen lassen.

Tubeless? ja oder nein?  •  17.07.2011 20:28


7 KT46

Zitat von mariburg

Meine Erfahrungen mit [[Tubeless]] sind bis jetzt nur Positiv. Bei meinem ersten LRS gab es in der ersten Woche Probleme den Reifen dicht zu bekommen aber nach dem ich nochmal eine halbe Flasche Reifenmilch mehr nachgefüllt habe war dieser auch dicht. Habe dann ca. 1mal im Monat etwas Luft nachpumpen müssen, was sich im Bereich von einem halben Bar bewegte.
Eine Panne habe ich bisher noch nicht gehabt. Über Sinn und Unsinn kann man wirklich streiten aber ich bin der Meinung das es schon ein Unterschied im Fahrverhalten gibt, habe das Gefühl das der Reifen besser abrollt.

Ich habe jetzt keine Ahnung was dein DH Schlauch wiegt aber die Reifenmilch wiegt auch Zwischen 50g und 75g je Reifen . Aber wie heißt es so schön, Räder sind rotierende Masse, da sollte jedes eingesparte Gramm Vorteile bringen.
Denke doch mal über ein leichteren LRS nach wenn es dein Budget hergibt, da würde sich bestimmt mehr Gewichtserspaniss rausholen lassen.


Danke erstmal an Alle die hier ihre Meinungen kund getan haben...

Die DH Schläuche haben ein Gewicht von 340g pro Stück! Also satte 680g!!!
Die sich einsparen lassen...
Ein leichterer Laufradsatz macht Sinn, und am Budget sollte es nicht scheitern zwinker


Tubeless? ja oder nein?  •  17.07.2011 20:48


8 Fell

Dieses Video hat mich von Tubeless überzeugt: http://www.youtube.com/watch?v=9sjvJXJWtAA
Werde auf jedenfall umrüsten, sobald ich mein neues Bike habe.

Bei dem was ich bis jetzt in Foren über Tubeless gelesen habe, hat sich folgendes herauskristalliesiert:

1. Probleme bei Umrüstkits mit Dichtband etc. Das wäre wohl nicht ganz so zuverlässig.

2. Reine Tubeless Systeme mit UST Felgen und passender Dichtmilch wären dagegen pflegeleicht.

Ob es so ist, werde ich hoffentlich bald testen können ^^

Gruß Fell

Tubeless? ja oder nein?  •  17.07.2011 22:55


9 Salocin

15 kg? mit welchem Rockmachine Rahmen?

Meiner wiegt 3kg, das Bike 18kg, 3kg könnte ich durch ein anderes HR und Luftfederelemente einspaaren...will ich aber nicht.

Gerade bie den Gabeln kann das nen Kilo ausmachen, leichtere Felgen und Mäntel und du hast nochmal ein Kilo (wenn ich mir so überlege was ein 2,5“ MM auf einer Duobblewide mit Dornenschutzband wiegt...)

Tubless braust du eine passende Felge, ob du da eine ausreichend stabiele finden wirst weiß ich nicht.

Eine genaue Aufstellung von deinem Bike wäre doch recht hilfreich, da könnte man dann sehen, wo man noch spaaren kann.

(ansonsten hab ich keine Ahnung vom Gewicht zwinker)

Ich brauche keine Klingel, ich stinke! - Mein Bike

Tubeless? ja oder nein?  •  18.07.2011 00:54


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Nun wollte ich mal an die Reifen ran. Umbau auf Tubeless... Was meint ihr? Ist das System zuverlässig? (Tubeless)